User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 17 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 168

Thema: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

  1. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    11.184

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Interessantes Thema.
    Sehr sogar, aber leider ist es tabu.

  2. #112
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.218

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Danke fuer Deine Erklaerung.

    Doch Hausrecht ist Hausrecht.

    Und ich habe damit kein Problem.
    Allerdings fahre ich fast jeden Tag an buddistischen Tempeln vorbei und dort kann man Swastikas Galore sehen.

    Der Unterschied zwischen dem 'Hakenkreuz' und dem 'Buddha -Kreuz' ist dass die x-Axis vom 'Buddha-Kreuz' 180 Grad gedreht ist, also die 'Haken' laufen anders rum.

    Hier ein Bild dass ich aufgenommen hatte , das Kreuz symbolisiert die Sonne , Licht, Leben etc , so wurde mir erklaert. Die Figuren sind irgendwelche 'Heilige', habe vergessen wer.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    click on pic

    Moechte nicht durch Unbelehrbarkeit auffallen ,hoffe dass das Bild von den 'Heiligen' nicht gegen Forenregeln verstoesst, wenn dennoch...weg damit.

    P.S. eine solche Statue kostet ~ $600....

  3. #113
    PDE aficionado Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Vordertaunus
    Beiträge
    4.119

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Dein Kommentar trifft mehr oder weniger auf das in #106 eingestellte Inhaltsverzeichnis zu. Doch in Deiner eiligen Oberflaechlichkeit hast Du nicht daran gedacht dass das Inhaltsverzeichnis auf der anderen Seite weitergeht. Da Du das Buch , was per Titel beides , Philosophy und Physik und deren Zwischenbeziehungen, behandelt ,selber nie gelesen hast, kannst Du nicht wissen, dass Philosophie ~ein Fuenftel des Inhalts darstellt.

    Im Gegensatz zu Leuten die gehirnleer von jüdischen Geldadel schwurbeln und schnell in Vergessenheit geraten , ist ein Wolfgang Pauli nicht fuer leeres Geschwurbel bekannt, sondern seine Veroeffentlichungen werden noch heute und hundert Jahre von heute auf der ganzen Welt gelehrt.

    (Und ja, natuerlich habe ich auch sein Buch gelesen, schliesslich habe ich dafuer bezahlt. Und sogar Einiges daraus verstanden, nicht Alles aber ...Einiges )
    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer].......[Links nur für registrierte Nutzer]

    click on pic




    Guck; und ich habe Pauli sogar im Original (die Paper) gelesen (und verstanden!). Der Punkt ist, dass man auf Grundlage mathematischer und physikalischer Erkenntnisse durchaus drauflos denken, vulgo philosophieren, kann. Jemand, der keine Ahnung von Mathematik und Physik/Naturwissenschaften hat, ist lediglich ein Schwätzer; hast Du das jetzt endlich verstanden, Mäusezahn?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Du brauchst hier nicht naives Milchmaedchen zu spielen. Wir alle erkennen Begriffe wie "'jüdischer Geldadel" als nazispeak und straight out of "Die Protokolle der Weisen von Zion". Die Protokolle handeln ausschliesslich ueber eine angebliche juedischen Verschwörung zur Weltbeherrschung , durchgefuehrt von .......... jüdischen Geldadel. Aber das weisst Du alles seit 20 Jahren, spielst hier nur dumm. Herum. Warum??? Click baiting?

    Hetzer und von Judeophobie Befallene kommen in allen Formen, von primitiv eklig bis charming and sophisticated.. Nur man sollte hat im Kopf behalten dass Judeophobie einen etwas gestoerten Geisteszustand darstellt.
    Wer ist 'Wir'?! Natürlich gehst Du mit keinem Wort auf meinen Beitrag ein, du lässt die Balfour-Deklaration einfach unter den Tisch fallen, sondern gehst gleich zur Anschuldigung über, dass ich ja gewiss Antisemit sein muss (auch wenn der 'Pate' meines jüngsten Sohnes Jude ist, selbst meine Frau hatte eine jüdische Großmutter), gestört obendrein; auch das funktioniert bei Leuten, die beim Vorwurf des Antisemitismus' automatisch den Bauchnabel einziehen, bei mir aber nicht, weil ich nichts Verwerfliches geschrieben habe. Die wurden ein oder zwei Generationen vorher überhaupt erst in den Adel erhoben; und das geschah aufgrund ihres wirtschaftlichen Einflusses.... was ist also an 'jüdischem Geldadel' verwerflich?! Ich lese selbst in der Yellowpress von 'Geldadel' und bedeutet laut Duden 'Finanzaristokratie'. Aber bitte, versuch' doch weiterhin mir den Mund zu verbieten, obwohl ich eben keinen 'nazi speak' verwende.*

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Fest steht nur, dass Deine Behauptung 'Juden beten wie Mohammedaner' ein weiterer Griff in's Klo war. (P.S. wer Wiki zitiert gibt von vornherein bekannt keine Ahnung von der Materie zu haben)

    Zu Bibelexperten gehoeren internationalen Aegyptologen, Archaeologen, Geologen, Physiker, Theologen ,Philologen etc etc . Wenn diese Leute nach jahrelanger Forschung zu einer neuen Erkenntnis kommen - und das geschieht haeufig - dasnn kann ich das akzeptieren oder als Maerchenquatsch abtun. Persoenlich bin ich diesen Leuten sehr dankbar fuer das was sie freiwillig tun und akzeptiere jede ihrer Erkenntnisse.
    Mohammedaner Muslim.
    Komisch, auch hier gehst Du auf den Videobeweis mit keiner Silbe ein, weil Du ja dann zugeben müsstest, dass Du selbst keine Ahnung hast. Stattdessen wieder Vorwürfe und Angriffe, die mit dem Thema nichts zu tun haben (Wiki-Bashing; ominöse, namenlose Ägyptologen, Archäologen, Geologen und Physiker (?) haben natürlich einen besseren Leumund. LOL). Ich habe mich sogar in meiner 'Findungsphase' mit der Konversion zum Judentum beschäftigt (war mir dann alles zu krass, dafür dass man dann von allen anderen als Jude zweiter Klasse betitelt würde (gab auch theologische Gründe, davon wann anders mehr) und da wurde das durchaus auch so gesehen, dass die Muslime 'das jüdische Gebet kopiert haben'. Aber vermutlich weißt Du auch hier mehr als die einschlägige Literatur von und für Proselyten.
    Mohammedaner ist NICHT das Selbe wie 'Muslim' - aber wenn Dir das egal ist, werde ich Dich einfach als Jesusmörder bezeichnen, ok?

    * laut Landgericht Kempten 'Zigeunerjude' kein Schimpfwort, weil weder Zigeuner noch Jude eine Beleidgung darstellt. Natürlich hat das OLG das Urteil kassiert und den Betroffenen REP zu einer Geldstrafe verurteilt. Da wäre es bspw. für mich völlig klar gewesen, dass dies eine Beleidung ist.... [Links nur für registrierte Nutzer]

    Geändert von Differentialgeometer (15.06.2020 um 13:49 Uhr)



  4. #114
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.498

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    ...

    Richtig, wenn Polen die pure Existenz Deutschland als kriegerischen Akt betrachtet und den folgenden Krieg mit Pauken und Trompeten verloren hätten, dann wären die Ostgebiete wohl wieder deutsch.
    Aber zum Glück für uns alle haben die Deutschen und Polen ihre Hoffnung statt auf den Endsieg auf Verständigung durch Kompromisse gesetzt. Deutschland fordert die Ostgebiete nicht zurück, lehnt aber umgekehrt strikt ab über Reparationen zu verhandeln. Ein guter Kompromiss, der den Frieden brachte.
    Ich sehe keinen Kompromiß. Die Polen fordern ständig Reparationen in schwindelerregendsten Billionenhöhen und erst gestern forderten die Grünen das Geld jetzt endlich zu übergeben.

    Der Krieg ist ganz offensichtlich noch nicht vorbei, also müssen die geraubten Gebiete auch wieder auf die Tagesordnung.

    Von den Juden lernen, heißt siegen lernen.
    Weißes Leben zählt.

  5. #115
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.498

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Tja, und wer predigt das?! Wer fällt denn auf die Knie?! Selbst Muslime werden doch nur als Bückbeter beschimpft, pbwohl die sich nicht zu fein sein, so zu beten wie Jesus (laut Bibel!).

    ...
    Das ist natürlich Quatsch. Ein typisches Moslemargument, um Jesus zum islamischen Propheten umzumohammedanisieren.

    Dem Hintermann den Arsch ins Gesicht zu halten, war nie christliche Gebetshaltung. Auch Jesus hat dieses obszöne Gehabe nie praktiziert.
    Weißes Leben zählt.

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    25.578

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Ich sehe keinen Kompromiß. Die Polen fordern ständig Reparationen in schwindelerregendsten Billionenhöhen und erst gestern forderten die Grünen das Geld jetzt endlich zu übergeben.

    Der Krieg ist ganz offensichtlich noch nicht vorbei, also müssen die geraubten Gebiete auch wieder auf die Tagesordnung.

    Von den Juden lernen, heißt siegen lernen.
    Niemand hindert die Grünen daran, Kohle zu überweisen. Aus der Parteikasse und ihren Privatvermögen!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  7. #117
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.698

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich Quatsch. Ein typisches Moslemargument, um Jesus zum islamischen Propheten umzumohammedanisieren.

    Dem Hintermann den Arsch ins Gesicht zu halten, war nie christliche Gebetshaltung. Auch Jesus hat dieses obszöne Gehabe nie praktiziert.
    "Dem Hintermann den Arsch ins Gesicht zu halten"

    Sorry OT
    Das erkläre mal den Christen im Nahen Osten, die sinnbildlich genau das von ihren amerikanischen und europäischen Glaubensbrüdern bekommen haben
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #118
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.498

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    "Dem Hintermann den Arsch ins Gesicht zu halten"

    Sorry OT
    Das erkläre mal den Christen im Nahen Osten, die sinnbildlich genau das von ihren amerikanischen und europäischen Glaubensbrüdern bekommen haben
    Häh? Wir sprechen hier über Gebetshaltungen. Verstehe gar nicht was Du meinst.
    Weißes Leben zählt.

  9. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2020
    Beiträge
    61

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    But
    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Ich sehe keinen Kompromiß. Die Polen fordern ständig Reparationen in schwindelerregendsten Billionenhöhen und erst gestern forderten die Grünen das Geld jetzt endlich zu übergeben.

    Der Krieg ist ganz offensichtlich noch nicht vorbei, also müssen die geraubten Gebiete auch wieder auf die Tagesordnung.

    Von den Juden lernen, heißt siegen lernen.
    Jetzt stellen wir uns mal ganz dumm und überlegen was passieren würde, wenn Ostpreußen tatsächlich wieder deutsch werden würde. Was machst du mit den Menschen die dort wohnen? Findest du überhaupt genug Deutsche um das Land zu besiedeln?
    Wer die Gebiete allen Ernstes zurückhaben will, ist kein bisschen intelligenter als irgendwelche Grünen, die zusätzlich zu der Gebietsabtretung noch Fantastilliarden zahlen wollen.

    Von Juden lernen heißt siegen lernen - durchaus. Aber noch mehr heißt von von den Feinden Israels lernen verlieren lernen.

  10. #120
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.498

    Standard AW: Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten?

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    But

    Jetzt stellen wir uns mal ganz dumm und überlegen was passieren würde, wenn Ostpreußen tatsächlich wieder deutsch werden würde. Was machst du mit den Menschen die dort wohnen? Findest du überhaupt genug Deutsche um das Land zu besiedeln?
    Wer die Gebiete allen Ernstes zurückhaben will, ist kein bisschen intelligenter als irgendwelche Grünen, die zusätzlich zu der Gebietsabtretung noch Fantastilliarden zahlen wollen.

    Von Juden lernen heißt siegen lernen - durchaus. Aber noch mehr heißt von von den Feinden Israels lernen verlieren lernen.
    Wir könnten die Polen ja nach Deutschland umsiedeln und die Ostgebiete erst einmal zum bunten Dominion machen, in dem Schwarzafrikaner, Türken, Araber, Juden, Roma und Sinti und Zigani und Inder und alle gemeinsam ein buntes Himmelreich erschaffen könnten.

    Wenn sie nach einer gewissen Zeit verhungert sind oder sich gegenseitig totgeschlagen haben, dann erschließen wir das touristisch, agrarisch und industriell.

    Und eine Frage an Dich: Was macht Ihr Juden denn mit den Menschen, die im Westjordanland leben, nachdem Ihr Euer Erez Israel erkämpft habt?
    Weißes Leben zählt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?
    Von Republican im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 10:56
  2. Der Talmud
    Von Held im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 13:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 07:43
  4. Steht es eigentlich irgendwo bombensicher....
    Von lupus_maximus im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 21:23
  5. Tora/Talmud --- Koran/Hadith
    Von WALDSCHRAT im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 13:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 122

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben