+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.844

    Standard Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Berlin - hochmotorisiertes Fahrzeuge gemietet - mehrere Tote, Stuttgart - hochmotorisiertes Fahrzeug gemietet - mehrere Tote. In beiden Fällen war die Fahrzeuglenker noch sehr jung (und wahrscheinlich gibt es da noch den einen oder anderen Tatbestand mehr).

    Da stellt sich doch die Frage - beim Moped gibt es den Stufenführerschein - sollte man die Mietwagenvermieter nicht auch verpflichten, dass die Leistung des Mietwagens entsprechend dem Führerscheinbesitz bzw. dem Alter reglementiert würde.
    So nach dem Motto - 2 Jahre Führerschein macimal 75 PS, 2 - 3 Jahre maximal 100 PS, 3 - 5 Jahre Führerschein maximal 150 PS, 5 - 7 Jahre Führerschein maximal 200 PS und erst wer seinen Schein (ohne Unterbrechungen) länger als 7 Jahre sein eigenen nennt darf such ein hoch motorisiertes Kfz mieten?
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.833

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Auch mit 75 PS kann man sich tot fahren. Aber es ginge viel problemloser. Die Leihwagenunternehmer dürften ganz einfach keine Fahrzeuge mehr anbieten, die mehr als 150 PS haben. Denn auch mit 150 PS kann man Spaß haben und sich natürlich auch die Rübe schwer verletzen.

    Im Grunde genommen bringt es nichts hier Reglementierungen einzuführen. Fahranfänger fahren sich auch mit 75 PS zum Krüppel, wenn sie vor ihren Kumpels die Sau raushängen lassen wollen und sich schlicht und einfach überschätzen.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  3. #3
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    18.640

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Berlin - hochmotorisiertes Fahrzeuge gemietet - mehrere Tote, Stuttgart - hochmotorisiertes Fahrzeug gemietet - mehrere Tote. In beiden Fällen war die Fahrzeuglenker noch sehr jung (und wahrscheinlich gibt es da noch den einen oder anderen Tatbestand mehr).

    Da stellt sich doch die Frage - beim Moped gibt es den Stufenführerschein - sollte man die Mietwagenvermieter nicht auch verpflichten, dass die Leistung des Mietwagens entsprechend dem Führerscheinbesitz bzw. dem Alter reglementiert würde.
    So nach dem Motto - 2 Jahre Führerschein macimal 75 PS, 2 - 3 Jahre maximal 100 PS, 3 - 5 Jahre Führerschein maximal 150 PS, 5 - 7 Jahre Führerschein maximal 200 PS und erst wer seinen Schein (ohne Unterbrechungen) länger als 7 Jahre sein eigenen nennt darf such ein hoch motorisiertes Kfz mieten?
    Weshalb sollen die Deutschen jetzt Freiheitsbeschränkungen bekommen, wenn der Ausländer sich nicht an deutsche Gesetze hält ? Der Fahrer hat sicher nicht das erste Mal gegen deutsche Gesetze verstoßen. Statt Kuschelkurs für Ausländer wäre mal Härte gegen die Ausländer angesagt. Wer gegen deutsche Gesetze verstößt, fliegt nach Hause.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #4
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    48.429

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Berlin - hochmotorisiertes Fahrzeuge gemietet - mehrere Tote, Stuttgart - hochmotorisiertes Fahrzeug gemietet - mehrere Tote. In beiden Fällen war die Fahrzeuglenker noch sehr jung (und wahrscheinlich gibt es da noch den einen oder anderen Tatbestand mehr).

    Da stellt sich doch die Frage - beim Moped gibt es den Stufenführerschein - sollte man die Mietwagenvermieter nicht auch verpflichten, dass die Leistung des Mietwagens entsprechend dem Führerscheinbesitz bzw. dem Alter reglementiert würde.
    So nach dem Motto - 2 Jahre Führerschein macimal 75 PS, 2 - 3 Jahre maximal 100 PS, 3 - 5 Jahre Führerschein maximal 150 PS, 5 - 7 Jahre Führerschein maximal 200 PS und erst wer seinen Schein (ohne Unterbrechungen) länger als 7 Jahre sein eigenen nennt darf such ein hoch motorisiertes Kfz mieten?
    Problematisch. Manche fahren im Jahr 100.000 km, manche in 7 Jahren 15 km.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    25.268

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Auch mit 75 PS kann man sich tot fahren. Aber es ginge viel problemloser. Die Leihwagenunternehmer dürften ganz einfach keine Fahrzeuge mehr anbieten, die mehr als 150 PS haben. Denn auch mit 150 PS kann man Spaß haben und sich natürlich auch die Rübe schwer verletzen.

    Im Grunde genommen bringt es nichts hier Reglementierungen einzuführen. Fahranfänger fahren sich auch mit 75 PS zum Krüppel, wenn sie vor ihren Kumpels die Sau raushängen lassen wollen und sich schlicht und einfach überschätzen.
    So würde ich es nicht sehen. Viele Unfälle wären mit schwacher Motorisierung schlicht nicht möglich. So würde ich es nicht sehen. Viele Unfälle wären mit schwacher Motorisierung schlicht nicht möglich. Das beginnt schon damit daß man mit vielen PS leichter mal in einer Kurve ausrutschen kann als mit wenigen, auf der Geraden ohnehin.
    Ein Freund von mir besitze ein sehr leistungsstarkes Fahrzeug, bei diesem lassen sich auch viele Helfer deaktivieren, und trotz überlegenem Fahrwerk ist es dann für einen der das nicht gewöhnt ist echt eine Herausforderung. Vor allen wenn die Straße feucht ist und man denkt man könne so üb erholen wie mit einem normalen Auto. Man ist echt überrascht wenn bei 100 die Reifen anfangen durchzudrehen.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.314

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Berlin - hochmotorisiertes Fahrzeuge gemietet - mehrere Tote, Stuttgart - hochmotorisiertes Fahrzeug gemietet - mehrere Tote. In beiden Fällen war die Fahrzeuglenker noch sehr jung (und wahrscheinlich gibt es da noch den einen oder anderen Tatbestand mehr).

    Da stellt sich doch die Frage - beim Moped gibt es den Stufenführerschein - sollte man die Mietwagenvermieter nicht auch verpflichten, dass die Leistung des Mietwagens entsprechend dem Führerscheinbesitz bzw. dem Alter reglementiert würde.
    So nach dem Motto - 2 Jahre Führerschein macimal 75 PS, 2 - 3 Jahre maximal 100 PS, 3 - 5 Jahre Führerschein maximal 150 PS, 5 - 7 Jahre Führerschein maximal 200 PS und erst wer seinen Schein (ohne Unterbrechungen) länger als 7 Jahre sein eigenen nennt darf such ein hoch motorisiertes Kfz mieten?
    Nein. Man muss nicht alles per Gesetz oder Vorschriften regeln nur weil 2 von 100 Scheiße bauen. Mich kotzt das so langsam an hier in Deutschland. Kaum reißt sich einer den Fingernagel an der Rolltreppe ein, müssen wir alle wieder Treppen steigen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    11.381

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Das Problem ist, das die leistungsstarken Fahrzeuge auf der Bahn mal eben schnell an die 300 KmH schaffen...und ein Anfänger kann weder den Bremsweg noch die dabei permanente Gefahrr durch andere abschätzen.
    In der Stadt ist es ähnlich. Man beschleunigt extrem schnell, nur weder der Fahrbahnbelag noch andere Verkehrsteilnehmer lassen sich richtig einschätzen.
    Vermieter setzen schon ein Mindestalter bei derartigen Autos voraus...aber das hilft wohl bei einer bestimmten Klientel nicht

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von WilliN
    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.191

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, das die leistungsstarken Fahrzeuge auf der Bahn mal eben schnell an die 300 KmH schaffen...und ein Anfänger kann weder den Bremsweg noch die dabei permanente Gefahrr durch andere abschätzen.
    In der Stadt ist es ähnlich. Man beschleunigt extrem schnell, nur weder der Fahrbahnbelag noch andere Verkehrsteilnehmer lassen sich richtig einschätzen.
    Vermieter setzen schon ein Mindestalter bei derartigen Autos voraus...aber das hilft wohl bei einer bestimmten Klientel nicht
    Dann sollte man bei einem Fahranfänger einfach die Höchstleistung einschränken.
    Stichwort: Leistungsbegrenzte Klassen.
    23.05.2021; 30.05.2021

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.663

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Bei langen Reisen nehme ich auch gelegentlich einen Mietwagen, meist Octavia oder Passat, das reicht mir.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    4.833

    Standard AW: Leistungsbeschränkung bei Mietwagen

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    So würde ich es nicht sehen. Viele Unfälle wären mit schwacher Motorisierung schlicht nicht möglich. So würde ich es nicht sehen. Viele Unfälle wären mit schwacher Motorisierung schlicht nicht möglich. Das beginnt schon damit daß man mit vielen PS leichter mal in einer Kurve ausrutschen kann als mit wenigen, auf der Geraden ohnehin.
    Ein Freund von mir besitze ein sehr leistungsstarkes Fahrzeug, bei diesem lassen sich auch viele Helfer deaktivieren, und trotz überlegenem Fahrwerk ist es dann für einen der das nicht gewöhnt ist echt eine Herausforderung. Vor allen wenn die Straße feucht ist und man denkt man könne so üb erholen wie mit einem normalen Auto. Man ist echt überrascht wenn bei 100 die Reifen anfangen durchzudrehen.

    Da gebe ich Dir recht ! Allerdings kommen die Anfänger auf Ideen, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Um vor den Kumpels den starken Maxen zu spielen, hält der Fahrer vor einem Blitzgerät mal eben den Arsch hin. Wieder umgedreht wird das Lenkrad mal eben verrissen und die Karre macht einen Abflug in die Botanik. Schafft man auch mit 75 PS. War jetzt nur ein Beispiel. Natürlich muß man vorher das Schild abkleben.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einschränkung des Demonstrationsrechts
    Von Chandra im Forum Außenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 10:11
  2. Schlange im Mietwagen
    Von kartal im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 11:15
  3. Mit teuren Mietwagen darf man nicht nach Polen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 08:33
  4. Einschränkung der Bürgerrechte
    Von bernhard44 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 20:28
  5. Reisepassbeschränkung und Ausreiseverbot
    Von Wiesdorfer im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2004, 16:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben