+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 62

Thema: Versailles

  1. #31
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    16.549

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es gibt viele Beurteilungen über Röhm, noch ein Beispiel, Röhm war der einzige von dem man weiß, der Hitler mit Adolf anredete.

    Zitat Hitler bei Röhm seiner Verhaftung bei der Hitler anwesend war. "Röhm du bist verhaftet"!
    Irgendwelche Anekdoten aus dritter Hand.

  2. #32
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    23.004

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Bismarck soll mal gesagt haben dass die einzige Möglichkeit die deutsch-englischen Beziehungen zu verbessern wäre die eigene
    Wirtschaftsleistung zurück zu schrauben. Und er fügte noch an, das dies nicht möglich wäre.

    Das deutsche Kaiserreich war nicht auf Konfrontation mit den Briten aus aber verbesserte auf friedlichem Wege
    seine Wirtschaftsleistung ständig und nahm Schritt für Schritt den Briten die Monopolstellung in der Weltwirtschaft.
    Das war der Hauptgrund der zum ersten Weltkrieg führte.
    Friedrich III starb einfach zu früh. Hätte er 30 Jahre regiert, wären die Verbindungen zu den Briten deutlich verstärkt worden. Es wäre wohl nicht zu einer Allianz Frankreich-England gekommen. Seine Frau war Engländerin bzw. vom Haus Sachsen-Coburg-Gotha. Im Grunde sind die englischen Könige ja Deutsche.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.919

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Friedrich III starb einfach zu früh. Hätte er 30 Jahre regiert, wären die Verbindungen zu den Briten deutlich verstärkt worden. Es wäre wohl nicht zu einer Allianz Frankreich-England gekommen. Seine Frau war Engländerin bzw. vom Haus Sachsen-Coburg-Gotha. Im Grunde sind die englischen Könige ja Deutsche.

    Der letzte englische König Edward VIII ,bestand auf die Bezeichnung von Sachsen-Coburg-Gotha.
    Nach WK II war dies der Queen etwas peinlich,und nannte sich nach dem alten Gemäuer Windsor um.

    Unser netter Prinz von Hannover kommt auch in der englischen Thronfolge vor.
    Den britischen Paß erhielt er bei seiner Geburt.

  4. #34
    Sozialdemokrat Benutzerbild von Alter Stubentiger
    Registriert seit
    18.12.2011
    Ort
    Bottrop im Ruhrpott
    Beiträge
    16.549

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Der letzte englische König Edward VIII ,bestand auf die Bezeichnung von Sachsen-Coburg-Gotha.
    Nach WK II war dies der Queen etwas peinlich,und nannte sich nach dem alten Gemäuer Windsor um.

    Unser netter Prinz von Hannover kommt auch in der englischen Thronfolge vor.
    Den britischen Paß erhielt er bei seiner Geburt.
    Na es muss ja nicht zum Äußersten kommen.... Der Pinkel-Prinz. Unvergessen.

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    42.781

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Der letzte englische König Edward VIII ,bestand auf die Bezeichnung von Sachsen-Coburg-Gotha.
    Nach WK II war dies der Queen etwas peinlich,und nannte sich nach dem alten Gemäuer Windsor um.

    Unser netter Prinz von Hannover kommt auch in der englischen Thronfolge vor.
    Den britischen Paß erhielt er bei seiner Geburt.
    Stimmt nicht den Familiennamen ändern geschah schon im WK I 1915 oder 1916.

    Anlass war wohl, als Gotha Bomber über England Bomben warfen, Familienname Coburg Sachsen Gotha, und deutsche Bomber über England mit dem Namen Gotha das war zu viel für die Royals.

    Der Zar taufte Petersburg in Petrograd um, die größte Stadt Berlin außerhalb von Deutschland in Kanada wurde umbenannt in Kitchner.
    Germoney, Germoney, über alles, über alles in der Welt!

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    42.781

    Standard AW: Versailles

    US Präsident Wilson war in Versailles 1919 nur deswegen anwesend, um sicher zu stellen, das die Bezahlung der US Kriegskredite gesichert sind.

    Lange Gesichter machten GB und Frankreich als Wilson auf Kriegsreparationen verzichtete. Die Amis sind doch nicht blöd die wollten doch mit dem europäischen Scheiß nichts zu tun haben. Denen die Amis Geld geliehen haben, von denen wollten sie es auch wieder zurück haben.
    Germoney, Germoney, über alles, über alles in der Welt!

  7. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    189

    Standard AW: Versailles

    Seit Georg I. sind alle Welfen in Hannover und Braunschweig britische Staatsbürger bis auf den heutigen Tag. Und seit 1917 heisst das britische Königshaus nicht mehr Saxo-Gotha sondern Windsor. Das Königshaus wollte nicht mehr mit "Hunnen" verwandt sein. Verständlich!
    Die Grundlage der Nächstenliebe ist der Egoismus!

  8. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    189

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    US Präsident Wilson war in Versailles 1919 nur deswegen anwesend, um sicher zu stellen, das die Bezahlung der US Kriegskredite gesichert sind.

    Lange Gesichter machten GB und Frankreich als Wilson auf Kriegsreparationen verzichtete. Die Amis sind doch nicht blöd die wollten doch mit dem europäischen Scheiß nichts zu tun haben. Denen die Amis Geld geliehen haben, von denen wollten sie es auch wieder zurück haben.
    Die guten Amis aber auch. Dem ist aber nicht so. Die Deutschen sollten lange zahlen per Dawes- und Youngplan. Und die illegale Kriegserklärung von 1917 belegt, welche Interessen die USA verfolgt haben.
    Die Grundlage der Nächstenliebe ist der Egoismus!

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    42.781

    Standard AW: Versailles

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    „Retter der Weimarer Republik“ oder „Bluthund“ des Proletariats: Reichswehrminister Gustav Noske steht wie kaum ein anderer politischer Kopf für die Anfänge der deutschen Demokratie in der Weimarer Republik. Vor 75 Jahren starb der streitbare Sozialdemokrat.

    Befehl von Noske (SPD), während der Eroberung Münchens! "Personen die sich widerrechtlich einen Beamtentitel angeeignet haben, sind standrechtlich zu erschießen"!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bis zum 2. Mai 1919 unterlag die Räterepublik schließlich deren militärischer Übermacht. Rund 2.000 vermeintliche oder tatsächliche Anhänger der Räterepublik wurden in den nachfolgenden Wochen mit Haftstrafen sanktioniert, von Standgerichten zum Tode verurteilt oder unmittelbar ermordet.

    Bayern entwickelte sich nach der blutigen Niederschlagung der Räterepublik zur konservativ-nationalistischen „Ordnungszelle“ im Deutschland der Weimarer Republik, in der die „Brutstätten“ des Nationalsozialismus entstanden.
    Gustav Noske.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Germoney, Germoney, über alles, über alles in der Welt!

  10. #40
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    10.189

    Standard AW: Versailles

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    US Präsident Wilson war in Versailles 1919 nur deswegen anwesend, um sicher zu stellen, das die Bezahlung der US Kriegskredite gesichert sind.

    Lange Gesichter machten GB und Frankreich als Wilson auf Kriegsreparationen verzichtete. Die Amis sind doch nicht blöd die wollten doch mit dem europäischen Scheiß nichts zu tun haben. Denen die Amis Geld geliehen haben, von denen wollten sie es auch wieder zurück haben.
    ......... 🚮

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Seit Georg I. sind alle Welfen in Hannover und Braunschweig britische Staatsbürger bis auf den heutigen Tag. Und seit 1917 heisst das britische Königshaus nicht mehr Saxo-Gotha sondern Windsor. Das Königshaus wollte nicht mehr mit "Hunnen" verwandt sein. Verständlich!
    Und aus 'Schaeferhund' wurde 'Alsatian' und aus 'Battenberg' 'Mount Batten'...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Versailles, der verkannte Vorteil.
    Von ferbitz im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 587
    Letzter Beitrag: 16.11.2013, 23:27
  2. Vertrag von Versailles
    Von Gratian im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 14:40
  3. Versailles vs. Brest-Litowsk
    Von holyhoax im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 21:17
  4. Der Abgrund von Versailles
    Von Nebukadnezar im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 13:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 44

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben