+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.213

    Standard BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Scheiße, ich bin inkonsequent, dieses Forum lässt einen nicht los.

    Nun zum Thema:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Interessant Betrachtungen von Edward James Olmos (Admiral Adama) über den Begriff Rasse.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  2. #2
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.105

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Ich muss dringend wieder für Ton hier am Rechner sorgen!

    Naja, unabhängig davon, was der werte Herr Olmos sagt: er hat vor wenigen Jahren, soweit mir bekannt, die mexikanische Staatsbürgerschaft erworben und scheint also zumindest sich als Hispanier oder "Latino" oder so zu fühlen.



    PS: Kennt jemand ein kostenloses Programm, flv in irgendwas zu konvertieren, das ich sie mit meinem Windos Media Player abspielen kann?


    PPS: Wo ich grad den Text sehe, der rechts am Rand der Videoseite steht: Wenn ich meinen Hund oder ein von mir gemaltes Bild "Rasse" nenne, zeigt sich, dass die Aussage, es gäbe nur eine Rasse, nämlich die menschliche, nicht unbedingt gilt.
    Woraus die Möglichkeit folgt, in der Biologie klassifizierte Gruppen als "Rassen" zu bezeichnen.
    Woraus die Möglichkeit folgt, dass in der Anthropologie als Zweig der Biologie es auch zu tun.
    Es hängt auch hier eben an der Definition.
    Diese kann nicht "richtig" sein oder "falsch", sondern nur mehr oder weniger zweckmässig für den wissenschaftlichen und/oder Alltagsgebrauch.
    Geändert von -jmw- (20.03.2009 um 10:11 Uhr)
    Aktuelles Motto: I don't know much, but I know this: This world is made for the God-fearing to use as we see fit. For a while these savages call it theirs, but they're just rentin' it. It's ours! It was _always_ ours. We just ain't claimed it all... yet. -- 'Sergeant', The Dark Jungle, 1940

  3. #3
    nicht ganz menschlich! Benutzerbild von Aldebaran
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.850

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    PPS: Wo ich grad den Text sehe, der rechts am Rand der Videoseite steht: Wenn ich meinen Hund oder ein von mir gemaltes Bild "Rasse" nenne, zeigt sich, dass die Aussage, es gäbe nur eine Rasse, nämlich die menschliche, nicht unbedingt gilt.
    Woraus die Möglichkeit folgt, in der Biologie klassifizierte Gruppen als "Rassen" zu bezeichnen.
    Woraus die Möglichkeit folgt, dass in der Anthropologie als Zweig der Biologie es auch zu tun.
    Es hängt auch hier eben an der Definition.
    Diese kann nicht "richtig" sein oder "falsch", sondern nur mehr oder weniger zweckmässig für den wissenschaftlichen und/oder Alltagsgebrauch.

    Es scheint sich eine Zweiteilung anzubahnen: Für die Allgemeinheit darf es nicht nur den Begriff "Rasse", sondern auch die damit bezeichnende Eigenschaft nicht geben, während sich Medizin und Genetik weiterhin in der Realität bewegen dürfen.

    Es darf ja auch trotz "gender mainstreaming" weiterhin Gynäkologen geben. Noch jedenfalls.

    Das ist schlimmer als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!

    (Talleyrand)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.213

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Das Problem ist nicht der Begriff "Rasse" als die Beschreibung biologischer Eigenschaften, sondern das gewisse Personen aus diesen biologischen Eigenschaften einen kulturellen Wertmaßstab machen, um eine falsche Überlegenheit zu begründen.
    Überlegenheit gründet im sozio-kulturellen Bereich nicht aus biologischen Eigenschaften.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  5. #5
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.105

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Zitat Zitat von Aldebaran Beitrag anzeigen
    Es scheint sich eine Zweiteilung anzubahnen: Für die Allgemeinheit darf es nicht nur den Begriff "Rasse", sondern auch die damit bezeichnende Eigenschaft nicht geben, während sich Medizin und Genetik weiterhin in der Realität bewegen dürfen.
    So ungefaähr, ja.

    Es darf ja auch trotz "gender mainstreaming" weiterhin Gynäkologen geben. Noch jedenfalls.
    Sach das nicht zu laut, sonst kommt noch wer auf Ideen!
    Aktuelles Motto: I don't know much, but I know this: This world is made for the God-fearing to use as we see fit. For a while these savages call it theirs, but they're just rentin' it. It's ours! It was _always_ ours. We just ain't claimed it all... yet. -- 'Sergeant', The Dark Jungle, 1940

  6. #6
    Antimodernist vom Dienst Benutzerbild von Sauerländer
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Gegenwärtig...hier
    Beiträge
    24.869

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Zitat Zitat von Aldebaran Beitrag anzeigen
    Es scheint sich eine Zweiteilung anzubahnen: Für die Allgemeinheit darf es nicht nur den Begriff "Rasse", sondern auch die damit bezeichnende Eigenschaft nicht geben, während sich Medizin und Genetik weiterhin in der Realität bewegen dürfen.
    Manchmal ist 2+2 = 4, Winston, manchmal nicht - je nachdem, wie es uns nützt.
    Mitglied der nationalbolschewistischen Front
    "Der Prinz fürchtet lediglich, nun habe er eine Revolution am Hals. Lasst uns ihm zeigen, wie furchtbar er uns unterschätzt..."
    -Harald, Brujah Primogen von New York City, zu Beginn der Zweiten Feuernacht

  7. #7
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.105

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nicht der Begriff "Rasse"
    Bei vielen ist es das durchaus!

    als die Beschreibung biologischer Eigenschaften, sondern das gewisse Personen aus diesen biologischen Eigenschaften einen kulturellen Wertmaßstab machen, um eine falsche Überlegenheit zu begründen.
    Überlegenheit gründet im sozio-kulturellen Bereich nicht aus biologischen Eigenschaften.
    Leisten aber nicht biologische Eigenschaften einen Beitrag für den sozio-kulturellen bereich und sind also teilursächlich?
    Aktuelles Motto: I don't know much, but I know this: This world is made for the God-fearing to use as we see fit. For a while these savages call it theirs, but they're just rentin' it. It's ours! It was _always_ ours. We just ain't claimed it all... yet. -- 'Sergeant', The Dark Jungle, 1940

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.213

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Leisten aber nicht biologische Eigenschaften einen Beitrag für den sozio-kulturellen bereich und sind also teilursächlich?
    Ja,ja, du beweist immer wieder, das ich es vermeiden sollte mich zu allgemein auszudrücken.

    Deine Frage kann man eigentlich nur mit Jein beantworten.

    Um Grunde genommen geht es darum, das ein Wertmaßstab angewandt wird, der Menschen auf Grund der biologischen Eigenschaften Fähigkeiten abspricht, die eigentlich nichts mit biologischen Eigenschaften zu tun haben.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  9. #9
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.105

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Welche Eigenschaften wären das z.B.?
    Aktuelles Motto: I don't know much, but I know this: This world is made for the God-fearing to use as we see fit. For a while these savages call it theirs, but they're just rentin' it. It's ours! It was _always_ ours. We just ain't claimed it all... yet. -- 'Sergeant', The Dark Jungle, 1940

  10. #10
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.105

    Standard AW: BSG vor der UN: Der Begriff Rasse

    Ich sehe eine Schwierigkeit eher darin, dass Menschen bewertet werden aufgrund biologischer Eigenschaften, die für sich selbst nur in einem sehr subjektiven Sinne einen Wert darstellen.

    Z.B. ist man sich weltweit ziemlich einig, dass Intelligenz eine gute Sache ist.
    Eine biologische Neigung, intelligenter zu sein, wäre demnach auch gut.
    Hingegen ist es eine rein private Geschichte, meinetwegen die Kombi langschädlig - grauäugig - rothaarig ästhetisch zu finden.
    Macht man aus solchen biologischen Eigenschaften einen Wert, dann kann er kaum ein allgemeiner und muss immer ein besonderer sein.
    Wird das nicht eingesehen, liegt die biologische Eigenschaft der Doofheit vor.
    Aktuelles Motto: I don't know much, but I know this: This world is made for the God-fearing to use as we see fit. For a while these savages call it theirs, but they're just rentin' it. It's ours! It was _always_ ours. We just ain't claimed it all... yet. -- 'Sergeant', The Dark Jungle, 1940

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich verwende den Begriff Musel weil...
    Von Biskra im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 14:36
  2. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 18:51
  3. Menschheit, Basis der Grundrechte oder nur ein zoologischer Begriff?
    Von NimmerSatt im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 23:30
  4. Kampf gegen den Terror - ist der Begriff irreführend?
    Von Praetorianer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 10:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben