User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Waren es Islamisten?

  1. #11
    W. Kovacs Benutzerbild von Rorschach
    Registriert seit
    12.04.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.822

    Standard

    Zitat Zitat von Fokker
    Ähm, aber wenn mich nicht alles täuscht waren Truppen im Nordirak.

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die haben geschaut, daß die Kurden nicht aus der Reihe tanzen, aber eine aktive Beteiligung am Krieg, mit Kampfverbänden, gab es nicht.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Fokker
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    Emden
    Beiträge
    33

    Standard

    Ob das für Extremisten einen Unterschied macht? Immerhin haben sie damit die USA unterstützt. :rolleyes:
    Ausserdem hielten sich Invasionstruppen in der Türkei auf. Wenn die Türkei auch nur mäßig aktiv teilgenommen hat, so war sie doch passiv mit einbezogen.
    Good judgement comes from experience, experience comes from bad judgement.
    Politikschau.de

  3. #13
    MitfunktionierendemGlied Benutzerbild von Duck
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    441

    Standard

    Beim Attentat in Köln-Mühlheim hätte es nach Ansicht der Ermittler eine „Vielzahl von Toten geben“ können. Offenbar gingen die Täter mit besonderer Brutalität zu Werke.
    Am Tatort in der Keupstraße wurden geparkte Autos von Teilen der Nagelbombe „wie von Projektilen durchschlagen", berichtete Polizeieinsatzleiter Dieter Klinger am Donnerstag. Der Kölner Staatsanwalt Rainer Wolf sagte: „Es ist mit Erleichterung zu sagen, dass keiner zu Tode gekommen ist.“

    Die erschreckende Kaltblütigkeit, mit der die Täter den Sprengsatz in dem belebten Viertel zündeten, gab der Polizei am Donnerstag ebenso Rätsel auf wie das Motiv für die Bluttat. Hinweise auf einen terroristischen oder fremdenfeindlichen Hintergrund gab es zunächst genauso wenig wie Belege für einen privaten Racheakt oder einen Bandenkrieg.

    In Köln verbreiteten sich unterdessen wilde Spekulationen über die Urheber des Attentats: Die Keupstraße habe einst als Hochburg der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) gegolten, hieß es. Und die Polizei musste sogar dementieren, dass sie Spuren zum Islamistenführer und selbst ernannten „Kalif von Köln“ Metin Kaplan nachgehe.

  4. #14
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard Möglichkeiten

    ... dann scheidet Schutzgelderpressung wohl als möglicher Tathintergrund aus, was? :rolleyes:

    @Duck
    Warum hat die Zeugin denen nicht gleich noch Bomberjacken und Springerstiefel angezogen?- so'n Quatsch. Siegfried verirrt sich in so'n Viertel und leint einen Drahtesel an die Laterne. Davon könnten sicher Hunderte Türken berichten, wenn's wirklich so wär. Auffälliger ging's ja garnedmehr... so'n Quatsch. :P
    Vintage MoJo

  5. #15
    z.Z neutraler Mensch!
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    61

    Standard

    Also in Deutschland habe ich am wenigsten Angst vor Islamistischen Anschlägen da die Islamisten uns Deutsche eigentlich für Götter halten.
    Warum? Tja wo gegen sind denn die Islamisten? Gegen Juden und was hat Hitler gemacht?

    Achja und ich schätze mal das der Anschlag ein Deutscher war der sich dachte ich habe kein bock mehr auf diese vielen Ausländischen nicht deutsch lernenden Sippschaften!Einer der halt zeigen will das das Deutsche Volk kein bock mehr auf Einwanderer hat,wir haben eh schon fast 4,5 Mio. Arbeitslose der Großteil Ausländer.Darum kann auch der Vorschlag der SpD auch nicht aufgehen immer mehr hier herein zu holen.Da die schlauen/Qualifizierten Ausländer direkt nach Amerika gehen.

  6. #16
    denkt fortschrittlich Benutzerbild von Nichtraucher
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.524

    Standard

    Zitat Zitat von *.-#P!lot#-.*
    Also in Deutschland habe ich am wenigsten Angst vor Islamistischen Anschlägen da die Islamisten uns Deutsche eigentlich für Götter halten.
    Warum? Tja wo gegen sind denn die Islamisten? Gegen Juden und was hat Hitler gemacht?

    Achja und ich schätze mal das der Anschlag ein Deutscher war der sich dachte ich habe kein bock mehr auf diese vielen Ausländischen nicht deutsch lernenden Sippschaften!Einer der halt zeigen will das das Deutsche Volk kein bock mehr auf Einwanderer hat,wir haben eh schon fast 4,5 Mio. Arbeitslose der Großteil Ausländer.Darum kann auch der Vorschlag der SpD auch nicht aufgehen immer mehr hier herein zu holen.Da die schlauen/Qualifizierten Ausländer direkt nach Amerika gehen.

    Selten solch viel geistigen Dünnschiss gelesen. Die Islamisten halten von uns überhaupt nicht viel. Wir engagieren uns nämlich trotzdem in Afghanistan und sind des Weiteren noch Christen.

  7. #17
    Bereut nichts Benutzerbild von Kaiser
    Registriert seit
    20.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.499

    Standard

    Zitat Zitat von Nichtraucher
    Selten solch viel geistigen Dünnschiss gelesen. Die Islamisten halten von uns überhaupt nicht viel. Wir engagieren uns nämlich trotzdem in Afghanistan und sind des Weiteren noch Christen.
    Nein, für Götter halten sie uns bestimmt nicht.

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    Sagen wir mal eher so. Deutschland geniest von allen westlichen Ländern in der islamischen Welt den relativ besten Ruf. Gerade weil es da einen gewissen Herrn aus Braunau gab der Krieg gegen Engländer, Franzosen, Amerikaner, Russen und Juden geführt hat. Allesamt Völker die in der islamischen Welt wegen ihrer Vergangenheit bzw. der Gegenwart zutiefst verhaßt sind.

    Im übrigen ist "Mein Kampf" unter den zehn bestverkauftesten Büchern in der arabischen Welt. So hat es jedenfalls mal die Berliner Morgenpost geschrieben.
    Siegen heißt Leben

  8. #18
    W. Kovacs Benutzerbild von Rorschach
    Registriert seit
    12.04.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.822

    Standard

    Kaiser hat Recht.
    In Teilen der Palästinensergebieten wird sogar, teilweise recht unverhohlen, Hitler als toller Hecht gefeiert und der Holocaust geleugnet.
    Außedem haben wir nie Besatzungsmandate im Nahen und Mittleren Osten gehabt, was uns doch eine vorteilhaftere Position bringt.

  9. #19
    z.Z neutraler Mensch!
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    61

    Standard

    Hihi,
    geistiger Dünnschiss kannste das bitte genauer defieniren?
    Ausserdem hat Kaiser zum größten Teil recht die mögen uns zwar nicht vergöttern aber die machen hier (wenn die hier überhaupt anschläge machen)
    viel weniger Anschläge als in anderen Ländern.

  10. #20
    l_osservatore_uno
    Gast

    Standard Das ...

    Zitat Zitat von *.-#P!lot#-.*
    Ausserdem hat Kaiser zum größten Teil recht die mögen uns zwar nicht vergöttern aber die machen hier (wenn die hier überhaupt anschläge machen)
    viel weniger Anschläge als in anderen Ländern.
    ... wird sich schnell ändern, wenn die erst einmal kapiert haben, dass unser Bundeskanzler Paule Spiegel heißt!

    Enzo

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben