+ Auf Thema antworten
Seite 50 von 50 ErsteErste ... 40 46 47 48 49 50
Zeige Ergebnis 491 bis 496 von 496

Thema: Vulkanausbruch auf La Palma

  1. #491
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    64.490

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Aha! Du weisst also was kommt? Hast Du eine Wunderglaskugel? Das einzige was tatsaechlich
    feststeht und als eine gesicherte Erkenntnis betrachtet werden kann, ist die Tatsache das die
    Wissenschaftler genau wie die Menschheit noch durch Vulkanausbrueche lernen.
    ...
    Die Erdgeschichte ist voll von geologischen Revolutionen.
    Geologie arbeitet nicht stetig, sondern spontan. Es gibt Phasen, in denen die gesamte Erdkruste umgemodelt wird, sich Gebirge auffalten und Meere absenken.
    Das alles passiert in erdgeschichtlich kurzen Epochen, wonach es wieder lange Phasen der Ruhe und Stabilität gibt, in denen sich nichts tut.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #492
    SchwanzusLongusGermanicus Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburgum
    Beiträge
    49.262

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die Erdgeschichte ist voll von geologischen Revolutionen.
    Geologie arbeitet nicht stetig, sondern spontan. Es gibt Phasen, in denen die gesamte Erdkruste umgemodelt wird, sich Gebirge auffalten und Meere absenken.
    Das alles passiert in erdgeschichtlich kurzen Epochen, wonach es wieder lange Phasen der Ruhe und Stabilität gibt, in denen sich nichts tut.

    ---
    Ja! Wir Menschen haben in Bezug auf die Ereignissen der natuerlichen Evolution und Naturkatastrophen
    noch erheblichen Lernbedarf. Zu Zeiten als es lediglich sogenannte Fundamentalregionen (Naturreligionen)
    gab, hatte die Menschheit aus Instinkt und Intuition mehr Respekt vor den Ereignissen der Evolution als
    es nach auftreten des Schriftreligonen des Christentums, Judentums und Islams der Fall war.

    Die ueberlieferten Luegengeschichten der Schriftreligionen haben den Menschen nicht nur den rationalen
    Verstand vergiftet sondern auch dazu gefuehrt das den Menschen die natuerlichen Instinkte abgegangen
    sind.

    Dem Grund nach sind die Juden schuld, weil das Judentum die " Mutter " aller Schriftreligionen war.

  3. #493
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    64.490

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja! Wir Menschen haben in Bezug auf die Ereignissen der natuerlichen Evolution und Naturkatastrophen
    noch erheblichen Lernbedarf. Zu Zeiten als es lediglich sogenannte Fundamentalregionen (Naturreligionen)
    gab, hatte die Menschheit aus Instinkt und Intuition mehr Respekt vor den Ereignissen der Evolution als
    es nach auftreten des Schriftreligonen des Christentums, Judentums und Islams der Fall war.

    Die ueberlieferten Luegengeschichten der Schriftreligionen haben den Menschen nicht nur den rationalen
    Verstand vergiftet sondern auch dazu gefuehrt das den Menschen die natuerlichen Instinkte abgegangen
    sind.

    Dem Grund nach sind die Juden schuld, weil das Judentum die " Mutter " aller Schriftreligionen war.
    Semitische Wüstenreligionen sind linear, sie verheißen das Reich Gottes, das Paradies (oder die Hölle) am Ende der Geschichte.

    Indogermanisches Denken ist zyklisch, die ewige Wiederkehr lehrend, was sich naturwiss. natürlich auch in der Evolutionstheorie, eine
    Art Spirale nach oben gerichtet, zeigt, welche alle Semiten ablehnen.

    Zyklik ist Dynamik, ist "Faustisches Denken", um mit Spengler zu reden, ist Infinitesmalrechnung, ist kontrapunktische Musik und die Kunst der Fuge,
    ist Gotik und fraktale Baukunst, ist Germanischer Tierstil und geschwungene Ornamentik.

    Das ist ein grundsätzlich anderes Denken, als es die Semiten kennen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #494
    SchwanzusLongusGermanicus Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburgum
    Beiträge
    49.262

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Na ja, 50 Jahre sind nicht sehr schnell. Aber auf jeden Fall keine Jahrtausende, wie Prophet Abas fabulierte!
    Na gut! Ich gestehe! Meine Uebertreibung zielte darauf ab Entscheider in Politik
    und Tourismuswirtschaft zu demoralisieren. Positive Veraenderungen sind nur
    moeglich, wenn die derzeit herrschende, gefaehrliche und verantwortungslose
    westliche " Politik- und Geschaeftsmoral " voellig zerstoert wird.

  5. #495
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    6.182

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Semitische Wüstenreligionen sind linear, sie verheißen das Reich Gottes, das Paradies (oder die Hölle) am Ende der Geschichte.

    Indogermanisches Denken ist zyklisch, die ewige Wiederkehr lehrend, was sich naturwiss. natürlich auch in der Evolutionstheorie, eine
    Art Spirale nach oben gerichtet, zeigt, welche alle Semiten ablehnen.

    Zyklik ist Dynamik, ist "Faustisches Denken", um mit Spengler zu reden, ist Infinitesmalrechnung, ist kontrapunktische Musik und die Kunst der Fuge,
    ist Gotik und fraktale Baukunst, ist Germanischer Tierstil und geschwungene Ornamentik.

    Das ist ein grundsätzlich anderes Denken, als es die Semiten kennen.

    ---
    Das Alte Testament erwähnt weder Hölle noch Himmel.
    Der Satan wird 1x erwähnt, als er versuchte, David sein Volk zähle; und 1x in Buch Hiob, der ihm die Haare vom Kopf fraß. Daneben hatte es noch die listige Schlange gegeben.

    Erst Jesus macht am Ende ein Paradies, als er am Kreuz darbt. Vorher sagte er: Gott ist ein Gott der Lebenden, und nicht der Toten. Auch behauptet er von einem Wurm, der nicht verlischt.

    Man kann, so meine ich, nicht von "Semitischen Religionen" sprechen, wenn man diese als inhaltlich wenn nicht gleich so doch ähnlich erklären möchte.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  6. #496
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    64.490

    Standard AW: Vulkanausbruch auf La Palma

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Das Alte Testament erwähnt weder Hölle noch Himmel.
    Der Satan wird 1x erwähnt, als er versuchte, David sein Volk zähle; und 1x in Buch Hiob, der ihm die Haare vom Kopf fraß. Daneben hatte es noch die listige Schlange gegeben.

    Erst Jesus macht am Ende ein Paradies, als er am Kreuz darbt. Vorher sagte er: Gott ist ein Gott der Lebenden, und nicht der Toten. Auch behauptet er von einem Wurm, der nicht verlischt.

    Man kann, so meine ich, nicht von "Semitischen Religionen" sprechen, wenn man diese als inhaltlich wenn nicht gleich so doch ähnlich erklären möchte.

    Semitische Wüstenreligionen zeichnet der Alleingott oder Monotheismus aus.
    Dieser impliziert auch ein Ende der Geschichte, weil es keine (Götter)vielfalt und somit auch keine Dynamik mehr gibt.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.2019, 13:33
  2. Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!
    Von Freccia im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 01:07
  3. Vulkanausbruch de Fujiyama für den 11.4. 2011 angekündigt!
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 21:20
  4. Aufreizend gekleidete Frauen sind schuld am isländischen Vulkanausbruch.
    Von Felixhenn im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 08:45
  5. Vulkanausbruch auf jemenitischer Insel - 8 Tote
    Von Sven71 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 18:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben