Thema geschlossen
Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 152

Thema: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    87.835

    Standard Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Was bewirken die Sanktionen bei uns ?
    Was bewirken sie in Russland.

  2. #2
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    14.335

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Was bewirken die Sanktionen bei uns? Was bewirken sie in Russland.
    [Links nur für registrierte Nutzer] Mir fällt kein gleichwertges geflügeltes Wort auf Deutsch, Französisch oder Spanisch ein, und alle Übersetzungen (Deutsch: Nase abschneiden, um das Gesicht zu traktieren) klingen blöde. Aber das ist genau, was wir mit den Rußland-Sanktionen machen. Um Rußland zu traktieren fügen wir unserer Wirtschaft und allen Bürgern unermeßlichen Schaden zu.

    Nicht mal Biden und seine Bläck-Mätter-Ritze verschaffen den USA damit einen Vorteil. Kranke durch von Fracking versautes Grundwasser jubeln vor Freude, daß Kongress nun 2 mrd. US$ für den Mörder-Clown in Kiev verbraten soll, dieweil Washington nicht genug Geld hat Brücken und Straßen zu reparieren. Es rettet die USA nicht, daß sie der EU ein paar Schiffe Fracking Gas verscherbeln.

    In meinem ganzem bewußtem Leben hab ich noch keine auch nur annähernd so idiotische Polit-Scheiße erlebt. Alle bisher erlebten Desaster waren lokal begrenzt: Korea-Krieg, Vietnam-Krieg, Israel-Kriege, Untergang von Rhodesien, Namibia, Südafrika, Swaziland, Angola, Mozambique und Venezuela, Islami-Frühling, Taliban, Irak-Kriege, Balkan-Kriege, Falkland-Krieg und wer wei8 was sonst noch.

    Aber diesmal sind wir dabei die gesamte Welt-Handels-Struktur zu vernichten, falls wir uns nicht vorher schon mit einem Nuklear-Krieg selbst vernichten. Aus russischer Sicht kann Rußland zwar untergehen, aber nur zusammen mit der Nato. China wird dabei nur versuchen Sibirien unverstrahlt zu übernehmen. Ob Indien und Pakistan dabei mit ihrem Nuklear-Potential die Füße still halten?









  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    35.056

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] Mir fällt kein gleichwertges geflügeltes Wort auf Deutsch, Französisch oder Spanisch ein, und alle Übersetzungen (Deutsch: Nase abschneiden, um das Gesicht zu traktieren) klingen blöde. Aber das ist genau, was wir mit den Rußland-Sanktionen machen. Um Rußland zu traktieren fügen wir unserer Wirtschaft und allen Bürgern unermeßlichen Schaden zu.

    Nicht mal Biden und seine Bläck-Mätter-Ritze verschaffen den USA damit einen Vorteil. Kranke durch von Fracking versautes Grundwasser jubeln vor Freude, daß Kongress nun 2 mrd. US$ für den Mörder-Clown in Kiev verbraten soll, dieweil Washington nicht genug Geld hat Brücken und Straßen zu reparieren. Es rettet die USA nicht, daß sie der EU ein paar Schiffe Fracking Gas verscherbeln.

    In meinem ganzem bewußtem Leben hab ich noch keine auch nur annähernd so idiotische Polit-Scheiße erlebt. Alle bisher erlebten Desaster waren lokal begrenzt: Korea-Krieg, Vietnam-Krieg, Israel-Kriege, Untergang von Rhodesien, Namibia, Südafrika, Swaziland, Angola, Mozambique und Venezuela, Islami-Frühling, Taliban, Irak-Kriege, Balkan-Kriege, Falkland-Krieg und wer wei8 was sonst noch.

    Aber diesmal sind wir dabei die gesamte Welt-Handels-Struktur zu vernichten, falls wir uns nicht vorher schon mit einem Nuklear-Krieg selbst vernichten. Aus russischer Sicht kann Rußland zwar untergehen, aber nur zusammen mit der Nato. China wird dabei nur versuchen Sibirien unverstrahlt zu übernehmen. Ob Indien und Pakistan dabei mit ihrem Nuklear-Potential die Füße still halten?








    so deppert sind die! Nicht Lernfähig, einfach Strohdumm

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    9.086

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    so deppert sind die! Nicht Lernfähig, einfach Strohdumm
    So ist es strohdumm !!!

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    48.748

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    *Gaaaeeehhn*.....

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    44.505

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    So wie ich erfahren habe, sind unsere Gas Verträge mit Russland bis 2030, natürlich müssen wir von Russland kein Gas nehmen aber zahlen muss Deutschland bis 2030 trotzdem.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    9.086

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Wie im Kindergarten.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    44.505

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Take-or-Pay-Klauseln in langfristigen Lieferverträgen könnten deutsche Firmen auf Jahre an Russland fesseln: Wer bestimmte Mengen nicht abnimmt, muss trotzdem zahlen. Welche Auswege aus diesem Dilemma gibt es?



    Der Knebel der deutschen Gas-Importeure hat eine präzise Bezeichnung: Er wird „Take-or Pay“-Klausel genannt. So eine Klausel sieht vor, dass der Kunde eines Gaslieferanten die vereinbarte Menge abnehmen kann (take), wenn er sie aber nicht abnimmt, muss er trotzdem dafür zahlen, zumindest für einen Teil davon. In Lieferverträgen für Gas sind solche Klauseln durchaus üblich, „seit Jahrzehnten, seit 50 Jahren, seitdem es Energielieferungen gibt“, sagt der Anwalt und Energierechtsspezialist Christian von Hammerstein.

    Neue, alte Fallstricke bei der Flucht aus Putins Falle
    Mit Blick auf die Lieferverträge deutscher Gasimporteure mit dem russischen Export-Monopolisten Gazprom, etwa von Uniper in Düsseldorf oder der EnBW-Tochter VNG in Leipzig, könnten die Take-or-Pay-Klauseln künftig zu einem immensen Problem werden. Denn zwar versucht die Bundesregierung, und allen voran Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck (Grüne), derzeit alles Erdenkliche, um ja nur schnell weg zu kommen von russischer Kohle, russischem Öl und russischem Gas. So reist Habeck etwa nach Katar, um dort für neue Lieferverträge von Flüssigerdgas (LNG) zu werben, er spricht mit den USA oder sagt Milliarden für LNG-Terminals in Deutschland zu. Auch hat er verkündet, dass man es bereits geschafft habe, den Anteil des russischen Gases an dem gesamten Gasverbrauch in Deutschland von 55 Prozent im Jahr 2021 auf jetzt rund 40 Prozent zu reduzieren.


  9. #9
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    35.056

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Wie im Kindergarten.
    Kindergarten unter Drogen und im Delirium. Wet soll den Unfug verstehen, was Deutschland, die EU seit sehr vielen Jahren produziert

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.333

    Standard AW: Sanktionen gegen Russland, gut oder schlecht ?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Was bewirken die Sanktionen bei uns ?
    Was bewirken sie in Russland.

    Sie bewirken gar nichts. Wir sägen uns damit nur selbst den Ast ab, auf dem wir sitzen. Wenn die Europäer jetzt das Öl boykottieren wollen, dann wird Russland sagen, dann kriegt ihr auch kein Gas mehr.

    Anstatt mal nach Russland zu fliegen und zu fragen, was wir Europäer tun können, um den Krieg zu beenden. Auf die Idee kommt aber keiner, weil sie die Ukraine als Neu demokratisiertes Land nicht mehr hergeben wollen. Da würde Deutschland und die Amis hysterisch aufschreien. Es kommt mir so vor wie mit dem Kolonialismus beim Kolumbus im 15. Jahrhundert. Und deswegen muß sich Russland mit Gewalt das Land wieder zurückholen, was ihm seit dem 20. Jahrhundert praktisch gehört. Es war seit dem 2. Weltkrieg immer unter dem Warschauer Pakt beheimatet.
    Geändert von Doppelstern (04.05.2022 um 06:21 Uhr)
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verschärfte Sanktionen gegen Russland
    Von Siegfriedphirit im Forum Europa
    Antworten: 272
    Letzter Beitrag: 19.08.2017, 14:43
  2. Gabriel: Ende der Sanktionen gegen Russland nötig
    Von Truitte im Forum Außenpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 19:37
  3. USA / EU Sanktionen gegen Russland verstossen gegen Internationales Recht
    Von ABAS im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 11:39
  4. Ist Putin gut oder schlecht für Russland?
    Von Jermak im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 19:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben