+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

  1. #1
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Welch trauriger Tag für alle $oros- Banditen und Atlantikholzbrückenwatschler



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Für die auf der ukrainischen Halbinsel Krim stationierte russische Schwarzmeerflotte einigten die Staatschefs sich zudem auf eine Verlängerung des Vertrags bis mindestens 2042.

    Laut Medwedew soll das bislang bis 2017 gültige Militärabkommen um 25 Jahre mit Option auf weitere 5 Jahre verlängert werden. Die Pacht für die Flotte werde zum Teil mit dem Rabatt für Gas verrechnet. Nach Angaben des Kremlchefs senkt Moskau den Gaspreis für die Ukraine von rund 330 US-Dollar für 1000 Kubikmeter auf etwa 230 US-Dollar. Diese Änderung der erst vor einem Jahr unterschriebenen Verträge sei «beispiellos», sagte Medwedew in der Stadt Charkow. Die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine hatten sich nach der Wahl von Janukowitsch im Februar nach Jahren der politischen Eiszeit erwärmt.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Es kommt noch schlimmer.

    Ab sofort dürfen zwei russische Fernsehkanäle wieder über Kabelnetze gesendet werden, nachdem es ihnen im Oktober 2008 verboten war.

  3. #3
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Damit dürfte sich das immer weitere Vordingen der NATO nach Osten in diesem Fall endgültig erledigt haben. Fein.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  4. #4
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.610

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    jetzt müssen es die russen nur noch schaffen, ihre schiffe besser zu warten, als das zeugs, daß in murmansk verfault
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  5. #5
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Die Finanzkrise hat auch ihr Gutes. Die Gangster der Wall Street haben weniger Geld, Bananenrepubliken und ihre Politiker zu kaufen.

    Die Ukraine sollte sich in eigenem Interesse Russland annähern. Russland wiederum sollte die Ukraine nicht zu sehr bedrängen und die Fehler der Vergangenheit vermeiden. Auch kleinere Staaten (im Vergleich zu Russland) haben ein Recht auf Respekt.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Ich schätze, als nächstes wird Janukowitsch ein Gesetz durchdrücken, wonach Russisch zur zweiten mit Ukrainisch gleichgestellten Amtssprache wird.

    Danach soll der Zwang, im Fernsehen (Spielfilme, Werbung, Nachrichten) und Kinos ALLES ins Ukrainische zu übersetzen, von alleine wegfallen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Justas
    Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    7.326

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Die Finanzkrise hat auch ihr Gutes. Die Gangster der Wall Street haben weniger Geld, Bananenrepubliken und ihre Politiker zu kaufen.
    Angeblich bekommt die Ukraine von Janukowitsch zu allem oben drauf ein 40 Mia Kredit.

  8. #8
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.878

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Zitat Zitat von Justas Beitrag anzeigen
    Ich schätze, als nächstes wird Janukowitsch ein Gesetz durchdrücken, wonach Russisch zur zweiten mit Ukrainisch gleichgestellten Amtssprache wird.

    Danach soll der Zwang, im Fernsehen (Spielfilme, Werbung, Nachrichten) und Kinos ALLES ins Ukrainische zu übersetzen, von alleine wegfallen.
    Ansonsten stellt sich auch für die Bevölkerung des Ostukraine irgendwann die Loyalitätsfrage.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  9. #9
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Die Finanzkrise hat auch ihr Gutes. Die Gangster der Wall Street haben weniger Geld, Bananenrepubliken und ihre Politiker zu kaufen.

    Die Ukraine sollte sich in eigenem Interesse Russland annähern. Russland wiederum sollte die Ukraine nicht zu sehr bedrängen und die Fehler der Vergangenheit vermeiden. Auch kleinere Staaten (im Vergleich zu Russland) haben ein Recht auf Respekt.
    Der eingeschlagene Weg ist für beide Seiten erbaulich. Beide Staaten dürfen sich nie wieder vom Ausland gegeneinander aufhetzen lassen.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  10. #10
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.610

    Standard AW: Russland & Ukraine mit historischem Abkommen

    Zitat Zitat von Quo vadis Beitrag anzeigen
    Der eingeschlagene Weg ist für beide Seiten erbaulich. Beide Staaten dürfen sich nie wieder vom Ausland gegeneinander aufhetzen lassen.
    da mußte nicht das ausland aufhetzen. das haben damals die sowjets ganz allein geschafft.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ukraine bittet Russland um Milliardenkredit
    Von Justas im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 15:21
  2. Russland kündigt Gas-Abkommen.
    Von klartext im Forum Europa
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 20:44
  3. Ukraine zieht gegen Russland die Schraube an
    Von klartext im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 12:54
  4. Sammelthread: Streit ums Gas - Ukraine vs. Russland
    Von basti im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 08:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben