+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.634

    Standard "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Eine Hochstaplerin, NDR; SWR mit Öffentlichen Geldern, eine frei erfundene Geschichte, hoch gejubelt, von den Voll Deppen, der Öffentlichen Rundfunkt Anstalten. Profi Betrügerin. Medien, Politiker, erfinden nur noch Geschichten. Alles inzeniert, mit bezahlten Darstellern.

    Sexarbeit-Doku Elke Lehrenkrauss gibt Dokumentarfilmpreis zurück
    »Ich habe schwerwiegende Fehler gemacht«: Die Filmemacherin Elke Lehrenkrauss hat aus den Unstimmigkeiten zu ihrer Doku »Lovemobil« Konsequenzen gezogen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Doku „Lovemobil“ von Elke Lehrenkrauss ist inszeniert


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer] Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    Der NDR und der Fall „Lovemobil“


    „Für mich ist es ziemlich egal, mit welchen Mitteln ein Film arbeitet, ob er ein Schauspielerfilm ist mit inszenierten Bildern oder ein Dokumentarfilm. In einem guten Film geht es um die Wahrheit, nicht um die Wirklichkeit.“

    (Sergej Eisenstein, Großmeister des sowjetischen Propagandafilms, 1925)

    Im Großen und Ganzen ist der Staatsfunk, in diesem Fall vertreten durch den NDR, noch mal mit einem Veilchen aus der Affäre rausgekommen. Zwar, die meisten Medien haben über seine hinreißend gefälschte Dokumentation Lovemobil berichtet. An echter oder geheuchelter Empörung der lieben Kollegen herrschte kein Mangel. Das „Grimme-Institut“, welches die NDR-Ente für einen Fernsehpreis nominiert hatte, ließ die Regisseurin wie eine heiße Kartoffel fallen.

    Ebenso verfuhr die pikierte Jury des „Deutschen Dokumentarfilmpreises“, der vom SWR vergeben wird – dieses Lametta hatte die Fälscherin schon charmant lächelnd abgeräumt. Schwer angefasst auch die Leiter von Festivals, auf denen der Film gefeiert worden war. In linken Medien- und Filmemacherzirkeln wurde ebenfalls über die Causa gegrummelt.......
    Doch im Vergleich zur Aufregung beim Fall des Fälschertitanen Relotius vom Spiegel, ganz zu schweigen von den Hitlertagebüchern des Stern, hielt sich das mediale Interesse in Grenzen. Bereits nach ein paar Tagen, spätestens nach einer Woche, war die Sache von den meisten populären Druck- und Netzseiten verschwunden. [Links nur für registrierte Nutzer]



    25. März 2021, 18:36 Uhr
    Reaktionen auf Fake-Doku "Lovemobil":"Sie hat den Vertrauenspakt erschüttert"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.640

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Eine Hochstaplerin, NDR; SWR mit Öffentlichen Geldern, eine frei erfundene Geschichte, hoch gejubelt, von den Voll Deppen, der Öffentlichen Rundfunkt Anstalten. Profi Betrügerin. Medien, Politiker, erfinden nur noch Geschichten. Alles inzeniert, mit bezahlten Darstellern.

    Sexarbeit-Doku Elke Lehrenkrauss gibt Dokumentarfilmpreis zurück
    »Ich habe schwerwiegende Fehler gemacht«: Die Filmemacherin Elke Lehrenkrauss hat aus den Unstimmigkeiten zu ihrer Doku »Lovemobil« Konsequenzen gezogen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Doku „Lovemobil“ von Elke Lehrenkrauss ist inszeniert


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer] Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    Der NDR und der Fall „Lovemobil“


    „Für mich ist es ziemlich egal, mit welchen Mitteln ein Film arbeitet, ob er ein Schauspielerfilm ist mit inszenierten Bildern oder ein Dokumentarfilm. In einem guten Film geht es um die Wahrheit, nicht um die Wirklichkeit.“

    (Sergej Eisenstein, Großmeister des sowjetischen Propagandafilms, 1925)

    Im Großen und Ganzen ist der Staatsfunk, in diesem Fall vertreten durch den NDR, noch mal mit einem Veilchen aus der Affäre rausgekommen. Zwar, die meisten Medien haben über seine hinreißend gefälschte Dokumentation Lovemobil berichtet. An echter oder geheuchelter Empörung der lieben Kollegen herrschte kein Mangel. Das „Grimme-Institut“, welches die NDR-Ente für einen Fernsehpreis nominiert hatte, ließ die Regisseurin wie eine heiße Kartoffel fallen.

    Ebenso verfuhr die pikierte Jury des „Deutschen Dokumentarfilmpreises“, der vom SWR vergeben wird – dieses Lametta hatte die Fälscherin schon charmant lächelnd abgeräumt. Schwer angefasst auch die Leiter von Festivals, auf denen der Film gefeiert worden war. In linken Medien- und Filmemacherzirkeln wurde ebenfalls über die Causa gegrummelt.......
    Doch im Vergleich zur Aufregung beim Fall des Fälschertitanen Relotius vom Spiegel, ganz zu schweigen von den Hitlertagebüchern des Stern, hielt sich das mediale Interesse in Grenzen. Bereits nach ein paar Tagen, spätestens nach einer Woche, war die Sache von den meisten populären Druck- und Netzseiten verschwunden. [Links nur für registrierte Nutzer]



    25. März 2021, 18:36 Uhr
    Reaktionen auf Fake-Doku "Lovemobil":"Sie hat den Vertrauenspakt erschüttert"

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alle grünlinken Schreiberlinge bringen Fakenews. Sie schaffen sich immer mal wieder Honigtöpfchen, um von den großen Ratten abzulenken.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.772

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Eine Hochstaplerin, NDR; SWR mit Öffentlichen Geldern, eine frei erfundene Geschichte, hoch gejubelt, von den Voll Deppen, der Öffentlichen Rundfunkt Anstalten. Profi Betrügerin. Medien, Politiker, erfinden nur noch Geschichten. Alles inzeniert, mit bezahlten Darstellern.

    Sexarbeit-Doku Elke Lehrenkrauss gibt Dokumentarfilmpreis zurück
    »Ich habe schwerwiegende Fehler gemacht«: Die Filmemacherin Elke Lehrenkrauss hat aus den Unstimmigkeiten zu ihrer Doku »Lovemobil« Konsequenzen gezogen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Doku „Lovemobil“ von Elke Lehrenkrauss ist inszeniert


    (...)
    Den Preis hat sie zwar zurückgegeben, aber jetzt fehlen noch die über 2 Millionen staatlichen Fördergelder, die sie für die Produktion des Fakefilms einkassiert hat.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2004
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    2.612

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Den Preis hat sie zwar zurückgegeben, aber jetzt fehlen noch die über 2 Millionen staatlichen Fördergelder, die sie für die Produktion des Fakefilms einkassiert hat.
    Auf die Rückzahlung muß sie verklagt werden!

    Das aber wird niemand machen, weil das linksgrünideologische Bewußtsein sowas nicht zuläßt.
    Noch niemand ist mW. (außer Claas Relotius?) für den verzapften Mist zur Rechenschaft gezogen worden.

  5. #5
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.634

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Den Preis hat sie zwar zurückgegeben, aber jetzt fehlen noch die über 2 Millionen staatlichen Fördergelder, die sie für die Produktion des Fakefilms einkassiert hat.
    System Betrug, Show machen, Geld kassieren, für ein inzeniertes Nichts

    Zitat Zitat von Wassiliboyd Beitrag anzeigen
    Auf die Rückzahlung muß sie verklagt werden!

    Das aber wird niemand machen, weil das linksgrünideologische Bewußtsein sowas nicht zuläßt.
    Noch niemand ist mW. (außer Claas Relotius?) für den verzapften Mist zur Rechenschaft gezogen worden.

    Da werden locker, Milliarden gestohlen pro Jahr, mit dubiosen NGOs, und Probleme wie Klima und Diesel erfinden

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    2.876

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    @1 Ich breche nicht den Stab über Frau Lehrenkrauss, würde hier sogar sagen, der Zweck heiligt die Mittel.

    @2 Einen Einblick in Die Welt der Prostitution bekommt man in den
    sogenannten Freierforen. Eines wo man ohne Registrierung mitlesen kann ist dieses hier:
    Link
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Man landet im Archiv, dort besonders in den Kapiteln
    AO im Rest von Niedersachsen
    Ao in Celle
    AO in Gifhorn
    Gibt es Einträge zu den Prostituierten in den Wohnmobilen

    2 Anmerkungen:
    AO heißt Geschletsverkehr mit Huren ohne Kondom
    AO - escort ist ein Forum mit wenig Zensur,
    In anderen Freierforen wird viel mehr zensiert, besonders Postings mit Bezug auf Verkehr ohne Kondom fallen dem Zensor zum Opfer.

    @3 noch ein Link zum Thema des Stranges:
    Ein Artikel der Hure Lakomy in der Berliner Zeitung
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #7
    ludi incipiant Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    22.559

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Hat Elke Margarete für den Film denn wenigstens selbst die Beine breitgemacht?
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  8. #8
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.634

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Hat Elke Margarete für den Film denn wenigstens selbst die Beine breitgemacht?
    In Berlin durchaus normal, das sich solche Kunst Studentinnen, damit ihr angebliches Studium finanzieren

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Ort
    Tempelberg
    Beiträge
    2.876

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    In Berlin durchaus normal, das sich solche Kunst Studentinnen, damit ihr angebliches Studium finanzieren
    Na ist doch toll, ...
    Wie man so hört ist das ein totaler Anbietermarkt, in Folge dessen gehen die Preise für diese Dienstleistungen gerade durch die Decke. Auch in Berlin.

    Die Zeiten wo der Jude Friedmann dort ukrainische Freudenmädchen fürn Appel und nen Ei bekam sind ein für allemal vorbei.

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.634

    Standard AW: "Relotius" II Erfunden, betrogen, der Preis gekrönte Film: „Lovemobil“

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Na ist doch toll, ...
    Wie man so hört ist das ein totaler Anbietermarkt, in Folge dessen gehen die Preise für diese Dienstleistungen gerade durch die Decke. Auch in Berlin.

    Die Zeiten wo der Jude Friedmann dort ukrainische Freudenmädchen fürn Appel und nen Ei bekam sind ein für allemal vorbei.
    Der hat gut verdient damals, als er jedem Ukrainischen Mafia Boss und Zuhälter, einen Deutschen Pass besorgte, als angeblicher Jude. Sonder Service ist da immer dabei, wie oft bei Diplomaten, Entwicklerungs Helfer, und dem KfW Reise Tross

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.02.2019, 14:14
  2. Er hasste Frauen: Gekränktes "Alpha-Männchen" schlachtet sechs Menschen
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 16:08
  3. GB: Moslem will Krankenhauspersonal erschießen wegen gekränkter "Ehre"
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 10:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 41

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben