+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

  1. #1
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    8.065

    Standard Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Das Bundes-Klimaschutzgesetz greift aus Sicht des Bundesverfassungsgerichts zu kurz. Die Karlsruher Richter verpflichteten den Gesetzgeber am Donnerstag, bis Ende kommenden Jahres die Reduktionsziele für Treibhausgasemissionen für die Zeit nach 2030 näher zu regeln.
    BUND und Vertreter von fff (friday for fucktards) hatten geklagt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  2. #2
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.831

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    BUND und Vertreter von fff (friday for fucktards) hatten geklagt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Klar, Deutschland begrenzt die Erwärmung ganz alleine auf 1,5 °C. Egal, was der Rest der Welt macht.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  3. #3
    Akhimedes Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    8.065

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Klar, Deutschland begrenzt die Erwärmung ganz alleine auf 1,5 °C. Egal, was der Rest der Welt macht.
    Wir müssen nur die Welt unterwerfen, ohne Moment

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

  4. #4
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.316

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    BUND und Vertreter von fff (friday for fucktards) hatten geklagt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Aus dem Link:

    Die Begründung: Grundrechte seien dadurch verletzt, dass die bis zum Jahr 2030 zugelassenen Emissionsmengen die nach 2030 noch verbleibenden Emissionsmöglichkeiten erheblich reduzieren und „dadurch praktisch jegliche grundrechtlich geschützte Freiheit gefährdet ist“. Der Gesetzgeber hätte Vorkehrungen zur Gewährleistung eines freiheitsschonenden Übergangs in die Klimaneutralität treffen müssen, an denen es bislang fehle, hieß es von Seiten der Richter.

    Ein umfangreicher Verbrauch des CO-Budgets schon bis 2030 verschärfe das Risiko schwerwiegender Freiheitseinbußen, „weil damit die Zeitspanne für technische und soziale Entwicklungen knapper wird, mit deren Hilfe die Umstellung von der heute noch umfassend mit CO-Emissionen verbundenen Lebensweise auf klimaneutrale Verhaltensweisen freiheitsschonend vollzogen werden könnte“.
    So wie ich das verstehe, verlangt das Gericht also, dass die Maßnahmen bis 2030 abgemildert und nicht verschärft werden.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  5. #5
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.316

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Klar, Deutschland begrenzt die Erwärmung ganz alleine auf 1,5 °C. Egal, was der Rest der Welt macht.
    Man kann ja alles Mögliche in die Ziele reinschreiben.
    2030 und später müssen sich ohnehin andere für das Nichterreichen der Ziele rechtfertigen.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  6. #6
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    46.831

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Man kann ja alles Mögliche in die Ziele reinschreiben.
    2030 und später müssen sich ohnehin andere für das Nichterreichen der Ziele rechtfertigen.
    Was machen die eigentlich, wenn es
    a) mehr als 2°C wärmer wird?
    b) kälter wird?

    Klima verklagen bzw. CO2 produzieren?
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    4.324

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Typisch Richter.

    Vom Tuten und Blasen keinen Schimmer,
    fordern ohne Alternativen aufzuzeigen.

    Diese Oberrichter sind doch alle schon mit einem Bein im Grab (alterstechnisch) , 2030 erleben die gar nicht mehr.

    Diese Spinner würden auch einen Syrischen Mehrfach-Mörder zu Sozialstunden verurteilen, weil nicht klar wäre,
    was nach Haftende 2030 geschehen solle.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    6.973

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Der Anteil von CO2 in der Atmosphäre liegt bei 0,04%. Daran hat der Mensch einen Anteil von 3-4%. Das menschengemachte CO2 macht demnach rund 0,0016%. Das CO2 ist nur ein Faktor, der das Weltklima beeinflusst. Weitere Faktoren sind:

    - die anderen Gase in der Atmosphäre
    - geologische Aktivitäten, z.B. Vulkanausbrüche
    - astronomische Gegebenheiten, wie der Abstand Erde/Sonne oder die Neigung der Erdachse, die leicht variieren können
    - Meeresströmungen
    - natürliche CO2 Senken
    - langfristige Klimazyklen

    und noch einiges mehr.

    Jetzt kommen diese Hochbegabten auf die Idee, das Weltklima auf 0,1 Grad genau zu regulieren, indem man deutschen Verbrauchern eine CO2-Steuer auferlegt.

    Das ist komplett irre.

  9. #9
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    912

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Der Anteil von CO2 in der Atmosphäre liegt bei 0,04%. Daran hat der Mensch einen Anteil von 3-4%. Das menschengemachte CO2 macht demnach rund 0,0016%. Das CO2 ist nur ein Faktor, der das Weltklima beeinflusst. Weitere Faktoren sind:

    - die anderen Gase in der Atmosphäre
    - geologische Aktivitäten, z.B. Vulkanausbrüche
    - astronomische Gegebenheiten, wie der Abstand Erde/Sonne oder die Neigung der Erdachse, die leicht variieren können
    - Meeresströmungen
    - natürliche CO2 Senken
    - langfristige Klimazyklen

    und noch einiges mehr.

    Jetzt kommen diese Hochbegabten auf die Idee, das Weltklima auf 0,1 Grad genau zu regulieren, indem man deutschen Verbrauchern eine CO2-Steuer auferlegt.

    Das ist komplett irre.

    Kommt aber beim Wahlvieh an...
    Leben und sterben lassen...

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.194

    Standard AW: Verfassungsbeschwerden erfolgreich – Klimaschutzgesetz reicht nicht weit genug

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Der Anteil von CO2 in der Atmosphäre liegt bei 0,04%. Daran hat der Mensch einen Anteil von 3-4%. Das menschengemachte CO2 macht demnach rund 0,0016%. Das CO2 ist nur ein Faktor, der das Weltklima beeinflusst. Weitere Faktoren sind:

    ..............................

    Das ist komplett irre.
    Na und! die Natur regelt das Bestens, Niemand braucht die Hirnlosen C02 Spinner. Auf dem Umwelt sollte mehr geachtet werden, und das Plastik in Flüssen und dem Meer entsorgt wird, ist der eigentliche Skandal

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. John Donne

Ähnliche Themen

  1. HRE: 35 Milliarden nicht genug
    Von Akra im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 267
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 07:44
  2. nicht genug Aufmerksamkeit
    Von Frank3 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 01:51
  3. 10.000 Beiträge und noch nicht genug.
    Von Biskra im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 12:25
  4. Benzin ist Grünen nicht teuer genug
    Von Duck im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 12:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 93

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben