User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 32 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 314

Thema: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

  1. #31
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.387

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Andere sagen, solange es heimliche Schwule gäbe, hätte auch die Katholische Kirche keine Probleme mit dem Nachwuchs.
    Die Katholische Kirche wird nach Afrika gehen, dort findet sie genug Nachwuchs.

  2. #32
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    32.298

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die Katholische Kirche wird nach Afrika gehen, dort findet sie genug Nachwuchs.
    .. der Petersdom steht da ja schon ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  3. #33
    Valar morghulis Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    24.387

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. der Petersdom steht da ja schon ..
    Richtig; Afrika expandiert ja gerade nach Europa; sobald Italien voll afrikanisiert ist, gibt es dort auch wieder viele Gläubige.
    Ich mache mir keine Sorgen um die Kirche.

  4. #34
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Nur das Christentum?

    Ich bin für Buddhismus.
    Nimm doch gleich Scientology.

  5. #35
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.755

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [...]
    Was meint Ihr ?

    Welche Religion wäre Euch in Europa am liebsten - denn Religion wird es immer geben - nur, welche wäre Euch am sympathischten ?

    Und würdet Ihr dafür kämpfen ?
    Kurze Antwort auf die Eingangsfrage: Länger als die Bundesrepublik Deutschland. Angesichts der Tatsache, daß es allein im 20. Jahrhundert auf deutschem Boden zahlreiche Staaten gegeben hat (Kaiserreich, Weimarer Republik, III. Reich, Bundespublik...), während es das organisierte Christentum seit fast 2000 Jahren gibt, ist das zugegebenermaßen keine gewagte Prophezeihung.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2019
    Beiträge
    3.710

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen

    Welche Religion wäre Euch in Europa am liebsten - denn Religion wird es immer geben - nur, welche wäre Euch am sympathischten ?

    Und würdet Ihr dafür kämpfen ?
    Zitat von mir gekürzt.

    Eine suggestive Frage, die du stelltest.

    Wieso ist eine Religion und der Glaube daran ein Grund zu kämpfen??

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    5.137

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Grau Beitrag anzeigen
    Nimm doch gleich Scientology.
    Kennst Du den Unterschied? Ich glaube nicht.
    Henryk M. Broders aktuellesBuch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shopbestellt werden.


  8. #38
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.04.2020
    Beiträge
    905

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Kikumon Beitrag anzeigen
    Kennst Du den Unterschied? Ich glaube nicht.
    Ich kenne die Gemeinsamkeit.
    Beides sind schwachsinnige Glaubenskonstrukte ohne Gott.
    Religionen mit Gott sind schon blöd genug, aber ein esoterischer Hokuspokus wie der Buddhismus ist gleich doppelt so bescheuert.

    Sagt dir Heiko Schrank was, dieser Butterbean für Arme?
    Ein echter Hohlkopf - und natürlich Buddhist.
    Geändert von Grau (21.04.2020 um 18:50 Uhr)

  9. #39
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.961

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Man liest soviel Erschreckendes und selbst da, wo das Christentum im Nahen Osten als erste Religion existierte, hört man keine guten Dinge.

    google: wie lange hält sich noch das christentum in der Welt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    15.01.2017, 16:18 Uhr




    Veränderungen - der Clash der Kulturen - er hat erst begonnen.

    Was meint Ihr ?

    Welche Religion wäre Euch in Europa am liebsten - denn Religion wird es immer geben - nur, welche wäre Euch am sympathischten ?

    Und würdet Ihr dafür kämpfen ?
    Du hast Russland vergessen. Das ist ein sehr religiöses orthodoxes Land ! Ansonsten wird es in 50 Jahren christliche Sekten in Afrika und in Amerika geben. Der Rest sind Geldgläubige, Hinduisten und Islamisten.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    23.746

    Standard AW: Wie lange kann sich das Christentum noch halten ?

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. interessant deine freie Meinungsdiskussion , wer als nicht an deinen unsichtbaren Gott glaubt , ist für dich dann Abschaum , so wie früher , da wurden die Frauen auch als Hexen verbrannt , du ergänzt dich da ziemlich großartig , aber leider etwas zu spät , du wärst damals ein super Inquisitor gewesen … so wie damals : wer nicht meiner Meinung ist, wird gefoltert und dann verbrannt ..
    Du hast überhaupt keine gute Übersicht und Einschätzung. Tut mir leid, aber vom Abschaum habe ich kein Wort geschrieben und auch nicht gedacht. Aber die Worte, die Du ständig verwendest, wenn Du glaubst, nur Deine Meinung zählst, sind nicht diskussionsfähig - weil Du damit viele Menschen verletzt.

    Solange Du das nicht merkst, muß Du Dich auch ernste Worte anhören.

    Du kannst mir rote Punkte geben, wie Du willst, aber ich sage meine Meinung - wobei ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

    Du kannst auch sagen: Leute, ich verstehe nicht, was ihr da glaubt, aber ich akzeptiere, was ihr glaubt, wann ihr glaubt und ob ihr glaubt.

    Aber mit solchen billigen Worten agieren, würde ich auch meinen Kindern verbieten, bzw. darüber diskutieren, warum wir mit solchen Worten nicht umgehen - sonst ist zappenduster und ich erwarte, daß ein vernünftiger Umgangston herrscht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 17:15
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 06:23
  3. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 19.01.2016, 19:04
  4. Wie lange kann das marode System noch überleben ?
    Von Politikgangster im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 10:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 173

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben