+ Auf Thema antworten
Seite 91 von 154 ErsteErste ... 41 81 87 88 89 90 91 92 93 94 95 101 141 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 901 bis 910 von 1536

Thema: Weissrussland wählt

  1. #901
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.397

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Deutschland ist Schlimmer

    Die Atlantikbrücke ist offenbar sowas wie die Reichsschrifttumskammer von Göbbels. Dort werden die Medien dann entsprechend eingenordet, falls noch nicht freiwillig geschehen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #902
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ist doch richtig so. Mindestens 80% dieser BRD-Insassen sind übelster Gutmenschenpöbel. Staat und Verwaltung ebenso. Bei dieser Art von Kulturmarxismus hört nämlich jeder Spass auf.
    Von welchen "BRD-Insassen" schreibst du nun? Sprichst du die an, die über die Bundesrepublik Deutschland hetzen und sich von diesem Staat aushalten lassen und nur auf der faulen Haut liegen und auf Knochen anderer Bürger leben?

  3. #903
    Boom dia, tudo peng Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wolltengrad
    Beiträge
    6.668

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Von welchen "BRD-Insassen" schreibst du nun? Sprichst du die an, die über die Bundesrepublik Deutschland hetzen und sich von diesem Staat aushalten lassen und nur auf der faulen Haut liegen und auf Knochen anderer Bürger leben?
    Klingt betörend.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #904
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.534

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Von welchen "BRD-Insassen" schreibst du nun? Sprichst du die an, die über die Bundesrepublik Deutschland hetzen und sich von diesem Staat aushalten lassen und nur auf der faulen Haut liegen und auf Knochen anderer Bürger leben?
    "Bundesrepublik Deutschland" ... was für erhabene Worte für diesen linken Siff.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  5. #905
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    "Bundesrepublik Deutschland" ... was für erhabene Worte für diesen linken Siff.
    Der "linke Siff" geht mir den verlängerten Rücken runter und ist glücklicherweise noch in der Minderheit.

    Zum Thema "Bundesrepublik Deutschland":

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aus welchem versifften Land postest du denn?

  6. #906
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.534

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Der "linke Siff" geht mir den verlängerten Rücken runter und ist glücklicherweise noch in der Minderheit.

    Zum Thema "Bundesrepublik Deutschland":

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aus welchem versifften Land postest du denn?
    Kannst Du nicht lesen? Was bedeutet wohl das Wort "Ort" im Deutschen?

    Hier gibt es weder Homoehe noch, was ja der Gipfel der kulturmarxistischen Dekadenz ist, männliche Minister mit einem "Ehemann". Siehe Westerwelle und Spahn. Wowereit war ja auch so ein Vogel. Hier kann sich so etwas kein Mensch vorstellen, deswegen bemühe ich immer die span. Wikipedia, wo es schwarz auf weiss steht ([Links nur für registrierte Nutzer]):

    "Era abiertamente homosexual y estaba casado desde el 17 de abril de 2010 con el representante de deportistas, Michael Mronz.​ Este hecho, dada su condición de ministro de Asuntos Exteriores alemán, causó algún problema de protocolo en países que no admiten los matrimonios entre las personas del mismo sexo o la propia homosexualidad."

    Gerade der letzte Satz, gefettet, zeigt ja dann auch, dass die BRD offensiv auch noch andere Länder mit ihrer Abartigkeit vor den Kopf stossen will.

    Hier werden die Kinder nicht mit kulturmarxistischem Dreck in Kindergärten und Schulen vergiftet, sondern singen morgens die Nationalhymne. Selbst Verkäufer von Baumärkten und Supermärkten haben die Nationalflagge auf ihrer Arbeitskleidung. Bei den letzten Präsidentschaftswahlen verlor die Kandidatin der Fuerza Popular ([Links nur für registrierte Nutzer]) mit 49%, fünf Jahre zuvor mit 48%. Und Fuerza Popular ist laut der dt. Wikipedia "rechtspopulistisch".

    Also hier ist nichts mit linkem Siff im Sinne der Kulturmarxisten. Wenn es in der Vergangenheit auch linke Staatspräsidenten gab, so waren sie links im ökonomischen Sinne, und vor allem linksnationalistisch. Das ist ein grosser Unterschied zur anti-nationalistischen BRD.

    Im Vorfeld des Nationalfeiertags ging es vor Corona immer so zu:



    Das sind Schüler ganz normaler allgemeinbildender Schulen. Also nichts mit linksgrünem Siff ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  7. #907
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Kannst Du nicht lesen? Was bedeutet wohl das Wort "Ort" im Deutschen?

    Hier gibt es weder Homoehe noch, was ja der Gipfel der kulturmarxistischen Dekadenz ist, männliche Minister mit einem "Ehemann". Siehe Westerwelle und Spahn. Wowereit war ja auch so ein Vogel. Hier kann sich so etwas kein Mensch vorstellen, deswegen bemühe ich immer die span. Wikipedia, wo es schwarz auf weiss steht ([Links nur für registrierte Nutzer]):

    "Era abiertamente homosexual y estaba casado desde el 17 de abril de 2010 con el representante de deportistas, Michael Mronz.​ Este hecho, dada su condición de ministro de Asuntos Exteriores alemán, causó algún problema de protocolo en países que no admiten los matrimonios entre las personas del mismo sexo o la propia homosexualidad."

    Gerade der letzte Satz, gefettet, zeigt ja dann auch, dass die BRD offensiv auch noch andere Länder mit ihrer Abartigkeit vor den Kopf stossen will.

    Hier werden die Kinder nicht mit kulturmarxistischem Dreck in Kindergärten und Schulen vergiftet, sondern singen morgens die Nationalhymne. Selbst Verkäufer von Baumärkten und Supermärkten haben die Nationalflagge auf ihrer Arbeitskleidung. Bei den letzten Präsidentschaftswahlen verlor die Kandidatin der Fuerza Popular ([Links nur für registrierte Nutzer]) mit 49%, fünf Jahre zuvor mit 48%. Und Fuerza Popular ist laut der dt. Wikipedia "rechtspopulistisch".

    Also hier ist nichts mit linkem Siff im Sinne der Kulturmarxisten. Wenn es in der Vergangenheit auch linke Staatspräsidenten gab, so waren sie links im ökonomischen Sinne, und vor allem linksnationalistisch. Das ist ein grosser Unterschied zur anti-nationalistischen BRD.

    Im Vorfeld des Nationalfeiertags ging es vor Corona immer so zu:



    Das sind Schüler ganz normaler allgemeinbildender Schulen. Also nichts mit linksgrünem Siff ...

    Doch, ich bin des Lesens mächtig, man kann als Ort ja auch Tuka Tuka Land angeben.

    Zu Peru fällt mir in unserem "Austausch" nur ein, dass Deutschland auch nach Peru Entwicklungshilfe schickt. Ja, Undank ist der Welten Lohn, meckere ruhig weiter, aber deiner "heile Welt" geht es wirtschaftlich nicht sonderlich gut. Die Rohstoffpreise rutschen z.Zt. in den Keller und Peru schöpfte viel Geld aus dem Bergbau, der nun langsam, bedingt durch den Preisverfall, sich auf einen absteigenden Ast befindet.

  8. #908
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.534

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Doch, ich bin des Lesens mächtig, man kann als Ort ja auch Tuka Tuka Land angeben.

    Zu Peru fällt mir in unserem "Austausch" nur ein, dass Deutschland auch nach Peru Entwicklungshilfe schickt.
    Das hört sich so an, als ob der Bau der U-Bahn in Lima damit finanziert würde o.ä. Um welche Entwicklungshilfe soll es denn handeln? Hier z.B.([Links nur für registrierte Nutzer]) steht nicht allzu viel.

    Ausserdem versucht ein Interamerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte schon seit Jahren, Peru und andere lateinamerikanische Länder per Klage zur Legalisierung der Homoehe zu zwingen.
    Die Entwicklungshilfe scheint aber nicht so hoch zu sein, als dass sie da einen Einfluss hätte.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, Undank ist der Welten Lohn, meckere ruhig weiter, aber deiner "heile Welt" geht es wirtschaftlich nicht sonderlich gut. Die Rohstoffpreise rutschen z.Zt. in den Keller und Peru schöpfte viel Geld aus dem Bergbau, der nun langsam, bedingt durch den Preisverfall, sich auf einen absteigenden Ast befindet.
    Es ging um Gesellschaftspolitik und nun kommt Wirtschaft. In Peru sank die Armutsrate von 58% im Jahr 2004 auf 20% im Jahre 2016 ([Links nur für registrierte Nutzer]).

    Zum Thema BRD und Gesellschaft in der BRD: Wer will, kann ja die neuesten Zahlen zu Armut und Kinderarmut in der BRD im Internet suchen. Das ist die angeblich so reiche BRD. Alles nur Selbstbeweihräucherung.

    Aber wie gesagt, es ging um Gesellschaftspolitik, nicht um Wirtschaft. Wobei die Gesellschaftspolitik natürlich auch die Wirtschaft beeinflusst. Vor allem in der BRD, und dort auch negativ.
    Geändert von Rumpelstilz (04.09.2020 um 13:32 Uhr)
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



  9. #909
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.994

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Das hört sich so an, als ob der Bau der U-Bahn in Lima damit finanziert würde o.ä. Um welche Entwicklungshilfe soll es denn handeln? Hier z.B.([Links nur für registrierte Nutzer]) steht nicht allzu viel. Um welche Entwicklungshilfe soll es sich denn handeln?

    Ausserdem versucht ein Interamerikanischer Gerichtshof für Menschenrechte schon seit Jahren, Peru und andere lateinamerikanische Länder per Klage zur Legalisierung der Homoehe zu zwingen.
    Die Entwicklungshilfe scheint aber nicht so hoch zu sein, als dass sie da einen Einfluss hätte.


    Es ging um Gesellschaftspolitik und nun kommt Wirtschaft. In Peru sank die Armutsrate von 58% im Jahr 2004 auf 20% im Jahre 2016 ([Links nur für registrierte Nutzer]).

    Zum Thema BRD und Gesellschaft in der BRD: Wer will, kann ja die neuesten Zahlen zu Armut und Kinderarmut in der BRD im Internet suchen. Das ist die angeblich so reiche BRD. Alles nur Selbstbeweihräucherung.

    Aber wie gesagt, es ging um Gesellschaftspolitik, nicht um Wirtschaft. Wobei die Gesellschaftspolitik natürlich auch die Wirtschaft beeinflusst. Vor allem in der BRD, und dort auch negativ.

    Es ist halt die Zahlung für Entwicklungshilfe, für welche Art und Weise kann ich dir nicht sagen. Mir ging es darum, dass du über Deutschland herziehst, aber dein Land Gelder aus Deutschland erhält. Dieses betrifft auch die Wirtschaftslage deines Landes, macht sich eben in meinen Augen nicht besonders gut, dass man über ein Land herzieht, das wirtschaftlich gesehen eben besser dasteht. Armut und Kinderarmut findest du überall, auch in reichen Ländern, auf dieser Welt. Die Mühe, jetzt einmal Vergleiche zwischen Peru und Deutschland zu machen, werde ich mir nicht antun, Deutschland würde letztendlich finanziell und wirtschaftlich besser dastehen.

  10. #910
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    11.534

    Standard AW: Weissrussland wählt

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Es ist halt die Zahlung für Entwicklungshilfe, für welche Art und Weise kann ich dir nicht sagen. Mir ging es darum, dass du über Deutschland herziehst, aber dein Land Gelder aus Deutschland erhält.
    Deswegen fragte ich ja, welche Gelder das sind. Gerade bei den Lügenmedien der BRD muss man ja doppelt vorsichtig sein. Auf den offiziellen Seiten der BRD steht nur etwas von einer "Zusammenarbeit". Es hat mich hier auch noch niemand gefragt, nirgendwo, auch nicht in der Provinz oder im Urwald, ob ich Entwicklungshelfer sei, oder auch sonst das Wort Entwicklungshilfe nur erwähnt.

    Ich weiss auch nicht, was Du mit "mein" Land meinst, Ich bin kein peruanischer Staatsbürger und wenn ich hier lebe, dann eher wegen einer gewissen Volkssolidarität heraus, die zwar oft mit dem Nationalismus korreliert, aber nicht 100% deckungsgleich ist. (Dazu muss man natürlich eine gewisse Beziehung haben und ich war eben beinahe dreissig Jahre lang mit einer Peruanerin verheiratet.)

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Dieses betrifft auch die Wirtschaftslage deines Landes, macht sich eben in meinen Augen nicht besonders gut, dass man über ein Land herzieht, das wirtschaftlich gesehen eben besser dasteht. Armut und Kinderarmut findest du überall, auch in reichen Ländern, auf dieser Welt. Die Mühe, jetzt einmal Vergleiche zwischen Peru und Deutschland zu machen, werde ich mir nicht antun, Deutschland würde letztendlich finanziell und wirtschaftlich besser dastehen.
    Mein Thema war die Gesellschaftspolitik. Da ich bereits sagte, dass mit dem Kulturmarxismus bei mir jeder Spass aufhört, hört bei mir eben auch das Thema BRD auf. Meine Eltern und meine ganze Familie waren und sind ausnahmslos Deutsche, ich selber verstehe mich aber nicht mehr als "deutsch". Die BRD hat diesen Begriff derart pervertiert, dass ich es als eine schwere Beleidigung empfinde, als "deutsch" klassifiziert zu werden.

    Deswegen gibt es auch bei der Ein- und Ausreise in der BRD immer wieder Diskussionen, oft auch sehr lautstark, besonders mit diesen Heinis von der Passkontrolle und meine besonderen Freunde sind das Sicherheitspersonal auf Flughäfen. Mir sträuben sich eben die Haare, wenn ich die nur schon sehe.

    Ich habe zwar noch den BRD-Pass als einzige Staatsbürgerschaft, aber ich werde mir von BRD-Kulturmarxisten keine Vorschriften machen lassen. Die können mich ja ausbürgern, wenn sie wollen, käme mir sogar gelegen.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 07:35
  2. Weissrussland kommt als nächstes dran!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 21:28
  3. Ehemalige Sowjetstaaten Russland, Weissrussland, Kasachstan gründen eine Wirtschaftsunion
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 14:25
  4. Weissrussland beendet "Anarchie des Internets"
    Von Sheldon im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 15:52
  5. Gasprom ver-4-facht Gaspreis für Weissrussland ab 2007
    Von Justas im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 10:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben