+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44
Zeige Ergebnis 431 bis 434 von 434

Thema: Der Kapitalismus - Vorzüge und Nachteile und warum er so flexibel ist...

  1. #431
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    4.401

    Standard AW: Der Kapitalismus - Vorzüge und Nachteile und warum er so flexibel ist...

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Der Staat treibt ein wie der Sozialismus und verteilt nach dem Prinzip "Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen" ... das scheinen fast feudale Strukturen zu sein. Allerdings kauft der Staat mit der Sozialverteilung den Konsum für die Wirtschaft. Die Aufstocker und Hartzer geben alles aus, die Sparquote ist rasant gesunken und für Kredite gibts teilweise bereits Minuszins. Es fehlt reales Geld, die Blase platzt und alles fließt in den Konsum. Bewegtes Geld wird versteuert, an die großen Kassen kommt man sowieso nicht ran. Es ist ein sozialistisches Gesellschaftssystem nach kapitalistischem Prinzip, plus aufgeblähtem Staat mit aufgeblähten Taugenichtsen - was wieder weniger kapitalistisch ist. Deutschland ist ein fetter Fisch, der fliegen will aber noch nichteinmal imstande ist, aufzutauchen. Deutschlands Fachkräftemangel beherrscht die Politik. Die ganzen eloquenten Faulenzer und wortreichen Nichtswisser mögen eine mehr oder minder gute Figur abgeben in einem Berufsfeld, an das nun fast keinerlei Erwartungen geknüpft werden, die positiv belastet sind. Politiker stehen im Grunde noch unter Klinkenputzern und anderweitigen Vertretern (z.B.aus der Staubsaugerindustrie). Politiker stehen noch unter Strafverteidigern und Medienheinis. Selbst ferne Hilfskräfte auf Gurkenfeldern stehen nicht so weit unten wie heutige Politiker. Deswegen werden wir mit Hartz TV berieselt, damit wir unsere Wut auf irgendjemand anderes übertragen, der ohne wirkliche Leistung Geld bekommt. Der Arbeitslose muss immer herhalten, seit man die Ausländer nicht mehr als Sündenbock hernehmen darf.

    Das sind alles Probleme innerhalb eines Systemes.

  2. #432
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    4.401

    Standard AW: Der Kapitalismus - Vorzüge und Nachteile und warum er so flexibel ist...

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    DU musst nur Geld durch Kapital ersetzen. Welches Kapital, ob Geld, Humankapital o.ä. ist egal. Es muss nicht Geld sein. Geld kann aber inflationär entwertet werden und dennoch ist das Kapital oder das vorhandene Geld an einer Stelle.

    Es gibt nicht mehrere Systeme, es ist nur eines. Oben wird es gemehrt und unten nicht zugelassen. Das ist dann der vermeintliche Sozialismus der nur Solidarität vorheuchelt.
    Auch das ist zu kurz gedacht.
    Geld, Kapital usw. ist nur ein Ersatz, welcher das zwischenmenschliche Leben vereinfachen soll.
    Nur sagt dies nicht viel bis gar nichts aus wie das zwischenmenschliche Leben organisiert ist.

  3. #433
    Hobelpreisträger
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    7.082

    Standard AW: Der Kapitalismus - Vorzüge und Nachteile und warum er so flexibel ist...

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Auch das ist zu kurz gedacht.
    Geld, Kapital usw. ist nur ein Ersatz, welcher das zwischenmenschliche Leben vereinfachen soll.
    Nur sagt dies nicht viel bis gar nichts aus wie das zwischenmenschliche Leben organisiert ist.
    Das war die Idee dahinter. Die Perversion heute hat mit einem zwischenmenschlichen Leben jedoch nichts zu tun, wenn das Kapital bei einigen wenigen ist, die durch diese Legitimation der Macht die Welt beherrschen...

  4. #434
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    4.401

    Standard AW: Der Kapitalismus - Vorzüge und Nachteile und warum er so flexibel ist...

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Das war die Idee dahinter. Die Perversion heute hat mit einem zwischenmenschlichen Leben jedoch nichts zu tun, wenn das Kapital bei einigen wenigen ist, die durch diese Legitimation der Macht die Welt beherrschen...
    Das ist auch zu kurz gedacht.
    Wie schnell ändern sich "die Schuldigen"?
    Es gibt ständig neue Schuldige, die die Welt beherrschen sollen.
    Alleine der ständige Wechsel dieser Gruppen zeigt das es nicht einige Wenige sind.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum hat der Kapitalismus über den Sozialismus gesiegt ?
    Von Tutsi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.2020, 18:49
  2. Warum der Kapitalismus wichtig ist
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 504
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 19:24
  3. Frage (nicht nur) an die Konservativen: warum verteidigt ihr den Kapitalismus?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 07.12.2008, 18:18
  4. Warum lebt der Kapitalismus durch Blasen?
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 11:40
  5. Warum hat sich der Kapitalismus in Westeuropa so gut etabliert?
    Von Crsteej im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 23:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben