+ Auf Thema antworten
Seite 48 von 48 ErsteErste ... 38 44 45 46 47 48
Zeige Ergebnis 471 bis 479 von 479

Thema: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

  1. #471
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.448

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dann hast Du aber kein Hybrid im Sinne was man unter Hybrid allgemein versteht, sondern dann hast Du ja im Grunde den Verbrenner-Motor als Kraftwerk unter der Motorhaube, welcher Strom erzeugt mit welchen Du dann die e-Motoren antreibst....oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?
    Nein, kein Denkfehler. Das Prinzip läuft aber eben auch unter Hybrid. Ähnlich wie hydraulische Antriebe
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  2. #472
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.527

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    IMMER nett die Begeisterungsfähigkeit!

    Die App warnt rechtzeitig,
    damit du Vorsorge treffen kannst..........


    Jetzt musst du sagen:
    Was nützt dir das, wenn du im Urlaub bist?
    Oder irgend so was!
    Vorsorge?

    Mit anderen Worten,
    das Neue ist schlechter als das Alte, wo man KEINE Vorsorge treffen brauchte.
    Hauptsache, man ist ja dann modern.

  3. #473
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.672

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Vorsorge?
    ...
    Nicht ich,
    sondern viele andere,
    auch du,
    warnen immer vor drohenden BläkkkAuts.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #474
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.672

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    GASTKOMMENTAR
    Der Preis für Benzin und Diesel muss verdoppelt werden
    Die massive staatliche Subventionierung der Elektromobilität führt in die Irre, meint Ferdinand Dudenhöffer. Gibt es vernünftige Alternativen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja,
    einfach mal die Fresse halten!



    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  5. #475
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.176

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Heute kamen 41 kWh rein, übers Jahr immer etwa 13.000 kWh.

    Das reicht auch noch für einen el. Zweitwagen usw...
    ist dem so - dann scheinst Du dies absolute Ausnahme zu sein.

    In 2020 waren in Deutschland PV-Anlagen mit einer Leistung von 0,05407 TW installiert, damit kann man dann (rein theoretisch natürlich) knapp 480 TWh Strom produzieren. Erzeugt wurden aber in Summe ganze 52 TWh - also nicht einmal 11% der installierten Leistung (und man hatte viel Sonne in 2020). (Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer])

    Bei einem grottenschlechten Wirkungsgrad (gemessen an der installierten Leistung) von 11% erscheinen Deine von Dir zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie Großwetterlage verkündeten "Stromererzeugensmengen" auf ein wohl mehrere hunderrt qm großes Solarfeld zu schleßen oder aber Dir unterlauft ein Permanent-Schreibfehleer, indem Du irrtümlicherweis ein K vor das W setzt. Da ich ersteres nun nicht glaube (solche Dachflächen findet man in einem Wohnhaus nicht) müsste also zweitens zutreffen - würde ich meinen.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  6. #476
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.176

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    GASTKOMMENTAR
    Der Preis für Benzin und Diesel muss verdoppelt werden
    Die massive staatliche Subventionierung der Elektromobilität führt in die Irre, meint Ferdinand Dudenhöffer. Gibt es vernünftige Alternativen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja,
    einfach mal die Fresse halten!



    Der gute Ferdinand - mit dem rechnen hat der gute Mann es noch nie so gehabt.

    Wenn man die Subventionierung er e-Mobilität streicht und en Preis des Benzin / Diesel verdoppelt passiert was?

    Bei einem Mittellassediesel mit einer Verbrauchsrange - sind wir sehr großzügig - 7 Liter heißt dies dann 21 € Dieselkosten. Vergleicht man dies nun mit einem Mittel-Klasse Strom liegt dieser dann im Bereich (inkl. Lade- und Vampierverluste) von wohl 22, 23 KWh im Sommer (im Winter entsprechend Mehr) was dann heißt - weil Ladestrom wird ja dann nicht mehr subventionieret - so um 0,90 - 1 € die KWh, also irgendwas zwischen 21 und 26 €...ups...20 000 Euros teuer bei der Anschaffung und auch teurer im Betrieb...DAS ist die Technik der Zukunft
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  7. #477
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.672

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ...
    In 2020 waren in Deutschland PV-Anlagen mit einer Leistung von 0,05407 TW installiert, damit kann man dann (rein theoretisch natürlich) knapp 480 TWh Strom produzieren. Erzeugt wurden aber in Summe ganze 52 TWh - also nicht einmal 11% der installierten Leistung (und man hatte viel Sonne in 2020). (Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer])
    .
    Ich stelle fest,
    du blickst solar immer noch nicht.
    Eine echt reife Leistung,
    nach gefühlten 1000 Fehlversuchen.

    ...(solche Dachflächen findet man in einem Wohnhaus nicht) müsste also zweitens zutreffen - würde ich meinen
    Es stehen sogar noch Erweiterungsfläche für mehrere eAutos zur Verfügung.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #478
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.924

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    GASTKOMMENTAR
    Der Preis für Benzin und Diesel muss verdoppelt werden
    Die massive staatliche Subventionierung der Elektromobilität führt in die Irre, meint Ferdinand Dudenhöffer. Gibt es vernünftige Alternativen?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja,
    einfach mal die Fresse halten!



    Sozial verträglich wären hohe Zulassungssteuern für verbrauchsstarke Neufahrzeuge, während man die Benzinpreise lässt wie sie sind um den Bestand zu schonen, wenn das Benzin 3€ kostet geb ich mein Auto in den Export, das fährt dort 10 bis 20 Jahre weiter und ich würde mir nen gebrauchten Toyota Hybrid holen mit dem halben Verbrauch, fürs Klima ein Nullsummenspiel, aber selbst einen neuen Gebrauchten dürften sich viele nicht leisten können und 3€ das Liter Benzin auch nicht, eine hochgradig asoziale Politik also Kraftstoffe zu verteuern.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  9. #479
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    44.448

    Standard AW: Jaguar und Land Rover werden elektrisch

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Sozial verträglich wären hohe Zulassungssteuern für verbrauchsstarke Neufahrzeuge, während man die Benzinpreise lässt wie sie sind um den Bestand zu schonen, wenn das Benzin 3€ kostet geb ich mein Auto in den Export, das fährt dort 10 bis 20 Jahre weiter und ich würde mir nen gebrauchten Toyota Hybrid holen mit dem halben Verbrauch, fürs Klima ein Nullsummenspiel, aber selbst einen neuen Gebrauchten dürften sich viele nicht leisten können und 3€ das Liter Benzin auch nicht, eine hochgradig asoziale Politik also Kraftstoffe zu verteuern.
    Eben. Ich fahre nicht zum Spaß.
    Und 500 km bis zum Zweitwohnsitz ginge ja noch elektrisch. Nur kann ich weder dort noch in der Firma laden.
    Leider ist es für unsere Regierung unmöglich, private von beruflichen Fahrten zu unterscheiden. Ist ja zu einfach die Kilometerpauschale zu erhöhen.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Christen werden im Heiligen Land verfolgt !
    Von Erik der Rote im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 10:13
  2. Der polnische Jaguar
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 12:19
  3. Jaguar XFR (2010)
    Von Subcomandante Erhard im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 16:34
  4. Billigauto aus Indien - Inder kauft Jaguar und Land Rover!
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 12:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 124

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben