+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Sehr traurig anzusehen, dieses Verhalten von Menschen.

    Diese Methoden der Müllentsorgung findet man eigentlich sonst nur in s.g. Drittländern oder auf dem "Schwarzen Kontinent".

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    41.311

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß andere Völker einfach anders sozialisiert seien im Kontext der Müllentsorgung. Ich hatte das auch irgendwo ausgedruckt. Wenn es mir wieder in die Hände fällt, reiche ich es mal nach.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #3
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    17.524

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Sehr traurig anzusehen, dieses Verhalten von Menschen.

    Diese Methoden der Müllentsorgung findet man eigentlich sonst nur in s.g. Drittländern oder auf dem "Schwarzen Kontinent".

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    findest du auch in Asien oder Südamerika, je nach Entwicklungsstand. sie Lösung solcher Fälle sind recht einfach - die Entsorgungskosten und Reinigungskosten einfach den Mietern des Hauses pauschal belasten, separate Rechnung oder über den Vermieter in die Miete einrechnen....nur dann kommt wieder so linkes Gedöhns wie "sozial schwache, Benachteiligt, Harzer, haben kein Geld, verstehen nix.....etc" in dem Fall würde ich die linken Spinner auffordern dort den Müll wegzukehren damit sie so ihre Solidarität für die "sozial Schwachen und benachteiligten" beweisen können.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  4. #4
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.480

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß andere Völker einfach anders sozialisiert seien im Kontext der Müllentsorgung.
    Die betroffenen Zigeuner sind eher asozialisiert. Man kann ausschließen, daß hier handelsübliche Vorarlberger gemüllt haben.
    Impfen macht frei!

  5. #5
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    41.311

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Die betroffenen Zigeuner sind eher asozialisiert. Man kann ausschließen, daß hier handelsübliche Vorarlberger gemüllt haben.
    Dem ist so.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  6. #6
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    63.818

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Die betroffenen Zigeuner sind eher asozialisiert. Man kann ausschließen, daß hier handelsübliche Vorarlberger gemüllt haben.
    Mit solchen Richtern, die Verfahren einstellen, weil der Ziggi sich angeblich vorher vergewisserte, ist eine "Sozialisierung" natürlich nicht möglich.

    Allerdings sei das Verfahren eingestellt worden – weil sich der Beschuldigte zuvor vergewissert habe, dass niemand durch den herabfallenden Müll verletzt werden könnte. Eßer sieht deshalb den Vermieter in der Pflicht ...

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  7. #7
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    33.792

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Ich schätze mal, die wurden dort von einigen Besitzern der Whg ganz gezielt darauf angesetzt dies zu tun, damit sie alle anderen rausekeln und insofern das gesamte Haus billigst übernommen wird.
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.609

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Und wer ist es gewesen ? Die Dreckskanacken !

    Muß man sich da wundern ? Die kennen es doch nicht anders.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  9. #9
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    63.818

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal, die wurden dort von einigen Besitzern der Whg ganz gezielt darauf angesetzt dies zu tun, damit sie alle anderen rausekeln und insofern das gesamte Haus billigst übernommen wird.
    Das Haus wurde doch von einer Investorgruppe bereits übernommen, hoffentlich gibts Totalverlust.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Eine feine Gesellschaft, die sich so "entleert".

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    findest du auch in Asien oder Südamerika, je nach Entwicklungsstand. sie Lösung solcher Fälle sind recht einfach - die Entsorgungskosten und Reinigungskosten einfach den Mietern des Hauses pauschal belasten, separate Rechnung oder über den Vermieter in die Miete einrechnen....nur dann kommt wieder so linkes Gedöhns wie "sozial schwache, Benachteiligt, Harzer, haben kein Geld, verstehen nix.....etc" in dem Fall würde ich die linken Spinner auffordern dort den Müll wegzukehren damit sie so ihre Solidarität für die "sozial Schwachen und benachteiligten" beweisen können.

    Da wären die "Grünen" und die SPD gefragt, die sich ja so für sozialschwache und benachteiligte Bürger einsetzen. Die könnte da doch Wählerstimmen abgreifen und sich endlich als Rattenfänger outen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"
    Von Jay im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 689
    Letzter Beitrag: 24.02.2020, 18:45
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 10:30
  3. Eine Perfekte Gesellschaft "Überwachung" und der Staat findet das Gut?!
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 14:40
  4. "Super-Bowl" - Super-Kitsch: So feiert sich eine dekadente Gesellschaft.
    Von Strandwanderer im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 06:27
  5. Anwalt beruft sich auf "Herkunft aus mittelalterlichen Gesellschaft"
    Von Sathington Willoughby im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 18:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben