+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kein Geld aber große Klappe?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard Kein Geld aber große Klappe?

    Pleite an allen Ecken und Enden, aber überall in der Welt den "Dicken Max" spielen wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Früher sagte man:

    "Die Füße können dreckig und ungewaschen, die Socken durchlöchert sein - Hauptsache die Stiefel sind schön poliert und glänzen."

    Nach genau diesem Motto verfährt man bei brd und Bw. Um auch weiterhin mit den großen Hunden das Bein heben zu können, muß das fehlende Geld jetzt wohl von den - deutschen - Arbeitnehmern, Rentnern, Kranken, Kindern und Hilfsbedürftigen geholt werden.

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    365

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Zitat Zitat von Drosselbart
    Pleite an allen Ecken und Enden, aber überall in der Welt den "Dicken Max" spielen wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Früher sagte man:

    "Die Füße können dreckig und ungewaschen, die Socken durchlöchert sein - Hauptsache die Stiefel sind schön poliert und glänzen."

    Nach genau diesem Motto verfährt man bei brd und Bw. Um auch weiterhin mit den großen Hunden das Bein heben zu können, muß das fehlende Geld jetzt wohl von den - deutschen - Arbeitnehmern, Rentnern, Kranken, Kindern und Hilfsbedürftigen geholt werden.
    versteh ich nun gar nicht! Warum schmeißt man denn nicht ein paar überbezahlte Generäle raus und tut dafür was für das niedere Fußvolk, oder besser noch, warum schließt man diesen humanitären Verein nicht ganz einfach? Ersatzlos streichen ist die Lösung!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Zitat Zitat von Drosselbart
    Pleite an allen Ecken und Enden, aber überall in der Welt den "Dicken Max" spielen wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Früher sagte man:

    "Die Füße können dreckig und ungewaschen, die Socken durchlöchert sein - Hauptsache die Stiefel sind schön poliert und glänzen."

    Nach genau diesem Motto verfährt man bei brd und Bw. Um auch weiterhin mit den großen Hunden das Bein heben zu können, muß das fehlende Geld jetzt wohl von den - deutschen - Arbeitnehmern, Rentnern, Kranken, Kindern und Hilfsbedürftigen geholt werden.
    Da hat man sich die Kirche als Beispiel genommen. Selbst der Groschen aus dem Klingelbeutel summiert sich ! Damit kann man dem Stiefel auch den richtigen Glanz verleihen.

    mfg

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Misteredd
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    18.003

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Wir könnten die nun friedlichen Gebiete verlassen. Warum sind wir noch in Bosnien, in Mazedonien oder im Kosovo?

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    3.931

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Was haben wir in Afghanistan oder dem Kongo verloren? Nichts.

  6. #6
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Zitat Zitat von Andreas63
    Was haben wir in Afghanistan oder dem Kongo verloren? Nichts.
    Ich kann mir dies eigentlich nur dadurch erklären, das man die BW aus Deutschland raushaben will, damit sie im kommenden Mitbürgerkrieg nicht eventuell Partei ergreifen kann für die Deutschen.
    Wenn sich der deutsche Bürger nur mit Polizei und Ausländer rumschlagen muß, hat er wenig Chancen, da Polizei und Ausländer bewaffnet sind, die Deutschen aber entwaffnet wurden.
    Wir haben also in diesem Fall sehr schlechte Karten.
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    5.144

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Zitat Zitat von lupus_maximus
    Ich kann mir dies eigentlich nur dadurch erklären, das man die BW aus Deutschland raushaben will, damit sie im kommenden Mitbürgerkrieg nicht eventuell Partei ergreifen kann für die Deutschen.
    Wenn sich der deutsche Bürger nur mit Polizei und Ausländer rumschlagen muß, hat er wenig Chancen, da Polizei und Ausländer bewaffnet sind, die Deutschen aber entwaffnet wurden.
    Wir haben also in diesem Fall sehr schlechte Karten.

    Das könnte sich aber als Eigentor für die Planer erweisen. Nach - empirischen - Untersuchungen kommen gerade Bw-ler mit Auslandseinsätzen mit einer latent ausländerfeindlichen Einstellung in die Heimat zurück.

    Wer bewußt oder unbewußt immer auf dem quivive war um ein mordlüsternes Negerlein unschädlich zu machen, der legt diese Haltung nicht so ohne weiteres wieder ab.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Schatzhöhle in den Blauen Bergen
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Zitat Zitat von lupus_maximus
    I, die Deutschen aber entwaffnet wurden.

    .
    Es gibt etwa 12 Millionen registrierte/legale Handfeuerwaffen in der BRD.

    Die illegal vorhandenen werden auf eine ähnliche Grösse eingeschätzt.

  9. #9
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.274

    Augenzwinkern AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Tja, da sollte man doch mal ein Auge darauf werfen, was die GK in den nächsten Tagen beschliessen wird. Die Beschaffung der panzerbrechenden Rakete PARS3 für rund 427 Millionen Euro, die ursprünglich dafür gedacht war, sowjetische Panzerverbände zu zerstören. Mit anderen Worten: Dieses Waffensystem braucht kein Mensch, zumal die heutigen Angriffsziele eben keine schweren Panzer oder tiefen Bunker, sondern eher weiche Ziele sind. Andere Länder sind übrigens aus genau diesen Gründen aus dem Projekt ausgestiegen. Aber Hauptsache, EADS und Thyssen sind zufrieden...Diese 427 Millionen Euro hätte man z.B. in minensichere Fahrzeuge wie den Dingo2 investieren können, damit wäre den Soldaten wesentlich mehr geholfen. Die Regierung gibt das Geld an der falschen Stelle aus.

  10. #10
    Ein Spass muß sein
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    409

    Standard AW: Kein Geld aber große Klappe?

    Laut Grundgesetzt hat die BW lediglich eine reine territoriale Verteidigungsfunktion in Deutschland zu erfüllen und nicht im Ausland mit Waffen tätig zu sein. - Die Japaner machen es uns vor. -

    Ich habe nichts gegen eine angemessene humanitäre Hilfe der BW im Ausland bei Naturkatastrophen, bin jedoch strikt gegen bewaffnete deutsche Soldaten ausserhalb Deutschlands, da sich die BRD dies nicht moralisch, noch finanziell leisten kann und sollte.

    Es ist ein schlimmer Wiederspruch, wenn man von Steuererhöhungen und gleichzeitig von sparen des Staatsetats spricht und die BW mit unsinnigen Waffensystem ausrüsten will.

    Unsere Politiker sollten langsam begreifen, dass es sicht nicht lohnt für andere Ziele sich einspannen zu lassen und letztendlich, wenn die Schoße baden ging gerade für diese die Kartoffeln aus dem Feuer hollen soll. Siehe Afgahnistan, Irak, Kongo etc.

    Wem es Spaß macht den Kopf hinzuhalten, die Legion, wie auch die US Army suchen qualifizierte Ballermänner.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben