+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 26 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 18 19 20 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 260

Thema: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

  1. #151
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.941

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die einen bekommen den Nobelpreis, wenn sie Länder platten, und die anderen für den Beifuss:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Sie isolierte den zur Behandlung der Malaria eingesetzten sekundären Pflanzenstoff Artemisinin aus dem Einjährigen Beifuß""
    Super Demo in Wien, aber auch in Berlin tat sich was

    US und Angela Merkel, Steinmeier Politik


    Amrerika ist Super, da erschiess jedes Jahr die Polizei über 1.000 unbewaffente Zivilisten und nun wieder mal

    Handschellen und Pfefferspray gegen 9-Jährige

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ganz tolles Land, weiter so mit der Terroristen Finanzierung und Morden ebenso


    300 Festnahmen bei nicht genehmigter Kundgebung gegen Anti-Corona-Maßnahmen in Brüsse
    l
    1 Feb. 2021 11:05 Uhr

    Bei nicht genehmigten Demonstrationen gegen Anti-Corona-Maßnahmen sind am Sonntag in Brüssel mindestens 300 Menschen festgenommen worden. Offenbar waren die Polizeikräfte bestens vorbereitet und erwarteten die Demonstranten zum Teil schon am Bahnsteig. [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #152
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.607

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Gegen was diese Pflanze im einzelnen alles wirkt, habe ich noch nicht ergründet. Tatsache ist, dass sie zu den hochwirksamen Pflanzen gehört, die gesundheitsförderlich wirken. Nicht umsonst gilt Obst und Gemüse als gesund.
    Das ist jetzt aber ein ganz schwaches Bild, was du hier ablieferst!

    Soso, Obst und Gemüse gelten als gesund? Echt jetzt? Welch umwerfende Erkenntnis!

    Aber als der profundeste Medizin-Experte des HPF und auch der gesamten westlichen Hemisphäre sollest du dich jedoch nicht auf derartigen volkstümlichen Plattitüden ausruhen.

    Weiter forschen! Die gesamte medizinische Wissenschaft dürstet nach neuen Erkenntnissen aus deiner Tastatur!
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  3. #153
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.527

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Ta-da! Also bringt der ganze Firlefanz sowieso nichts.
    Eben! Daher mein Vorschlag, bei jenen, die ohne Maske und ohne Abstand an einer Demo teilnehmen, die Daten aufnehmen und an die Sozialversicherung weiterzuleiten. Sollten die innerhalb der Inkubationszeit an Covid erkranken, müssen sie die Behandlung selbst bezahlen.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  4. #154
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Eben! Daher mein Vorschlag, bei jenen, die ohne Maske und ohne Abstand an einer Demo teilnehmen, die Daten aufnehmen und an die Sozialversicherung weiterzuleiten. Sollten die innerhalb der Inkubationszeit an Covid erkranken, müssen sie die Behandlung selbst bezahlen.
    Alle Dachdecker, Zimmerleute und Gerüstbauer, die runterfallen auch. Hätten ja auch was anderes lernen können.
    Natürlich auch Raucher und Alkoholtrinker sowie Obstverweigerer und natürlich alle mit Abweichung von mehr als 10 % vom idealen BMI. Sportler sowieso und natürlich Leute, die keinen Sport treiben.

    Das entlastet die Krankenkassen enorm
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  5. #155
    Ante bellum Benutzerbild von amendment
    Registriert seit
    10.09.2019
    Beiträge
    6.535

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Es sind Lügen und Angstpropaganda, um den Kessel am kochen zu halten und die NWO-Agenda durchzusetzen



    Sorry, aber du hast ein paar wichtige Dinge noch nicht begriffen. Etwa die komplette Kontrolle der Medien und Meinungsmache durch die Todfeinde unserer Weltanschauung und Ideologie. Ebenso vertraust du einer "Wissenschaft", die heute so korrupt und lügenbehaftet wie noch nie zuvor ist. Es gibt massenhaft Ärzte, die den Schwindel durchschaut haben, aber die kommen nicht in die Massenmedien. Es sind nur wenige korrupte Polith****n wie Drosten, Faucci oder Tierarzt-Freimaurer-Wieler, die rund um die Uhr ihren Dreck loslassen können. Lob an AfD und FPÖ, dass sie zumindest noch gegen diese endlose Gehirnwäsche halten.

    Diese verfluchten Medienratten und Seelenvergifter. Die würden bei mir, wenn ich die Mittel hätte, am schlimmsten (du weißt schon)



    16’000 Ärzte und Wissenschaftler unterzeichnen Erklärung gegen einen zweiten Lockdown

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weißt du, Lykurk, was mich aus der Sicht dieser Mainstream-Journaille und den "Systempolitikern" so "gefährlich" macht? Ich weiß, wie sie denken. Ich weiß, wie sie ticken. Und als Taktik, um diesem Gegner zu begegnen, empfehle ich dringend, von einer generellen Verteufelung abzusehen - der ideologische Gegner setzt sich nicht nur aus Vollidioten zusammen - und auf die Argumente präzise, vernunftbasiert und verbal "unaufgeregt" einzugehen. Der Gegner sieht sich als intellektuell - intellektuell muss man ihm begegnen.

    Unsere "aufrechte" Sache muss endlich aus der "tumben Schreihals-Ecke" raus - man beachte, welch mieses "Standing" der grölende Antifa-Mob in der Bevölkerung hat und zwar nur aufgrund des gewaltbereiten Auftretens in der Öffentlichkeit - und wir brauchen mehr völkische Repräsentanten, die ganz einfach klug daher kommen, ohne besserwisserisch zu wirken. Die ein gepflegtes Äußeres kultivieren, ohne zu gelackt zu wirken. Und die eine sprachliche Eloquenz beherrschen, ohne je ein kommunikatives Niveau zu gefährden.

  6. #156
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.527

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Mein Fernseher hat einen Eingang zu einem grossen Teil der westlichen Welt. Astra - Satellit! Du hast Merkel-TV, so wie damals in der DDR. Oder gibts bei dir z.B. Servus TV und solch ausländische Sender? Gut, da müsste dann noch ein intelligenter an der Fernbedienung sein, zwei Hindernisse gleichzeitig.
    Astra hab ich auch! Aber es kommt eben - wie du richtig sagst - darauf an, was man sich ansieht, ob man es versteht bzw. wem man glaubt und wie man gewisse Aussagen auslegt. Ich bin mit den Handlungen unserer Regierung auch oft nicht einverstanden, aber deswegen höre ich noch lange nicht auf die blödsinnigen Kommentare der Aluhutträger.

    PS: Wer lesen kann, ist im Vorteil! Der kann auch feststellen, daß unter meinem Nick Österreich als Wohnort steht und meckert nicht ahnungslos von Merkel-TV!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  7. #157
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    109

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wollten keine deutschen Kinder haben. Es sollten syrische, afrikanische, ... Kinder werden. Sonst hätte man einheimische Familien gefördert.
    Ist zwar nicht das Ursprungsthema hier, aber kurz zum Zitat.

    Wegen GG, bzw. "sakrosankten" (nicht herausnehmbaren) 1. Kapitel den "Allgem. Grundrechten der Menschen" war das wahrscheinlich nicht umsetzbar. Wegen sogen. Gleichheitsprinzip.
    Dieses 1. Kapitel ist in vielen "unsere" Crux. Aber gut für alle anderen. Fremden.

    Daher eine andere, eher realisierbare Option zum Volkserhalt der Dt.stämmigen.
    Kontrollierte staatl. Familienförderung.
    Wie finanziell 2 Kinder bei Hetero-Paaren großzügig fördern. Mit 3. u. jeden weiteren Kind keine staatl. Unterstützung mehr.

    Damit hätten wir wenigstens die zugewanderte Moslem-"Vermehrung" (finanziell) "trockengelegt". Deren Mentalität sich bisher ihre Kinder hpts. "fremdfinanzieren zu lassen", würde nicht mehr staatl. weitergefördert werden.

    Zum eigenen Volkserhalt sind 2 Kinder (statistisch) gerade ausreichend. Aber gerne bei weiteren Kinderwunsch auch mehr.
    Dt.stämmige finanzschwächere Paare sollten bei weiteren Kinderwunsch anderweitige Mittel zur Unterstützung erhalten wenn deren finanzielles Polster nicht ausreichend gut sind. Diese externen Töpfe (Stiftungsgelder, anderweitige Familienunterstützung ectr.) sollten jedoch nur Autochthone inkl. Dt.stämmige (aus anderen Ländern) zur Verfügung stehen.

  8. #158
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.527

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wie oft noch? Wie viele unter 70 trifft es denn?
    Ich hatte 3 Fälle in meinem Bekanntenkreis! Der Älteste war 66 und ist daran krepiert! Eine 53-jährige Frau leidet seit August 2020 an Atemnot. Der dritte Fall war zum Glück eher harmlos.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  9. #159
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.527

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wenn jemand an Coronaviren erkrankt (gibts ja, ist eine Grippe), sollte der Arzt - sofort! - Antibiotika geben. Nur verdient man da nichts dran. Die Lungenmaschine dagegen ist eine richtige Geldmaschine, wenn die 14 Tage lang läuft, klingelts richtig in der Kasse. An Corona braucht kein Mensch mehr zu sterben.
    Das ist so schwachsinnig, dass ich es nicht weiter kommentieren möchte.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  10. #160
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    9.264

    Standard AW: 31.01.2021 - Großdemo in Wien (polizeilich untersagt)

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    Weißt du, Lykurk, was mich aus der Sicht dieser Mainstream-Journaille und den "Systempolitikern" so "gefährlich" macht? Ich weiß, wie sie denken. Ich weiß, wie sie ticken. Und als Taktik, um diesem Gegner zu begegnen, empfehle ich dringend, von einer generellen Verteufelung abzusehen - der ideologische Gegner setzt sich nicht nur aus Vollidioten zusammen - und auf die Argumente präzise, vernunftbasiert und verbal "unaufgeregt" einzugehen. Der Gegner sieht sich als intellektuell - intellektuell muss man ihm begegnen.

    Unsere "aufrechte" Sache muss endlich aus der "tumben Schreihals-Ecke" raus - man beachte, welch mieses "Standing" der grölende Antifa-Mob in der Bevölkerung hat und zwar nur aufgrund des gewaltbereiten Auftretens in der Öffentlichkeit - und wir brauchen mehr völkische Repräsentanten, die ganz einfach klug daher kommen, ohne besserwisserisch zu wirken. Die ein gepflegtes Äußeres kultivieren, ohne zu gelackt zu wirken. Und die eine sprachliche Eloquenz beherrschen, ohne je ein kommunikatives Niveau zu gefährden.
    Da fällt mir nur Sahra Wagenknecht ein.Die (auf)rechte Frau in der LINKEN. Ein Genuß für Augen,Ohren und den Geist. Wie kann man der Frau helfen,daß sie endlich die passende politische Heimat findet?
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türkische Großdemo in Köln am 31. Juli
    Von Thomas1734 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 560
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:23
  2. Zweite Großdemo in Berlin.
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.05.2016, 01:10
  3. Livestream Großdemo Berlin.
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 07:48
  4. Am 7. November Großdemo der AfD in Berlin!
    Von laurin im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.10.2015, 12:51
  5. Bericht über Großdemo in Köln
    Von erwin r analyst im Forum Deutschland
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 18:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 130

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben