User in diesem Thread gebannt : Kurti, Schopenhauer and De Kuyper


Umfrageergebnis anzeigen: Kann man in Hitler den Begründer Israels sehen?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    37 48,68%
  • Nein

    39 51,32%
+ Auf Thema antworten
Seite 794 von 1394 ErsteErste ... 294 694 744 784 790 791 792 793 794 795 796 797 798 804 844 894 1294 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7.931 bis 7.940 von 13933

Thema: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

  1. #7931
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.031

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Dubidomo Beitrag anzeigen
    Ob echt oder nicht, das Dokument wurde im Hauptkriegsverbrecherprozess als echtes Beweismittel eingeführt und sollte beweisen, dass Hitler den Krieg gewollt hat. Dieser Fakt dürfte für einen guten und nationalen Deutschen kein Problem sein. Die bitterböse Indentifizierung mit Hitler des Threaderstellers mag für den Threadersteller richtig sein, nicht aber für einen guten nationalen Deutschen......
    Ein echtes Beweismittel wurde da aber GARANTIERT nicht vorgelegt. Da kam was mit beglaubigter Abschrift eines Gedaechtnisprotokolls und noch ein paar Sachen zwischen drin. Die Tatsache, dass man zu so einem Duennschiss gegriffen hat, beweist im Grunde genommen nur, dass man Seitens der Alliierten NICHTS gegen Hitler oder das Deutsche Reich im Sinne von Kriegswillen um jeden Preis in der Hand hatte. Per Umkehrschluss ist damit nachgewiesen, dass man Deutschland den Krieg aufgezwungen hatte. Wer natuerlich nett, wenn man das dann auch noch mit Archivmaterial seitens der Alliierten untermauern kann. Dazu muss man dann aber immer noch Diplomatenchinesisch lesen koennen. Und natuerlich den Kontext kennen. Dann erkannt man, dass britischerseits die Blankovollmacht an Polen erteilt wurde, um eben einen plausiblen Kriegsgrund herbeifuehren zu koennen. Dass der Casus Belli fuer den Deutschen Krieg mit Polen bereits gegeben war, ist fuer die meisten allerdings zu hoch. Und auf allgemeine Dummheit und Unverstand in komplexeren Sachverhalten, konnten man eigentlich schon immer zaehlen.


    Auf die anderen Sachen einzugehen wuerde hier den Rahmen sprengen. Mach da aber ruhig noch einen gesonderten Strang zu auf.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #7932
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.700

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zu jederzeit und immer zu vollkommen akzeptablen Bedingungen, hätten die Alliierten nach dem 01. September 1939 Frieden haben können.

    Viele Millionen Europäer wären so gerettet gewesen.

    Die westlichen Demokratien wollten aber keinen Frieden, der Deutschland seine Souveränität und Unabhängigkeit lässt.

    Ihr Begehr war die totale Kontrolle über Boden, Luftraum und Menschen. So hat es Churchill später formuliert, es ist gleichbedeutend mit der Forderung nach einer bedingungslosen Kapitulation.

    Kann man sich natürlich alles schönreden, indem man Hitler den schwarzen Peter zu schiebt, da er Polen "überfallen" ließ.

    Dabei war das Land nur ein billiger Aufhänger, damit der Westen seine Zerstörungswut gegen Deutschland legitim erscheinen lassen konnte.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  3. #7933
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.207

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    1939 fing der Krieg an mit Polen GB und Frankreich, und wer hatte 1945 das Sagen? Frankreich und Polen auf keinen Fall, GB war nur noch ein Anhängsel der USA, die Sowjetunion wurde durch Kreise in den USA stark gemacht. Der 2. Weltkrieg war ein Krieg gegen das traditionelle Europa, der willigste Helfer war der gedungene US Agent Churchill.

  4. #7934
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.826

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    In der Hymne des Russlandfeldzuges geben die Nazis ja offen zu das die Vernichtung des Bolschewismus der innerste Kern des NS war, da die Bewegung auf diese "grosse Stunde" hinaus läuft und hier ihre "Vollendung" findet.

    "Den Marsch von Horst Wessel begonnen
    Im braunen Gewand der SA
    Vollenden die grauen Kolonnen:
    Die große Stunde ist da!"
    Was haben die Deutschen dafür bekommen, dass sie im Auftrag der USA versucht haben den Kommunismus platt zu legen? Hölle Tod und Teufel waren der Lohn. Kann man als Deutscher wirklich so doof sein wollen, den Westalliierten diese Arbeit abnehmen zu wollen? Und wer Diktatur a la Hitler gut heisst, sollte dringend sein Lebensopfer bringen. Dann weiß er bestimmt, was gut ist an Hitlers Diktatur.

  5. #7935
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.207

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Dubidomo Beitrag anzeigen
    Was haben die Deutschen dafür bekommen, dass sie im Auftrag der USA versucht haben den Kommunismus platt zu legen? Hölle Tod und Teufel waren der Lohn. Kann man als Deutscher wirklich so doof sein wollen, den Westalliierten diese Arbeit abnehmen zu wollen? Und wer Diktatur a la Hitler gut heisst, sollte dringend sein Lebensopfer bringen. Dann weiß er bestimmt, was gut ist an Hitlers Diktatur.
    Roosevelts Regierung und Berater waren alles Sympathisanten der Sowjetunion, wäre Roosevelt nicht verstorben dann wäre die UN als eine verdeckte Weltregierung entstanden die im Hintergrund von den USA und als Juniorpartner Sowjetunion beherrscht worden wäre.

  6. #7936
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.561

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Dubidomo Beitrag anzeigen
    Was haben die Deutschen dafür bekommen, dass sie im Auftrag der USA versucht haben den Kommunismus platt zu legen? Hölle Tod und Teufel waren der Lohn. Kann man als Deutscher wirklich so doof sein wollen, den Westalliierten diese Arbeit abnehmen zu wollen? Und wer Diktatur a la Hitler gut heisst, sollte dringend sein Lebensopfer bringen. Dann weiß er bestimmt, was gut ist an Hitlers Diktatur.
    Na ja, die Arbeiter, Bauern, Handwerker etc. wußten schon, was sie an der deutschen Volksgemeinschaft hatten. Hitler hat den ganzen NS ziemlich gut 1940 dargestellt. Ich habe auch erst sehr spät verstanden, wie diese Anhänglichkeit kam und auf was sie gründete. Nicht wenige sagten, daß die Friedensjahre 1933 bis 1939 die schönste und erfüllenste Zeit ihres Lebens war. Wer bin ich, diese damaligen Deutschen zu verurteilen?

    Covid-19 Fallsterblichkeit: 0,27 % (Prof. John Ioannidis) 0,3 bis 0,7 % (ARD, 02.03.2020), 0,37 % (Heinsberg-Studie)

  7. #7937
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.716

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Roosevelts Regierung und Berater waren alles Sympathisanten der Sowjetunion, wäre Roosevelt nicht verstorben dann wäre die UN als eine verdeckte Weltregierung entstanden die im Hintergrund von den USA und als Juniorpartner Sowjetunion beherrscht worden wäre.
    Denk mal ein bißchen weiter!

    In Amerika herrschen die „Trotzkisten“. Trotzki war als Gegenmine zu Lenin, den General Ludendorff aus militärstrategischen Überlegungen gegen die britischen Kerenski-Putschisten in Petersburg im Oktober 1917 in Stellung bringen ließ, aus New York abgeschickt worden, um den geplanten Kriegseintritt der USA in den europäischen Krieg nicht zu gefährden. Mit seinen verzögernden Verhandlungen in Brest-Litowsk gelang ihm das auch. Die US-Amis konnten ungefährdet durch freigewordenen kaiserliche Ostfronttruppen den westeuropäischen Kriegsschauplatz betreten und den Krieg der Westmächte so gegen das Deutsche Kaiserreich gewinnen helfen.

    Hitler sollte für Ludendorffs "Schandtat" gegen Schiffs Revolutionsplanungen in Rußland, also für die Trotzki-Amis die Kastanien aus dem Feuer holen und die Stalin Gegner aller Trotzkisten bekämpfen und dadurch diesen wieder in die Arme der Trotzkisten - sprich in deren NWO-UNO-Weltorganisation - treiben helfen! Das gelang anfänglich auch mit dem ANTI-Hitler-Pakt der „Weltgemeinschaft“ unter Einschluß der SU und deren gemeinsamer Gründung der UNO und ihrer Menschenrechts-Ideologie. Dann aber wurde diese Allianz durch Molotows Eisernen Vorhang und den Kalten Krieg unterbrochen, wegen der Nichtunterwerfung der SU unter den US-Marshallplan, und nach dem Ende der DDR und der UdSSR wieder begonnen, bis diese Weltverbrüderung durch Putins „Isolationismus“ - sprich keine offenen Türen für Soros „open society“ - erneut wieder die Trotzkisten an allen Orten verärgerte ..... Bis zum nächsten Weltkrieg?

    Der Weltherrschaftsplan steht in der Bibel der hebräischen Trotzkisten bei MICHA 4!

    Der französische Botschafter in Berlin, Robert Coulondre, vermutlich ein hoher Freimaurer des Pariser Großorients, hatte das dem siegestrunkenen Hitler schon 1939 angedeutet: „Sie sehen sich als Sieger …, aber haben Sie eine andere Möglichkeit erwogen - daß der Sieger Trotzki sein kann?“



    Quelle: Isaak Deutscher, Trotzki III

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    »In dem französischen Gelbbuch wird ein Gespräch zwischen dem französischen Botschafter Coulondre und Hitler vom 25. August wiedergegeben, d.h. neun Tage vor dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen. Hitler geifert und prahlt dabei mit dem Pakt, den er mit Stalin abgeschlossen hat:
    „... eine Vereinbarung..., die nicht theoretisch, sondern positiv ist, möchte ich sagen. Ich glaube, ich werde siegen, Sie glauben, Sie werden siegen; eines aber ist gewiß: vor allem wird deutsches und französisches Blut ... fließen“, usw. Der französische Botschafter antwortet: „Wenn ich auch in der Tat von unserem Sieg überzeugt bin ..., so befürchte ich auch, daß es bei Kriegsende nur einen wahren Sieger geben werde, nämlich Herrn Trotzki.“

    Hitler unterbricht den Botschafter: „Warum hat man dann Polen einen Blankoscheck gegeben?“ Mein Name (Trotzki) ist hier natürlich von untergeordneter Bedeutung. Aber es ist kein Zufall, daß sowohl der demokratische Diplomat, als auch der totalitäre Diktator das Gespenst der Revolution mit dem Namen einer Person belegen, die der Kreml als seinen Feind Nr. 1 betrachtet. Beide Gesprächspartner stimmen wie selbstverständlich darin überein, daß die Revolution unter einem Banner stattfindet, das dem Kreml feindlich ist.«

    Quelle: Leo Trotzki. Das Zwillingsgestirn Hitler-Stalin. 4. Dezember 1939

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  8. #7938
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.395

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Was äusserst seltsam ist das die USA 100.000 Panzer produzierten und GB 50.000.

    Da fragt man sich wo die alle eingesetzt wurden.

    Im Bild das man vom Krieg hat fand der Landkrieg und die Panzerschlachten grösstenteils im Osten statt.

    Aber die Russen stellten selbst nur 100.000 her und an Lend-Lease kamen nur 20.000.

    Irgendwas stimmt doch da hinten und vorne nicht.
    Der Führer war auch der Meinung das die amerikanischen Produktionszahlen gelogen sind.

    Goebbels Tgb 20.8.42:

    "Die amerikanischen Prahlerein nimmt der Führer nach wie vor nicht ernst. Er ist überzeugt, dass genauso wie die amerikanischen Siegesnachrichten, so auch ihre Produktionsnachrichten zum grossen Teil Bluff und Angabe sind. Man sucht uns dadurch zu irritieren und zu erschrecken."

    TGB Goebbels, Teil 2, Bd. 5, S. 356.
    Geändert von Lichtblau (02.07.2017 um 10:28 Uhr)
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  9. #7939
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.207

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Der Führer war auch der Meinung das die amerikanischen Produktionszahlen gelogen sind.

    Goebbels Tgb 20.8.42:

    "Die amerikanischen Prahlerein nimmt der Führer nach wie vor nicht ernst. Er ist überzeugt, dass genauso wie die amerikanischen Siegesnachrichten, so auch ihre Produktionsnachrichten zum grossen Teil Bluff und Angabe sind. Man sucht uns dadurch zu irritieren und zu erschrecken."

    TGB Goebbels, Teil 2, Bd. 2, S. 356.

    In sowj. Filmaufnahmen sieht man nur sowj. Waffen außer die US LKWs, in deutschen Wochenschauen gibt es abgeschossene sowj.Panzer und Flugzeuge wo der weiße Stern noch sichtbar ist

  10. #7940
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.395

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    In sowj. Filmaufnahmen sieht man nur sowj. Waffen außer die US LKWs, in deutschen Wochenschauen gibt es abgeschossene sowj.Panzer und Flugzeuge wo der weiße Stern noch sichtbar ist
    In deutschen Wochenschauen hat man bestimmt sehr gerne amerikanisches Material gezeigt, um nicht zugeben zu müssen das der Kommunismus eine überlegene Industrie hatte.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 15:15
  2. Der Krieg hat begonnen!
    Von Freeman im Forum Krisengebiete
    Antworten: 351
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 21:28
  3. Weder Fisch noch Fleisch!
    Von Misteredd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 19:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 202

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben