+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Thema: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

  1. #21
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27.173

    AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Zack1 Beitrag anzeigen
    @Hi Eri

    Können wir darauf einigen das ca. 2,5 Mrd. dort ein Konto haben?

    Doppel, 3fach und 10fach Accunts, Accounts die nur 1 - 3x genutzt werden,
    zählen die gesperrten mit? Stimmt die Zahl überhaupt oder ist ist "man"da flexibel"
    wie bei den Likes die gekauft werden können?


    Ähnlich wie hier: 5700 Accounts. nicht wenige gesperrt.
    Wie viele schreiben im Jahresdurchschnitt wenigsten seinen Beitrag / Monat?
    Weniger als die Hälfte schätze ich
    .
    Sehe ich auch so; viel Lärm um Nichts. Trotzdem, viele Mitglieder wissen nicht, mit was für einer Schnüffel-Krake sie sich da eingelassen haben.....
    Kündigen bei facebook soll recht schwierig sein.....die behalten wohl viele Daten des Teilnehmers nach der Kündigung.

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #22
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    94.387

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Alles, was deutsch ist, oder klingt, ist bei den Roten und den Grünen verpönt...

    "Deutschland verrecke !"
    "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße !"
    "Bomber-Harris do it again !"
    "Nie wieder Deutschland !"
    u.v.m.
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

  3. #23
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    27.173

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Alles, was deutsch ist, oder klingt, ist bei den Roten und den Grünen verpönt...

    "Deutschland verrecke !"
    "Deutschland, Du mieses Stück Scheiße !"
    "Bomber-Harris do it again !"
    "Nie wieder Deutschland !"
    u.v.m.
    Ja, und heute sitzt sowas als "stellvertetende Parlamentspräsidentin" in der Quasselbude. Dieser grünen Genossin sollte man die Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen, sie mit einem Frachter an die Nordafrikanische Küste bringen und dort über Bord schmeissen.....

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    2.569

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Heinrich Heine halten die ungebildeten Zecken für einen Nazicode wie 88.
    Der ideologisch verengte Blick läßt bei Heinrich Heine nur an HH denken... und schon ist es naziaffin!
    Welch erbärmliche Bildungskrüppel sich da versammeln!
    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Die Zensoren haben keine Allgemeinbildung .Die hielten Heinrich Heine wohl für einen Pegida-Querdenker.
    SO isset!
    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ja, und heute sitzt sowas als "stellvertetende Parlamentspräsidentin" in der Quasselbude. Dieser grünen Genossin sollte man die Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen, sie mit einem Frachter an die Nordafrikanische Küste bringen und dort über Bord schmeissen.....
    Eine Schande diese schrille Nudel!

  5. #25
    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“ Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    27.266

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Absurde Zensur: Facebook verbietet Heinrich-Heine-Zitat



    Wie im Nationalsozialismus

    Gegenüber der „Bild“ verglich er das Vorgehen des Konzerns mit der Diktatur in der DDR: „Ich bin über das Verbot des Heine-Zitates entsetzt. 1986 bin ich einst aus dem SED-Regime ausgereist, nachdem ich den NVA-Wehrdienst verweigerte und inhaftiert wurde. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass die freie Meinungsäußerung einmal wieder so eingeschränkt werden würde.“ Dabei war Heine in der DDR ausnahmsweise gar nicht verboten, sondern wurde sogar breit rezipiert.
    [Links nur für registrierte Nutzer]Nachtgedanken

    Denk ich an Deutschland in der Nacht,
    Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
    Und meine heißen Tränen fließen.

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    "Politiker und Journalisten. Das sind beides Kategorien von Menschen, denen gegenüber größte Vorsicht geboten ist: Denn beide reichen vom Beinahe-Staatsmann zu Beinahe-Verbrechern. Und der Durchschnitt bleibt Durchschnitt."

    Helmut Schmidt In einer Rede vor Studenten in Freiburg, 1995

  6. #26
    Mit mir zum Kampf u. Sieg Benutzerbild von dscheipi
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    8.148

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so; viel Lärm um Nichts. Trotzdem, viele Mitglieder wissen nicht, mit was für einer Schnüffel-Krake sie sich da eingelassen haben.....
    Kündigen bei facebook soll recht schwierig sein.....die behalten wohl viele Daten des Teilnehmers nach der Kündigung.



    ich hab nie verstanden, wieso man in sowas privates reingeben will und sich so einer kranke auslieert. da kann ich gleich mein persönliches an die littfaßsäule hängen mit dem unterschied, dass ich papier abmachen kann - was je in fb reingegeben wurde kann konserviert werden für die ewigkeit.

    seit dieser mobiltelefon-unkultur ist immer mehr abgekommen, dass privat privat heisst, weils privat ist.

    die ersten fb-familienseiten waren ja noch ganz lustig "mutti am samstag beim autowaschen", aber so harmlos blieb es ja nicht.

    dsa gehört alles auf nimmerwiedersehen eingestampft...
    auf der stillen treppe: gipfelstürmer

    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.640

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Die politische Korrektheit in Deutschland läuft aus dem Ruder. Jetzt löscht facebook bereits ein Heinrich Heine Zitat!
    Das hätte noch nicht einmal die DDR gemacht!
    Im 3.Reich war [Links nur für registrierte Nutzer] allerdings verboten, da er Jude war.
    Für eine solche Infamie gegenüber seinem Wirtsvolk wäre davonjagen, also ihn von diesem befreien, noch harmlos gewesen.

    „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.“
    Heinrich Heine

    Es kommt immer darauf an, welche Art von Herren herrscht.

    Reiner Zufall,
    dass seine Glaubensbrüder wahre brutale Knechtschaft errichten - was läuft z. Zt. in Jerusalem unter einem kriminellen MP....?

  8. #28
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    18.545

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Die politische Korrektheit in Deutschland läuft aus dem Ruder. Jetzt löscht facebook bereits ein Heinrich Heine Zitat!
    Das hätte noch nicht einmal die DDR gemacht!
    Im 3.Reich war [Links nur für registrierte Nutzer] allerdings verboten, da er Jude war.
    Heine war nicht verboten, weil er "Jude" (Chaim Bückeburg) war. Seine Schriften wurden nicht gehypt, weil er mehrere antideutsche Pamphlete geschrieben hat, also ehrlich.
    Das "deutsche Wintermärchen" und anderer Rotz, wo er dem Deutschen nix Gutes abgewinnt und es in den Dreck zieht, kein anständiges Volk braucht so etwas.
    Aber ja, der gute und brave Heine...
    "Der einzige Unterschied zwischen den Terror-Organisationen CDU und ‚NSU‘ besteht darin, daß es einen ausländermordenden ‚NSU‘ niemals gegeben hat, während die inländermordende CDU leider sehr real ist. Und daß Beate Zschäpe zu Unrecht hinter Gittern sitzt, während Angela Merkel zu Unrecht frei herumläuft.“

  9. #29
    Erweitere deinen Horizont Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Arschritz, Sucksen
    Beiträge
    8.276

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Heinrich Heine halten die ungebildeten Zecken für einen Nazicode wie 88.
    Wäre so etwas wie Allgemeinbildung für Typen wie euch überhaupt ein Begriff, dann würdet ihr Heine richtig einordnen und seine Zitate nicht für eure Schwurbelscheiße missbrauchen. Ihr vögelt Heine in alle denkbaren Körperöffnungen, dabei hätte er auf Typen wie euch gespuckt. Nicht umsonst war er bei euren geistigen Vorvätern verboten.
    Nationalismus - das ist die Religion der ganz armen Schweine (frei nach Wiglaf Droste)

  10. #30
    Hat Einzeiler Erlaubnis! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    72.820

    Standard AW: Facebook verbietet Heinrich Heine Zitat

    Zitat Zitat von Demokrat Beitrag anzeigen
    Wäre so etwas wie Allgemeinbildung für Typen wie euch überhaupt ein Begriff, dann würdet ihr Heine richtig einordnen und seine Zitate nicht für eure Schwurbelscheiße missbrauchen. Ihr vögelt Heine in alle denkbaren Körperöffnungen, dabei hätte er auf Typen wie euch gespuckt. Nicht umsonst war er bei euren geistigen Vorvätern verboten.
    Und jetzt wird Heine von Zuckerberg gelöscht.

    Was für eine Ironie. Naja, mir kann es egal sein, meine Feinde zerlegen sich selbst, ich muss gar nichts tun.

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ballermann und Heinrich Heine
    Von Bettmaen im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2018, 10:19
  2. Polizeieinsatz wegen Zitat bei Facebook
    Von Felix Krull im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 21:18
  3. Heinrich Heine über die Hölle und Teile der foreneigenen Damenwelt
    Von Brutus im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:46
  4. Heinrich Heine der Revolutionär
    Von Apotheos im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 21:49
  5. Heinrich Heine
    Von Dayan im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 17:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 111

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben