User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: anarcho-islamistische theorie

  1. #11
    Bakunin
    Gast

    Standard

    Original von R.A.T.M.
    Naja das mit dem Affen stimmt ja...
    ich meine gehört zu haben, dass der mensch auch sehr mit schweinen verwandt ist!

  2. #12
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Standard

    der Koran ist ja auch noch relativ alt...

  3. #13
    erleuchtet Benutzerbild von Lea
    Registriert seit
    27.01.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    485

    Standard

    also ich habe den koran gelesen und sowas ist mir nicht bekannt, aber stattdessen viele judenfreundliche kommentare.
    natürlich ist er judenfreundlich,und auch christenfreundlich weil das doch sowieso alles das gleiche ist.....

    Wie alles nur einen Ursprung hat, so hat es im letzten Grunde auch nur ein einziges Ziel , und darum lautet für aller Weisheit letzter Schluss: Von Gott, zu Gott!

    im Koran wird ja auch oftmals deutlich betont das keine Unterschiede zwischen den Religionen gesetzt werden sollen ...Im Grunde heißt es ,dass sich alle Religionen zusammenschließen sollen ,da der erste Prophet Abraham war und so den Monotheismus herbeigebracht hat und alle Religionen an ihn glauben sollte das doch kein Problem sein....

    Meiner Meinung nach sollte es auch nur eine Religion geben weil es auchh nur einen Gott gibt und kein Unterschied zwischen den Propheten gemacht werden sollte ,ihr Aufgabe war es den Menschen zu zeigen dass es einen Gott gibt,es war nicht ihre aufgabe Religionen zu erschaffen damit es Kreuzzüge gibt wo sich Menschen abschlachten obwohl sie eigentlisch an das selbe glauben und "für Gott" kämpfen ,wenns nur eine Religion gäbe dann wäre vieles nicht passiert was nicht hätte passieren sollen.............
    Jenseits von mir irgendwo, erwarte ich meine Ankunft

  4. #14
    2009, das wird MEIN Jahr! Benutzerbild von MoJo
    Registriert seit
    16.09.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.143

    Standard

    Original von Lea
    also ich habe den koran gelesen und sowas ist mir nicht bekannt, aber stattdessen viele judenfreundliche kommentare.
    natürlich ist er judenfreundlich,und auch christenfreundlich weil das doch sowieso alles das gleiche ist.....
    mmmmmooaaaaa....

    Wie alles nur einen Ursprung hat, so hat es im letzten Grunde auch nur ein einziges Ziel , und darum lautet für aller Weisheit letzter Schluss: Von Gott, zu Gott!

    im Koran wird ja auch oftmals deutlich betont das keine Unterschiede zwischen den Religionen gesetzt werden sollen ...Im Grunde heißt es ,dass sich alle Religionen zusammenschließen sollen ,da der erste Prophet Abraham war und so den Monotheismus herbeigebracht hat und alle Religionen an ihn glauben sollte das doch kein Problem sein....
    ... na, lass das mal keinen Mullah hören! Sonst kannst Du Dich gleich schonmal warmlaufen

    Meiner Meinung nach sollte es auch nur eine Religion geben weil es auchh nur einen Gott gibt und kein Unterschied zwischen den Propheten gemacht werden sollte ,ihr Aufgabe war es den Menschen zu zeigen dass es einen Gott gibt,es war nicht ihre aufgabe Religionen zu erschaffen damit es Kreuzzüge gibt wo sich Menschen abschlachten obwohl sie eigentlisch an das selbe glauben und "für Gott" kämpfen ,wenns nur eine Religion gäbe dann wäre vieles nicht passiert was nicht hätte passieren sollen.............
    ... wie bitte bist denn Du getauft, Lea?
    Aber lass uns Deinen Gedanken doch mal zuende denken....
    Müsste man dann nicht ALLE Gläubigen, gleich welcher Konfession angehörig, bekehren?
    Vintage MoJo

  5. #15
    erleuchtet Benutzerbild von Lea
    Registriert seit
    27.01.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    485

    Standard

    ... na, lass das mal keinen Mullah hören! Sonst kannst Du Dich gleich schonmal warmlaufen
    das habe ich schon mehrere Mullahs sagen hören,denn ein Mullah der nicht auf Macht,Geld und andere materielle Dinge achtet ist und wirklich etwas von seinem Glauben weiß muss 100% dem was im Koran oder in jeder anderen heiligen Schrift steht zustimmen ,ansonsten ist er nur ein Lügner der im Namen der Religion irgendwelchen Scheiß erfindet und auch noch Anhänger findet die den Scheiß einfach so glauben ,obwohl es nur reicht die ersten 2 ,3 Suren im Koran zu lesen um sich vom Gegenteil und von der Wahrheit zu überzeugen....
    Jenseits von mir irgendwo, erwarte ich meine Ankunft

  6. #16
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard

    Original von Lea
    Meiner Meinung nach sollte es auch nur eine Religion geben weil es auchh nur einen Gott gibt und kein Unterschied zwischen den Propheten gemacht werden sollte ,ihr Aufgabe war es den Menschen zu zeigen dass es einen Gott gibt,es war nicht ihre aufgabe Religionen zu erschaffen damit es Kreuzzüge gibt wo sich Menschen abschlachten obwohl sie eigentlisch an das selbe glauben und "für Gott" kämpfen ,wenns nur eine Religion gäbe dann wäre vieles nicht passiert was nicht hätte passieren sollen.............
    Naja, aber wo Religion, da auch fromme Gotteskundler. Du kennst doch den Satz: Zwei Theologen, drei Meinungen.

    Das wird schwer, mit der einen Religion.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  7. #17
    Bakunin
    Gast

    Standard

    @mojo:
    der koran ist freundlich im umgang mit juden und christen und er gibt sogar nicht-muslimen die chance, in den himmel zu gelangen. davon können die christen in sachen toleranz nur träumen bzw. sie versuchen nichtmals.

  8. #18
    sword
    Gast

    Standard

    Original von ernesto
    der koran ist freundlich im umgang mit juden und christen und er gibt sogar nicht-muslimen die chance, in den himmel zu gelangen. davon können die christen in sachen toleranz nur träumen bzw. sie versuchen nichtmals.
    "Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein." Sure 3: 85

    oder [Links nur für registrierte Nutzer] Antwort auf die Frage Nr. 26

  9. #19
    Bakunin
    Gast

    Standard

    "Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein." Sure 3: 85
    ja, aber dem ungläubigen wird immer noch die freiheit im diesseits gewährt. wenn du angst davor hast im islamischen fegefeuer zu brennen, dann kannst du ja gerne muslim werden. ich habe diese angst nicht.

  10. #20
    Bakunin
    Gast

    Standard

    weiter bleibt zu sagen, dass ich mir meine aussage nicht aus den fingern gesaugt habe, sondern aus dem buch "der islam als alternative" habe und der muslimforscher murad w. hofmann zu dieser these kam. mir ist es im grunde egal, was für ein bild die masse vom islam hat, da ich diese religion als reaktionär und autoritär ansehe.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

anarchie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

islam

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben