User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 99

Thema: Islam? Nein Danke!

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard Islam? Nein Danke!

    Kann es angehen, dass Islamisten einen kongress in Deutschland abhalten? Können wir unser Land als Spielfeld einer großangelegten Rekrutierungskampange der sogenannten heiligen Krieger für ihren blutigen Terrorismus bieten?

    Ich denke nein. In unserer freien, aufgeklärten Gesellschaft ist kein Platz für solche volsverhetzenden Umtriebe.

    Die Berliner Regierung ist Gott sei dank der selben Meinung:
    [QUOTE]Berlin
    Senat verbietet Islamistenkongreß

    20. September 2004 Die Berliner Polizei hat den Islamistenkongreß verboten, der vom 1. bis zum 3. Oktober in Berlin stattfinden sollte. Das teilte Innensenator Körting (SPD) am Montag im Innenausschuß des Abgeordnetenhauses mit. Die politische Verantwortung für diese Entscheidung trage der Senat, sagte Körting: „Ich möchte solche Hetze hier nicht haben, und wir werden solche Hetze hier nicht akzeptieren".

    Damit bezog sich der Senator auf die Rechtfertigung von Selbstmordanschlägen in Israel, wie sie im Aufruf zu dem Treffen für einen "Ersten Arabischen Islamischen Kongreß in Europa" vorgetragen wurden. Widerstand gegen den "amerikanischen, zionistischen Terror" wurde darin befürwortet. Es habe die Gefahr bestanden, daß während der Tagung Straftaten gebilligt worden wären, sagte die Sprecherin des Senators.

    Plattform für radikalen Islam

    Die Berliner CDU begrüßte das Verbot des Treffens. Berlin müsse sich gegen verfassungsfeindliche Kräfte jeglicher Couleur rechtsstaatlich zur Wehr setzen. Das Simon Wiesenthal Center hatte Bundesinnenminister Schily auf den geplanten Kongreß in Berlin aufmerksam gemacht und das Verbot gefordert, weil zu befürchten sei, daß er dem radikalen Islam eine Plattform bieten werde. Etliche islamische Gemeinschaften hatten sich von dem Vorhaben distanziert.

    Einem der Mitorganisatoren des Treffens, dem Libanesen Fadi Madi, war am Samstag die Wiedereinreise in die Bundesrepublik verweigert worden. Madi war am Berliner Flughafen Tegel zurückgewiesen und nach Beirut geschickt worden; er verlor seinen Aufenthaltstitel in Deutschland. Generalbundesanwalt Nehm leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Er habe den Innensenator am Montag darüber informiert, daß seine Arbeit in Berlin beendet sei, sagte der andere Organisator, der gebürtige Libanese Gabriel Daher. Das Verbot des Kongresses halte er für falsch, er sei kein Sammelbecken für Islamisten geworden.

    Politik und Religion klar voneinander zu trennen.

    Nach Auffassung der Bundestagsfraktion von CDU und CSU sind die Einflüsse des Islamismus in der Bundesrepublik "immens". Nach einer Anhörung im Innenausschusses des Bundestages teilten Abgeordnete der Unionsfraktion mit, es sei festzustellen, daß eine zunehmende Ghettoisierung von Ausländern in Deutschland "zu massiven Konflikten mit der liberalen Aufnahmegesellschaft führt und eine zunehmende Ideologisierung zur Rechtfertigung von Gewalt". Wortführer islamischer Organisationen seien, so teilten die Abgeordneten Koschyk, Köhler und Grindel mit, dazu anzuhalten, sich "verbal und vom Inhalt her zum Pluralismus und zum Geist unserer Verfassung zu bekennen".

    Es sei nicht hinzunehmen, "daß sich militanter Islamismus in Deutschland entwickelt, oder von außen in unser Land hineingetragen wird". Die Islamkenner, die der Innenausschuß anhörte, forderten die deutschen Muslime dazu auf, Politik und Religion klar voneinander zu trennen.

    Text: mk./pca., Frankfurter Allgemeine Zeitung
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Frage, die sich jeder stellen sollte ist: Was kann ich als verantwortungsvoller Bürger unternehmen um mein Land vor der Ausbreitung von militantem Islamismus zu schützen?

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard

    Niemand da, der den Islam pauschal in Schutz nehmen möchte?
    Na das nenne ich opportunistisch.
    Aber seis drum, zumindest wäre das Thema endgültig erledigt.

  3. #3
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.450

    Standard

    Zitat Zitat von Sigi
    Niemand da, der den Islam pauschal in Schutz nehmen möchte?
    Na das nenne ich opportunistisch.
    Aber seis drum, zumindest wäre das Thema endgültig erledigt.
    Ah? Und wo ist Deine "Arme-Kinder-In-Palestina-Beschützen-Keule"? Hier wäre doch ein guter Platz sich an Israel zu erinnern und sich darüber Gedanken zu machen, was für ein Land sich mit ganz viel Courage gegen den islamistischen Pest auflehnt...oder? :]

  4. #4
    Realist Benutzerbild von Chester
    Registriert seit
    02.04.2004
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Sigi
    Niemand da, der den Islam pauschal in Schutz nehmen möchte?
    Warum sollte überhaupt jemand sich dazu herablassen, auf Deine schwachsinnig pauschalisierende Hetze gegen den gesamten Islam konstruktiv zu reagieren?

    mfg,

    Chester :-:
    "Common sense and a sense of humor are the same thing, moving at different speeds. A sense of humor is just common sense, dancing." -- Clive James

    "You can have your theories, because you never had the clearance to know the facts."

  5. #5
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard Diese Fundis..

    .. machen ihr Ding auch ohne Berlin.
    Im Kleinen gibt's das schliesslich jeden Freitag in den Tausenden Gebetsstätten allüberall in der BRD!

    Und ausserdem: Erst lässt man sie ihren Staat im Staate aufbauen, mit all den Minaretten und schallenden Muizinen, dann will man ihn zerschlagen. Diese Gutmenschen wissen anscheinend auch nicht mehr, was sie wollen, sind doch schliesslich noch keine Bomben hochgegangen in BRD, oder?

    Na wenigstens sagt man fundamentalistischen Islamisten einen gesunden Antisemitismus nach, sonst würden die noch nicht einmal vom Verfassungsschutz beobachtet und die Entwicklung der BRD zum islamistischen Staat ginge wahrscheinlich noch schneller von Statten :]
    Vintage MoJo

  6. #6
    mäßig integrierter Benutzerbild von Hakan
    Registriert seit
    10.04.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    822

    Standard

    Sigi , du bist doch das allerletzte. Mann muss den Islamisten ihren Antisemitismus zugutehalten? Ich setz dich jetzt einfach auf Ignore, denn auf solche Sprüche kann ich echt verzichten.
    Enthaltsamkeit ist eine wunderbare Sache - wenn sie in Maßen praktiziert wird. (Abstinence is a wonderful thing - if it is practiced in moderation.)

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard

    Naja ich meinte ebenen irgendwas gutes am Islam finden zu müßen. Aber wiso beleidigst du mich deswegen und bringst nichts anderes, was man am Islam loben könnte? Gibts da etwa nichts? Scheint so zu sein!

  8. #8
    Realist Benutzerbild von Chester
    Registriert seit
    02.04.2004
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Zitat Zitat von Sigi
    Weil es nicht meine Idee (Oder schwachsinnig pauschalisierende Hetze, wie du es assozialer weise nennst) sondern die der SPD Regierung von Berlin war.
    "Islam? Nein Danke!" ist mit Sicherheit nicht der Tenor der Berliner Entscheidung.

    Chester :-:
    "Common sense and a sense of humor are the same thing, moving at different speeds. A sense of humor is just common sense, dancing." -- Clive James

    "You can have your theories, because you never had the clearance to know the facts."

  9. #9
    W. Kovacs Benutzerbild von Rorschach
    Registriert seit
    12.04.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.822

    Standard

    Zitat Zitat von Sigi
    Naja ich meinte ebenen irgendwas gutes am Islam finden zu müßen. Aber wiso beleidigst du mich deswegen und bringst nichts anderes, was man am Islam loben könnte? Gibts da etwa nichts? Scheint so zu sein!
    Antisemitismus ist also etwas Gutes. :rolleyes:
    Danke fürs Gespräch, jetzt ist mal wieder klar, wie der Hase läuft.
    "Quis custodiet ipsos custodes?"

    "If our house be on fire, without inquiring whether it was fired from within or without, we must try to extinguish it." Thomas Jefferson

    "Terrorismus ist der Krieg der Armen, Krieg ist der Terrorismus der Reichen." Sir Peter Ustinov

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.09.2004
    Beiträge
    708

    Standard

    Na wenn du es behauptest... :rolleyes:

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pofalla kritisiert Islam: Muslime sind verärgert
    Von turn-the-page im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 02.02.2007, 21:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben