+ Auf Thema antworten
Seite 56 von 80 ErsteErste ... 6 46 52 53 54 55 56 57 58 59 60 66 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 551 bis 560 von 792

Thema: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

  1. #551
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    17.765

    Standard AW: Wiedergutmachung für Namibia

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Belgier, Briten, Franzosen und US Amerikaner haben noch eine traditionelle Denkweise.
    Das Sklaven oder die Nachfahren von Sklaven ihre Master oder ehemaligen Master verklagen,
    um Schadenersatz abzugreifen, gilt als verpoent, untugendhaft und unlauter. Das ist ein No-Go
    !
    darauf sollten wir auch pochen und die Vorteile gegenrechnen
    Kobold*IN for Präsident

  2. #552
    Vom Wahnsinn begeistert Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    50% hier - 50% dort
    Beiträge
    40.726

    Standard AW: Wiedergutmachung für Namibia

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Die Urlauber in Namibia machen schon genug gut!
    Keine Ahnung, jedenfalls tragen sie das Aids-Virus in die Welt und sorgen so für gelebte Vielfalt.
    Radioaktiv, von wegen radioaktiv ... in Tschernobyl ist kein Radio aktiv!

  3. #553
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.917

    Standard AW: Wiedergutmachung für Namibia

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die Belgier, Briten, Franzosen und US Amerikaner haben noch eine traditionelle Denkweise.
    Das Sklaven oder die Nachfahren von Sklaven ihre Master oder ehemaligen Master verklagen,
    um Schadenersatz abzugreifen, gilt als verpoent, untugendhaft und unlauter. Das ist ein No-Go!
    Das hast Du aber nett ausgedrückt.
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  4. #554
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    36.074

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. erstaunlich wie nun das Thema Hererokrieg in Namibia wieder ins fernsehen kommt ..
    ...
    *** ZDF Der alte weiße Mann .. Ein Abschied ? ***
    .... Hannover sagt einen Vortrag des Historikers Helmut Bley über Kolonialgeschichte ab. Eine Initiative hatte kritisiert, dass ein weißer Mann spricht. ....
    .... obwohl dieser Prof. Bley auch ein Spinner höchster Güte ist , hat er sich doch mit seinem Gutachten bezüglich des "Völkermordes" weit aus dem Fenster gelehnt ... aber was kann man lesen : *** „Man hat sich eines Wissenschaftlers bedient, von dem man wusste, dass er in eine bestimmte Richtung tendiert“ „Sie machen Karriere, wenn Sie das Gegenteil von dem behaupten, was bisher galt“ ***
    .
    ... taz.de/Kampf-ums-koloniale-Erbe/!5059602/ >>> taz.de/Streit-um-Rassismus-Vortrag/!5758214/ >> [Links nur für registrierte Nutzer] ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  5. #555
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.425

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Völkermord. da zu ein Südwester.

    "So etwas können nur Leute schreiben die dieses Land nicht kennen. Wenn die Eingeborenen nicht wollen das man sie findet, dann hätten die unerfahrenen friesischen und pommerschen Grenadiere nicht einen Eingeborenen gefunden.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  6. #556
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    36.074

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Völkermord. da zu ein Südwester.

    "So etwas können nur Leute schreiben die dieses Land nicht kennen. Wenn die Eingeborenen nicht wollen das man sie findet, dann hätten die unerfahrenen friesischen und pommerschen Grenadiere nicht einen Eingeborenen gefunden.
    .
    .. nur als Hinweis : Buch : "Der Wahrheit eine Gasse" **Zur Geschichte des Hererokrieges in Deutsch-Südwestafrika ***
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  7. #557
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.425

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Über die Verluste der Nama und Herero Stämme gibt es überhaupt keine gesicherten Zahlen, diese Völker haben ihre Informationen auch nur von den BRD rotgrünen Hippi Kommunisten, die Eingeborenen kapieren nur eines, viele Tote viele Geld. Deutsch Südwestafrika ist anderthalb mal so groß wie das deutsche Kaiserreich, auch die eingeborenen Stämme haben sich gegenseitig die Köpfe eingeschlagen.

    Wüste Abriegeln, ob das mit 10 bis 15tausend Mann geht?

    Der größte Teil der Herero floh daraufhin in die fast wasserlose Omaheke-Wüste. Trotha ließ diese abriegeln und Flüchtlinge von den wenigen dort existenten Wasserstellen verjagen, so dass Tausende Herero mitsamt ihren Familien und Rinderherden verdursteten.
    Wiki die reinste Kommunisten Scheiße
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  8. #558
    uffbasse! Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    27.828

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Und wieder bekennen wir uns schuldig für Dinge, die vor über 100 Jahren in der Vergangenheit geschahen. Irgendwann übernehmen wir auch noch die Verantwortung für das Aussterben der Dinosaurier!

    Im heutigen Namibia
    Deutschland erkennt Kolonialverbrechen als Völkermord an


    28.05.2021 - 05:00 Uhr Mehr als 100 Jahre nach den Verbrechen der deutschen Kolonialmacht im heutigen Namibia erkennt die Bundesregierung die Gräueltaten an den Volksgruppen der Herero und Nama als Völkermord an. Die Nachkommen will sie mit einem Milliardenbetrag unterstützen.
    „Als Geste der Anerkennung des unermesslichen Leids, das den Opfern zugefügt wurde, wollen wir Namibia und die Nachkommen der Opfer mit einem substanziellen Programm in Höhe von 1,1 Milliarden Euro zum Wiederaufbau und zur Entwicklung unterstützen“, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas (54, SPD) am Freitag. Deutschland will zudem offiziell um Vergebung für die Verbrechen bitten.

    uvor hatten Delegationen beider Länder nach fast sechsjährigen Verhandlungen eine Einigung über eine gemeinsame politische Erklärung erzielt, der beide Regierungen nun zugestimmt haben. Das Deutsche Reich war von 1884 bis 1915 Kolonialmacht im heutigen Namibia und schlug Aufstände brutal nieder. Historikern zufolge wurden etwa 65 000 von 80 000 Herero und mindestens 10 000 von 20 000 Nama getötet.
    Die Bundesregierung will in dem Abkommen die Tötung Zehntausender Menschen in der Ex-Kolonie Deutsch-Südwestafrika aus heutiger Sicht als Völkermord einstufen. Eine offizielle Bitte um Vergebung soll Berichten zufolge durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei einem Festakt im namibischen Parlament erfolgen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das Wort "Wiederaufbau" impliziert dabei, dass wir etwas zerstört hätten.......
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  9. #559
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.425

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Die Typen sind doch pervers, sie wollen beschimpft und getreten werden wie ein Sexsklave ! Warum hat der Allmächtige uns mit so etwas gesegnet.

    Die begehen gerade selber einen Völkermord, und erkennen ihre Schuld in Übersee an.
    Geändert von herberger (28.05.2021 um 08:53 Uhr)
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  10. #560
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.425

    Standard AW: Deutsch-Südwestafrika - Namibia

    Zitat Wikipedia "Horst Drechsler zählte in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zu den profiliertesten Forschern auf dem Gebiet der deutschen Kolonialgeschichte. Auch international war er ein anerkannter Fachmann. Seine Habilitationsschrift wurde auf Initiative der Vereinten Nationen in den 1980er Jahren in englischer, französischer, russischer und spanischer Sprache publiziert". Anmerkung in der UN gab es auch einen kalten Krieg, es gab dort sowj. und US Stellvertreter.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Last Domino - Der Buschkrieg in Namibia und Angola
    Von Untergrundkämpfer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 13:03
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 09:17
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 13:30
  4. Bissu Türke, nix sprechen Deutsch, aber willstu sein krass-korrekt deutsch Polizei?
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 12:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben