+ Auf Thema antworten
Seite 158 von 206 ErsteErste ... 58 108 148 154 155 156 157 158 159 160 161 162 168 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.571 bis 1.580 von 2056

Thema: Impfstoffe für Covid-19

  1. #1571
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.425

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wie willst Du meine Gesinnung und politischen Absichten erkennen koennen,
    wenn Du nicht mal faehig bis eine pandemische Notstandslage zu erkennen?
    Eine plandemische weitere Maßnahme, bitte, die einen Zweck erfüllen soll.

  2. #1572
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    14.508

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die "Pandemie" geht so lange bis der Wirtschaftsreset und die NWO-Agenda vollzogen ist. Ganz egal, ob das irgendwelche fernsehgläubigen BRD-Opas glauben oder nicht. Es wird so laufen und alle werden es noch merken. Auch im Geldbeutel.
    Merkt man jetzt schon. Die Krankenkassen haben bereits ihre Beiträge erhöht. Lebensmittel sind deutlich teurer geworden, ganz direkt durch die Corona-Maßnahmen. Es wird nicht mehr so viel produziert, d.h. auch Kleidung wird zum Beispiel teurer, mit einiger Zeitverzögerung dann auch technische Produkte/Unterhaltungselektronik/weiße Ware etc.

  3. #1573
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    28.425

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Merkt man jetzt schon. Die Krankenkassen haben bereits ihre Beiträge erhöht. Lebensmittel sind deutlich teurer geworden, ganz direkt durch die Corona-Maßnahmen. Es wird nicht mehr so viel produziert, d.h. auch Kleidung wird zum Beispiel teurer, mit einiger Zeitverzögerung dann auch technische Produkte/Unterhaltungselektronik/weiße Ware etc.
    Die "kostenlosen" Tests müssen ja auch bezahlt werden.

  4. #1574
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    14.779

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Deine Gesinnung ergibt sich aus deinem Geschreibsel.
    Ja, und das ist wirres Zeug.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #1575
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    17.138

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Was für eine billige Masche.

    Es gab so wenige "laborbestätigte Fälle" bei Grippe, weil man so wenig getestet hat.

    Hätte man den gleichen Test-Zirkus aufgeführt wie bei dieser Corona - Hysterie, hätte man auch viel viel mehr laborbestätigte Grippe - Tote gefunden.

    Der "Beweis" für die These, dass mit Corona einfach die Grippe einen neuen Namen bekommen hat, ist doch die unauffällige Gesamtsterblichkeit.
    Trotz Kollateralschäden die sicherlich auch entstanden sind ist die Todesrate in Deutschland ganz ähnlich wie die der Vorjahre. Wie kann das sein, ich dachte in Deutschland "wütet Corona"...???

    Corona scheint ein Orkan zu sein, bei dem ich meinen Sonnenschirm in den Strand stecke und er fällt nicht um...
    Wenn uns Kachelmann nicht sagen würde, wir hätten einen Orkan: Niemand würde etwas merken...
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  6. #1576
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.082

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Warum brauchte das Gesundheits Ministerium Alte mit Vorsatz um, setzte die Alten als 1 Priorität ein, obwohl das hoch gefährlich ist und lange bekannt ist. siehe meine Beiträge, das es Mord ist. Wissenschaftler als Verbrecher, die Nichts wissen



    80+ können kaum Antikörper bilden
    Trotzdem schwere Verläufe: Covid-Impfstoffe schützen vor allem Alte nicht


    ....................
    Antigene könnten das Immunsystem im Alter schwächen

    Bei der „Immunoseneszenz“, der Verschlechterung des Immunsystems im Alter, handelt es sich um einen natürlichen Vorgang. Das Immunsystem wird schwächer und Impfungen sollen daher generell bei älteren Personen weniger wirken. Das sei auch schon lange bekannt, so der Bericht. Die Immunoseneszenz ist auch Grund dafür, dass ältere Menschen krankheitsanfälliger sind, als jüngere Menschen und in Folge häufiger an Viruserkrankungen versterben. Interessant ist hierbei, dass als Ursache der Immunoseneszenz das lebenslange Einwirken von Antigenen auf das Immunsystem diskutiert wird.
    Wieso fällt das erst jetzt auf?

    Obwohl der Umstand der altersbedingten Immunschwäche bereits seit den 1960ern in der Medizin bekannt ist, zeigen sich jetzt viele überrascht.
    Thematisiert wurde der Umstand bisher kaum. Das dürfte auch daran liegen, dass „in den Impfstofftests vor der Zulassung die über 80-Jährigen unterrepräsentiert waren beziehungsweise häufig alle 65- bis über 80-Jährigen in einer Personengruppe zusammengefasst wurden.“, wie [Links nur für registrierte Nutzer] berichtet. Der Düsseldorfer [Links nur für registrierte Nutzer] untersuchte gemeinsam mit seinem Forscherteam das Blut vollständig geimpfter Personen aller Altersgruppen auf Antikörper.

    Adams stellte fest: „Fast ein Drittel der über 80-Jährigen bildeten keine neutralisierenden Antikörper gegen das Virus, im Gegensatz zu fast allen jüngeren Personen in der Studie. Damit stellt sich die Frage, ob man bei diesen geimpften Senioren einfach stillschweigend von einem sicheren Schutz vor einer Infektion ausgehen kann.“
    Noch mehr schlechte Nachrichten für die Impflobby

    Für die Impf-Lobby sind das neben der vielen – bis hin zu tödlichen – Nebenwirkungen und Experteneinwände weitere schlechte Nachrichten. Die Impfungen sollten doch vor allem zum Schutz der Risikogruppen und damit vor allem der älteren, immunschwächeren Personen, erfolgen, so der Tenor unter den Impfbefürwortern. Diese Strategie scheint sich zunehmend als Irrglaube zu entpuppen.
    Und das ist noch nicht alles.

    So steht mittlerweile auch fest, dass die sogenannte britische Mutation erst durch die Impfungen entstanden ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #1577
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    14.091

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Dein erster Link bestätigt meine Zahlen- dafür Danke.
    Der zweite vom RKI ist blanker Unsinn, denn man testet nicht mehr auf Influenza.
    17/18 waren es ca. 25.000 Tote. Wer glaubt, es gäbe keinen Influenzadurchgang, der sei dann quasi durch
    Corona abgelöst worden, fällt auf Framing, Nudging, Fake und Astroturfing herein, wie vom
    Govt. gewünscht.

    Falls man glaubt, die Hygienmaßnahmen hätten HXNX gekillt bei identem Infektionsweg, dann bitte: warum gibts angeblich Sars Cov" noch?

    Fragen über Fragen.
    Nee, Manni- so einfach ist das nicht.

    RKI als Referenz ist schon abenteuerlich finde ich. Aber gut!
    Nein, es waren 2017/18 laborbestätigt letztendlich aber 1674 Todesfälle. Also ca. 2% der jetzigen Covid-Toten. Und zwar trotz massiver Hygienemaßnahmen wg. Covid jetzt. Durch diese Hygienemaßnahmen sind weitere Covid-Tote verhindert worden. 2017/18 gab es keine Hygienemaßnahmen, dadurch war damals die Anzahl der Grippetoten höher als diese mit den jetzigen Hygienemaßnahmen gewesen wäre. 2018/19 gab es 954 übermittelte Todesfälle wegen Grippe ohne Hygiene, also weit unter 2% der jetzigen Covid-Toten unter massiver Hygiene.

    Framing und Nadging ist, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht wie Streeck & Co.. Statistik hat immer mit den Umständen zu tun, unter denen Daten ermittelt werden. Der Vergleich von Streeck mit 1918 ist Fake. Damals war die Intensivstation ein Feldbett und Antibiotika unbekannt. Also konnte damals keine begleitende bakterielle Infektion adäquat bekämpft werden. Selbst 1957 gab es keine adäquate Intensiv-Versorgung.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  8. #1578
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    14.091

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Warum brauchte das Gesundheits Ministerium Alte mit Vorsatz um, setzte die Alten als 1 Priorität ein, obwohl das hoch gefährlich ist und lange bekannt ist. siehe meine Beiträge, das es Mord ist. Wissenschaftler als Verbrecher, die Nichts wissen

    80+ können kaum Antikörper bilden Trotzdem schwere Verläufe: Covid-Impfstoffe schützen vor allem Alte nicht
    ...
    So steht mittlerweile auch fest, dass die sogenannte britische Mutation erst durch die Impfungen entstanden ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du schreibst selbst, dass 2/3 der über 80 jährigen Antikörper gebildet haben. Bildung ist bei dir Einbildung. 2. lügst du bzgl. der Impfpriorisierung herum. Altenheime wurden deswegen zuerst geimpft, weil sich die Insassen nicht selbst durch Kontaktvermeidung schützen können.

    Deine Aussage zu Mutanten-Varianten sind glatte, dümmliche Lügen. Die britische Variante entstand, als noch nicht geimpft wurde.

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Was für eine billige Masche.

    Es gab so wenige "laborbestätigte Fälle" bei Grippe, weil man so wenig getestet hat.
    Lügner. Natürlich ohne jeden Beleg. Was für eine billige Masche. Grippe ist meldepflichtig. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  9. #1579
    Schnitter Benutzerbild von grimreaper
    Registriert seit
    23.12.2014
    Ort
    Im Ort mit türkischen Oberbürgermeister (Achtung: wohne in Norddeutschland, nicht in der Türkei ;
    Beiträge
    2.235

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Ich kann alle Fragen beantworten. Aber es macht keinen Sinn weil du nichts akzptierst was deiner Denkweise widerspricht.

    Ich wäre auch sehr an den antworten interessiert.

  10. #1580
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.886

    Standard AW: Impfstoffe für Covid-19

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Nein, es waren 2017/18 laborbestätigt letztendlich aber 1674 Todesfälle. Also ca. 2% der jetzigen Covid-Toten. Und zwar trotz massiver Hygienemaßnahmen wg. Covid jetzt. Durch diese Hygienemaßnahmen sind weitere Covid-Tote verhindert worden. 2017/18 gab es keine Hygienemaßnahmen, dadurch war damals die Anzahl der Grippetoten höher als diese mit den jetzigen Hygienemaßnahmen gewesen wäre. 2018/19 gab es 954 übermittelte Todesfälle wegen Grippe ohne Hygiene, also weit unter 2% der jetzigen Covid-Toten unter massiver Hygiene.

    Framing und Nadging ist, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht wie Streeck & Co.. Statistik hat immer mit den Umständen zu tun, unter denen Daten ermittelt werden. Der Vergleich von Streeck mit 1918 ist Fake. Damals war die Intensivstation ein Feldbett und Antibiotika unbekannt. Also konnte damals keine begleitende bakterielle Infektion adäquat bekämpft werden. Selbst 1957 gab es keine adäquate Intensiv-Versorgung.
    Labosrbestätigt 17/18 1647 Todesfälle? Quelle? Wie ermittelt? RT PCR? In die Tonne damit.Die Übersterblichkeit klar erkennbar, die klinischen Bilder recht sicher, war es "vermutlich" die Influenza.
    Streeck und 1918? Habe ich nie ein Wort dazu gesagt.

    Framing ist eine Propagandatechnik und hat mit Äpfel und Birnen nichts zu tun.

    Insgesamt scheinst Du schon auf ein Posting geantwortet zu haben, jedoch nicht auf meins.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Coronavirus - Covid 19 - Teil 2
    Von ABAS im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 72698
    Letzter Beitrag: Heute, 09:21
  2. Coronavirus - Covid-19
    Von autochthon im Forum Themen des Tages - aktuelle Schlagzeilen
    Antworten: 86220
    Letzter Beitrag: 01.12.2020, 15:53
  3. Covid-23 Thriller „Songbird“
    Von Differentialgeometer im Forum Medien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2020, 21:30
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2020, 14:35
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 18:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 241

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben