+ Auf Thema antworten
Seite 45 von 48 ErsteErste ... 35 41 42 43 44 45 46 47 48 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 472

Thema: Die Wikinger entdeckten Amerika...

  1. #441
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Zu dieser Zeit existierten noch nicht mal Saeugetiere!!!

    Ach ja, Kurti präsentiert hier mal wieder sein Halb- und Nichtwissen, wie schön.

  2. #442
    Mitglied Benutzerbild von Goldlocke
    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    2.453

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von MindoverMatter Beitrag anzeigen
    Ach ja, Kurti präsentiert hier mal wieder sein Halb- und Nichtwissen, wie schön.
    Du bist unglaublich, ja ich glaube kaum, was ich da lese. Wie haben sie sich denn mit den Dinosauriern in der Folgezeit arrangiert?

  3. #443
    HPF Moderator Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    24.861

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von MindoverMatter Beitrag anzeigen
    Ach ja, Kurti präsentiert hier mal wieder sein Halb- und Nichtwissen, wie schön.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im HPF sind zu viele von den anderen. Dort kann man sich nicht mehr aufhalten. Die Dummheit dort ist für einen wirklichen Deutschen unerträglich geworden.
    dann verbreite deine intellekutelle Inkontinenz noch ein bisschen, scheinst es dringend nötig zu haben
    Was unterscheidet den Affen vom Menschen? Die Affen würden nie den dümmsten ihrer Sippe das Sagen überlassen.

  4. #444
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    21.937

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von MindoverMatter Beitrag anzeigen
    Ach ja, Kurti präsentiert hier mal wieder sein Halb- und Nichtwissen, wie schön.
    Vor 400 Millionen Jahren schafften die Wirbeltiere den Sprung ans Land,
    vernahm ich gerade in TerraX.
    Whatever you do, do no harm!

  5. #445
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.985

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Es wäre ziemlich unwahrscheinlich, dass Amerika nicht schon vor Christopfer Columbus gefunden wurde. Zumal wenn man bedenkt, dass in Alaska bereits von 3000 Jahren v. Christus die ersten Einwanderer über die Beringstraße eingewandert sind. Auch Grönland wurde schon vor 2500 Jahren v. Christus besiedelt. Und wenn man sich die Nordhalbkugel ansieht, dann wird man feststellen, dass der Seeweg zwischen Norwegen, Färöer Inseln, Island, Grönland und Kanada recht kurz ist, man könnte beinahe sagen: das ist nur ein Katzensprung.


    Die Frage ist jedoch die: Warum gerieten diese Länder wieder in Vergessenheit? Ich denke es lang daran, dass es einerseits keine große Überbevölkerung in Europa gab, weil die nordischen Länder eher dünn besiedelt waren. Und andererseits war ein Handel mit den neuen Gebieten nicht wirtschaftlich, dafür waren die Seewege dann doch wieder zu weit. Ein paar Bäume oder Felle, die dann auch noch mit einem gewissen Risiko gefällt oder gejagt werden mussten, das lohnte sich einfach nicht, um den ganzen Weg nach Kanada zu segeln bzw. zu rudern. Und so geriet das neue Land dann irgendwann wieder in Vergessenheit. Und beschleunigt wurde diese Vergessenheit dann durch Seuchen und diversen Kriegen, denn die waren ja auch immer ein fester Begleiter in der menschlichen Geschichte.
    Aber vielleicht kann man doch noch einen Hinweis auf das neue Land in irgendwelchen Heldenliedern finden, denn die Menschen verpackten ihre großen Erlebnisse damals immer in Liedern und besagen diese Heldentaten dann im festlichen Kreis.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #446
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Wenn Urgeschichte brisant wird

    Die Wahrheit, daß Weiße 10 000 Jahre vor den Rotindianern in Amerika waren, daß die Solutrier aus dem eiszeitlichen Urfrankreich zuerst Nordamerika besiedelten, und erst nach Jahrtausenden kamen die Rothäute, massenweise, und metzelten die ersten weißen Amerikaner aus Europa nieder! Der Jude, unser Hauptfeind, bemitleidet uns gemäß seiner psychopathischen Natur nicht, er geringschätzt uns nur, denn sein Geld regiert die Welt. Unsere Wahrheiten sind ihm nicht heilig, ja, nicht einmal schnurzegal. Es ist wie wenn man einem Schweine, mampfend am Futtertrog, Goethegedichte vorlesen würde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Klaus Dona - Die Welt des Unerklärlichen (Alpenparlament.TV)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Solutreans are The Indigenous Americans
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Solutre
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    John de Nugent Interview Excerpts
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Amerikanischer Rabbi: „Europa muß Überflutung durch Einwanderung akzeptieren
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Noch-Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #447
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.189

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von MindoverMatter Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung der Weißen Rasse begann vor 350 Millionen Jahren im nördlichen Teil Europas
    'tschuldige, wenn ich es so direkt formuliere, aber würde Dir an der Verbreitung der Wahrheit liegen, schriebest Du sowas nicht, denn die schiere Abseitigkeit einer solchen Theorie muss automatisch beinahe jeden abschrecken, sich auch nur ansatzweise mit ihren Vorzügen zu beschäftigen.
    Aktuelles Motto: Alle Handlungen der verräterischen, korrupten Sozialdemokratie sind fortgesetzter Hoch- und Landesverrat an den Lebensinteressen der arbeitenden Massen Deutschlands. (Ernst Thälmann)

  8. #448
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.189

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Dass die Anatolien-Hypothese nur eine von mehreren Überlegungen zur sog. Urheimat darstellen, ist Dir sicher klar.
    Nur warum klingt das in Deinem Beitrag so gar nicht an, sach ma?

    Zitat Zitat von Deniz Tyson Beitrag anzeigen
    Natürlich die Türken. Du scheinst der Wissenschaft etwas nachzuhängen.

    Aktuelles Motto: Alle Handlungen der verräterischen, korrupten Sozialdemokratie sind fortgesetzter Hoch- und Landesverrat an den Lebensinteressen der arbeitenden Massen Deutschlands. (Ernst Thälmann)

  9. #449
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.189

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von Deniz Tyson Beitrag anzeigen
    In Kafiristan sind abweichende Augenfarben und helle Haut ein recht normales Erscheinungsbild. Allerdings haben diese Phänotypen bei diesen Menschen keinen Indogermanischen Ursprung, sondern sind spontane Mutationen, die im Laufe der Evolution stattgefunden haben.
    Na, da frag ich doch einfach mal nach einer Quelle!
    Aktuelles Motto: Alle Handlungen der verräterischen, korrupten Sozialdemokratie sind fortgesetzter Hoch- und Landesverrat an den Lebensinteressen der arbeitenden Massen Deutschlands. (Ernst Thälmann)

  10. #450
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    2.370

    Standard AW: Die Wikinger entdeckten Amerika...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    'tschuldige, wenn ich es so direkt formuliere, aber würde Dir an der Verbreitung der Wahrheit liegen, schriebest Du sowas nicht, denn die schiere Abseitigkeit einer solchen Theorie muss automatisch beinahe jeden abschrecken, sich auch nur ansatzweise mit ihren Vorzügen zu beschäftigen.
    Hier sind sowieso nur Systemlinge, von denen will keiner die Wahrheit oder auch nur ansatzweise sich der Wahrheit annähern, ergo ist das auch egal. Ihr seid nicht fähig, anzuerkennen, dass die Weiße Rasse vor Kolumbus in Amerika war, Beweise gibts genug, will hier keiner sehen, habe ich alle gebracht, damit höre ich jetzt auf. Hier ist Hopfen und Malz verloren, hier sind zu viele Menschen, die durch das, was sie "Bildung" nennen (Schulbildung, vermeintliche Wissenschaft), verbildet worden sind.
    Denn: Ihr lernt nur, was ihr lernen sollt, sagte schon Andreas Popp, aber auch das wollt ihr nicht wissen - eben Kennzeichen des Ignoranten, der Ignorant will nicht wissen, was er ist.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 33

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben