User in diesem Thread gebannt : Zardoz


+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 281 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 20 60 110 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 2807

Thema: ... Bundestagswahl 20 21 ..

  1. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Für die baden-württembergischen Grünen-Wähler ist Winfried Kretschmann einfach nur der gemütliche Knuddel-Opa, da gibt es nix zu hinterfragen, ihn muss man einfach liebhaben...
    Sagen wir es einmal so - der liebe Winfried Kretschmann versteht es auf der Klaviatur der Macht zu spielen. Man konnte den Mann ja nicht angreifen, weil kurz vor der Wahl ja verkündet wurde der Mann müsse sich um seine Frau Kümmern, welche an Krebs erkrankt ist.

    Da wäre ja jede "harte" Auseinandersetzung von den Medien als "unmenschlich" dargestellt worden.

    Die Problematik im Ländle ist einfach dergestalt - man hat keinen Filbinger, keinen Späth mehr - und was danach gekommen ist hat es einem Kretschmann sehr, sehr leicht gemacht.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  2. #92
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    6.231

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Protestwähler, die von der AfD zu den GRÜNEN wechseln ? Vielleicht 5000 in ganz Deutschland.Das müssen dann schon Quere Querdenker sein. Die AfD liegt bei allen Umfragen zwischen 11-12 %.Das ist eine enorme Leistung angesichts der feindlichen Medien und der Drohung mit dem Verfassungsschutz.
    Sehe ich ähnlich, FDP oder nicht wählen, das sind die Alternativen zur AfD. Ein schwarz-linkes Bündnis in Sachsen-Anhalt, könnte der CDU im Bund aber sicher Stimmen kosten, auch hier wäre die Alternative die FDP.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  3. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Noch einmal:
    M.E. sind die Würfel längst gefallen, und zwar zu Gunsten von A. Laschet.
    Welche Option hätte die CDU sonst auch?

    Man stelle sich vor - Söder würde aufgestellt und Söder würde die Wahl gewinnen - der Mann ist 54 Jahre alt, könnte also (im besten Falle für Söder) für 12 bis 16 Jahre BK bleiben und so lange müsste die CDu sich einer CSU beugen...

    Ein Söder wäre auch gut beraten die Sache nun gut sein zu lassen - ein Bayer (gut, in diesem Falle Franke) wird in Deutschöand nicht zum BK gewählt - dies hat Strauß erfahren müssen, dies hat Stoiber erfahren müssen und dies wird auch Söder, sollte er antreten, erfahren müssen.

    Nördlich der Mainlinie wählt man Niemanden aus dem Süden (Ausnahme Lüdwig Ehrhard - das hat man aber schnell korrigiert - Ehrhard hat gerade ´mal 13 Monaten durchgehalten). Liegt wohl daran, dass man im Süden erfolgreich ist (sprich, das einzige Bundesland, welches IMMER in den LFA einbezahlt ist das Ländle und das einzige Bundesland, welches aus den Gelder des LFA etwas gemacht - sprich vom Nehmer zum Geberland mutierte - ist Bayern).
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  4. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Sehe ich ähnlich, FDP oder nicht wählen, das sind die Alternativen zur AfD. Ein schwarz-linkes Bündnis in Sachsen-Anhalt, könnte der CDU im Bund aber sicher Stimmen kosten, auch hier wäre die Alternative die FDP.
    ...und was wäre damit gewonnen? Am Ende interessiert es doch keine Partei was Du oder ich denn gerne hätten - am Ende (und 2017 wird es nicht mehr geben) geht es doch nur im die Tröge der Macht und nur um die Tröge der Macht.

    Wählst du die FDP, weil Du denkst, damit verhinderst Du - als Beispiel - rot-rot-grün - dann wird die FDP nicht zögern mit den Grünen ins Bett zuhüpfen, sollte es mit der CDU oder SPD reichen - wollte ich aber als FDP-Wähler, dass man die Habeck/Baerrbocj-Connection mit an die Macht bringt - nein - also ist die FDP keine Option.

    Damit hast Du aber als Bürger dann ein Problem - wenn wolltest Du denn wählen, willst Du verhindern dass eine linke "AfD", welche sich den Namen B90/DIEGRÜNEN gegeben hat in Regierungsverantwortung kommt? Tja und schon hast Du ein Problem...
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  5. #95
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    6.231

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ...und was wäre damit gewonnen? Am Ende interessiert es doch keine Partei was Du oder ich denn gerne hätten - am Ende (und 2017 wird es nicht mehr geben) geht es doch nur im die Tröge der Macht und nur um die Tröge der Macht.

    Wählst du die FDP, weil Du denkst, damit verhinderst Du - als Beispiel - rot-rot-grün - dann wird die FDP nicht zögern mit den Grünen ins Bett zuhüpfen, sollte es mit der CDU oder SPD reichen - wollte ich aber als FDP-Wähler, dass man die Habeck/Baerrbocj-Connection mit an die Macht bringt - nein - also ist die FDP keine Option.

    Damit hast Du aber als Bürger dann ein Problem - wenn wolltest Du denn wählen, willst Du verhindern dass eine linke "AfD", welche sich den Namen B90/DIEGRÜNEN gegeben hat in Regierungsverantwortung kommt? Tja und schon hast Du ein Problem...
    Mir geht es in erster Linie darum die ärgsten Parteien abzustrafen. Wenn Schwarz/Grün keine Mehrheit hat und man die FDP ins Boot holt, kostet das sowohl CDU als auch Grüne Ämter. Der allergrößte Unsinn wird mit der FDP nicht zu machen sein. In erster Linie finde ich wichtig die CDU abzustrafen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  6. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Mir geht es in erster Linie darum die ärgsten Parteien abzustrafen. Wenn Schwarz/Grün keine Mehrheit hat und man die FDP ins Boot holt, kostet das sowohl CDU als auch Grüne Ämter. Der allergrößte Unsinn wird mit der FDP nicht zu machen sein. In erster Linie finde ich wichtig die CDU abzustrafen.
    Wir im Freundeskreis haben uns da ´mal überlegt - wie wäre es denn, wenn man sich über das Netz verabredet "Denen da Oben" eine Lektion zu erteilen und man sich darauf einigt EINE der sogenannten "sonstigern Parteien" zu wählen. Also jetzt nicht eine linksextreme MLPD oder die rechtsextrem DIE Rechte, aber z.B die Büso - da dürfte dann doch die Chance steigen, dass die - als Beispiel - Büso die 5% Hürde schafft und dies würde dann effektiv Sitze und Mandate kosten und damit strafst Du dan die Parteien richtig ab.
    So aber findet nur eine Verlagerung im System statt.....
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  7. #97
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.053

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Sagen wir es einmal so - der liebe Winfried Kretschmann versteht es auf der Klaviatur der Macht zu spielen. Man konnte den Mann ja nicht angreifen, weil kurz vor der Wahl ja verkündet wurde der Mann müsse sich um seine Frau Kümmern, welche an Krebs erkrankt ist.

    Da wäre ja jede "harte" Auseinandersetzung von den Medien als "unmenschlich" dargestellt worden.

    Die Problematik im Ländle ist einfach dergestalt - man hat keinen Filbinger, keinen Späth mehr - und was danach gekommen ist hat es einem Kretschmann sehr, sehr leicht gemacht.
    perfekt !
    Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass [Links nur für registrierte Nutzer] maßgeblichen Anteil am Erfolg der Grünen hatte.
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  8. #98
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.053

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Welche Option hätte die CDU sonst auch ?

    Man stelle sich vor - Söder würde aufgestellt und Söder würde die Wahl gewinnen - der Mann ist 54 Jahre alt, könnte also (im besten Falle für Söder) für 12 bis 16 Jahre BK bleiben und so lange müsste die CDu sich einer CSU beugen...

    Ein Söder wäre auch gut beraten die Sache nun gut sein zu lassen - ein Bayer (gut, in diesem Falle Franke) wird in Deutschöand nicht zum BK gewählt - dies hat Strauß erfahren müssen, dies hat Stoiber erfahren müssen und dies wird auch Söder, sollte er antreten, erfahren müssen.

    Nördlich der Mainlinie wählt man Niemanden aus dem Süden (Ausnahme Lüdwig Ehrhard - das hat man aber schnell korrigiert - Ehrhard hat gerade ´mal 13 Monaten durchgehalten). Liegt wohl daran, dass man im Süden erfolgreich ist (sprich, das einzige Bundesland, welches IMMER in den LFA einbezahlt ist das Ländle und das einzige Bundesland, welches aus den Gelder des LFA etwas gemacht - sprich vom Nehmer zum Geberland mutierte - ist Bayern).
    Diese Frage ist inzw. obsolet. Die Frage ist jetzt nur noch Armin Laschet (CDU), oder Maggus Söder (CSU) ? .
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

  9. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    perfekt !
    Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass [Links nur für registrierte Nutzer] maßgeblichen Anteil am Erfolg der Grünen hatte.
    Wer war damals MP?
    Ach ja, Stefan Mappus, welcher am sogenannten "schwarzen Donnerstag" die Polizei auf Demonstranten gegen Stgt 21 gehetzt hat und sich dabei auch noch völlig im recht gesehen hat und keinerlei Verständnis für Kritik an seinem Vorgehen gefunden hat. Selbiger Mappus, welcher am Lanmdtag vorbei - damals fundemental auch von B90/DIEGRÜNEN - die EnBW von den Franzmännern zurückgekauft hat (zu einem überhöhten Preis) und selbiger Mappus, welcher vor der Wahl noch erklärt hat in der Kernkraft liege zu Zukunft - die CDU hat also ALLES dafür getan die Wahl zu verlieren und dann kam es wie es kommen musste - die Grünen hätten auch einen Gartenzwerg aufstellen können, auch dieser hätte diese Wahl damals gewonnen.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  10. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: ... Bundestagswahl 20 21 ..

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen

    Diese Frage ist inzw. obsolet.
    Die Frage ist jetzt nur noch Armin Laschet (CDU), oder Maggus Söder (CSU) ? .
    Pass auf - der Friedrich, also der Merz, der sitzt schon im Busch und wartet ab dass die Beiden sich selber erledigen ...und wie heißt der Dritte nochmals...ach ja, der Röttgen, der Norbert...glaubst Du der hat schon aufgegeben? sitzt der vielleicht auch in der NRW in seinem Partykeller und reibt sich die Hände

    Die größte Horrormeldung hat heute ein Arbeitskollege verkündert - die Uckermärkerin könne dieses Deutschland in dieser Situation keinem Nachfolger überlassen, sondern musse dies erst regeln...
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 4)

  1. Differentialgeometer

Ähnliche Themen

  1. Bundestagswahl 2017
    Von Uffzach im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2206
    Letzter Beitrag: 03.12.2017, 19:56
  2. Werbespot für Bundestagswahl
    Von Sprecher im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 23:02
  3. Virtuelle Bundestagswahl
    Von Arthas im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 14:39
  4. Die Kosten der Bundestagswahl !
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 07:40
  5. Euer Tip für die Bundestagswahl
    Von FlSpFx im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 09:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 257

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben