+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 57 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 561

Thema: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    27.323

    Standard Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Ich hatte mir die Sendung angeschaut und hörte diesen Richter - also, daß der im Amt sein Unwesen treiben darf, zeigt uns doch auch, was im Gericht - bei der Justiz heute möglich ist. Unfaßbar - der Mann ist völlig fertig - er läßt keinen anderen ausreden - will immer nur selbst wie aufgedreht und theatralisch - reden, reden, reden.

    Daß seine Töchter nicht kiffen, das findet er bedauerlich - vielleicht hat er schon in seiner Jugend einen Schuß weg gehabt - aber sie sehen ihren Vater ja - was das für Auswirkungen hatte - und hüten sich davor.

    Seinen Rede-Partner unterbrach er ständig und selbst der Moderator mußte an sich halten.

    Es geht, wie sich heraus stellte, auch hier nur wieder ums Geld - der Staat kassiert ab, deshalb die Legalisierung - ob dabei die Jugend untergeht, ist der Politik doch so ziemlich egal, weil alles, was jetzt Geld zu haben scheint, nur aus dunklen Quellen zu kommen scheint.

    20 min

    Dabei fällt mir ein, was Jugendliche dann dort immer mehr sehen - weshalb die Psychiatrien weiterhin gefüllt werden - und kein Ende abzusehen ist - auch die Sicherheit der Bürger durch Leute, die für ihren Stoff Geld brauchen, gefährdet ist, weil diese Leute keine Arbeit mehr finden und nervlich fertig sind, wenn sie immer mehr Drogen brauchen.

    Solche Lieder entstehen dann auch - die eher erschreckend wirken.


  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.973

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Kiffen ist okay.


  3. #3
    Vom Wahnsinn begeistert Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Mitten im Nirgendwo
    Beiträge
    40.965

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Ich kiffe selten und wenn dann nur um runterzukommen, weil man von Heroin so schnell kotzen muss. Ich hab früher viel gekifft und weiß daher sehr genau, dass das Geballer gewaltig auf die Birne geht. Davon kannste wirklich nen Knacks kriegen, ganz egal ob Kiffer sagen das sei völlig ungefährlich. Ist es nicht, Punkt.
    "Du Bist Anders Wie Thomas - Ich Bin Anders Wie Breivik"
    (MoH)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    6.271

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich kiffe selten und wenn dann nur um runterzukommen, weil man von Heroin so schnell kotzen muss. Ich hab früher viel gekifft und weiß daher sehr genau, dass das Geballer gewaltig auf die Birne geht. Davon kannste wirklich nen Knacks kriegen, ganz egal ob Kiffer sagen das sei völlig ungefährlich. Ist es nicht, Punkt.
    Ich glaub das andere Zeugs was du so nimmst ist einiges gefährlicher und geht mehr auf die Birne als kiffen...

  5. #5
    Vom Wahnsinn begeistert Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Mitten im Nirgendwo
    Beiträge
    40.965

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Ich glaub das andere Zeugs was du so nimmst ist einiges gefährlicher und geht mehr auf die Birne als kiffen...
    Glaube ich nicht. Mit dem Glauben ist das immer so eine Sache ... welcher ist nun der richtige und einzig wahre? Kommt auf den Menschen an, auf seinen Stoffwechsel und die Psyche. Der eine kifft und kifft ganz normal und bekommt bei psychotropen Stimulanzien wie Methamphetamin sofort eine Psychose ... der andere konsumiert Upper wie Kaffee und Amphetamin, bekommt aber bei gutem Gras sofort nen Knacks. Es gibt keine klare Wahrheit außer die, dass bewusstseinsverändernde Wirkstoffe nie völlig ungefährlich sind. Und was hab ich davon, dass Kiffen legal wird? Ich bekomm mein Zeug so oder so und noch billiger, wenn es illegal ist.
    "Du Bist Anders Wie Thomas - Ich Bin Anders Wie Breivik"
    (MoH)

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    6.271

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Glaube ich nicht. Mit dem Glauben ist das immer so eine Sache ... welcher ist nun der richtige und einzig wahre? Kommt auf den Menschen an, auf seinen Stoffwechsel und die Psyche. Der eine kifft und kifft ganz normal und bekommt bei psychotropen Stimulanzien wie Methamphetamin sofort eine Psychose ... der andere konsumiert Upper wie Kaffee und Amphetamin, bekommt aber bei gutem Gras sofort nen Knacks. Es gibt keine klare Wahrheit außer die, dass bewusstseinsverändernde Wirkstoffe nie völlig ungefährlich sind. Und was hab ich davon, dass Kiffen legal wird? Ich bekomm mein Zeug so oder so und noch billiger, wenn es illegal ist.
    Es ist ja nicht nur Glaube. Der Grossteil der Cannabiskonsumenten (genauso wie bei Alkohol und Tabak) hat im echten Leben keine Probleme.
    Arbeitet, zahlt steuern etc.
    Bei den Konsumenten von harten Drogen sieht das öfters anders aus (was natürlich auch mit dem Gesetz, unreiner Drogen, Beschaffungskriminalität) zu tun hat.
    Alle Drogen sind nicht ungefährlich, korrekt. Es sind aber nicht alle Drogen gleich gefährlich (Suchtpotential, Schädigung des Körpers etc. ).
    Cannabis auf eine Stufe mit Heroin und Metamphemin zu setzen ist schon etwas weit hergeholt.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    6.271

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Und was hab ich davon, dass Kiffen legal wird? Ich bekomm mein Zeug so oder so und noch billiger, wenn es illegal ist.
    Das hab ich übersehen.

    Wenn es dir nur um den Preis geht und es dir egal ist, das Zeug illegal zu besorgen, dann hast du wohl nichts davon.

    Ich glaube die Mehrheit der Konsumenten hätte nichts dagegen, etwas mehr zu bezahlen (falls dem überhaupt wirklich so wäre). Dafür sind sie nicht in der Illegalität, müssen sich nicht davor fürchten, dass Ihnen von der Polizei wieder alles abgenommen wird & noch einen schönen Betrag Bussgeld zu bezahlen & ein Verfahren mit möglicherweise weitreichenden Konsequenzen. Das Cannabis wird nicht in irgendeinem schimmligen Keller angebaut sondern legal mit Qualitätskontrolle, es ist nicht gestreckt mit irgendwelchen gesundheitsgefährdenden Stoffen etc.
    Für den Konsumenten hätte es nur Vorteile. Ausser man ist Dealer oder profitiert sonst irgendwie von der Illegalität.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.973

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Das hab ich übersehen.

    Wenn es dir nur um den Preis geht und es dir egal ist, das Zeug illegal zu besorgen, dann hast du wohl nichts davon.

    Ich glaube die Mehrheit der Konsumenten hätte nichts dagegen, etwas mehr zu bezahlen (falls dem überhaupt wirklich so wäre). Dafür sind sie nicht in der Illegalität, müssen sich nicht davor fürchten, dass Ihnen von der Polizei wieder alles abgenommen wird & noch einen schönen Betrag Bussgeld zu bezahlen & ein Verfahren mit möglicherweise weitreichenden Konsequenzen. Das Cannabis wird nicht in irgendeinem schimmligen Keller angebaut sondern legal mit Qualitätskontrolle, es ist nicht gestreckt mit irgendwelchen gesundheitsgefährdenden Stoffen etc.
    Für den Konsumenten hätte es nur Vorteile. Ausser man ist Dealer oder profitiert sonst irgendwie von der Illegalität.
    Ist eine Menge die dem Eigenkonsum dient nicht schon jetzt straffrei?

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    6.271

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Ist eine Menge die dem Eigenkonsum dient nicht schon jetzt straffrei?
    In der Schweiz wird der Besitz von weniger als 10 Gramm nicht mehr strafrechtlich verfolgt, es gibt nur noch eine Busse (100 Franken glaub ich) und wird konfisziert. Konsum hingegen ist illegal. Genauso auch wie der Kauf / Verkauf. Zumindest meines Wissens.
    Wie es in Deutschland ist weiss ich nicht.

  10. #10

    Standard AW: Klartext - KLARTEXT: Wenn Kiffen legal wird - die vernebelte Gefahr?

    Man muss es mal aus einer ganz anderen Perspektive sehen:

    Es gibt Menschen, die können mit Rauschmitteln fähig und verantwortungsvoll umgehen. Und es gibt Leute, die zu dumm dazu sind.
    Warum sollen die Dummen und Unfähigen der Maßstab sein?

    Wenn man ein elitäres Menschenbild vertritt, müssen die Fähigen und Verantwortungsvollen der Maßstab sein.


    Und PS:
    Der Konsum der sog. "Nach-Richten" ist 1000x schlimmer als der Konsum von Cannabis, Alkohol, Koks, Speed oder sonst was. Die Leute, die "Nach-Richten" konsumieren, sind die schlimmsten Abhängigen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Suedwester

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 03.11.2021, 00:46
  2. Hier wird Klartext gesprochen
    Von GeorgvonD im Forum Europa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 12:17
  3. Israel, wenn der Rabbi einmal klartext redet...
    Von Alfred im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 290
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 144

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben