+ Auf Thema antworten
Seite 503 von 967 ErsteErste ... 3 403 453 493 499 500 501 502 503 504 505 506 507 513 553 603 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 5.021 bis 5.030 von 9666

Thema: 13. Februar Dresden - alles zum Thema - Sammelstrang

  1. #5021
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.443

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von PeterH Beitrag anzeigen
    Auch. Vielmehr kann Dresden für die sinnlosen zivilen Opfer des Krieges stehen und entsprechend soll am Jahrestag der Bombennacht diesen gedacht werden. Das bedeutet:
    1: Focus auf die Bombenopfer. Keine Kranzniederlegung um an die Deportationen und den Massenmord an Juden, Sinti, Roma und andere Verfolgte zu erinnern. Dazu gibt es andere Gedenktage.

    2: Spitzenpolitiker müssen anwesend sein. Helma Orosz und Stanislaw Tillich interessieren keine Sau.

    3: Unser Bundespräsident hat eine Rede zu halten in der neben Friede und Versöhnung auch der Wille erkennbar ist, dass solche Bombennächte sich nicht wiederholen. Er hat den Völkern dieser Welt zu zurufen auf diese Stadt zu schauen und diesem Willen zu folgen. Das würde ein Harris-Denkmal zum Einsturz bringen. Nicht so eine Rede von Gerhart Baum, irgendeinem Bundesinnenminister a. D.



    Na, Peter H jetzt biste aber in Hochform und Du hast es so formuliert, dass ich Dir 100% zustimmen kann.

  2. #5022
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.798

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Felix Krull Beitrag anzeigen
    Hier könnt ihr euch aufgeilen:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wurde eben auf alles geballert was sich bewegt hat, schließlich hätte in jedem Kinderwagen auch eine "Achtacht" versteckt sein können....
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  3. #5023
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    5.065

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Na, Peter H jetzt biste aber in Hochform und Du hast es so formuliert, dass ich Dir 100% zustimmen kann.
    :thanx:
    Immer nur stänkern langweilt. :]

  4. #5024
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.476

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Es hat schon einen bersonderen Beigeschmack, dass Rechtsaussen gerade an dem Bahnhof demonstriert, an dem 1938 die Juden aus Dresden in die KZ verfrachtet wurden.
    .
    Sie wurden nach Polen abgeschoben nicht in ein KZ verfrachtet du dämlicher Systemling.

  5. #5025
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Edmund Beitrag anzeigen
    Ich behaupte sogar, ohne den alljährlich stattfindenden nationalen Trauermarsch würde man dieses ungesühnte Jahrhundert-Verbrechen der anglo-amerikanischen Mordbrenner weitestgehend totschweigen. Dank der aufrechten Deutschen sind die BRD-Statisten dazu gezwungen, sich damit auseinanderzusetzen. Die mehr als plumpen, antideutschen Geschichtsverdrehungen zeigen ganz deutlich, wie sehr die Scheindemokraten bei dem Versuch überfordert sind, diesen Massenmord im antideutschen Sinne umzudeuten.
    Von dem "Jahrhundert-Verbrechen" zu sprechen ist wohl etwas übertrieben; da gab es leider noch viel schlimmeres. Und es gab viele Städte Deutschlands, die es noch grausamer getroffen hat. Ich denke da z.B. auf den Feuersturm in Hamburg.

    Auf was außer sich selber machen die Rechtsextremen aufmerksam? Sie stören eine Gedankfeier für die Opfer und wollen diese politisch missbrauchen. Ob das den Opfer von Dresden so recht wäre? :rolleyes:

  6. #5026
    Selberdenker Benutzerbild von Cleopatra
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    5.628

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Querulant Beitrag anzeigen
    Von dem "Jahrhundert-Verbrechen" zu sprechen ist wohl etwas übertrieben; da gab es leider noch viel schlimmeres. Und es gab viele Städte Deutschlands, die es noch grausamer getroffen hat. Ich denke da z.B. auf den Feuersturm in Hamburg.

    Auf was außer sich selber machen die Rechtsextremen aufmerksam? Sie stören eine Gedankfeier für die Opfer und wollen diese politisch missbrauchen. Ob das den Opfer von Dresden so recht wäre? :rolleyes:
    Die Systemgegner werden heute gerne als Neonazis und Rechte bezeichnet. Heute gedenken Menschen der Opfer in Dresden, die als Opfer 2. Klasse von Medien und Politik totgeschwiegen und kleingeredet werden.
    Dass die Linken dieses Gedenken organisiert mit Randalen zu stören versuchen, aus allen Teilen des Landes herangekarrt wurden, um dort Krawall zu machen an diesem Gedenktag, ist aber i.O.?(
    “Soziale Gerechtigkeit” ist die Maske des Neids.
    “Teamfähigkeit” ist die Maske des Hasses auf die Ehrgeizigen und Erfolgreichen,
    “Dialog der Kulturen” ist die Maske der geistigen Kapitulation.
    Norbert Bolz

  7. #5027
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.476

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Efna Beitrag anzeigen
    Gut möglich, aber im Prinzip sind Zahlen in Sachen Historik intressant. An den Gedenken ändert sich nichts. Von daher halte ich diese Zahlenspielereien im Anbetracht des Gedenkens für unwichtig.
    Die "Zahlenspielereien" werden auch nicht von Rechten betrieben. Jahrzehntelang war unumstritten daß in Dresden auf jeden Fall mehr als 100.000 Menschen umkamen wenn auch die genaue Zahl nicht feststellbar war.
    Dann, so nach der deutschen Einheit kamen die S antideutschen, westalliertenhörigen Systemlinge daher und meinten die Zahlen kräftig herunterfrisieren zu müssen, um das Verbrechen als nicht ganz so grausam erscheinen zu lassen. Erst auf 35.000 Tote und als das immer noch zu viel erhschien dann jetzt auf 18-25.000 Tote. Nebenbei wurden auch noch die vielfach bezeugten Tieffliegerangriffe hinweggelogen.
    Diesen Geschichtslügen der antideutschen Systemlinge wird widersprochen, mehr nicht.

  8. #5028
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Sprecher Beitrag anzeigen
    Deutsche Täter sind keine Opfer deshalb ist es rechtsradikal wenn man ihnen gedenkt.
    Im Umkehrschluß erklären Sie also alle, die den Toten gedenken, zu strammen Rechtsextremen? Widerlich so etwas und genau der Grund, warum rechtsextreme Fahnenschwenker nicht in der Stadt verloren haben. :rolleyes:

  9. #5029
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    5.065

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Querulant Beitrag anzeigen
    Und es gab viele Städte Deutschlands, die es noch grausamer getroffen hat. Ich denke da z.B. auf den Feuersturm in Hamburg.
    Ach ja? Und womit willst diese Behauptung jetzt untermauern? Immer das selbe....

  10. #5030
    Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    13.760

    Standard AW: 13. Februar Dresden alles zum Thema

    Zitat Zitat von Querulant Beitrag anzeigen
    Im Umkehrschluß erklären Sie also alle, die den Toten gedenken, zu strammen Rechtsextremen? Widerlich so etwas und genau der Grund, warum rechtsextreme Fahnenschwenker nicht in der Stadt verloren haben. :rolleyes:
    Nein, den der Spruch "Deutsche Täter sind keine Opfer" kommt auch der Ecke der "Guten", also von Leuten wie Ihnen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nun am 17. Februar...
    Von Junak im Forum Krisengebiete
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.02.2008, 20:28
  2. Wie viele Threads noch zum Thema Dresden?
    Von redanarchist im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 12:57
  3. Störche im Februar?
    Von Schwarzer Rabe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 13:15
  4. Zum Thema Frauenpolitik: Was sich Männer alles rausnehmen
    Von ahaha im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.11.2004, 09:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 137

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

bombenteppiche

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

dresden

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

feuerstürme

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

holocaust

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

kriegsverbrechen

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben