User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 40 von 89 ErsteErste ... 30 36 37 38 39 40 41 42 43 44 50 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 391 bis 400 von 887

Thema: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

  1. #391
    Madiba Benutzerbild von Zardoz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Religionen sind einfach Ausdruck des menschlichen Verlangens nach Klärung der wesentlichen Fragen nach dem Woher, Warum und Wohin. Woher komme ich? Warum bin ich hier? Wohin gehe ich?

    Das ist nicht dumm, sondern ausgesprochen intelligent, wenn sich ein Individuum diese Fragen stellt.
    Sicher ist die Frage nach der eigenen Herkunft intelligent.
    Wenn sie allerdings eine Religion als Antwort hat, dann flüchtet der Mensch in eine selbst geschaffene Illusion.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen

    Darüber hinaus liefern Religionen einen ordnenden gesellschaftlichen Überbau. Religionen wie das Christentum haben die Menschen aus der Barbarei geführt.
    Das Gegenteil ist der Fall, Religionen haben den Menschen in die Barbarei geführt.
    Ein Beispiel dafür ist die Geschichte des Christentums.

    Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    7 + 7 + 7 = 21 = 2 + 1 = 3

  2. #392
    Österreich zuerst Benutzerbild von WIENER
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    13.435

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Religionen sind einfach Ausdruck des menschlichen Verlangens nach Klärung der wesentlichen Fragen nach dem Woher, Warum und Wohin. Woher komme ich? Warum bin ich hier? Wohin gehe ich?

    Das ist nicht dumm, sondern ausgesprochen intelligent, wenn sich ein Individuum diese Fragen stellt.

    Darüber hinaus liefern Religionen einen ordnenden gesellschaftlichen Überbau. Religionen wie das Christentum haben die Menschen aus der Barbarei geführt.
    Religionen stellen nicht diese Frage, sondern sie maßen sich an die Ultimative wahre Antwort zu haben. Und wenn die Menschen nicht daran glaubten wurden sie barbarisch belehrt. Da gibt es Hunderte Beispiele dafür.
    „ Wer in einem gewissen Alter nicht merkt , daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist , merkt es aus einem "gewissen" Grunde nicht .“

  3. #393
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.135

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Sicher ist die Frage nach der eigenen Herkunft intelligent.
    Wenn sie allerdings eine Religion als Antwort hat, dann flüchtet der Mensch in eine selbst geschaffene Illusion.



    Das Gegenteil ist der Fall, Religionen haben den Menschen in die Barbarei geführt.
    Ein Beispiel dafür ist die Geschichte des Christentums.

    Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nein. Jesus selbst ist doch das Paradebeispiel. Ein Mensch der sich nur schuldig gemacht hat über Liebe und Verzeihen zu predigen wird deshalb ans Kreuz genagelt. In einer Welt eben, die zutieftst menschenverachtend, brutal, grausam und barabarisch ist. In der Gewalt an der Tagesordnung ist. Es ist also geradezu folgerichtig, dass in einer solchen Welt Pazifisten von ihr auch verfolgt werden. Von Liebe will in einer solchen Welt nämlich niemand erwas wissen. Da gilt man dann als Störer.

  4. #394
    Madiba Benutzerbild von Zardoz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Nein. Jesus selbst ist doch das Paradebeispiel. Ein Mensch der sich nur schuldig gemacht hat über Liebe und Verzeihen zu predigen wird deshalb ans Kreuz genagelt. In einer Welt eben, die zutieftst menschenverachtend, brutal, grausam und barabarisch ist. In der Gewalt an der Tagesordnung ist. Es ist also geradezu folgerichtig, dass in einer solchen Welt Pazifisten von ihr auch verfolgt werden. Von Liebe will in einer solchen Welt nämlich niemand erwas wissen. Da gilt man dann als Störer.
    Jesus, das Kreuz und Tralala sind religiöse Phrasen.
    Entscheidend ist, was Religion in der Praxis anrichtet, und das ist eindeutig.
    7 + 7 + 7 = 21 = 2 + 1 = 3

  5. #395
    Madiba Benutzerbild von Zardoz
    Registriert seit
    16.06.2018
    Beiträge
    1.427

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von WIENER Beitrag anzeigen
    Religionen stellen nicht diese Frage, sondern sie maßen sich an die Ultimative wahre Antwort zu haben. Und wenn die Menschen nicht daran glaubten wurden sie barbarisch belehrt. Da gibt es Hunderte Beispiele dafür.

    Genau so sehe ich das auch.
    7 + 7 + 7 = 21 = 2 + 1 = 3

  6. #396
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.298

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Jesus hat damit gebrochen, dass Menschen für Gott über andere Menschen richten.
    Jesus hat natürlich nie gesagt, dass Justiz etwas Schlechtes ist. Immerhin gab es in dem Volk, zu dem er gehörte, genügend Richter und Gerichte.

    Die Christen allerdings bildeten keine eigene Nation, und daher hatten sie auch keine eigene Straf- oder Zivilgerichtsbarkeit. Die lag bei dem Staat, in dem sie gerade lebten. Sie hatten allenfalls eine interne Gerichtsbarkeit: wer den Frieden oder das Wohlergehen der Gemeinde gefährdete und sich nicht korrigieren ließ, wurde ausgeschlossen. Strafen konnten sie aber nicht verhängen, vom Vollzug ganz zu schweigen.

  7. #397
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.963

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Paddyroller Beitrag anzeigen
    Wenn du ehrlich bist, ist dir beides doch egal.
    Klar ist das dem egal genau wie dem Rest des Forums. Stränge über das Kentlerexperiment gingen sang- und klanglos unter, denn wenn nicht katholisch dabeisteht, interessiert die das alle einen Dreck, die Linken und die Rechten, alles gleich.
    Weißes Leben zählt.

  8. #398
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.963

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
    Jesus, das Kreuz und Tralala sind religiöse Phrasen.
    Entscheidend ist, was Religion in der Praxis anrichtet, und das ist eindeutig.
    Geh doch nach Nordkorea, in Deinen linken Traumstaat.
    Weißes Leben zählt.

  9. #399
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.963

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Paddyroller Beitrag anzeigen
    Wieso dieser Neid auf ihre Bezahlung?
    Du musst wirklich Kommunist sein.
    Mao und Stalin sind seine Vorbilder.
    Weißes Leben zählt.

  10. #400
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.07.2021
    Beiträge
    655

    Standard AW: Homosexualität und Religion - geht das Christentum unter?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nun ja, wenn sie sich das selbst erarbeitet haben, kann man dagegen nichts sagen, aber diese Gelder sind ja zum Teil Steuergelder. Du kriegst doch auch so einen Hals bei Arbeitslosen, die alles in den Rachen geworfen bekommen.
    Dass diese Leute viel Geld bekommen ist historisch gewachsen. Offenbar sieht der Staat ihre Tätigkeit als wertvoll an. Wie auch immer, ich finde es heuchlerisch, sich zuerst über das Leid missbrauchter Kinder zu echauffieren und dann mit einem Kostenargument um die Ecke kommen. So denken nur Kommunisten.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Niesmitlust

Ähnliche Themen

  1. Geht Griechenlands Religion auch unter ?
    Von Tutsi im Forum Europa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.09.2014, 12:32
  2. Das Christentum ist die am meisten verfolgte Religion
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 20:26
  3. Homosexualität unter Neonazis
    Von Brathering im Forum Innenpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 23:04
  4. Ist das Christentum eine falsche Religion
    Von Querulantin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 17:47
  5. Christentum: Eine barbarische Religion?
    Von otoman23 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.01.2006, 10:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben