+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Was rammte die USS-Connecticut?

  1. #61
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    21.852

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hmm. Kann ich mir bei den USA nicht vorstellen. Die sind so dreist, wenn damals die Kursk nicht gesunken wäre, sondern das amerikanische U-Boot, welches sie ja wohl zerstört hat, dann hätten sie Russland schwer angegriffen. Zumindest medial.
    Nein, sieh es mal so. Die sind wegen ihrer eigenen Blödheit in die künstliche chinesische Insel Fiery geschippert. Das ist beiden Regierungen peinlich und deswegen verschweigen sie es.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von Empirist
    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    2.160

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Hmm. Kann ich mir bei den USA nicht vorstellen. Die sind so dreist, wenn damals die Kursk nicht gesunken wäre, sondern das amerikanische U-Boot, welches sie ja wohl zerstört hat, dann hätten sie Russland schwer angegriffen. Zumindest medial.

    Nicht mal die Russen behaupten diesen Schwachsinn heute noch.
    Die Kursk ist letztlich dadurch gesunken, dass sich die Explosion im vorderen Torpedoraum (verursacht durch marode Waffen), über nicht explosionsgesicherte Lüftungsschächte in den Kommandoraum ausbreitete.

  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.486

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Nein, sieh es mal so. Die sind wegen ihrer eigenen Blödheit in die künstliche chinesische Insel Fiery geschippert. Das ist beiden Regierungen peinlich und deswegen verschweigen sie es.
    Mal sehen, bei der USS Fitzgerald haben sie ja vor Japan, als er mit dem Containerschiff ACX Crystal kollidierte, auch zugegeben, dass da Inkompetenz der Grund war.

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.486

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Empirist Beitrag anzeigen
    Nicht mal die Russen behaupten diesen Schwachsinn heute noch..
    Junge, hast du eine Ahnung, was es bedeuten würde, wenn sie es nicht täten? Vermutlich nicht.

    Die USA kann man nicht mal eben beschuldigen, das kann richtig schwere Konsequenzen nach sich ziehen.

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  5. #65
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    21.852

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Mal sehen, bei der USS Fitzgerald haben sie ja vor Japan, als er mit dem Containerschiff ACX Crystal kollidierte, auch zugegeben, dass da Inkompetenz der Grund war.
    Das U Boot kann auch gegen eine Windkraftanlage oder gegen eine Ölbohrplattform im Meer geschippert sein. Ist sogar eher wahrscheinlich als gegen eine künstliche Insel.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Empirist
    Registriert seit
    08.06.2021
    Beiträge
    2.160

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Junge, hast du eine Ahnung, was es bedeuten würde, wenn sie es nicht täten? Vermutlich nicht.

    Die USA kann man nicht mal eben beschuldigen, das kann richtig schwere Konsequenzen nach sich ziehen.

    Klar die stolze russische Marine hat Angst vor der Beschuldigung der USA und behauptet lieber Munition in der Übung verwendet zu haben, die man nur als schrottreif bezeichnen kann....
    Das passt total zu den Russen.

    Am Anfang haben die so eine Nummer ja sogar behauptet, da die NATO mit U-Booten die Übung verfolgte. Die Untersuchungsergebnisse waren aber so eindeutig, dass sie das nicht aufrecht erhalten konnten.

  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.125

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ja, es gab mal einen, der war sogar 30 Meter lang (heute sind die maximal 20 Meter lang). Der hat dann ein Walfänger-Schiff angegriffen und allein durch seine Masse so beschädigt durch das rammen, dass es versenkt wurde. War so um 1820, also war es noch ein Segelschiff. Moby Dick geht ja auch auf diesen Pottwal zurück.
    Ein Blauwal ist nebenbei bis 34 Meter lang und 200 Tonnen schwer, schwerer als jedes andere Tier, das wir kennen. Es gibt vielleicht Dinosaurier, die noch länger gewesen sind, aber die wiegen das als Landtiere natürlich nicht. Dennoch kann ich mir dies hier nicht vorstellen. Allein die Ausrede, dass dort ein Schiff gesunken sein soll, beleidigt doch jeden, der klar denken kann.


    Die sprechen doch aber davon, daß das Objekt auch schnell gewesen sein soll. Ein Wal ist schnell, wie könnte er sonst einen Kalmar fangen ? Auch wenn 40 Tonnen nichts sind im Vergleich zu einem U-Boot mit 10.000 Tonnen. Aber ein Fußgänger wiegt auch nur ca. 80 KG und bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto von 1500 KG bleiben erhebliche Schäden am Fahrzeug zurück.

    Der Wal hatte vielleicht in der Dunkelheit das U-Boot mit einem Konkurenten verwechselt.

    Für mich ist das die naheliegendste Erklärung. Welche Erklärung hast Du denn dafür. Außerirdische ? Geheime U-Boot Flotten der Chinesen ?
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  8. #68
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    75.486

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Die sprechen doch aber davon, daß das Objekt auch schnell gewesen sein soll. Ein Wal ist schnell, wie könnte er sonst einen Kalmar fangen ? Auch wenn 40 Tonnen nichts sind im Vergleich zu einem U-Boot mit 10.000 Tonnen. Aber ein Fußgänger wiegt auch nur ca. 80 KG und bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto von 1500 KG bleiben erhebliche Schäden am Fahrzeug zurück.

    Der Wal hatte vielleicht in der Dunkelheit das U-Boot mit einem Konkurenten verwechselt.

    Für mich ist das die naheliegendste Erklärung. Welche Erklärung hast Du denn dafür. Außerirdische ? Geheime U-Boot Flotten der Chinesen ?
    Keine Ahnung. Deswegen hoffte ich ja, dass hier Theorien in den Raum geworfen werden, vielleicht von Leuten, die bei Unterwasser-Militärtechnologie Ahnung haben. An Außerirdische glaube ich nicht. Ich glaube nicht mal, dass es Außerirdische (mit einer physischen Natur) überhaupt im ganzen Universum gibt.

    Aber ein Leviathan im Meer kann ich mir vorstellen, einen muss es noch geben. Der hat auch noch eine Aufgabe. Laut Bibel soll er alle U-Boote zerstören, die sich auf dem Grund des Meeres verstecken wollen während des letzten 3. Weltkrieges, bevor Jesus wiederkommt. Vielleicht war er es. Das ist aber ein physisches Ungeheuer, fast schon eine mythische Gestalt, aber ein echtes erschaffenes Tier. An das glaube ich.

    Aber das heißt nicht, dass es das hier war.

    Und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke.

    Offenbarung 16 Vers 11!

  9. #69
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    6.769

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Ein Wal mag eine Dicke Haut und eine dicke Speckschicht haben,
    um im 4°C kalten Tiefenwasser überleben zu können,
    aber wird ein 10Mt-Uboot nicht beschädigen können.

    11 leicht- und mittelschwere Verletzte:
    1 fiel die Treppe hinab und brach sich den Unterarm,
    2 fielen auf ihren Steiß,
    8 stiessen sich das Haupt an an der Decke angehängten
    Beck's 5L-Partyfässern.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  10. #70
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    21.852

    Standard AW: Was rammte die USS-Connecticut?

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Ein Wal mag eine Dicke Haut und eine dicke Speckschicht haben,
    um im 4°C kalten Tiefenwasser überleben zu können,
    aber wird ein 10Mt-Uboot nicht beschädigen können.

    11 leicht- und mittelschwere Verletzte:
    1 fiel die Treppe hinab und brach sich den Unterarm,
    2 fielen auf ihren Steiß,
    8 stiessen sich das Haupt an an der Decke angehängten
    Beck's 5L-Partyfässern.
    Stimmt das mit den Bierfässern im U-Boot oder hast Du dir das ausgedacht? Wenn es stimmen sollte, war es bestimmt eine lustige Sause im Südchinesischen Meer. Da kann man dann auch schonmal auf Grund laufen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5th Century Byzantine Church in Connecticut (USA)
    Von Nachbar im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben