+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empörung

  1. #1
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    62.355

    Standard Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empörung

    In Stuttgart fand wieder eine sog. Lebenstilumfrage statt. Von 47 Fragen sprach eine einzige !!! das Thema Ausländer direkt an - mit unglaublich offener Antwortmöglichkeit. Da Stuttgart mit einer der größten Migrantenquote hat, eine durchaus gerechtfertigte Frage. Aber wie erwartet heißt es wieder "Feuer frei" für SPD und Grüne.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die komplette Umfrage lässt sich in diesem Artikel als PDF ansehen.

  2. #2
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.328

    AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    In Stuttgart fand wieder eine sog. Lebenstilumfrage statt. Von 47 Fragen sprach eine einzige !!! das Thema Ausländer direkt an - mit unglaublich offener Antwortmöglichkeit. Da Stuttgart mit einer der größten Migrantenquote hat, eine durchaus gerechtfertigte Frage. Aber wie erwartet heißt es wieder "Feuer frei" für SPD und Grüne.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die komplette Umfrage lässt sich in diesem Artikel als PDF ansehen.
    Die typischen Sorgen der Grünen....wenn man bedenkt, dass sie nur einen Bruchteil der gesamtdeutschen politischen Meinung bilden.

    Besonders stört sie die Frage Nummer 25, bei der den Teilnehmern zum Ankreuzen recht ungewöhnliche Antworten und Negativaussagen offeriert werden. "Menschen mit anderer Nationalität, Religion oder Kultur empfinde ich als störend", heißt es da. Oder: "Um vollständig akzeptierte Mitglieder einer Gesellschaft zu sein, müssen Menschen mit anderer Nationalität, Religion oder Kultur diese aufgeben." Dieser Fragenkomplex sei sehr tendenziös, monieren die Grünen. Er habe auch nichts mit Lebensstilen zu tun. Als Konsequenz fordern die Grünen, dass der Gemeinderat Umfragen dieser Art künftig genehmigen muss. Zudem solle der Integrationsbeauftragte Stellung nehmen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alles Dinge, die die übergroße schweigende Mehrheit in D befürwortet.
    Nur die Deutschland-Zerstörer haben ein Problem damit.....

    Erinnert alles schon ein wenig an das Mittelalter und die Inquisition........

    E:

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zu diesen Debilen fällt einem nichts mehr ein.

    Man hätte auch die Antwort zum Ankreuzen offerieren können, dass das Zusammenleben von Menschen aus über 170 Nationen einer der Motoren für den Erfolg der Stadt sei.
    genau das wird bei Frage 25 auch unter anderm gefragt.

    Positive Formulierungen wechseln sich da mit negativen ab, so wie man das in jeder guten Umfrage macht außer beim Bravo Dr. Sommer Psycho Test und bei der GrünInnen AntidiskriminierungskampagnIn vielleicht.

    Aber auch abgesehen davon wird es ja immer abstruser.
    Jetzt darf man Ausländerfeindlichkeit schon nicht mal mehr untersuchen oder abfragen, ohne ausländerfeindlich zu sein.

  4. #4
    MOHAMMELS TODFEIND Benutzerbild von Hilarius
    Registriert seit
    28.01.2008
    Ort
    Ex - Muselfrei
    Beiträge
    5.287

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Pavkovic (!) warnt auch davor, eine Stimmung zu begünstigen, wonach die Menschen heimgeschickt werden sollten in ihre Herkunftsländer. "Würden wir diese Leute jetzt in der Finanzkrise wegschicken, wäre Stuttgart bald ein Altersheim."
    Lieber ein deutsches Altersheim als ein Jugendheim voller krimineller, schmarotzenden Ölaugen!
    Geändert von Hilarius (09.01.2009 um 22:28 Uhr)
    He that has a mind to fight, let him fight, for now is the time.

  5. #5
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zitat Zitat von Hilarius Beitrag anzeigen
    Lieber ein deutsches Altersheim als ein Jugendheim voller krimineller, schmarotzenden Ölaugen!
    So ist es!
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  6. #6
    KP-Opposition Benutzerbild von PSI
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Dritter Planet d. Sonnensystems: Terra Mater
    Beiträge
    8.040

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Also ich persönlich finde die Umfrage nicht ausläbderfeindlich.

    Höchsten bei Frage 25 soll wohl ermittelt werden, wie stark die Toleranz der Bevölkerung gegenüber Ausländern ist.
    Und natürlich wie stark sich Ausländer integiert sehen.

    Alles in allem eine stink-normale Umfrage.
    Geändert von PSI (09.01.2009 um 23:21 Uhr)
    Mitglied der Linksfraktion

  7. #7
    Darth Helmchen Benutzerbild von Sirius
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    837

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    Aber auch abgesehen davon wird es ja immer abstruser.
    Jetzt darf man Ausländerfeindlichkeit schon nicht mal mehr untersuchen oder abfragen, ohne ausländerfeindlich zu sein.
    Ich denke es geht einfach darum, dass es bis auf Antwort eins keine gemäßigteren Antworten gab und damit quasi eine ausländerfeindliche Antwort provoziert worden sein könnte. Weiß nicht in wie weit diese "stimmt-stimmt nicht-Skala" darauf einen Einfluss hat.
    Andererseits würden sich hier im Forum wieder genug Leute aufregen, wenn ein Testergebnis lauter rechtsradikales Gedankengut in der Bevölkerung enthüllen würde, obwohl nur die Fragen dumm gestellt waren.
    Wer verallgemeinert ist zu blöd zu differenzieren.
    Wer mit Beleidigungen um sich wirft ist schlecht erzogen.
    Wer sich wie ein Kleinkind aufführt, sollte auch so behandelt werden.

  8. #8
    Jetzt auch mit Avatar Benutzerbild von malnachdenken
    Registriert seit
    21.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.301

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Kann die Aufregung auch nicht verstehen. Wusste garnicht, daß man bei solchen Umfragen auch alles beantworten muss. Daß die Antworten der besagten Frage 25 genug Freiraum lassen, sei noch nicht einmal betrachtet.

    Da wollen sich wohl einige Querschläger wohl nur wieder wichtig machen. Gerade bei den Grünen, die zur Zeit politisch kaum was zu sagen haben, ist das auch nachvollziehbar. Hauptsache in die Schlagzeilen kommen.
    Der Liberalismus (lat. liber: frei, lat. liberalis: die Freiheit betreffend, freiheitlich) ist eine Geisteshaltung sowie die darauf aufbauende politisch-philosophische Lehre und politische Ausrichtung, die die individuelle Freiheit als normative Grundlage der Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung anstrebt.

  9. #9
    Ungläubiger Benutzerbild von Atheist
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Bürlün
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zitat Zitat von PSI Beitrag anzeigen
    Also ich persönlich finde die Umfrage nicht ausläbderfeindlich.

    Höchsten bei Frage 25 sol wohl ermittelt werden, wie stark die Toleranz der Bevölkerung gegenüber Ausländern ist.
    Und natürlich wie stark sich Ausländer integiert sehen.

    Alles in allem eine stink-normale Umfrage.
    es geht doch bei solchen Fragen immer wieder um ganz spezielle "Gruppen" und eher weniger um "die Ausländer".
    Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die „Die Kriegsbeute“ heißt. Es gibt keine Sure, die „Frieden“ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.
    Der Gelehrte Omar Abdel Rahman von der Al-Azhar Universität in Kairo http://s1.directupload.net/images/07...p/kym8zfxy.jpg

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    6.307

    Standard AW: Ausländerfeindliche Umfrage sorgt für Empröung

    Zitat Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
    Ich denke es geht einfach darum, dass es bis auf Antwort eins keine gemäßigteren Antworten gab und damit quasi eine ausländerfeindliche Antwort provoziert worden sein könnte. Weiß nicht in wie weit diese "stimmt-stimmt nicht-Skala" darauf einen Einfluss hat.
    Andererseits würden sich hier im Forum wieder genug Leute aufregen, wenn ein Testergebnis lauter rechtsradikales Gedankengut in der Bevölkerung enthüllen würde, obwohl nur die Fragen dumm gestellt waren.
    Nein, die Fragen sind nach den gängigen Standards gestellt.
    Die Hälfte ist positiv, die Hälfte negativ formuliert und man kann in einer abgestuften Skala antworten.

    Im Übrigen, wenn also tatsächlich viele Leute z.B. zugestimmt hätten, dass "um vollständig akzeptierte Mitglieder einer Gesellschaft zu sein", andere ihre Kultur oder Nationalität aufgeben müssten, dann würde das zwar wieder als "rechtsradikal" gedeutet werden, aber was heute so alles als "rechtsradikal" gilt, war natürlich in früheren Zeiten völlig normal und ist es auch heute in anderen Ländern noch, wenn ich mich in der Türkei z.B. einbürgern möchte, kann ich unter Umständen schon de jure nicht einfach weiterhin Gottfried Niedermayer heißen, und de facto würd ich wohl auch nie und nimmer als "Türke" anerkannt werden, mal ganz abgesehen von anderen kulturellen Faktoren, Verhalten usw.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Empörung ... Empörung! Firma macht Deutsch für Mitarbeiter zur Pflicht
    Von sporting im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 22:30
  2. Australische Empörung
    Von Jon Tullius im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 21:56
  3. Berliner Einbürgerungsformular sorgt für Empörung
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 10:14
  4. Empörung
    Von Grotzenbauer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 08:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben