+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 68 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 672

Thema: Kritik an J.... unmöglich

  1. #1
    1,2,3 Freddy kommt vorbei Benutzerbild von Freddy Krüger
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Springwood, Elmstreet
    Beiträge
    7.280

    Standard Kritik an J.... unmöglich

    Mit erschrecken sehe ich, dass Kritik an j....... Verbänden mittlerweile in Deutschland unmöglich ist, ohne in jedem Forum gelöscht zu werden. Webseiten mit kritischen Inhalten zu j..... Verbänden werden gelöscht, kritische Artikel in Zeitungen sind sowieso verboten.

    Bis jetzt war ich ja pro-j...... , aber langsam kotzt es mich an.
    Was hat das noch mit Demokratie zu tun?
    Ignore: Alle
    Lieber Maria als Scharia! :bow:

  2. #2
    king and queen of hearts Benutzerbild von Just Amy
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    oesterreich
    Beiträge
    9.246

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Mit erschrecken sehe ich, dass Kritik an j....... Verbänden mittlerweile in Deutschland unmöglich ist, ohne in jedem Forum gelöscht zu werden. Webseiten mit kritischen Inhalten zu j..... Verbänden werden gelöscht, kritische Artikel in Zeitungen sind sowieso verboten.

    Bis jetzt war ich ja pro-j...... , aber langsam kotzt es mich an.
    Was hat das noch mit Demokratie zu tun?
    Du sitzt einer verwechslung auf. Du verwechselst j....feindlich mit kritisch.

  3. #3
    1,2,3 Freddy kommt vorbei Benutzerbild von Freddy Krüger
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Springwood, Elmstreet
    Beiträge
    7.280

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Just Amy Beitrag anzeigen
    Du sitzt einer verwechslung auf. Du verwechselst j....feindlich mit kritisch.
    Man darf also nicht feindlich gegen einen j...... Verband sein, oder eine j....... Moderator, der Drogen verkauft und junge Mädchchen gegen ihren Willen vögelt?

    Und wer legt fest, was "feindlich" ist.
    Ignore: Alle
    Lieber Maria als Scharia! :bow:

  4. #4
    king and queen of hearts Benutzerbild von Just Amy
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    oesterreich
    Beiträge
    9.246

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Man darf also nicht feindlich gegen einen j...... Verband sein, oder eine j....... Moderator, der Drogen verkauft und junge Mädchchen gegen ihren Willen vögelt?

    Und wer legt fest, was "feindlich" ist.
    man darf gegen niemanden feindlich sein, weil er jude oder christ oder moslem etc ist.

    der begriff ist recht eindeutig, meinst Du nicht?

  5. #5
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    20.257

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Freddy Krüger Beitrag anzeigen
    Mit erschrecken sehe ich, dass Kritik an j....... Verbänden mittlerweile in Deutschland unmöglich ist, ohne in jedem Forum gelöscht zu werden. Webseiten mit kritischen Inhalten zu j..... Verbänden werden gelöscht, kritische Artikel in Zeitungen sind sowieso verboten.

    Bis jetzt war ich ja pro-j...... , aber langsam kotzt es mich an.
    Was hat das noch mit Demokratie zu tun?
    Jaja, die sog. Meinungsfreiheit wird in Absurdistan mit bis zu 5 Jahren Zuchthaus für falsche Meinungen durchgesetzt. Je dreckiger es aber gegen uns Deutsche und unsere Kultur/ Geschichte geht desto schöner.

    Bei jedem Furtz Jener gerät "unsere" Politkaste vor Begeisterung außer Rand und Band.

    Demokratie in Absurdistan.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  6. #6
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.451

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Nennen wir die Dinge ruhig beim Namen:

    Jüdische Verbände a la ZDJ verschaffen sich mit unanständigem Moralkeulenschwingen finanzielle- wie politische Vorteile in unserem Land. Und das ist besonders deshalb unanständig, weil sie mit der Moral- bzw. Holocaustkeule die heutige, deutsche Generation diskriminieren, die ihnen überhaupt nichts getan hat. Das einzige Verbrechen der heutigen Generation ist, daß sie Deutsche sind.

    Insofern kann man Organisationen wie dem ZDJ wenn ihr Vice Michel Friedmann von einem "latent vorhandenem, deutschen Antisemitismus" spricht Rassismus gegen das deutsche Volk vorwerfen.

    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ ist geeignet, das Entstehen eines gesunden, freundschaftlichen Verhältnis zwischen Deutschen und Juden zu verhindern. Man kann an dieser Stelle mit einiger Berechtigung von Volksverhetzung sprechen, denn es entsteht ein realer Schaden in dem deutsch-israelischem Verhältnis.

    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ sollte von uns kritisiert und angeprangert werden. Das sollte in jedem Forum, welches sich die Redefreiheit auf die Fahnen geschrieben hat auch problemlos möglich sein!
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

  7. #7
    In Tyrannos Benutzerbild von Blocksberg
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    1.470

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Mein Thema was über die Auserwählten handelte wurde ebenfalls gelöscht.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.084

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Nennen wir die Dinge ruhig beim Namen:

    Jüdische Verbände a la ZDJ verschaffen sich mit unanständigem Moralkeulenschwingen finanzielle- wie politische Vorteile in unserem Land. Und das ist besonders deshalb unanständig, weil sie mit der Moral- bzw. Holocaustkeule die heutige, deutsche Generation diskriminieren, die ihnen überhaupt nichts getan hat. Das einzige Verbrechen der heutigen Generation ist, daß sie Deutsche sind.

    Insofern kann man Organisationen wie dem ZDJ wenn ihr Vice Michel Friedmann von einem "latent vorhandenem, deutschen Antisemitismus" spricht Rassismus gegen das deutsche Volk vorwerfen.

    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ ist geeignet, das Entstehen eines gesunden, freundschaftlichen Verhältnis zwischen Deutschen und Juden zu verhindern. Man kann an dieser Stelle mit einiger Berechtigung von Volksverhetzung sprechen, denn es entsteht ein realer Schaden in dem deutsch-israelischem Verhältnis.

    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ sollte von uns kritisiert und angeprangert werden. Das sollte in jedem Forum, welches sich die Redefreiheit auf die Fahnen geschrieben hat auch problemlos möglich sein!
    Du mutiger Tabuansprecher Du....Du hast zwar Recht - aber wetten, dass Dein Beitrag gelöscht wird ?! :cool2:
    Geändert von Bruddler (09.12.2006 um 13:56 Uhr)
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  9. #9
    king and queen of hearts Benutzerbild von Just Amy
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    oesterreich
    Beiträge
    9.246

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Frei-denker Beitrag anzeigen
    Nennen wir die Dinge ruhig beim Namen:

    Jüdische Verbände a la ZDJ verschaffen sich mit unanständigem Moralkeulenschwingen finanzielle- wie politische Vorteile in unserem Land. Und das ist besonders deshalb unanständig, weil sie mit der Moral- bzw. Holocaustkeule die heutige, deutsche Generation diskriminieren, die ihnen überhaupt nichts getan hat. Das einzige Verbrechen der heutigen Generation ist, daß sie Deutsche sind.
    das ist eine dreiste lüge, nichte weiter.
    Insofern kann man Organisationen wie dem ZDJ wenn ihr Vice Michel Friedmann von einem "latent vorhandenem, deutschen Antisemitismus" spricht Rassismus gegen das deutsche Volk vorwerfen.
    nein, das kan man nicht, wieso sollte man auch?
    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ ist geeignet, das Entstehen eines gesunden, freundschaftlichen Verhältnis zwischen Deutschen und Juden zu verhindern. Man kann an dieser Stelle mit einiger Berechtigung von Volksverhetzung sprechen, denn es entsteht ein realer Schaden in dem deutsch-israelischem Verhältnis.
    kein fehlverhalten, keine rechtfertigung für beziehungstörung.
    Und dieses Fehlverhalten des ZDJ sollte von uns kritisiert und angeprangert werden. Das sollte in jedem Forum, welches sich die Redefreiheit auf die Fahnen geschrieben hat auch problemlos möglich sein!
    dieses fehlverhalten ist rien fiktiv. die ausrede von Deinesgleichen, keinen einzigen beleg dafür zu bringen wird mit dem ebenfalls inexistenten redeverbot bezüglich juden und holocaust begründet. reichlich durchsichtig.

    wenn es etwas zu kritisieren gäbe, könntet ihr das tun. es gibt einfach nix, nur lügen.

  10. #10
    Gegen Ausbeuterei Benutzerbild von Frei-denker
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    8.451

    Standard AW: Kritik an J.... unmgöglich

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Du mutiger Tabuansprecher Du....Du hast zwar Recht - aber wetten, dass Dein Beitrag gelöscht wird ?! :cool2:
    Da ich nichts strafrechtlich relevantes äußere und lediglich sachliche Kritik anbringe bin ich guten Mutes, daß mein Beitrag stehen bleibt.
    US-Hegemonie, Zionismus und international operierende Konzerne

    - der Faschismus unserer Zeit.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum Kritik am Islam Gewaltreflexe auslöst
    Von Anti-Zionist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 17:21
  2. Kritik am Islam: Sind die normalen Linken zu dumm dafür?
    Von basti im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 23:21
  3. Kritik am Sozialismus und Marktwirtschaft
    Von migmig im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 13:30
  4. toleranz und verständnis als grundlage für jegliche kritik
    Von Bakunin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 23.06.2004, 17:39
  5. Der bürgerliche Staat - Deutsche Ausgabe - German Edition
    Von aloute im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2004, 21:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben