+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 148

Thema: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

  1. #1
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    ...und mir auch NIE einen zulegen werde:


    Dubiose Geschäfte mit Spenderorganen
    In Kiel sollen mehreren Patienten aus Saudi-Arabien Spenderlebern eingepflanzt worden sein, die für wartende Europäer vorgesehen waren. Ein juristisches Nachspiel werden die Fälle vermutlich nicht haben. Der Grund ist eine Gesetzeslücke.

    (....)


    In allen Fällen, so scheint es bislang, haben die Kieler keinen Rechtsbruch begangen. Denn jeder wartende Organempfänger, selbst wenn er einen Lebendspender aufweisen kann, muss auf der Warteliste von Eurotransplant registriert werden. Ist dies geschehen, ist für die Organvergabe allein die medizinische Dringlichkeit entscheidend und nicht die Wartezeit. "Eine postmortale Spende ist nach dem Transplantationsgesetz der Lebendspende vorzuziehen", begründet der Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation, Günter Kirste, dieses Vorgehen.

    Gesetzeslücke ermöglicht Organvergabe an Ausländer

    Ein weiteres rechtliches Schlupfloch besteht darin, dass Transplantationszentren zwar nicht mehr als fünf Prozent der Wartelistenplätze an Ausländer mit Wohnsitz außerhalb der Eurotransplant-Länder vergeben sollen. Verstoßen sie aber gegen diese Vorgabe, hat Eurotransplant keine rechtliche Handhabe, dagegen vorzugehen. Es gibt dann aus Leiden nur einen warnenden Brief. Allein Belgien hat Anfang der 90er-Jahre ein Gesetz erlassen, das die Organvergabe klar regelt: Kein Ausländer erhält eine Organspende, wenn gleichzeitig ein bedürftiger Belgier übergangen wird. In Deutschland gibt es eine derartige Regelung nicht. Nicht nur deswegen fühlt sich Chirurg Dieter Bröring unschuldig und verweist auf sein ärztliches Ethos: "Ich habe gegenüber jedem Patienten eine Behandlungsverpflichtung. Und juristisch gesehen hatten diese Männer einen Anspruch auf die Organe." Soll heißen: Steht ein schwer leberkranker Ausländer vor der Kliniktür, darf er nicht abgewiesen werden. Egal, ob mit Wohnsitz in Deutschland oder nicht: Er wird auf der Warteliste von Eurotransplant landen. "

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Devils Eyebrow
    Gast

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Zitat Zitat von Ka0sGiRL Beitrag anzeigen
    ...und mir auch NIE einen zulegen werde:
    Von kriminellen Machenschaften, die ja auch zahlunskräftige deutsche Patienten begünstigen würden, mal abgesehen: Ist dir wirklich in erster Linie daran gelegen, dass ein/e Deutsche/r von dem jeweiligen Spenderorgan profitieren würde und nicht einfach derjenige Patient, der am dringendsten eines benötigt?

    Ich glaube, wenn ich tot wäre, wäre es mir herzlich egal, ob nun einem Deutschen oder einem Menschen anderer Nationalität damit das Leben gerettet würde.
    Geändert von Devils Eyebrow (02.09.2007 um 16:54 Uhr)

  3. #3

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Zitat Zitat von Devils Eyebrow Beitrag anzeigen
    Von kriminellen Machenschaften, die ja auch zahlunskräftige deutsche Patienten begünstigen würden, mal abgesehen: Ist dir wirklich in erster Linie daran gelegen, dass ein/e Deutsche/r von dem jeweiligen Spenderorgan profitieren würde und nicht einfach derjenige Patient, der am dringendsten eines benötigt?

    Ich glaube, wenn ich tot wäre, wäre es mir herzlich egal, ob nun einem Deutschen oder einem Nichtdeutschen damit das Leben gerettet würde.
    Vergiss es. Es gibt Leute, die würden ihre Organe lieber den Tieren verfüttern, statt damit einer / einem AusländerIn das Leben zu retten.
    Mitglied der Linksfraktion


    Kinder schreien und ihr schweigt! Steine fliegen und ihr schreit!

  4. #4
    bernhard44
    Gast

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    bei den vielen Suizidbombern müsste doch dort die Organe praktisch auf der Strasse liegen!
    Geändert von bernhard44 (02.09.2007 um 16:48 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.485

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Zitat Zitat von Devils Eyebrow Beitrag anzeigen
    Von kriminellen Machenschaften, die ja auch zahlunskräftige deutsche Patienten begünstigen würden, mal abgesehen: Ist dir wirklich in erster Linie daran gelegen, dass ein/e Deutsche/r von dem jeweiligen Spenderorgan profitieren würde und nicht einfach derjenige Patient, der am dringendsten eines benötigt?

    Ich glaube, wenn ich tot wäre, wäre es mir herzlich egal, ob nun einem Deutschen oder einem Menschen von ander Nationalität damit das Leben gerettet würde.
    Es geht nicht um deutsch oder Ausländer, hier wurde bewusst das Leben eines anderen aufs Spiel gesetzt um der persönlichen Bereicherung willen.
    Wenn das Geld entscheidet wer gerettet wird, brauch sich keiner wundern das die Ausweise weggeworfen werden.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.485

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Zitat Zitat von Patrik Marxyciel Beitrag anzeigen
    Vergiss es. Es gibt Leute, die würden ihre Organe lieber den Tieren verfüttern, statt damit einer / einem AusländerIn das Leben zu retten.
    Hast du das Prinzip von Eurotransplant verstanden ?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Money rulez, weswegen user Profit benötigen.
    Lieber ein Affenschieber weniger, als Einer, dem Tausende den Affen schieben.
    Habenichtsen versaute Organfetzen einzupflanzen, ist zu teuer.
    Am dringendsten wird ein Organ von dem benötigt, der dafür am meisten bezahlen kann.
    Ne anständige Sterbehilfe für die Habenichtse sollte aber schon drin sein.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.485

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Zitat Zitat von politisch Verfolgter Beitrag anzeigen
    Money rulez, weswegen user Profit benötigen.
    Lieber ein Affenschieber weniger, als Einer, dem Tausende den Affen schieben.
    Habenichtsen versaute Organfetzen einzupflanzen, ist zu teuer.
    Am dringendsten wird ein Organ von dem benötigt, der dafür am meisten bezahlen kann.
    Ne anständige Sterbehilfe für die Habenichtse sollte aber schon drin sein.
    Kannst ja alles was doppelt vorhanden ist in deinem Kadaver meistbietend im Netz versteigern. Mit Glück reicht der Erlös für Villa und Porsche.

  9. #9
    BadTemper Benutzerbild von Ka0sGiRL
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    6.330

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    Vielleicht sollten die Saudi mal die Scharia reformieren:


    Die Scharia sieht in Saudi-Arabien auch Amputationen vor. Straßenräubern zum Beispiel kann die rechte Hand amputiert werden. Von 1981 bis 1995 hat amnesty international 82 Amputationen dokumentiert. Wie auch bei den Auspeitschungen dürfte die wahre Zahl viel höher liegen als die von amnesty international ermittelte - seit 1995 hat ai keine neuen Informationen über Amputationen erhalten. Zum Problem der mangelnden Öffentlichkeit für Menschenrechtsverletzungen kommt, daß die Regierung keine offiziellen Zahlen bekanntgibt.

    Gleiches gilt für die Todesstrafe. Seit Jahren gehört Saudi-Arabien zu den Staaten, in denen amnesty international sehr viele Hinrichtungen feststellen muß. Im vergangenen Jahr waren es mindestens 122 - die Dunkelziffer kommt noch dazu. Unter den Hingerichteten waren mindestens drei Frauen.

    Delikte, die ein Todesurteil nach sich ziehen, sind Mord, Vergewaltigung, Ehebruch, bewaffneter Raubüberfall, Sabotage, Verschwörung, Abfall vom islamischen Glauben sowie der Besitz, Handel oder Schmuggel von Drogen. Fast die Hälfte der Todesurteile bezog sich auf Drogendelikte. Die meisten Hingerichteten waren Gastarbeiter, vor allem aus Afghanistan, Pakistan, Indien, Nigeria, dem Tschad und den Philippinen. Die zum Tode Verurteilten werden durch Enthaupten oder durch Steinigung - oft öffentlich - exekutiert.
    Statt Amputation Lebendspende, dann läge auch die Gefahr niedriger, mit der Schmach leben zu müssen, das Organ eines Kafirs in sich zu haben.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Warum ich keinen Organspenderpass habe..

    torun, ne gute Idee, das rechtzeitig noch lebend für den Fall zu versteigern, daß man ja mal schnell abgetreten sein kann.
    Sich als lebendes Organdepot für den Fall schon jetzt meistbietend verkaufen, daß man nicht mehr lebt. Wäre eher ein Optionsgeschäft an reiche und möglichst junge Interessenten mit denselben Gewebemerkmalen, die noch nix direkt brauchen, sich aber voll kompatibles Zugriffsrecht sichern wollen.
    Einen für einen jungen Milliardenerben kompatiblen Körper zu haben, kann sicher ein paar Groschen bringen - in Relation zu den Mrd.
    Natürlich mit der Verpflichtung, die Empfängeridentität immer mit zu führen.
    Also ne gute Anregung.
    Ich möchte zudem Personen ausschließen können, z.B. die Politgangster.
    Geändert von politisch Verfolgter (02.09.2007 um 17:08 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum gab es im kalten Krieg keinen Feindbild Islam?
    Von Stuttgart25 im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 20:36
  2. Warum gab es in Deutschland keinen Terroranschlag seitens der Islamisten
    Von KocaYusuf im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 10:35
  3. Warum ich den Islam verlassen habe (Ein Ex-Moslem packt aus.)
    Von Madday im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 20:42
  4. Warum gibt es in Deutschland keinen Aufruhr
    Von Mark Mallokent im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 18:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben