User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: Du sollst im Internet nicht hassen

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Galopp
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    66

    Standard Du sollst im Internet nicht hassen

    Die freiheitlich-demokratische Politbande will jetzt auch über die Gefühle der Menschen verfügen, und es wurde sogar der Begriff "Hasskriminalität im Internet" eingeführt.

    Aber irgendwie vermisse ich bei dem ganzen Politspektakel die theologische Begründung. Deswegen schlage ich vor, das Alte Testament zu ergänzen.

    Was haltet ihr davon?
    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." - Horst Seehofer

  2. #2
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.809

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Gehört eh umgeschrieben, von wegen "patriarchalisch" und "homophob" usw.!
    Kalenderspruch, 14. Woche: --

  3. #3
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    28.843

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Gehört eh umgeschrieben, von wegen "patriarchalisch" und "homophob" usw.!
    Loop: Die Hasser zu Hassen is ja ok

    unendliche Mannigfaltigkeit in unendlichen Kombinationen 🖖🏻

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.481

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von Galopp Beitrag anzeigen
    Die freiheitlich-demokratische Politbande will jetzt auch über die Gefühle der Menschen verfügen, und es wurde sogar der Begriff "Hasskriminalität im Internet" eingeführt.

    Aber irgendwie vermisse ich bei dem ganzen Politspektakel die theologische Begründung. Deswegen schlage ich vor, das Alte Testament zu ergänzen.

    Was haltet ihr davon?
    Gefühle lassen sich so schlecht vorschreiben. Die sind aber in diesem Fall nur ein Synonym...

    Nehmen wir ein Beispiel, ein drastisches: Wenn ich schreibe, dass ich zum Beispiel keinen Islam in Deutschland haben will oder mich gegen eine Einwanderung aus moslemischen Ländern ausspreche, wenn ich auf Parallelgesellschaften und die Kriminalität in diesem Milieu abhebe, hasse ich dann bereits? Oder rufe zu Haß auf? Bzw. "stachele ich an"? Ich fürchte, dass dies so gewertet wird. Und somit geht es nicht um Gefühle, sondern um ein Unterdrücken von Fakten und Meinungen.

    ... ein Synonym, dass ich einen von der Regierung hochmoralisierten Regierungsstil passt. Nicht Pragmatismus und Realismus sind die Triebfedern politischen Handelns, sondern Ideologie. Das hätten sich die Gründerväter der Bundesrepublik vermutlich nicht vorstellen können.

  5. #5
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.809

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Loop: Die Hasser zu Hassen is ja ok

    Da jeder aus irgendwessen Sicht ein Hasser ist, hassen wir uns dann einfach alle gegenseitig. Ist auch die einfachste Lösung und umkompliziert zu implementieren.
    Kalenderspruch, 14. Woche: --

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    20.885

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Wer ihm nicht bekannte, anonymen Menschen, auf Basis von Buchstaben, irgendwelche Emotionen entgegenbringt, sollte ohnehin entmündigt werden.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.03.2021
    Beiträge
    486

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von Galopp Beitrag anzeigen
    Die freiheitlich-demokratische Politbande will jetzt auch über die Gefühle der Menschen verfügen, und es wurde sogar der Begriff "Hasskriminalität im Internet" eingeführt.

    Aber irgendwie vermisse ich bei dem ganzen Politspektakel die theologische Begründung. Deswegen schlage ich vor, das Alte Testament zu ergänzen.

    Was haltet ihr davon?
    Das würde vielleicht Gottesanbeter überzeugen, die es sonst nicht kapieren würden. Religiöse Moralvorstellungen basieren doch alle auf dem Gedanken, nichts zu tun was nicht gottgefällig ist.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.03.2021
    Beiträge
    486

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Loop: Die Hasser zu Hassen is ja ok

    Irgendwie muss man seinen Hass ja kanalisieren. Also besser Hasser hassen als Unschuldige.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.481

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Da jeder aus irgendwessen Sicht ein Hasser ist, hassen wir uns dann einfach alle gegenseitig. Ist auch die einfachste Lösung und umkompliziert zu implementieren.
    Und ganz im Sinne der Regierung, die spalten will.

  10. #10
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.077

    Standard AW: Du sollst im Internet nicht hassen

    Zitat Zitat von Patrick8 Beitrag anzeigen
    Irgendwie muss man seinen Hass ja kanalisieren. Also besser Hasser hassen als Unschuldige.
    Durchaus. Aber die Frage ist doch, was heutzutage alles schon als Haß gilt. Wenn ich sage, daß ich mich auf das Kalbsschnitzel freue (was ich tue), das ich gleich verspeisen werde, werden sich sicher Menschen finden, die das als Mikroaggression ansehen und nach hinreichender Dekonstruktion ist Ausdruck meiner - in ihren Augen - toxisch maskulinen, speziesistischen, klassistischen und überhaupt menschenfeindlichen Einstellung werden, die sich eben in der Freude auf das Schnitzel sublimiert.
    Haß ist relativ. Und Haß ist m.E. maximal rein Randproblem. Das Problem ist, daß wir uns als Gesellschaft nichtmal mehr darauf einigen können, was wir denn als zivilisierte Diskussion ansehen. Und das können wir nicht, weil eben keine gemeinsame Diskussionsgrundlage (mehr) gegeben ist.

    putredines prohibet in amaritudine sua

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergleichsportale im Internet - sinnvoll oder nicht?
    Von Fenstergucker im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2020, 06:12
  2. Du sollst nicht am Markt herumpfuschen ...
    Von FranzKonz im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.07.2018, 10:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben