+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

  1. #11
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    48.347

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Mein 32GB Stick hat zwar die Spezifikation USB-3.1, allerdings bin ich mit der Lese- (70MB/s) und Schreibgeschwindigkeit (30MB/s) ein wenig unzufrieden. Ubuntu 20.x läuft zwar seihr flott, allerdings könnte es ruhig ein wenig schneller sein. SLC Nand sind in der Größenordnung von 128GB/256GB kaum bezahlbar. Jetzt habe ich einen gefunden, der eine Lese-, und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 420MB/s / 400MB/s haben soll. USB-3.2 Gen1, 256GB (TLC Nand). Damit sollte jede GNU/Linux LIVE Distribution flott genug sein.

    Transcend Highspeed USB Stick 256GB JetFlash 920 USB 3.1 420/400MB/s TS256GJF920

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier eine sehr gut laufende GNU/Linux Distribution die sich mit ein wenig Handarbeit, sehr leicht abspecken lässt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich habe dafür einen 64 GB Stick, auf dem ich auch Daten speichere. Für LibreOffice Dateien reicht das. Keine Ahnung wie schnell der ist, reicht mir aber.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    6.126

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Ich habe mir mal angesehen, ansich müsste ja Tiny Core Linux ausreichen. Wenn ich dieser Tage mal mehr Zeit (hintereinander) habe spiel ich es einfach drauf und teste.

    PS: Wichtig sind nicht unbedingt die maximalen Datenraten sondern zum einen kleine Dateien und deren Geschwindigkeit. Die hängt schon von der Prozessorgeschwindigkeit ab. Es sei denn dass Linux als ganzes wie eine Iso in den Ram kommt und dort entpackt wird. Das wäre in jedem Fall schneller es jedesmal zu entpacken als die kleinen Dateien wie bei Windows zu laden.

    Aus dem Grund hatte ich damals vorgeschlagen als die Anfangszeit der SSD aufkam, dass man Windows und Programme einfach nur dadurch immens beschleunigen könnte, wenn man generell per Hard- oder Software alle Daten die kleiner als 1MB sind auf eine SSD oder ein Äquivalent schreibt und liest, und alles ab 1MB auf Festplatte. Denn ab 1MB war die Datenrate von Festplatten hoch genug und der Schreib-/Lesekopf musste nicht unendlich rotieren. Der war ja mitunter das verzögernde Quäntchen.

    Das hat man später ich glaube als Hybrid rausgebracht. Hat sich nie durchgesetzt.

  3. #13
    Boom dia, tudo peng Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Raumschiff Avalon
    Beiträge
    6.558

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Die Rettung naht!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #14
    BMI 26,2 Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.670

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Ich habe dafür einen 64 GB Stick, auf dem ich auch Daten speichere. Für LibreOffice Dateien reicht das. Keine Ahnung wie schnell der ist, reicht mir aber.
    So sollte es auch sein.

    - Daten, Dokumente, Einstellungen sollte man speichern können

    - Anwendungen u.a. Browser, E-Mail Client usw.. sollte man updaten können.

    - Anwendungen, Werkzeuge sollte man nachinstallieren können.

    - Sicherheitsmechanismen u.a. IP-Filter, Ads-blocker .. sollte man setzen können.


    Nicht-Persistente Sticks sind wenig bis gar nicht zu gebrauchen.

  5. #15
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    48.347

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    So sollte es auch sein.

    - Daten, Dokumente, Einstellungen sollte man speichern können

    - Anwendungen u.a. Browser, E-Mail Client usw.. sollte man updaten können.

    - Anwendungen, Werkzeuge sollte man nachinstallieren können.

    - Sicherheitsmechanismen u.a. IP-Filter, Ads-blocker .. sollte man setzen können.


    Nicht-Persistente Sticks sind wenig bis gar nicht zu gebrauchen.
    [Links nur für registrierte Nutzer] ganz gut erklärt
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  6. #16
    BMI 26,2 Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.670

    Standard AW: Minimalstes Linux für Surfen, Youtube, Thunderbird

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer] ganz gut erklärt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 08:18
  2. c't (linux) Projekt zum sicher surfen ÜBER USB statt HDD... Name: "Surfix"
    Von Rockatansky im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 17:11
  3. thunderbird 5.0 abruf von emails nicht mehr möglich
    Von ursula im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:02
  4. Thunderbird und IMAP ?
    Von jack000 im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 19:36
  5. Thunderbird unter Ubuntu
    Von asdfasdf im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 00:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 41

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben