+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    .
    welch ein glück, dass es terroristen gibt.
    was man damit alles machen kann ........... und wie vielseitig das nützlich ist ........



    "Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble am gestrigen Donnerstag grünes Licht für das umstrittene Programm zur Stärkung der Inneren Sicherheit gegeben.

    Ausgerüstet mit insgesamt 132 Millionen Euro will der CDU-Politiker nun etwa terroristische Bestrebungen durch eine schärfere Überwachung von Online-Foren besser bekämpfen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Dazu passt natürlich der Einsatz von Wahlmaschienen wie im nächsten Jahr in Hamburg vorgesehen ist....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und das ist auch noch dabei:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Alfred (11.11.2006 um 15:02 Uhr)

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.798

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Dazu passt natürlich der Einsatz von Wahlmaschienen wie im nächsten Jahr in Hamburg vorgesehen ist....

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wahlmaschienen, besser Wahlergebnisvertuschungsmaschinen !

    (Und wieder haben wir etwas von unseren amerikanischen Freunden gelernt.... :cool2: )
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Wahlmaschienen, besser Wahlergebnisvertuschungsmaschinen !

    (Und wieder haben wir etwas von unseren amerikanischen Freunden gelernt.... :cool2: )
    Mit Sicherheit.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    Wahlmaschienen, besser Wahlergebnisvertuschungsmaschinen !

    (Und wieder haben wir etwas von unseren amerikanischen Freunden gelernt.... :cool2: )
    die technik der wählerstimmenmanipulation muss letztendlich auch hier in D eingeführt werden. wir sind doch weltoffen und super im fortschritt.
    des weiteren vertrauen unsere politiker ihren bürgern im vollem umfang.

    manohman, haben die einen schiss, ihren kopf zu verlieren.
    es grenzt ja schon an panik.
    .


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.942

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Seekuh Beitrag anzeigen
    (Und wieder haben wir etwas von unseren amerikanischen Freunden gelernt.... :cool2: )

    Ich weiss, es fuehlt sich gut wenn man so selbstgerecht durch die Gegend kotzen kann.

    Aber im Zusammenhang mit dem kuerzlichen US Wahlergebnis wuerde mich doch mal interessieren:

    Wer, genau, hat wo nach Deiner Ansicht Wahlmaschinen manipuliert, um was fuer ein Ergebnis zu erreichen?

    Interessiert,
    Rocky

  7. #7
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.500

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Lasst sie doch überwachen und lesen was sie gerne möchten.

    Hoffentlich lesen sie alles, dann wissen sie endlich was das Volk von ihnen hält.
    Wie heisst es doch so schön: "der Horcher an der Wand hört seine eigene Schand" !

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  8. #8
    Proud to be a Lipper Benutzerbild von Westfale
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Lasst sie doch überwachen und lesen was sie gerne möchten.

    Hoffentlich lesen sie alles, dann wissen sie endlich was das Volk von ihnen hält.
    Wie heisst es doch so schön: "der Horcher an der Wand hört seine eigene Schand" !
    Der Scanner kann wohl nur arabisch. Schaeuble sucht auch noch Experten mit entsprechenden Sprachkenntnissen! Und wenn schon, dann erfahren sie endlich, was wir von der Politik/den Politikern halten. (Sie wissen es sowieso, es ist ihnen egal!)
    :hu:

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Ich weiss, es fuehlt sich gut wenn man so selbstgerecht durch die Gegend kotzen kann.

    Aber im Zusammenhang mit dem kuerzlichen US Wahlergebnis wuerde mich doch mal interessieren:

    Wer, genau, hat wo nach Deiner Ansicht Wahlmaschinen manipuliert, um was fuer ein Ergebnis zu erreichen?

    Interessiert,
    Rocky
    Guckts du hier...ist sehr hilfreich bei dem Thema:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    95.798

    Standard AW: 132 Millionen Euro für Überwachungsmaßnahmen

    Zitat Zitat von Rocky Beitrag anzeigen
    Ich weiss, es fuehlt sich gut wenn man so selbstgerecht durch die Gegend kotzen kann.

    Aber im Zusammenhang mit dem kuerzlichen US Wahlergebnis wuerde mich doch mal interessieren:

    Wer, genau, hat wo nach Deiner Ansicht Wahlmaschinen manipuliert, um was fuer ein Ergebnis zu erreichen?

    Interessiert,
    Rocky

    bist Du wirklich so naiv ??? ?(


    Das Geniale, speziell an solchen Manipulationen ist doch, dass sie keine beweisbaren Spuren hinterlassen !!! - verstehst Du das ein wenig ?
    von magazine.web.de
    CCC fordert Verbot von Wahlcomputern

    Wahlcomputer sind unsicher und eine Gefahr für die Demokratie - auch jene, die in Deutschland eingesetzt werden. Davor warnt jetzt der Chaos Computer Club. Abstimmungen könnten manipuliert werden, das Wahlgeheimnis sei nicht sicher. Der Hersteller weist die Vorwürfe zurück.
    Wenn es allerdings um demokratische Wahlen geht, rät der CCC ausdrücklich vom Einsatz von Wahlcomputern ab. Er fordert jetzt sogar ein Verbot der Geräte, die auch in Deutschland in einigen Regionen bei Wahlen eingesetzt werden - zuletzt bei der Bundestagswahl 2005, als rund zwei Millionen Wähler per Maschine abstimmten, und bei der Kommunalwahl in Hessen am 26. März 2006.
    mehr dazu:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    salopp formuliert, koennte man sagen, dass mit Hilfe solcher Wahlmaschinen Wahlergebnisse noch genauer "vorhergesagt" werden koennen...
    Geändert von Bruddler (12.11.2006 um 07:45 Uhr)
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Für viele nur noch Gespött, für die AfD noch immer Verpflichtung !

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schon wieder Raubüberfall in London - Beute ca 109 Millionen EURO
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 09:39
  2. 100 Millionen Euro mehr weniger
    Von Mark Mallokent im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 12:08
  3. Und sie kommt doch ................
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 13:53
  4. Brief an den Bundeskanzler
    Von norbert im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.10.2003, 13:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben