+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Mustafa Kemal Atatürk

  1. #11
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    27.789

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    Atatürk war einer der revolutionärsten Politiker überhaupt.
    Er hat es gewagt, den Islam von heute auf morgen einzugrenzen, zu entmachten.
    Er hat die arabische Schrift durch die lateinische ersetzt, weil er erkannt hatte, dass der Fortschritt in Europa, die religiöse Steinzeit in Arabien liegen.
    Er hatte also Weitblick und Organisationstalent und hat die Türkei sehr weit nach vorne gebracht, indem er mit der osmanischen Vergangenheit gebrochen hatte und eine konsequente Modernisierung/Säkularisierung einführte.
    Leider gerät sein Erbe täglich mehr unter Druck.
    Zum Glück gerät sein Erbe immer mehr unter Druck. Ohne Erdogan hätten die deutschen Deppenpolitiker schon längst für einen EU-Beitritt gesorgt. Das hiesse dann Niederlassungsfreiheit und wir würden uns dumm und dämlich zahlen. So gesehen bin ich Erdogan dankbar
    Weißes Leben zählt.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.516

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Noch interessanter ist, dass sich auch AH für Kemal Pascha interessierte. Nach dem Zusammenbruch des osmanischen Reichs, das als einziges treu zum Kaiserreich gehalten hatte, zum Ende des I. Weltkriegs, war es Kemal Pascha, der die Türkei von den Besatzern befreite und die Türkei insgesamt neu aufstellte. Die Kraft und der Erfolg dieses Führers blieben in Deutschland nicht verborgen.

    I
    n den Morgenstunden des 30. Oktober 1933 marschierten in der Berliner Tiergartenstraße mehr als einhundert SA-Leute auf und bildeten eine Ehrenformation vor der türkischen Botschaft, wo sie trotz des Regens bis Mitternacht blieben. Im Laufe des Tages gaben sich nationalsozialistische Größen hier die Klinke in die Hand. Die Gattin des Botschafters erhielt ein Blumengebinde mit Hakenkreuz und Halbmond. Später waren einige SA-Leute derart betrunken, dass sie abgezogen werden mussten. Anlass des Spektakels war der zehnte Jahrestag der türkischen Republik. Zwar entspricht es durchaus den Gepflogenheiten, solche Jubiläen diplomatisch abzufeiern. Hier aber gratulierte eine politische Bewegung einer anderen, die nationalsozialistische der kemalistischen. Stefan Ihrig schildert die Szene in seiner ursprünglich als Dissertation in Cambridge verfassten Studie über Atatürk in der Vorstellungswelt der Nationalsozialisten.
    Noch viel mehr Interessantes steht hier: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.516

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Ja er fehlt sehr und noch mehr fehlt seine Idee.
    Du gehörst also auch zu den Schafen, die alles anblöken, was nach Führer riecht?

    Russland wäre heute noch in mittelalterlicher Rückständigkeit gefangen ohne Stalin. Stalin war es, der mit den alten Kommunisten unter Lenins Führung radikal aufräumte, weil seine Losung lautete "Russland first" und geschissen auf die Weltrevolution. Stalin war es, der auf den Knochen Millionen toter Russen die Industrialisierung Russlands nach vorne trieb. Stalin war der Gründer des modernen Russlands. Ein blutiger Schlächter obendrein.

    Die Parallele zu Kemal Pascha ist offenkundig. Auch er mordete sich durch den alten Islam, trennte den Staat von der Religion mit einer tödlichen Überzeugungskraft und schuf so unter zigtausenden von Opfern die moderne Türkei.

    Mao Tse Dong ist ein ganz ähnliches Beispiel. Wahrscheinlich war seine Aufgabe die schwierigste von allen. Sein Todeslisten waren definitiv die längsten von allen.

    Wer zu solchen Führern aufblickt sollte sich stets den Preis für diese Leistungen bewusst machen und sehr vorsichtig abwägen, ob hier das fremde Blut den Meister lobt oder verdammt.

    Der arme Adolf passt so gar nicht in diese Liste. Als Schlächter war er durchaus ebenbürtig, aber als Begründer eines neuen Deutschlands hat er völlig versagt. Hier verbietet sich jede Huldigung von selbst.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  4. #14
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Wieso "ironischerweise"? Du hast einfach nicht den leisesten Schimmer, mit wem du es zu tun hast. Gut so, aber manchmal ist es schon schwierig, sich im Zaum zu halten bei all diesen Dummheiten.

    Du hast also in einer türkischen Ausgabe von "Sputniknews" was gefunden und dann übersetzen lassen. Meine Güte.

    Ich habe da etwas besseres, und das habe ich noch nicht mal übersetzen (lassen) müssen.



    Noch mehr Interessantes steht hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wieso mußt DU immer auf Barikaden klettern und Deine Mitdiskutenten mit Namen belegen..

    <Ironischerweise> bezieht sich deutlich auf den westlichen Kulturkreis...

    Übrigens stimmen unsere beiden Quellen in ihrer Aussage ziemlich überein.
    Und die Story mit dem Goldzug hatten mir der Vater vom meinem Arbeitgeber am Ende meiner achtjährigen Anstellung in der Türkei erzählt. Finden konnte ich nur keinen Link zum posten.
    BTW: Danke für die Bestätigung.

  5. #15
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Du gehörst also auch zu den Schafen, die alles anblöken, was nach Führer riecht?

    Russland wäre heute noch in mittelalterlicher Rückständigkeit gefangen ohne Stalin. Stalin war es, der mit den alten Kommunisten unter Lenins Führung radikal aufräumte, weil seine Losung lautete "Russland first" und geschissen auf die Weltrevolution. Stalin war es, der auf den Knochen Millionen toter Russen die Industrialisierung Russlands nach vorne trieb. Stalin war der Gründer des modernen Russlands. Ein blutiger Schlächter obendrein.

    Die Parallele zu Kemal Pascha ist offenkundig. Auch er mordete sich durch den alten Islam, trennte den Staat von der Religion mit einer tödlichen Überzeugungskraft und schuf so unter zigtausenden von Opfern die moderne Türkei.

    Mao Tse Dong ist ein ganz ähnliches Beispiel. Wahrscheinlich war seine Aufgabe die schwierigste von allen. Sein Todeslisten waren definitiv die längsten von allen.

    Wer zu solchen Führern aufblickt sollte sich stets den Preis für diese Leistungen bewusst machen und sehr vorsichtig abwägen, ob hier das fremde Blut den Meister lobt oder verdammt.

    Der arme Adolf passt so gar nicht in diese Liste. Als Schlächter war er durchaus ebenbürtig, aber als Begründer eines neuen Deutschlands hat er völlig versagt. Hier verbietet sich jede Huldigung von selbst.
    Die Parallelen hinsichtlich des Mordens sind unübersehbar. Fraglich ist ob der Entwicklungsstand der obigen Staaten so viel niedriger heute wäre. Siehe Tigerstaaten, die heute so schlecht nicht darstehen aber keine revolutionär motivierten Massenschächtungen über sich ergehen lassen mußten.

    Übrigens finde ich paßt Adolf doch ganz gut in diese Aufzählung. Nur ist er der Einzige, der nicht der kommunistischen Religion folgte.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.516

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Wieso mußt DU immer auf Barikaden klettern und Deine Mitdiskutenten mit Namen belegen..

    <Ironischerweise> bezieht sich deutlich auf den westlichen Kulturkreis...

    Übrigens stimmen unsere beiden Quellen in ihrer Aussage ziemlich überein.
    Und die Story mit dem Goldzug hatten mir der Vater vom meinem Arbeitgeber am Ende meiner achtjährigen Anstellung in der Türkei erzählt. Finden konnte ich nur keinen Link zum posten.
    BTW: Danke für die Bestätigung.
    Gerne. Was wahr ist muss wahr bleiben.

    <Ironischerweise> bezieht sich deutlich auf den westlichen Kulturkreis.
    Du hältst den westlichen Kulturkreis also für minderbemittelt, oder was?
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    6.516

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Die Parallelen hinsichtlich des Mordens sind unübersehbar. Fraglich ist ob der Entwicklungsstand der obigen Staaten so viel niedriger heute wäre. Siehe Tigerstaaten, die heute so schlecht nicht darstehen aber keine revolutionär motivierten Massenschächtungen über sich ergehen lassen mußten.

    Übrigens finde ich paßt Adolf doch ganz gut in diese Aufzählung. Nur ist er der Einzige, der nicht der kommunistischen Religion folgte.
    Und erfolglos blieb. Vorsicht, daraus sollte man keine falschen Schlüsse ziehen.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    2021 AfD wählen!

  8. #18
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Gerne. Was wahr ist muss wahr bleiben.


    Du hältst den westlichen Kulturkreis also für minderbemittelt, oder was?
    Schon wieder so ein Kurzschluß...

    Ich schrub; es ist 'im westlichen Kulturkeis kaum bekannt'.
    Wie kommst Du darauf, daß ich Ursachen dafür benannt hätte?

  9. #19
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Und erfolglos blieb. Vorsicht, daraus sollte man keine falschen Schlüsse ziehen.

    Du meinst Zirkelschlüße, so wie man aus dem Ergebnis nicht auf die Ursachen schließen kann?!

    Alle 4 waren Nationalisten.
    Alle 4 ließen ihre Gegner töten ohne Rechtsstaatlichkeit.
    Alle 4 wurden wurden wesentlich von ausländischen Kräften unterstützt, ohne die ihr Erfolg fraglich war.

  10. #20
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.571

    Standard AW: Mustafa Kemal Atatürk

    Bis Erdogan kam, war die Türkei der sicherste Staat der Welt, geführt von einer Atatürk Bildung, der den Islam verachtete. Die Militär waren Staats tragend, hoch angesehen, übernahmen in vielen Regionen, auch Polizei Aufgaben. Danach ging es bergab

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Happy Birthday, Kemal Atatürk
    Von Smultronstället im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.05.2016, 15:26
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 16:21
  3. Der Grund wieso Mustafa Kemal Atatürk Alkohol getrunken hat
    Von dsoldat im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 18:57
  4. Kemal Atatürks Yacht als Kinderbordell vermietet
    Von Felix Krull im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 09:41
  5. Hat Kemal Atatürk eigentlich noch Nachfaren?!
    Von Belehrer im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 19:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 45

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben