User in diesem Thread gebannt : borisbaran and Dr Mittendrin


+ Auf Thema antworten
Seite 447 von 450 ErsteErste ... 347 397 437 443 444 445 446 447 448 449 450 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 4.461 bis 4.470 von 4497

Thema: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

  1. #4461
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.872

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Zitat von sunbeam [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist es Rassismus wenn ein Neger einen anderen Neger ausknipst?
    Ja, weil ihn die Unterdrückung durch die Weissen zu der Tat getrieben hat.
    Genau so wird da mittlerweile die Argumentation betrieben. Nicht die Taeter sind fuer ihre Taten verantwortlich. Sondern irgendein nicht nachweisbarer Faktor wird als kausal unterstellt. So kann man sich alles zurechtbiegen.

    Wahrheit Macht Frei!

  2. #4462
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    55.179

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Und woran ist Floyd dann verstorben?
    An seinem Drogenlevel, Kreislaufkollaps, Infarkt, was weiß ich. Bin ich der Gerichtsmediziner?
    Jedenfalls nicht weil ihm die Luft abgedrückt wurde. Da wäre er schon nach einer haben Minute übern Jordan gewesen.
    Es interessiert hier überhaupt keinen der roten Socken wie auf den Videos, die es inzwischen nicht mehr gibt, völlig klar zu sehen ist wie der Neger breits im Polizeiauto derart austickt daß sie ihn wieder rausholen mußten. Chimp out heit das dort. Und schmächtig war er grade auch nicht.

    Seine bucklige Verwandschaft hat natürlich das große Los gezogen. So um die 8 Mio Croudfunding plus zweistellige Millionenabfindung der Stadt. Die werden jetzt mit einem Rolls mit goldenen Zuhälterfelgen vor dem Polizeirevier rauf und runter fahren bis ihnen die Cops dort bei einer Kontrolle dann doch noch ein drittes Naenloch verpassen. Lange wird das nicht gutgehen.

    Ich verstehe allerdings auch nicht wie der Cop so grottendämlich sein kann diese Verhandlung abzuwarten. Hat der im Ernst geglaubt vor diesem BLM Gericht einen fairen Prozeß zu bekommen?
    Mit Hirn für 5 Cent hätte der schon lange irgendwo in Mexiko oder Kolumbien abtauchen müssen.
    Den Ni**erknast überlebt der keine Woche.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #4463
    Der Richtige Benutzerbild von Sven71
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    9.542

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Es interessiert hier überhaupt keinen der roten Socken wie auf den Videos, die es inzwischen nicht mehr gibt, völlig klar zu sehen ist wie der Neger breits im Polizeiauto derart austickt daß sie ihn wieder rausholen mußten. Chimp out heit das dort. Und schmächtig war er grade auch nicht.

    Doch, doch, gibt es noch: [Links nur für registrierte Nutzer] (2 bodycams von 2 Bullen am Stück, über 1 Stunde Material)

    Interessant auch die Zeugenvernehmungen: Die medizinischen Sachverständigen haben unisono "viel zu wenig Meth und Fentanyl" für einen Drogentod festgestellt und einhellig bekundet, daß die Bauchlage auf hartem Grund, das Knie auf dem Hals und die zu den Schulterblättern hochgedrückten, gehandschellten Hände das Atmen derart erschwert haben sollen, daß langsam aber sicher der Sauerstofflevel kritisch geworden sei, weil Atmung zu flach.
    Nach der Pharmakokinetik und -dynamik hat keiner gefragt - soweit ich es verfolgen konnte -, es wurde nur auf die Blutkonzentration Bezug genommen. Was der noch im Hirn hatte (beide Substanzen überwinden die Blut-Hirn-Schranke) weiß keiner. Toxikologie auf dem Feldweglevel wie beim Fotzenprozess um die Gina Lisa Lohfink. Nur daß es da die Richtige traf.

    Ben Shapiro - der offenbar andere Infos zum Substanzspiegel hat - zum Prozess: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Jetzt, wo der Dammbruch durch und Ideologenjustiz wieder voll "en woke" ist, müssen wir bösen alten Weißen vermutlich vor jedem Negerkuß-Bimbo beim Aldi zusammenzucken.
    "200 goals isn't a plan. It's a wishlist!"
    Dr. Jordan Peterson zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens



  4. #4464
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    36.219

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    An seinem Drogenlevel, Kreislaufkollaps, Infarkt, was weiß ich. Bin ich der Gerichtsmediziner?
    Jedenfalls nicht weil ihm die Luft abgedrückt wurde. Da wäre er schon nach einer haben Minute übern Jordan gewesen.
    Es interessiert hier überhaupt keinen der roten Socken wie auf den Videos, die es inzwischen nicht mehr gibt, völlig klar zu sehen ist wie der Neger breits im Polizeiauto derart austickt daß sie ihn wieder rausholen mußten. Chimp out heit das dort. Und schmächtig war er grade auch nicht.

    Seine bucklige Verwandschaft hat natürlich das große Los gezogen. So um die 8 Mio Croudfunding plus zweistellige Millionenabfindung der Stadt. Die werden jetzt mit einem Rolls mit goldenen Zuhälterfelgen vor dem Polizeirevier rauf und runter fahren bis ihnen die Cops dort bei einer Kontrolle dann doch noch ein drittes Naenloch verpassen. Lange wird das nicht gutgehen.

    Ich verstehe allerdings auch nicht wie der Cop so grottendämlich sein kann diese Verhandlung abzuwarten. Hat der im Ernst geglaubt vor diesem BLM Gericht einen fairen Prozeß zu bekommen?
    Mit Hirn für 5 Cent hätte der schon lange irgendwo in Mexiko oder Kolumbien abtauchen müssen.
    Den Ni**erknast überlebt der keine Woche.
    George Floyd hatte u. a. nicht wenig an Fentanyl im Blut
    Dieser Dreck kann die Atmung lähmen
    Weswegen es wohl auch einige Zeit dauerte, bis ihm die Luft wegblieb
    Vor Gericht wurden außerdem Aufnahmen dokumentiert, daß der Polizist nicht auf dem Nacken kniete, sondern mehr auf dem Schulterblatt
    Aber, die Lynch-Justiz wollte kein gerechtes Urteil, sondern die Show für die Blöden
    Die Nummer mit dem Knast für einen weißen Cop sehe ich auch sehr besorgniserregend für ihn
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #4465
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    14.028

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    An seinem Drogenlevel, Kreislaufkollaps, Infarkt, was weiß ich. Bin ich der Gerichtsmediziner?
    Jedenfalls nicht weil ihm die Luft abgedrückt wurde. Da wäre er schon nach einer haben Minute übern Jordan gewesen.
    Es interessiert hier überhaupt keinen der roten Socken wie auf den Videos, die es inzwischen nicht mehr gibt, völlig klar zu sehen ist wie der Neger breits im Polizeiauto derart austickt daß sie ihn wieder rausholen mußten. Chimp out heit das dort. Und schmächtig war er grade auch nicht.

    Seine bucklige Verwandschaft hat natürlich das große Los gezogen. So um die 8 Mio Croudfunding plus zweistellige Millionenabfindung der Stadt. Die werden jetzt mit einem Rolls mit goldenen Zuhälterfelgen vor dem Polizeirevier rauf und runter fahren bis ihnen die Cops dort bei einer Kontrolle dann doch noch ein drittes Naenloch verpassen. Lange wird das nicht gutgehen.

    Ich verstehe allerdings auch nicht wie der Cop so grottendämlich sein kann diese Verhandlung abzuwarten. Hat der im Ernst geglaubt vor diesem BLM Gericht einen fairen Prozeß zu bekommen?
    Mit Hirn für 5 Cent hätte der schon lange irgendwo in Mexiko oder Kolumbien abtauchen müssen.
    Den Ni**erknast überlebt der keine Woche.
    Ursache für den Tod des Afroamerikaners George Floyd vor einer Woche in Minneapolis sei ein Herz-Kreislauf-Stillstand infolge von "Druck auf den Nacken" während eines Polizeieinsatzes...
    So steht es im Autopsiebericht.
    Ich gebe dann zu das Floyd nicht an Atemnot, sondern am Herz-Kreislauf-Stillstand verstorben ist. Und das infolge von "Druck auf den Nacken".
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  6. #4466
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.997

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Sven71 Beitrag anzeigen
    Doch, doch, gibt es noch: [Links nur für registrierte Nutzer] (2 bodycams von 2 Bullen am Stück, über 1 Stunde Material)

    Interessant auch die Zeugenvernehmungen: Die medizinischen Sachverständigen haben unisono "viel zu wenig Meth und Fentanyl" für einen Drogentod festgestellt und einhellig bekundet, daß die Bauchlage auf hartem Grund, das Knie auf dem Hals und die zu den Schulterblättern hochgedrückten, gehandschellten Hände das Atmen derart erschwert haben sollen, daß langsam aber sicher der Sauerstofflevel kritisch geworden sei, weil Atmung zu flach.
    Nach der Pharmakokinetik und -dynamik hat keiner gefragt - soweit ich es verfolgen konnte -, es wurde nur auf die Blutkonzentration Bezug genommen. Was der noch im Hirn hatte (beide Substanzen überwinden die Blut-Hirn-Schranke) weiß keiner. Toxikologie auf dem Feldweglevel wie beim Fotzenprozess um die Gina Lisa Lohfink. Nur daß es da die Richtige traf.

    Ben Shapiro - der offenbar andere Infos zum Substanzspiegel hat - zum Prozess: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Jetzt, wo der Dammbruch durch und Ideologenjustiz wieder voll "en woke" ist, müssen wir bösen alten Weißen vermutlich vor jedem Negerkuß-Bimbo beim Aldi zusammenzucken.
    Jetzt nimmt sich die BLM-Meute den Gerichtsmediziner vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  7. #4467
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    36.079

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich verstehe allerdings auch nicht wie der Cop so grottendämlich sein kann diese Verhandlung abzuwarten. .
    .. das verstehe ich auch nicht ... vielleicht war sein Glaube so hoch , daß er als Cop jeden Neger ungestraft töten darf ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  8. #4468
    Mitglied Benutzerbild von laurin
    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    17.490

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    An seinem Drogenlevel, Kreislaufkollaps, Infarkt, was weiß ich. Bin ich der Gerichtsmediziner?
    Jedenfalls nicht weil ihm die Luft abgedrückt wurde. Da wäre er schon nach einer haben Minute übern Jordan gewesen.
    Es interessiert hier überhaupt keinen der roten Socken wie auf den Videos, die es inzwischen nicht mehr gibt, völlig klar zu sehen ist wie der Neger breits im Polizeiauto derart austickt daß sie ihn wieder rausholen mußten. Chimp out heit das dort. Und schmächtig war er grade auch nicht.

    Seine bucklige Verwandschaft hat natürlich das große Los gezogen. So um die 8 Mio Croudfunding plus zweistellige Millionenabfindung der Stadt. Die werden jetzt mit einem Rolls mit goldenen Zuhälterfelgen vor dem Polizeirevier rauf und runter fahren bis ihnen die Cops dort bei einer Kontrolle dann doch noch ein drittes Naenloch verpassen. Lange wird das nicht gutgehen.

    Ich verstehe allerdings auch nicht wie der Cop so grottendämlich sein kann diese Verhandlung abzuwarten. Hat der im Ernst geglaubt vor diesem BLM Gericht einen fairen Prozeß zu bekommen?
    Mit Hirn für 5 Cent hätte der schon lange irgendwo in Mexiko oder Kolumbien abtauchen müssen.
    Den Ni**erknast überlebt der keine Woche.
    27 Mio. Dollar bekam die Familie Floyd.

    Die Familie des kriminellen Walter Scott (10 Festnahmen bis zu seinem Ableben durch den Polizisten Slager) hat nur 6,5 Mio. erhalten.
    Wie ich schon schrieb: Da sage noch einer "Crime doesn't pay".

    Ich glaube aber nicht, daß sie den Polizisten in ein Gefängnis mit Negern stecken.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    What happens to police in prison?

    Es gibt mehrere Lösungen:

    They will be sent to a specific prison with an inmate population designed to handle people with “sensitive situations” (not really a PC prison, just one with less violent inmates, no gangs and more of a population of “at risk” inmates).
    Most are placed with other officers . Or they are placed in a prison where it's assured no one will know them .
    Weiss ist das Schiff, das wir lieben!

  9. #4469
    Des Flügels Geflügel Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Carcosa
    Beiträge
    16.289

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ist es Rassismus wenn ein Neger einen anderen Neger ausknipst?
    ist es Rassismus, wenn ein Weißer einen Neger tötet?

  10. #4470
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    921

    Standard AW: Rassenunruhen in den USA, "Black lives matter"- Bewegung

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. das verstehe ich auch nicht ... vielleicht war sein Glaube so hoch , daß er als Cop jeden Neger ungestraft töten darf ..
    Er hat ihn ja nicht getötet, sondern nur fixiert.

    Getötet hätte er ihn, wenn er ihn abgeknallt hätte.

    So ist das ein Tod bei der Festnahme und sonst nix.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Black Lives Matter" - Proteste in Deutschland
    Von Buella im Forum Deutschland
    Antworten: 3982
    Letzter Beitrag: 29.06.2021, 15:50
  2. Rassenunruhen auf Mallorca
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 05:20
  3. F: Rassenunruhen in Paris
    Von Guilelmus im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 18:12
  4. Black Metal vs. NSBM (National Socialist Black Metal)
    Von Toecutter im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 10:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 237

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben