+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18
Zeige Ergebnis 171 bis 175 von 175

Thema: Mathematik ist weiß!?

  1. #171
    Rassismus besiegt Corona! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    71.092

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Der Angriff auf die Mathematik hat die konservativen Weicheier erreicht, die alles wieder zu Tode differenzieren:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deswegen sind Konservative ja auch erbarmungsunwürdige Verlierer, die mit jeder Faser ihrer erbärmlichen Existenz nach Erlösung durch aussterben schreien.

    Wenn die Gottlosen obenaufkommen, so verbergen sich die Leute; wenn sie aber umkommen, so mehren sich die Gerechten.


    Sprüche 28 Vers 28!

  2. #172
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Carcosa
    Beiträge
    16.054

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von bicip Beitrag anzeigen
    Die Algebra wurde aber unter anderem auch von den Arabern (hier insbesondere al-Chwarizmi) mitbegründet. Das scheint die Dame wohl nicht zu wissen.

    Und wenn die Mathematik denn so weiß sei, müsste sie sich auch fragen, warum sie mit arabischen Zahlen rechnet.
    Nein, auch die Algebra ist griechisch. [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Als Begründer der Algebra gilt der Grieche Diophantos von Alexandria, der wahrscheinlich zwischen 100 v. Chr. und 350 n. Chr. lebte. Sein 13 Bände umfassendes Werk Arithmetica ist das älteste bis heute erhaltene, in dem die algebraische Methode (also das Rechnen mit Buchstaben) verwendet wird."
    Und die Zahlen, mit denen wir rechnen, stammen aus Indien.
    Die Araber haben mit ihren vielen "Kreuz"zügen gegen Ungläubige große Teile Indiens unterworfen und die Zahlen gestohlen.
    Da diese Zahlen durch die Araber zu uns gelangten, heißen sie "arabische" und nicht "indische" Zahlen.
    Die Araber hatten aber knapp 3-4 bedeutende Mathematiker.
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


  3. #173
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.991

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    Nein, auch die Algebra ist griechisch. [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Als Begründer der Algebra gilt der Grieche Diophantos von Alexandria, der wahrscheinlich zwischen 100 v. Chr. und 350 n. Chr. lebte. Sein 13 Bände umfassendes Werk Arithmetica ist das älteste bis heute erhaltene, in dem die algebraische Methode (also das Rechnen mit Buchstaben) verwendet wird."
    Schon die Babylonier und Ägypter hatten Verfahren, die man als Algebra bezeichnen kann. Diophantos leistete eine bedeutende Weiterentwicklung. Das tat auch der Perser al-Chwarizmi. Von seinem Namen leitet sich der "Algorithmus" ab. Aus dem Titel eines seiner auf Arabisch geschriebenen Bücher, in denen das Wort al-ǧabr auftaucht, entstand der Begriff Algebra.

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    Und die Zahlen, mit denen wir rechnen, stammen aus Indien.
    Die Araber haben mit ihren vielen "Kreuz"zügen gegen Ungläubige große Teile Indiens unterworfen und die Zahlen gestohlen.
    Da diese Zahlen durch die Araber zu uns gelangten, heißen sie "arabische" und nicht "indische" Zahlen.
    Wie stiehlt man Zahlen? Es gab einen regen kulturellen Austausch zwischen Arabern und anderen islamischen Völkern (Perser) und Indern. Das indische Stellenwertsystem war den Arabern bekannt, und die Zahlen bezeichnete man dort als "indische".

  4. #174
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.575

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Weße Mathe ist Rassismus,na denn.

  5. #175
    Lux sit Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    7.308

    Standard AW: Mathematik ist weiß!?

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    Nein, auch die Algebra ist griechisch. [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Als Begründer der Algebra gilt der Grieche Diophantos von Alexandria, der wahrscheinlich zwischen 100 v. Chr. und 350 n. Chr. lebte. Sein 13 Bände umfassendes Werk Arithmetica ist das älteste bis heute erhaltene, in dem die algebraische Methode (also das Rechnen mit Buchstaben) verwendet wird."
    Und die Zahlen, mit denen wir rechnen, stammen aus Indien.
    Die Araber haben mit ihren vielen "Kreuz"zügen gegen Ungläubige große Teile Indiens unterworfen und die Zahlen gestohlen.
    Da diese Zahlen durch die Araber zu uns gelangten, heißen sie "arabische" und nicht "indische" Zahlen.
    Die Araber hatten aber knapp 3-4 bedeutende Mathematiker.
    Nee, die Zahlen die wir verwenden sind arabische. Die Araber selbst benutzen die indischen Zahlen.

    Gödel described his religion as "baptized Lutheran (but not member of any religious congregation). My belief is theistic, not pantheistic, following Leibniz rather than Spinoza." He said about Islam: "I like Islam: it is a consistent [or consequential] idea of religion and open-minded."
    Kurt Gödel

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Höhere Mathematik ?
    Von Manfred_g im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 19:54
  2. Höhere Mathematik
    Von Teutone im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 00:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben