+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Höchste Zeit, daß sowas gegründet wird. Sowas sollte es hier auch geben.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  2. #2
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    23.350

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Sollte es schon auch hier geben, aber wie wäre die viele Arbeit zu schaffen ? Da müssten ja tausende Menschen jeden Tag 24 Stunden am Tag, Straftaten von Ausländern und Passdeutschen, begangen an Deutschen, bearbeiten.


    Gruss vonne Würfelqualle
    Geändert von Würfelqualle (19.05.2008 um 18:38 Uhr)
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Zitat Zitat von Würfelqualle Beitrag anzeigen
    Sollte es schon auch hier geben, aber wie wäre die viele Arbeit zu schaffen ? Da müssten ja tausende Menschen jeden Tag 24 Stunden am Tag, Straftaten von Ausländern und Passdeutschen, begangen an Deutschen, bearbeiten.


    Gruss vonne Würfelqualle
    Ja und? Ein paar Leute von "Gegen Rechts" umleiten an eine Stelle, die Inländer schützt. Das müßte klappen. Auch finanziell diesen unsinnigen Vereinen gegen Rechts den Hahn zudrehen.
    Also ich finde die Idee gut. Hoffentlich ziehen die in Ö das auch durch.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    Ja und? Ein paar Leute von "Gegen Rechts" umleiten an eine Stelle, die Inländer schützt. Das müßte klappen. Auch finanziell diesen unsinnigen Vereinen gegen Rechts den Hahn zudrehen.
    Also ich finde die Idee gut. Hoffentlich ziehen die in Ö das auch durch.
    Nein , diese Arschlöcher auf keinen Fall . Die werden dann sagen das ihnen kein Fall bekannt ist . Eher den Weissen Ring damit beauftragen . Was der alleine an Opfern von Migrantengewalt betreut....

    Und nicht nur den Hahn zudrehen , auch etwas anderes zudrücken...:cool2:

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Die müssten ja Tausende von Mitarbeitern haben...

    Zitat aus dem Text :

    Rund 1000 Fälle von Inländerfeindlichkeit wurden über die Hotline 0800/220888 seit dem Start der Initiative Ende Februar gemeldet. Von Beschimpfungen in Parks durch Zuwanderer ("Scheiß-Österreicher") über sexuelle Belästigungen von einheimischen Frauen durch Ausländer in der U-Bahn und von türkischen Jugendbanden ausgeraubten Jugendlichen bis hin zu Lokalen, wo Österreicher nicht bedient werden reicht die Palette inakzeptabler Inländerdiskriminierungen.


    Und diese Fälle sind noch nicht alles...

    Wenn die erstmal Organisiert sind dann brauchen die mehr Leute...

    Und auch in der Ostmark das gleiche Spiel der Gutmenschenmafia ( Focus )

    Zitat :

    SPÖ, ÖVP und Grüne wollen Wiener "Zuwanderungskommission"



    Und :

    Die Kommission soll aber ganz im Gegenteil Vorschläge ausarbeiten, wie Ausländer noch rascher zur Staatsbürgerschaft und noch bequemer an Subventionen aus dem Steuertopf kommen können.



    Es wird Zeit für die Freikorps...


  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.543

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit...

    Bei uns waere sogar ein spezielles Ministerium gegen Inlaenderfeindlichkeit dringend erforderlich !
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard AW: Österreich gründet eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Eine Beobachtungsstelle f. Inländerfeindlichkeit...

    Bei uns waere sogar ein spezielles Ministerium gegen Inlaenderfeindlichkeit dringend erforderlich !
    Wird bei uns aber nicht kommen. Das ist politisch nicht korrekt. Wir haben dafür "Mut gegen rechts".
    Aber das in Ö ist schon mal ein Anfang. Und wird auch höchste Zeit.
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 18:26
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 06:48
  3. Österreich: Grünenplakat: Wer Österreich liebt muß Scheiße sein!!!
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.12.2007, 20:46
  4. NPD gründet Frauenorganisation
    Von Kenshin-Himura im Forum Deutschland
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 17:19
  5. Inländerfeindlichkeit
    Von Württemberger2 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben