User in diesem Thread gebannt : schinum


+ Auf Thema antworten
Seite 1537 von 1544 ErsteErste ... 537 1037 1437 1487 1527 1533 1534 1535 1536 1537 1538 1539 1540 1541 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 15.361 bis 15.370 von 15436

Thema: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

  1. #15361
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.072

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    gekürzt Twox

    Dies würde auch nicht helfen.
    Zum SNAFU gehört auch, dass wenn eine höher gestellte Person, sich in die Niederungen begibt, sie dort nicht der Realität begegnen wird sondern einer geschönten Version davon.
    Das trifft ganz besonders zu, wenn die Besuchten zuvor informiert wurden.
    Da wird schnell noch etwas aufgeräumt und der Gast bekommt die schmutzigen Ecken nach Möglichkeit erst gar nicht zu sehen.

    Das klassische Vorbild für so etwas schuf Herr Grigori Alexandrowitsch Potjomkin, ein russischer Fürst, Feldmarschall sowie Vertrauter und Liebhaber der russischen Zarin Katharina der Großen.
    Als diese ihn 1787 auf der Krim besuchte, zeigte er ihr eine Reihe von blühenden Dorfattrappen.
    Sie bestanden lediglich aus hölzernen Fassaden, hinter denen nichts war.
    Tatsächlich ist dies eine Legende, deren Wahrheitsgehalt umstritten ist.
    Gleichwohl illustriert sie, was ich meine.
    Schmierenkomödie...
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  2. #15362
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.072

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Das Mediengelumpe ist da aber auch nicht besser.
    Unsere "Volksvertreter" glauben zu wissen wo bei "denen da unten" der Schuh drückt, weil sie hin und wieder irgendwelche Statistiken durchlesen (wenn überhaupt).
    Dann glänzen sie mit irgendwelchen Zahlen, die Eindruck schinden sollen.

    Nein, "Bürgernähe" praktizieren die meisten nur bei Wahlkämpfen...
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  3. #15363
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    26.799

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Es gibt neue Dokus über DDR-Ferienlager. Hier eines der wenigen, das die Wende überlebte. Mit Originalaufnahmen von 1983. Das KIEZ am Frauensee; ehemals "Zentrales Pionierlager Michail Kalinin"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  4. #15364
    Mitglied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.337

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Es gibt neue Dokus über DDR-Ferienlager. Hier eines der wenigen, das die Wende überlebte. Mit Originalaufnahmen von 1983. Das KIEZ am Frauensee; ehemals "Zentrales Pionierlager Michail Kalinin"
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja, die Ferienlager - die zahlenmäßig meisten waren ja die Betriebsferienlager. Die wurden von den Betrieben für die Kinder ihrer Mitarbeiter organisiert... Da wurde doch dem Nachwuchs (vergleichsweise) allerhand geboten. Gibt es sowas überhaupt noch? - vor allem für den Preis!
    Dann gab es noch die Pionierlager, welche von der FDJ und auch welche von der Jungen Gemeinde. Auch die GST hatte Lager, weniger für die Ferien, sondern für die vormilitärische Ausbildung.
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  5. #15365
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    26.799

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Ja, die Ferienlager - die zahlenmäßig meisten waren ja die Betriebsferienlager. Die wurden von den Betrieben für die Kinder ihrer Mitarbeiter organisiert... Da wurde doch dem Nachwuchs (vergleichsweise) allerhand geboten. Gibt es sowas überhaupt noch? - vor allem für den Preis!
    Dann gab es noch die Pionierlager, welche von der FDJ und auch welche von der Jungen Gemeinde. Auch die GST hatte Lager, weniger für die Ferien, sondern für die vormilitärische Ausbildung.
    Ein Durchgang von 14 Tagen kostete die Eltern pro Kind 12 Mark der DDR. Da war Alles enthalten; Unterkunft, Essen, Ausflüge, Betreuung. Kann sich heute keiner mehr vorstellen. War halt `ne andere Welt. Die GST hatte keine eigenen Lager, sondern nutzte die Ferienlager vor und nach der Saison. Nur wenige hatten ein Leben nach der Wende. Die meisten sind verschwunden. Von manchen sind noch Reste erhalten; irgendwo im Wald an einem See. Wie dieses hier...


    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  6. #15366
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    10.117

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Für die, die ihr Pionierhalstuch und Fahnenapell geliebt haben, war Pionierferienlager natürlich Spitze.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  7. #15367
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.145

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Ich war 1958 in Zittau in einem Ferienlager von Minol, bei der Ankunft fragte der Leiter, wer ist aus dem Westen, ich habe mich nicht gemeldet, ich wusste damals noch nichts über Ost und West. Habe mich immer gewundert das die anderen Kinder mich fragten gibt es im Westen das oder das, ich wusste auch nicht warum das wichtig war.

  8. #15368
    Mitglied Benutzerbild von Papst Urban
    Registriert seit
    12.06.2021
    Ort
    SMB://Domain
    Beiträge
    304

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Die gute alte Zeit, nichts davon ist übrig geblieben, die DDR war das was man unter einen Erfolglosen Staat versteht, Verschlossen & Diktatorisch, am ende ist sie dort gelandet wohin man es erwartet hat.

    RiP.
    Ihr versteht es immer noch nicht oder, SIE besitzen alles, einfach alles den ganzen verdammten Planeten,
    SIE können machen was SIE wollen & wann SIE es wollen !
    _______________________________
    John Carpenter - Interview (1988)

  9. #15369
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Salzsee in Barad-dûr
    Beiträge
    24.114

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Für die, die ihr Pionierhalstuch und Fahnenapell geliebt haben, war Pionierferienlager natürlich Spitze.
    Blödsinn, Ferienlager war schön, wegen gleichaltrigen Kindern, Disco, erste Liebeleien, Nachtwanderung, gemeinsam an den Badesee, Sportfest, Neptunfest usw.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #15370
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    48.659

    Standard AW: 40 Jahre DDR - was war das wirklich für ein Staat?

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    Ja, die Ferienlager - die zahlenmäßig meisten waren ja die Betriebsferienlager. Die wurden von den Betrieben für die Kinder ihrer Mitarbeiter organisiert... Da wurde doch dem Nachwuchs (vergleichsweise) allerhand geboten. Gibt es sowas überhaupt noch? - vor allem für den Preis!
    Dann gab es noch die Pionierlager, welche von der FDJ und auch welche von der Jungen Gemeinde. Auch die GST hatte Lager, weniger für die Ferien, sondern für die vormilitärische Ausbildung.
    Mir ist nur bekannt das der CVJM noch im Bereich der Organisation von Ferienlagern und Jugendfreizeiten
    zu guenstigen Preisen aktiv ist. Allerdings ist der CVJM auf Geld- und Sachspenden angewiesen, weil die
    kleinen Racker bei ihren Freizeitaktivitaeten bekanntlich immer etwas kaputt machen.

    GEMEINSAM REISEN – GEMEINSAM LEBEN!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    CVJM Westbund > Europaeisches Jugendcamp 2022

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    CVJM > Spenden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 19:13
  2. Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 08:24
  3. 60% der Wähler leben vom Staat - wieviele Jahre bleiben Deutschland bis zum Kollaps?
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 15:42
  4. Leute, - wollt ihr wirklich 60 Jahre alt werden?
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 16:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 150

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

brd

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ddr

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

geldforderung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

gleichberechtigung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

leben

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben