User in diesem Thread gebannt : autochthon and Patrick8


+ Auf Thema antworten
Seite 892 von 892 ErsteErste ... 392 792 842 882 888 889 890 891 892
Zeige Ergebnis 8.911 bis 8.920 von 8920

Thema: Joe Biden - 46th POTUS

  1. #8911
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.466

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Ich fand eigentlich sogar, dass ihm das mit "Ich gegen das System" noch ganz gut vermitteln konnte. Letztlich glaube ich, dass die Coronakrise nen denkbar schlechter Zeitpunkt für seine populistische Agitation war, vor allem, dass da, wie du schon schreibst, die Bilanz nicht stimmte.
    Corona hatte schon einen Einfluss, aber es unterliefen ihm hier viele taktische Fehler. Das Probleme bei Corona war, dass niemand sonst schuld war. Er konnte gegen niemanden wettern, und Corona war auch nicht Teil des Systems. Das Thema passte rein ganz und gar nicht zum System Trump. Hier tat sich eine deutliche Dissonanz auf. Ich bin sicher, hätte Trump seine Fresse etwas gehalten, und Fauci und Pence die Impfstoffproduktion stumpf durchboxen lassen, sowie moderate Beschränkungen wie in Ohio vorgeschlagen, dann wäre er vielleicht heute noch im Amt. Es war etwas, das nicht seine Show war, und das konnte er nicht ertragen, obwohl es in seinem Sinne laufen konnte.

    Er hat auch nicht alles falsch gemacht, der Fokus auf die Impfstoffproduktion war sicherlich eine gute Entscheidung, aber die kam gemessen an den Umständen zügig in Gang, aber für eine Wiederwahl zu spät. Die für ein Land wie die USA unverhältnismäßig hohe Zahl der Toten gemessen an ihren technologischen und finanziellen Möglichkeiten und seine Blockadehaltung zahlreichen Lockdowns gegenüber könnte ihn hier die schmale Basis an Wählern gekostet haben, die die Totalpolarisierung ignoriert und sich nach Sachfragen entschieden hat. Zumindest zuviele von denen.
    Ich glaube nicht einmal, dass man ihm die Toten so angerechnet hätte. Die USA sind eine Föderation, und die meisten Massnahmen lagen in den Aufgabenbereichen der Bundesstaaten. Auch die Lockdowns gingen nicht auf sein Konto. Trump hätte sich nicht mit der CDC auseinandersetzen sollen, sondern einfach mal das System machen lassen. Aber das konnte sein Ego nicht.

    Es waren ja beides letztlich ziemlich knappe Wahlen, 2016 und 2020, die von nicht allzuvielen Stimmen in einer bis zwei handvoll Bundesstaaten entschieden wurde.
    Das war auf jeden Fall knapp. Ich denke es liegt zu einem grossen Teil daran, dass eher gegen und nicht für einen Kandidaten gestimmt wurde.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  2. #8912
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.702

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Corona hatte schon einen Einfluss, aber es unterliefen ihm hier viele taktische Fehler. Das Probleme bei Corona war, dass niemand sonst schuld war. Er konnte gegen niemanden wettern, und Corona war auch nicht Teil des Systems. Das Thema passte rein ganz und gar nicht zum System Trump. Hier tat sich eine deutliche Dissonanz auf. Ich bin sicher, hätte Trump seine Fresse etwas gehalten, und Fauci und Pence die Impfstoffproduktion stumpf durchboxen lassen, sowie moderate Beschränkungen wie in Ohio vorgeschlagen, dann wäre er vielleicht heute noch im Amt. Es war etwas, das nicht seine Show war, und das konnte er nicht ertragen, obwohl es in seinem Sinne laufen konnte.



    Ich glaube nicht einmal, dass man ihm die Toten so angerechnet hätte. Die USA sind eine Föderation, und die meisten Massnahmen lagen in den Aufgabenbereichen der Bundesstaaten. Auch die Lockdowns gingen nicht auf sein Konto. Trump hätte sich nicht mit der CDC auseinandersetzen sollen, sondern einfach mal das System machen lassen. Aber das konnte sein Ego nicht.



    Das war auf jeden Fall knapp. Ich denke es liegt zu einem grossen Teil daran, dass eher gegen und nicht für einen Kandidaten gestimmt wurde.
    Tja, das ist so eine Sache mit dem Ego.
    Auf der einen Seite hat sein überbordendes Ego dafür gesorgt, dass er überhaupt Präsident wurde, auf der anderen Seite war es dann für die von dir genannten Fehler verantwortlich.
    Auf jeden Fall war es für uns Nichtamerikaner vier Jahre lang eine unvergleichliche Show.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  3. #8913
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.466

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Tja, das ist so eine Sache mit dem Ego.
    Auf der einen Seite hat sein überbordendes Ego dafür gesorgt, dass er überhaupt Präsident wurde, auf der anderen Seite war es dann für die von dir genannten Fehler verantwortlich.
    Auf jeden Fall war es für uns Nichtamerikaner vier Jahre lang eine unvergleichliche Show.
    Ein Quereinsteiger konnte US-Präsident werden. Das sehe ich erst einmal als positiv an. Man kann nicht sagen, dass die Wahl 2016 nichts verändert hätte. Was dann folgte, war aus meiner Sicht sehr durchwachsen.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  4. #8914
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.502

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Corona hatte schon einen Einfluss, aber es unterliefen ihm hier viele taktische Fehler. Das Probleme bei Corona war, dass niemand sonst schuld war. Er konnte gegen niemanden wettern, und Corona war auch nicht Teil des Systems. Das Thema passte rein ganz und gar nicht zum System Trump. Hier tat sich eine deutliche Dissonanz auf. Ich bin sicher, hätte Trump seine Fresse etwas gehalten, und Fauci und Pence die Impfstoffproduktion stumpf durchboxen lassen, sowie moderate Beschränkungen wie in Ohio vorgeschlagen, dann wäre er vielleicht heute noch im Amt. Es war etwas, das nicht seine Show war, und das konnte er nicht ertragen, obwohl es in seinem Sinne laufen konnte.



    Ich glaube nicht einmal, dass man ihm die Toten so angerechnet hätte. Die USA sind eine Föderation, und die meisten Massnahmen lagen in den Aufgabenbereichen der Bundesstaaten. Auch die Lockdowns gingen nicht auf sein Konto. Trump hätte sich nicht mit der CDC auseinandersetzen sollen, sondern einfach mal das System machen lassen. Aber das konnte sein Ego nicht.



    Das war auf jeden Fall knapp. Ich denke es liegt zu einem grossen Teil daran, dass eher gegen und nicht für einen Kandidaten gestimmt wurde.
    Richtig, realpolitisch kann man ihm in der Sache gar nicht grobe handwerkliche Fehler vorwerfen. Allerdings hat er eben lange gegen Lockdowns getönt und Gouverneure hart angegriffen, die Maßnahmen getroffen haben, das sei nur ein Schnupfen usw. Auch wenn das realpolitisch nicht gravierende Auswirkungen hat, ist sowas halt trotzdem nicht gut, wenn die Zahlen am Ende des Tages beweisen, dass es nicht so harmlos war. Ob es völlig ohne Auswirkungen ist, gerade bei dem Personenkult, der um Trump betrieben wurde, würde ich auch nicht 100% unterschreiben. Ein Präsident - gerade wenn er für viele eben mehr als ein gewähltes Staatsoberhaupt ist - hat einfach auch durch Geschwätz einen gewissen Einfluss. Sicherlich eher Symbolwirkung denn realpolitisch extrem relevant, trotzdem eben ungut, wenn er mit seinen Aussagen so daneben lag.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  5. #8915
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.161

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Gibt es eigentlich inzwischen eine Aussage von ihm, wie er es findet, dass sein Töchterlein sich hat impfen lassen?
    Er wird doch wohl nicht maulfaul geworden sein.
    "Wir sind nicht wirklich esoterisch, es ist nur, daß uns niemand viel Aufmerksamkeit schenkt."
    Das Buch




  6. #8916
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.466

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Richtig, realpolitisch kann man ihm in der Sache gar nicht grobe handwerkliche Fehler vorwerfen. Allerdings hat er eben lange gegen Lockdowns getönt und Gouverneure hart angegriffen, die Maßnahmen getroffen haben, das sei nur ein Schnupfen usw. Auch wenn das realpolitisch nicht gravierende Auswirkungen hat, ist sowas halt trotzdem nicht gut, wenn die Zahlen am Ende des Tages beweisen, dass es nicht so harmlos war. Ob es völlig ohne Auswirkungen ist, gerade bei dem Personenkult, der um Trump betrieben wurde, würde ich auch nicht 100% unterschreiben. Ein Präsident - gerade wenn er für viele eben mehr als ein gewähltes Staatsoberhaupt ist - hat einfach auch durch Geschwätz einen gewissen Einfluss. Sicherlich eher Symbolwirkung denn realpolitisch extrem relevant, trotzdem eben ungut, wenn er mit seinen Aussagen so daneben lag.
    Ich denke wirklich nicht, dass Trump so eine grosse Symbolwirkung hatte. Ich lebe in einem eher ländlichen Bezirk, in dem Trump eine deutliche Mehrheit hatte. Das änderte aber niemanden daran, die Anweisungen des Gouverneurs zu befolgen. Da halte ich wirklich regionale Unterschiede für deutlich wichtiger, nicht nur was die Massnahmen angeht, sondern die Lebensweise ganz allgemein.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  7. #8917
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.466

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich inzwischen eine Aussage von ihm, wie er es findet, dass sein Töchterlein sich hat impfen lassen?
    Er wird doch wohl nicht maulfaul geworden sein.
    Da er selbst zur Impfung geraten hat, sollte solch ein Statement nicht sonderlich interessant oder notwendig sein.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  8. #8918
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.161

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Das habe ich dann wohl verpasst
    "Wir sind nicht wirklich esoterisch, es ist nur, daß uns niemand viel Aufmerksamkeit schenkt."
    Das Buch




  9. #8919
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.466

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Das habe ich dann wohl verpasst
    Das war im [Links nur für registrierte Nutzer]. (englische Quelle)
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  10. #8920
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.502

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich denke wirklich nicht, dass Trump so eine grosse Symbolwirkung hatte. Ich lebe in einem eher ländlichen Bezirk, in dem Trump eine deutliche Mehrheit hatte. Das änderte aber niemanden daran, die Anweisungen des Gouverneurs zu befolgen. Da halte ich wirklich regionale Unterschiede für deutlich wichtiger, nicht nur was die Massnahmen angeht, sondern die Lebensweise ganz allgemein.
    Das kann sein, aber im Wahlkampf sieht du dennoch nicht gut aus, wenn du eine Krankheit die ganze Zeit als harmlos darstellst, du damit aber am Ende ziemlich falsch liegst. Ich behaupte auch nicht, dass jeder Trump-Anhänger sich deswegen sofort die Maske vom Gesicht reisst.

    Insgesamt halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass ihm ohne eine Coronakrise bei wirtschaftlich guter Lage die Wiederwahl durchaus hätte gelingen können. Es war ja auch unter den Umständen nicht ausserhalb jeder realistischen Reichweite, wie die Umfragen zuvor suggeriert hatten.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trump oder Biden? Wer wird der nächste Präsident
    Von Zack1 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 10536
    Letzter Beitrag: 19.12.2020, 02:38
  2. Joe Biden wird der Vergewaltigung beschuldigt
    Von Doppelstern im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 30.05.2020, 20:19
  3. Biden Besuch in Israel
    Von C-Dur im Forum Krisengebiete
    Antworten: 548
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 23:05
  4. Obamas Vize Joe Biden und der 11.09.2001
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 11:11
  5. Obama-Vize Biden praktisch exkommuniziert
    Von Krabat im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 18:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 341

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben