+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 71

Thema: Karl Marx, der Egoist

  1. #41
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.496

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Nun ja - andere ausnutzen - die Linken wollen auch von überall Geld - und die Grünen gehen auch schon in die Richtung - nur, wer es erarbeitet - wie schwer und wie man Geld zusammenhält - da ist Marx nicht gerade das große Vorbild.

    Mag er ja in seinen Thesen oft Recht gehabt haben- aber privat - hatte er Geld geerbt, hat er kräftig gefeiert und wenn die Kinder krank waren, hatte er keins mehr für den Arzt. Der Spiegel war in den 60er Jahren auch ehrlicher, wenn es um Marx ging.
    1.Er hatte niemals recht.
    2.Engels war der Erbe, der Marx aushielt.

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    26.269

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    1.Er hatte niemals recht.
    2.Engels war der Erbe, der Marx aushielt.
    Ich kann mich erinnern, daß wir in der Schule nur Nettes von Karl Marx gehört haben und gelesen. Alle waren voller Begeisterung.

    Wie sich die Zeiten doch ändern.

  3. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    26.269

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Das ist zum Teil auch gut so, dass es eine Elite gibt. Die Elite sollte nur keine alleinige Macht haben bzw. sie sollte von sich selber heraus, und von den Massen, dazu gebracht werden ihre Energie nicht nur auf sich zu konzentrieren, sondern auf die Gemeinschaft. Das sorgt für eine große Fülle an Fähigen. Auch aus dieser heraus sollte und muss sich eine Elite herausbilden, der Konkurrenzkampf darf nie zu Ende gehen, als Antrieb des Menschen sich und alles zu verbessern, zu perfektionieren. Aber nicht um sich zu erhöhen und die Anderen zu erniedrigen. Sondern um ALLE zu erhöhen im Bereich des Möglichen und Machbaren.

    Es gibt jedoch kein System welches das so will. Nur eine Kombination aller Systeme und ein gesellschaftlicher Konsens könnten so etwas erreichen.
    Sie - die Eliten, sollten, könnten, müßten .....

    Tun sie aber seit Jahrtausenden nicht.

    Wieviel Hoffnung setzt Du auf die Eliten ?

  4. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    6.280

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Sie - die Eliten, sollten, könnten, müßten .....

    Tun sie aber seit Jahrtausenden nicht.

    Wieviel Hoffnung setzt Du auf die Eliten ?
    Es sind bisher nur Machteliten gewesen. Ich spreche von einer beschnittenen Elite die für das Volkswohl steht und ansonsten abgesägt wird. Wie in der Schweiz nur besser.

  5. #45
    Vom Wahnsinn begeistert Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    50% hier - 50% dort
    Beiträge
    40.734

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Es sind bisher nur Machteliten gewesen. Ich spreche von einer beschnittenen Elite die für das Volkswohl steht und ansonsten abgesägt wird. Wie in der Schweiz nur besser.
    Eine beschnittene Elite? Die Juden?
    Radioaktiv, von wegen radioaktiv ... in Tschernobyl ist kein Radio aktiv!

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    6.280

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Eine beschnittene Elite? Die Juden?
    Hätte nicht gedacht dass die Antwort bei unter 30 Minuten Reaktionszeit erscheint.

  7. #47
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    1.Er hatte niemals recht.
    2.Engels war der Erbe, der Marx aushielt.
    Und in Wuppertal wird dem Engels gehuldigt, als wenn er der Herrgott gewesen wäre.
    Mit seinem Geld hat er Millionen Tote zu verantworten.
    Aber das begreifen die Politverbrecher in Wuppertal nicht.

    Hauptsache die Engelsausstellung hat dem Steuerzahler wieder Millionen gekostet.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  8. #48
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.496

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Und in Wuppertal wird dem Engels gehuldigt, als wenn er der Herrgott gewesen wäre.
    Mit seinem Geld hat er Millionen Tote zu verantworten.
    Aber das begreifen die Politverbrecher in Wuppertal nicht.

    Hauptsache die Engelsausstellung hat dem Steuerzahler wieder Millionen gekostet.
    Na ja, M und E waren im Prinzip die Wegbereiter des roten Terrors.

  9. #49
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Na ja, M und E waren im Prinzip die Wegbereiter des roten Terrors.
    Was hat man auch bis zur letzten Wahl von einer SPD-Stadtregierung (mit den Schwarzen bis vor Kurzem) zu erwarten ?
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  10. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    26.269

    Standard AW: Karl Marx, der Egoist

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Es sind bisher nur Machteliten gewesen. Ich spreche von einer beschnittenen Elite die für das Volkswohl steht und ansonsten abgesägt wird. Wie in der Schweiz nur besser.
    Welche Eliten wollen keine Macht oder Ziele anvisieren ?

    Der Film "Staatsfeind Nr. 1" - zeigt eindeutig, worum es denen geht, die die Welt beherrschen. Wenn es mir teilweise auch übertrieben erschien, aber mit zunehmender Technik kann vieles möglich sein.

    Ich gehe zwar nicht mit allem einig, was in der Zeitenschrift steht, aber ich lese zwischen den Zeilen und versuche, Zusammenhänge zu erkennen und das Komplexität der Welt wahrzunehmen - wobei wir nie alle Informationen kennen und uns auch
    nicht in Kreisen bewegen, die ganz andere Ziele vor Augen haben - sicher auch das Problem, wie man die Überbevölkerung in Griff kriegt, wie man die Bodenschätze verwerten kann und wie man sich andere Gebiete aneignet und wie man die dumpe Masse in den Griff kriegt - diese Dinge beschäftigen alle Eliten der Welt - und die da oben sind sich auch einig - die Masse muß beherrscht werden, dafür gibt es dann ausgebildete Leute, die in allen Bereichen studiert haben und die sollen als Berater wirken.

    Es gibt in dieser und mit dieser Welt - so bin ich überzeugt, kein System, daß für alle gut ist - wir leben nicht in der Urgemeinschaft, in der alles gleich verteilt wurde - einmal kam der Zeitpunkt, wo einige mehr haben wollten und dann begann der Weg des Menschen - so, wie wir ihn heute kennen.

    Die Aufteilung der Welt in Dein und Mein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lag Karl Marx richtig?
    Von Feca im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 09.11.2017, 11:37
  2. Karl-Marx-Uni in Trier?
    Von Verrari im Forum Deutschland
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 11:45
  3. Erzbischof Marx an Karl Marx
    Von marc im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 13:35
  4. karl marx
    Von Bakunin im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 21.11.2004, 20:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben