+ Auf Thema antworten
Seite 65 von 65 ErsteErste ... 15 55 61 62 63 64 65
Zeige Ergebnis 641 bis 647 von 647

Thema: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

  1. #641
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    22.518

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Apollyon Beitrag anzeigen
    man kann die Frage mit diesem Bild beantworten:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie

    Wenn Ihr Euch fragt, wie es damals dazu hat kommen können:
    Die Antwort ist: Weil Sie damals so waren- wie Ihr heute seid.



  2. #642
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    22.518

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Ja, heute nicht mehr. Heute bestimmt der Geldadel, ansonsten ist aber
    alles beim Alten. Das Volk hatte früher nichts zu sagen und hat das auch heute nicht. Nur in der Propaganda. Nicht real. Das perfid-geniale an der als Demokrattie getarnten Plutokratie ist ja grade, daß man dem blöden Volk erzählt es wäre für sein Schicksal selbst verantwortlich weil es ja wählen geht.
    Während die wahren plutokratischen Herrscher im Dunkeln bleiben und der Masse namentlich gar nicht bekannt sind. Das war das Problem der Monarchien, daß die Herrscher dem Volk bekannt waren und so das Volk vom Geldadel gegen sie aufgewiegelt werden konnte um sie abzusetzen. Den Fehler machen die Plutokraten nicht. Das ist aber für mich alles nicht relevant. Ich sage nur der Mensch kann nicht anders als so. Er kann keine Demokratie und auch sonst nichts, was keine Rudelstruktur ist. Er bildet sich das bloß ein.

    #gekürzt#

    dafür haben sie diese Schein/Elitendemokratie aufgesetzt, mit den Funktionseliten die sie uns vorsetzen, um ihrer eigenen Köpfe vor dem abrasieren zu schützen, du hast dir "Warum schweigen die Lämmer" angehört
    1.6.22 11:40 im Bundestag Claudia Roth: Journalisten sind Fachkräfte der Demokratie

    Wenn Ihr Euch fragt, wie es damals dazu hat kommen können:
    Die Antwort ist: Weil Sie damals so waren- wie Ihr heute seid.



  3. #643
    Noch original Ostgermane Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.815

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Dirty Fischer Beitrag anzeigen
    Morddrohungen gegen den Erblasser und extreme Beleidigungen oder gar Tätlichkeiten etc. pp. DAS kann alles zur vollständigen Enterbung führen, muss aber polizeilich zur Anzeige gebracht werden. Also nur mal so erzählen ist natürlich nicht. Aber dann ist es oft kein Problem alles auf 0 zu setzen. Ist ja auch richtig so.
    Finde sowieso das US-amerikanische System besser, wo man als Erblasser völlig frei entscheiden kann, was man wem hinterlässt. Was dort absoluter Mist ist, dass es kein staatliches Nachlassgericht gibt, dass die Dinge regelt, sondern alles privaten Anwälten überlassen ist, die da Muschemusche machen können, wie sie wollen. Wenn sie auffliegen, sind sie zwar ihre Lizenz los, aber wie wollen sie auffliegen ?!?! Sind ja schlaue Leute. Außerdem kann es ihnen am Arsch vorbeigehen, wenn sie sich mal mit 10 Millionen Dollar die Taschen voll gemacht haben...
    Hatte den Fall mit meiner Patentante in Kalifornien. Da war eine russische Altenpflegerin dran mit einem Anwalt und schwupp war alles weg auf Nimmerwiedersehen. Zwar nicht 10 Millionen aber 2. I am not amused.
    Auf jeden Fall sollte man als älterer Mensch seine geschaffenen Werte dem Staatszugriff entziehen, als Pflegefall machen sie dich nämlich nackig.
    Mein Sohn (40) hält da zum Beispiel in unserer GmbH etwas mehr als 80% der Anteile bei Stammkapital von 1,5 Milliönchen.
    Ich hab also schon fast nichts mehr.
    Nur noch Prokura und eine zugegebenermaßen fürstliche Geschäftsführervergütung.
    Geändert von Ruprecht (08.06.2022 um 12:35 Uhr)
    Alles Käse Genossen!
    (Erich Mielke)

  4. #644
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.519

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall sollte man als älterer Mensch seine geschaffenen Werte dem Staatszugriff entziehen, als Pflegefall machen sie dich nämlich nackig.
    Mein Sohn (40) hält da zum Beispiel in unserer GmbH etwas mehr als 80% der Anteile bei Stammkapital von 1,5 Milliönchen.
    Ich hab also schon fast nichts mehr.
    Nur noch Prokura und eine zugegebenermaßen fürstliche Geschäftsführervergütung.
    Der Staat, bzw. die tonangebenden Gruppen, haben sich da ja jetzt was anderes einfallen lassen, wie man an die von anderen geschaffenen Werte kommt. Umverteilung durch Interventionsregime und Inflation. Umverteilung von Kleinbetrieben an Konzerne. Alles mit dem Hurrah der Linken.... Denen ist es doch nie, um Arbeiter oder so gegangen. Es ging immer darum, dass man den etwas erfolgreicheren der eigenen Klasse nicht mehr Vermoegen oder Wohlstand gegoennt. Da macht es dann auch nichts aus, ob das Vermoegen nachher der Staat oder irgenwelche Konzerne haben. Hauptsache es hat kein Kleinunternehmer oder Mittelstaendler mehr.

    "Du wirst kein Eigentum haben, aber Du wirst gluecklich sein"

    So ging doch der Spruch von Klaus Schwab und dem Weltwirtschaftsforum?

    Das zeigt dann auch gleich wie klug die Linken sind. Leute, die das mittlerweile kritischer sehen, sind da eher selten. Der Standardlinke hat die Arbeiter unter den Bus geworfen, die Kapitalismuskritik auf Eis gelegt und zieht jetzt eher gegen "Alte Weisse Maenner", "Transphobie", "Weisses Privileg", "Verschwoerungstheoretiker", 'unsolidarische Impfgegner' und sich nicht umvolken lassen wollende ins Feld. Da das wahrlich nicht einflussreiche Gruppen sind, kann man da hin und wieder auch ein Erfolgserlebnis haben. Weiss man doch die Maechtigen auf seiner Seite. Von einer "gerechten Welt" kann man da dann immer noch faseln und bekommt das unter Umstaenden auch noch bezahlt.
    Wahrheit Macht Frei!

  5. #645
    Noch original Ostgermane Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.815

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Der Staat, bzw. die tonangebenden Gruppen, haben sich da ja jetzt was anderes einfallen lassen, wie man an die von anderen geschaffenen Werte kommt. Umverteilung durch Interventionsregime und Inflation. Umverteilung von Kleinbetrieben an Konzerne. Alles mit dem Hurrah der Linken.... Denen ist es doch nie, um Arbeiter oder so gegangen. Es ging immer darum, dass man den etwas erfolgreicheren der eigenen Klasse nicht mehr Vermoegen oder Wohlstand gegoennt. Da macht es dann auch nichts aus, ob das Vermoegen nachher der Staat oder irgenwelche Konzerne haben. Hauptsache es hat kein Kleinunternehmer oder Mittelstaendler mehr.

    "Du wirst kein Eigentum haben, aber Du wirst gluecklich sein"

    So ging doch der Spruch von Klaus Schwab und dem Weltwirtschaftsforum?

    Das zeigt dann auch gleich wie klug die Linken sind. Leute, die das mittlerweile kritischer sehen, sind da eher selten. Der Standardlinke hat die Arbeiter unter den Bus geworfen, die Kapitalismuskritik auf Eis gelegt und zieht jetzt eher gegen "Alte Weisse Maenner", "Transphobie", "Weisses Privileg", "Verschwoerungstheoretiker", 'unsolidarische Impfgegner' und sich nicht umvolken lassen wollende ins Feld. Da das wahrlich nicht einflussreiche Gruppen sind, kann man da hin und wieder auch ein Erfolgserlebnis haben. Weiss man doch die Maechtigen auf seiner Seite. Von einer "gerechten Welt" kann man da dann immer noch faseln und bekommt das unter Umstaenden auch noch bezahlt.
    Ach das olle Schreckgespenst Schwab, der Selbstdarsteller fährt bald in die Grube und vor seinen Young Leadern ist mir auch nicht Bange, auf der Buttermich sind wir auch nicht dahergeschwommen.
    Alles Käse Genossen!
    (Erich Mielke)

  6. #646
    Mitglied Benutzerbild von Dirty Fischer
    Registriert seit
    11.08.2017
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.285

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Ruprecht Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall sollte man als älterer Mensch seine geschaffenen Werte dem Staatszugriff entziehen, als Pflegefall machen sie dich nämlich nackig.
    Mein Sohn (40) hält da zum Beispiel in unserer GmbH etwas mehr als 80% der Anteile bei Stammkapital von 1,5 Milliönchen.
    Ich hab also schon fast nichts mehr.
    Nur noch Prokura und eine zugegebenermaßen fürstliche Geschäftsführervergütung.
    Tja, SO geht das schon, aber dann pfänden sie dir eine "fürstliche Geschäftsführervergütung"... DENEN fällt da immer was ein. Ganz bestimmt. Und irgendwas muss man ja vielleicht doch mal besitzen wie z.B. ein Auto oder eine Wohnungseinrichtung. Ich traue denen mittlerweile ALLES zu...

  7. #647
    Noch original Ostgermane Benutzerbild von Ruprecht
    Registriert seit
    19.01.2022
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.815

    Standard AW: Sind Schlaue eher links und Blöde eher rechts?

    Zitat Zitat von Dirty Fischer Beitrag anzeigen
    Tja, SO geht das schon, aber dann pfänden sie dir eine "fürstliche Geschäftsführervergütung"... DENEN fällt da immer was ein. Ganz bestimmt. Und irgendwas muss man ja vielleicht doch mal besitzen wie z.B. ein Auto oder eine Wohnungseinrichtung. Ich traue denen mittlerweile ALLES zu...
    Wenn einer im Pflegeheim landet, ich glaube dessen Frau muss nicht das Auto verkaufen oder das Sofa, richtige Vermögenswerte die dir selbst gehören müssen aber wohl versilbert werden.
    Mein Bekannter auch was um die 60, fiel unter den Freibetrag für Angehörige 1. Grades, waren wohl was um die 100 000 Einkommen, der musste monatlich was um die 1500 Euro für seinen Vater der mit 87 ins Heim musste, abdrücken.
    Was die so genannte Pflegeversicherung zahlt ist lachhaft, dann Rente vom Vater und die Differenz waren die 1500.
    Wenn ich mich richtig entsinne kostete der Heimplatz was um die 2500 monatlich.
    Alles Käse Genossen!
    (Erich Mielke)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ökonomisch bist du eher links oder rechts?
    Von Rockatansky im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 20:22
  2. Sind Migranten eher konservativ, liberal oder links ausgerichtet?
    Von Cash! im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 07:23
  3. Frauen wählen eher rechts als Männer
    Von Prokne im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 13:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 196

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben