+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 101

Thema: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

  1. #91
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.602

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Darf man wenigstens noch Neger sagen? Oder Kanacke?
    Oder Negerhäuptling aus Uganda singen?
    Libertäre sind Liberasten!

  2. #92
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.267

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Merkt ihr eigentlich nicht, wie krank ihr alle seid?
    Krank? Auf das das I-Wort steht jetzt der Marterpfahl!
    Obwohl...Pfahl hat auch sowas machistisches, total patriachal...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #93
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.820

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ja, das war damals. In der der schlechten, alten Zeit, als noch Indianer gesagt wurde und Cowboy und Indianer gespielt wurde.

    Heute sind wir aufgeklärt und weltoffen und sagen deshalb nicht mehr Indianer.
    Indianer haben wir früher nie gesagt. Es handelt sich hier um Rothäute ! Und gut is.
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  4. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.575

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Darf man wenigstens noch Neger sagen? Oder Kanacke?
    Wenn immer mehr diese Wörter nicht benutzen, dann ist das wie ein Verbot.

    Heute kam ein neues "Verbot" lt. DLF dazu:
    Deutschland hat als erstes Land die Arbeitsdefinition von Antiziganismus der Internationalen Allianz zum Holocaust-Gedenken angenommen und damit zur Grundlage für politisches und Verwaltungshandeln gemacht.
    Wie das Auswärtige Amt in Berlin mitteilte, billigte das Kabinett die Definition.
    Nach der Definition der Internationalen Allianz zum Holocaust-Gedenken handelt es sich etwa um Antiziganismus, wenn Sinti und Roma verzerrt dargestellt oder ihre Verfolgung durch die Nationalsozialisten geleugnet werden. Der Begriff „Zigeuner“ wird als antiziganistisch bewertet, wenn er als Beleidigung verwendet wird.
    Was das alles für "Organisationen" gibt um den HC bis ans Ende aller Zeiten zu perpetuieren.
    Was uns das noch kosten wird und soll ......

    Reiner Zufall,
    dass diese ominöse Truppe erst 1998 gegründet wurde, um uns Deutsche weltweit zu diffamieren?

    Lt. Wikipedia:
    Die International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA, [Links nur für registrierte Nutzer] Internationale Allianz zum [Links nur für registrierte Nutzer]) ist eine 1998 gegründete zwischenstaatliche Einrichtung, die Regierungen und Experten zusammenbringt mit dem Ziel, die Aufklärung, Forschung und das Erinnern im Bereich des Holocaust weltweit zu fördern und voranzutreiben, sowie die Verpflichtungen aus der Erklärung des Stockholmer Internationalen Forums zum Holocaust zu wahren.

  5. #95
    ein feiner Mensch Benutzerbild von konfutse
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Dräsdn
    Beiträge
    17.729

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Wenn immer mehr diese Wörter nicht benutzen, dann ist das wie ein Verbot.

    Heute kam ein neues "Verbot" lt. DLF dazu:


    Was das alles für "Organisationen" gibt um den HC bis ans Ende aller Zeiten zu perpetuieren.
    Was uns das noch kosten wird und soll ......

    Reiner Zufall,
    dass diese ominöse Truppe erst 1998 gegründet wurde, um uns Deutsche weltweit zu diffamieren?

    Lt. Wikipedia:
    Da haben sich wieder Berufsversager und Nichtsnutze, die früher vor den Stadttoren ihr erbärmliches Leben gefristet hätten, ein auskömmliches Leben auf Kosten der Allgemeinheit geschaffen.
    Kennt ihr diesen Moment, in dem plötzlich alles Sinn ergibt und man merkt,
    dass der ganze Scheiß sich wirklich lohnt? Ich auch nicht.

  6. #96
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.521

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Winnetou war der Häuptling der Apachen und auch das ist rassistisch denn Apachen ist die europäische Bezeichnung für dieses Volk, in der Sprache der Natives haben sie einen anderen Namen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  7. #97
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    16.645

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Geronimo nannten ihn die Weißen, Gokhlayeh wurde er von seinen Eltern genannt, "der Gähnende", weil er oft müde war.
    steht irgendwo im Wetnetz.
    "Vorsicht! Die Paranoiden beobachten Dich.“








  8. #98
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.521

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  9. #99
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.521

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wer kennt Waldemar Bonsels, keiner? Er ist der Vater von Biene Maja. Auch die Nazis waren Natur Schützer. Ich hoffe nicht wer das Lied Biene Maja singt wird zu einem Nazi.

    Verhältnis zum Nationalsozialismus
    Bonsels war bekannt als Antisemit, so dass sich bereits insofern eine Nähe zum Nationalsozialismus ergab. Anders als „die Avantgarde der Weimarer Republik“ (Liste verbotener Autoren während der Zeit des Nationalsozialismus) erhielt er kein Schreibverbot, sondern wurde in die Reichsschrifttumskammer aufgenommen.[4] Nach den studentischen Bücherverbrennungen vom 10. Mai 1933 publizierten die Zeitungen einen ihnen vom Propagandaministerium zugeschickten Artikel Bonsels’, NSDAP und Judentum. Darin begrüßte er, dass nun der „überhandnehmende Einfluß jüdischen Wesens“ auch in der Kultur beendet werde. „Der Jude ist anders als wir“, bemerkte er. Juden stellten ein „penetrantes Element der Einwirkung“ dar. Sie verbreiteten „Gift“. Ihr Einfluss sei als „tödlicher Feind“ „unserer Bewegung“ wie der Volksgemeinschaft insgesamt zu werten. Gerade auch für Kunst und Kultur gelte das, es seien Juden gewesen, die darüber entschieden hätten, welche Schriftsteller und Dichter erfolgreich gewesen seien.[5] Bonsels erfuhr im Nationalsozialismus keinerlei Einschränkungen seiner schriftstellerischen Tätigkeit.

    Während des Zweiten Weltkriegs war er Herausgeber der kriegspropagandistischen Münchner Feldposthefte.

    1941 gab er mit Der Hüter der Schwelle. Die Welt des Novalis eine Anthologie heraus, von der der Literaturwissenschaftler Herbert Uerlings sagt, sie enthalte „offene rassistische Hetze“ gegen Heinrich Heine, während der Dichter Novalis durch Bonsels einer „antisemitischen Indienstnahme“ ausgesetzt werde.[6]

    1943 erschien Bonsels’ Roman Der Grieche Dositos in einer Auflage von ca. 100 Exemplaren als „nicht für die Öffentlichkeit bestimmter“ Privatdruck. Ein Exemplar übersandte er dem damaligen Reichsinnenminister Wilhelm Frick und hob dabei eine beabsichtigte antisemitische Wirkung des Buches hervor
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  10. #100
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    93.567

    Standard AW: Skandal: Grüne hat "Indianer" gesagt

    Zitat Zitat von JWalker Beitrag anzeigen
    Indianer haben wir früher nie gesagt. Es handelt sich hier um Rothäute ! Und gut is.
    Und keine Sau hat sich damals darüber aufgeregt.
    Aber jetzt gibt es Gott sei dank die rot-grüne Sprachpolizei...
    <a href=https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=69201&d=1600714507 target=_blank>https://www.politikforen.net/attachm...1&d=1600714507</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Julian Baumgartlinger und was er alles nicht gesagt hat - eine Kritik am Geldsystem"
    Von FreiSein im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 10:55
  2. "Nazi-Skandal" in Berlin: "Real" bietet Kleidung im "NS-Style" an.
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 21:25
  3. Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 02:38
  4. "Politikverdrossenheit" - ist damit alles gesagt?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 20:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 128

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben