+ Auf Thema antworten
Seite 1335 von 1345 ErsteErste ... 335 835 1235 1285 1325 1331 1332 1333 1334 1335 1336 1337 1338 1339 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13.341 bis 13.350 von 13444

Thema: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

  1. #13341
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Pokerkraft Beitrag anzeigen
    Laut der Europäischen Kommission steht es um Griechenland noch schlechter als angenommen. Das Land bekommt keine Kredite zu verünftigen Zinssätzen mehr. Die Griechen sind am Arsch mehr im Arsch geht gar nicht. Auch witzig was Yanis dingsbums ( ex- Finanzminister Gr.) sagt.

    bissken kauderwelsch aber dennoch verständlich.
    Erstaunlich wie gut Google Translator funktioniert! Die Griechen scheinen tatsächlich total am Arsch zu sein.

  2. #13342
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die entscheidende Frage ist, ob die Türkei genügend Ersatzteile gebunkert hat, um das Zeug auch flugfähig zu halten. Ich kann mich erinnern, dass der Iran da einige Probleme hatte, als er den Amis nicht mehr genehm war.
    Laut Vereinbarung mit den USA bauen die Türken die F-35 in Kooperation.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    TURKEY

    Industrial Participation

    In total for Lockheed Martin and Pratt & Whitney, F-35 Production Industrial Participation opportunities for Turkish companies are expected to reach more than $12 billion.

    Below are details on the 10 Turkish companies who have supported the development and/or production of F-35 / F135.

    • Alp Aviation has been supporting the program since 2004 and currently manufactures F-35 production airframe structure and assemblies, production landing gear components and over 100 F135 production engine parts to include titanium integrated blade rotors.
    • Aselsan is developing manufacturing approaches for advanced optical components, which are part of the F-35 Electro Optical Targeting System. They are also working with Northrup Grumman on the F-35 CNI Avionic Interface Controller and will initiate full scale production activities in the near term.
    • Ayesas currently is the sole source supplier for two major F-35 components – missile remote interface unit and the panoramic cockpit display.
    • Fokker Elmo manufactures 40 percent of the F-35 Electrical Wiring & Interconnection System (EWIS) and will also deliver and support TAI with all center section wiring systems. Fokker Elmo is also developing the EWIS for the F135 engine, for which a major share is produced in Fokker Elmo Turkey in Izmir.
    • Havelsan has been supporting the F-35 training systems since 2005. Additionally, Havelsan has been instrumental as the Turkish lead for developing the construct of the future Turkish F-35 Integrated Pilot and Maintenance Training Center (ITC) and associated training systems in Turkey.
    • Kale Aerospace has been supporting the F-35 since 2005. In conjunction with Turkish Aerospace Industries, they manufacture and produce F-35 airframe structures and assemblies. Kale Aero also supports Heroux Devtek as the sole source supplier for all three variants landing gear up lock assemblies. Additionally, Kale Aerospace has also established a joint venture in Izmir with Pratt & Whitney and is manufacturing production hardware for the F135 engine.
    • MiKES has supported the F-35 Program during SDD delivering F-35 aircraft components and assemblies for BAE Systems and Northrop Grumman
    • ROKETSAN and Tubitak-SAGE are the Turkish joint leadership team who strategically manage the development, integration, and production of the advanced precision-guided Stand-off Missile (SOM-J) which will be carried internally on the 5th Generation F-35 aircraft. Additionally, Lockheed Martin Missiles and Fire Control has partnered with Roketsan, through a teaming agreement, to jointly develop, produce, market and sell the advanced, precision guided Stand Off Missile – Joint Strike Fighter (SOM-J).
    • Turkish Aerospace Industries (TAI) has been strategically supporting the F-35 Program since 2008. The company currently supplies production hardware that goes into every F-35 production aircraft. In conjunction with Northrup Grumman, TAI manufactures and assembles the center fuselages, produces composite skins and weapon bay doors, and manufactures fiber placement composite air inlet ducts. Additionally, TAI is strategically manufacturing 45 percent of the F-35’s including Air-to-Ground Pylons and adapters which is Alternate Mission Equipment (AME).

    Additionally, Turkish Industry are going to have significant Industrial Participation role supporting Lockheed Martin and Pratt and Whitney for F-35 aircraft sustainment and F135 engine production and sustainment. Turkey has been given the approval to build its own F135 engines and was also selected to have the first European Regional F135 Engine depot overhaul capability. Both the engine production and overhaul will take place at the 1st HIBM in Eskisehir. Additionally, TAI has also been assigned to represent the organic depots of the Turkish Armed Forces within the Autonomic Logistic Global Sustainment (ALGS) system and Havelsan has been assigned as the Turkish Integrator for the National Integrated Training Center (ITC).
    Das sind alles türkische Firmen.

  3. #13343
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    76.499

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Laut Vereinbarung mit den USA bauen die Türken die F-35 in Kooperation.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das sind alles türkische Firmen.
    Die Amis mögen ja blöd sein, aber so blöd, dass sie eine Schlüsseltechnologie der Rüstung komplett an fremde Dritte geben, sind sie nicht.
    „Die Windflügel sind Sakralbauten für ein neues Glaubensbekenntnis.“ (Hans-Werner Sinn)

  4. #13344
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    33.797

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Laut Vereinbarung mit den USA bauen die Türken die F-35 in Kooperation.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das sind alles türkische Firmen.
    1) Baut ihr einige Teile davon, aber eben nicht alle Ersatzteile...
    2) Bleiben eure beiden F-35 bislang nur in den USA, ob die irgendwann auch mal alle zu euch nach Anatolien kommen dürfen, steht nach wie vor in den Sternen.
    3) Ihr züchtet weder Pferde noch Ziegen, sondern nur noch dumm rumschwatzende Islamisten...
    4) Griechenland mag noch so sehr in der Krise stecken, für euch Witzfiguren reicht es trotzdem immer...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  5. #13345
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Die Amis mögen ja blöd sein, aber so blöd, dass sie eine Schlüsseltechnologie der Rüstung komplett an fremde Dritte geben, sind sie nicht.
    Schau Dir mal die Liste an, das sind Schlüsseltechnologien und das fängt bereits mit dem Jetmotor an und geht weiter zu den Zielerfassungssystemen, Cockpit und Radar. Da zudem auch Komponenten der Hülle gebaut werden, hat man bereits sehr viel Know-how inne.

    Die Türkei hat auch sehr viel Erfahrung mit den Modernisierungen des F-16 Kampfjets. Sogar die Israelis liessen ihre F-16 in der Türkei modernisieren (ging glaube ich bis 2008). Die Türkei verbaut dabei auch eigene Cockpitsysteme.

    Lies Dir mal die Liste durch.

    Also Ersatzteile können wir dazu selbst produzieren.

  6. #13346
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    1) Baut ihr einige Teile davon, aber eben nicht alle Ersatzteile...
    Die Ersatz- und Verschleissteile kann die Türkei selber produzieren. Da ist nichts dabei, die wesentlichen Schlüsseltechnologien haben wir bereits in Lizenz und bauen es bereits.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    2) Bleiben eure beiden F-35 bislang nur in den USA, ob die irgendwann auch mal alle zu euch nach Anatolien kommen dürfen, steht nach wie vor in den Sternen.
    Mit dem bisherigen Know-how kann die Türkei auch eigene Jets bauen.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    4) Griechenland mag noch so sehr in der Krise stecken, für euch Witzfiguren reicht es trotzdem immer...
    Sagt schon mal Ade zu den Inseln

  7. #13347
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    33.797

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Die Ersatz- und Verschleissteile kann die Türkei selber produzieren. Da ist nichts dabei, die wesentlichen Schlüsseltechnologien haben wir bereits in Lizenz und bauen es bereits.


    Mit dem bisherigen Know-how kann die Türkei auch eigene Jets bauen.


    Sagt schon mal Ade zu den Inseln
    Oh ja, bitte, baut mit euren "Schlüsseltechnologien" eure eigenen Jets und greift dann unsere Inseln damit an - dann kannst du Kars Westtürkei nennen.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #13348
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Oh ja, bitte, baut mit euren "Schlüsseltechnologien" eure eigenen Jets und greift dann unsere Inseln damit an - dann kannst du Kars Westtürkei nennen.
    Jetzt kommt langsam mal wieder Leben in den toten Thread

    Ein Drittel Griechenland besteht laut Statistik aus Albanern (vermehren sich wie sonstwas in Griechenland) und den Rest der anderen Minderheiten will ich schon garnicht zählen, dürfte jetzt schon halb Griechenland sein (50% der 11 Mio Einwohner Griechenlands).

    Der Plan geht so, die Albaner-Willis übernehmen einfach Griechenland in einem halben Jahrhundert, Griechenland und Albanien wird anschliessend zu Grossalbanien. Zum Schluss teilen wir mit Albanien die Inseln brüderlich unter uns auf.

    Wir haben ja keine Eile!

  9. #13349
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    33.797

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von Durkheim Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt langsam mal wieder Leben in den toten Thread

    Ein Drittel Griechenland besteht laut Statistik aus Albanern (vermehren sich wie sonstwas in Griechenland) und den Rest der anderen Minderheiten will ich schon garnicht zählen, dürfte jetzt schon halb Griechenland sein (50% der 11 Mio Einwohner Griechenlands).

    Der Plan geht so, die Albaner-Willis übernehmen einfach Griechenland in einem halben Jahrhundert, Griechenland und Albanien wird anschliessend zu Grossalbanien. Zum Schluss teilen wir mit Albanien die Inseln brüderlich unter uns auf.

    Wir haben ja keine Eile!
    Bevor es zu solchen Sci Fi käme, wäret ihr Anatolier doch eh schon längst kurdisch dominiert...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  10. #13350
    Mitglied Benutzerbild von Durkheim
    Registriert seit
    16.10.2007
    Beiträge
    18.297

    Standard AW: Militärische Möglichkeiten in der Ägäis(Ägäisproblematik)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Bevor es zu solchen Sci Fi käme, wäret ihr Anatolier doch eh schon längst kurdisch dominiert...
    Eher werden die Flüchtlingsströme in die EU-Sozialhilfestaaten durch Kurden dominiert, ist viel realistischer!

    Der Rest ist schon assimiliert und wird assimiliert.

    An die Albaner hast Du wohl nicht gedacht, stimmts, wird gerne verdrängt in Griechenland

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben