+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 137

Thema: Coronakeynesianismus

  1. #31
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.038

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Die EM ist im Sommer, da wird die Seuche wohl erstmal abflauen.
    Aber Bundesliga morgen soll ja stattfinden.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das temperaturrelevant abflaut.
    Bahrain international circle- das ist der Formel 1 Kurs bei Manama hat den
    Ticketverkauf für die Serie ausgesetzt.Dort ist es immer warm.

  2. #32
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    48.621

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Die EM- mal sehen.
    Kommerzielle Events sind in westlichen Gesellschaften ein bedeutendes Segment
    der Realwirtschaft. Absagen fuehren zum Rueckgang der Wirtschaftsleistung.

    Nur die oestlichen Gesellschaften wie z.B. die VR China koennen sich einen
    Rueckgang der Wirtschaftsleistung durch notwendige, restriktive Massnahmen
    der Regierung erlauben, ohne das die kausale Negtivfolge:

    Stagnation > Rezession > Depression

    einsetzt.

    Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in China um 1-2 % von 6 % auf 4-5 %
    ist unbedenklich. Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in den USA und anderen
    westlichen Laendern um 1-2 % Punkten fuehrt zu " Nullwachsum " !

  3. #33
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.038

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Kommerzielle Events sind in westlichen Gesellschaften ein bedeutendes Segment
    der Realwirtschaft. Absagen fuehren zum Rueckgang der Wirtschaftsleistung.

    Nur die oestlichen Gesellschaften wie z.B. die VR China koennen sich einen
    Rueckgang der Wirtschaftsleistung durch notwendige, restriktive Massnahmen
    der Regierung erlauben, ohne das die kausale Negtivfolge:

    Stagnation > Rezession > Depression

    einsetzt.

    Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in China um 1-2 % von 6 % auf 4-5 %
    ist unbedenklich. Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in den USA und anderen
    westlichen Laendern um 1-2 % Punkten fuehrt zu " Nullwachsum " !
    Hätte es Corona bei den olympischenSpielen damals in Peking gegeben, hätte sich dieser Unterschied so nicht gezeigt.
    Oder denke an eine Absage der Shanghai Motor Show.
    Von den % Zahlen her hast Du völlig recht.Keine Frage.

  4. #34
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.400

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Das Bild ist Barilla.Barilla wird gerade bei Rewe auslaufen gelassen wegen Streit um den EK.Barilla nix Hamster.
    Ist die Zentrale von Barilla nicht mitten im italienischen Coronazentrum ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #35
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    20.253

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Das Bild ist Barilla.Barilla wird gerade bei Rewe auslaufen gelassen wegen Streit um den EK.Barilla nix Hamster.
    Italienische Produkte kann man nun ja überhaupt nicht mehr kaufen. Ganz Italien ist ja ein einziger höchstinfektiöser Seuchenherd!

    Die Leute haben Nerven.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  6. #36
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.038

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Ist die Zentrale von Barilla nicht mitten im italienischen Coronazentrum ?
    Das mag sein, es gab aber mit Edeka und anderen Ketten einen erbitterten Streit um Einkaufspreise, deswegen wird Barilla bei Edeka ausgesteuert,
    deswegen leere Barilla Regale.Ist so

  7. #37
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.038

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Ganz realer Grund, der mi Corona nichts zu tun hat, sorry.

  8. #38
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.400

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Das mag sein, es gab aber mit Edeka und anderen Ketten einen erbitterten Streit um Einkaufspreise, deswegen wird Barilla bei Edeka ausgesteuert,
    deswegen leere Barilla Regale.Ist so
    Sollen die Italiener doch ihre Spaghettis selbst essen. Gibt besseres und billigeres.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #39
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.200

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Kommerzielle Events sind in westlichen Gesellschaften ein bedeutendes Segment
    der Realwirtschaft. Absagen fuehren zum Rueckgang der Wirtschaftsleistung.

    Nur die oestlichen Gesellschaften wie z.B. die VR China koennen sich einen
    Rueckgang der Wirtschaftsleistung durch notwendige, restriktive Massnahmen
    der Regierung erlauben, ohne das die kausale Negtivfolge:

    Stagnation > Rezession > Depression

    einsetzt.

    Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in China um 1-2 % von 6 % auf 4-5 %
    ist unbedenklich. Ein Rueckgang der Wirtschaftsleistung in den USA und anderen
    westlichen Laendern um 1-2 % Punkten fuehrt zu " Nullwachsum " !
    In Peking sind die Straßen leer. Die Menschen in Quarantäne. In anderen Großstädten auch.
    Und dennoch soll die Wirtschaftsleistung um 4-5% wachsen?
    Komiker.

  10. #40
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    48.621

    Standard AW: Coronakeynesianismus

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    In Peking sind die Straßen leer. Die Menschen in Quarantäne. In anderen Großstädten auch.
    Und dennoch soll die Wirtschaftsleistung um 4-5% wachsen?
    Komiker.
    Nachdenken! Das Geld was die Regierung der VR China in die Bewaeltigung des
    Cornavirus Problem investiert und an das Volk und Unternehmen ausschuettet
    steigert die Wirtschaftliche Gesamtleistung bzw. kompensiert einen Rueckgang
    der Wirtschaftlichen Gesamtleistung.

    Chinesische Wirtschaftsexperten korrigieren die Wachstumsprognose fuer 2020
    von 6 % auf 5,5 %. Dabei sollte man die Erfahrungen der Vergangenheit mit
    einbeziehen. Rueckgang des Wirtschaftswachstums in der VR China um 0,5 %
    Punkte fuehrten in kausaler Negativfolge in den westlichen Industrienationen
    zum Rueckgang der Wirtschaftsleistung um 1 % Punkte.

    Sollte sich die Prognosen der Chinesischen Thinktanks schlechter ausfallen und
    die Wirtschaftsleistung der VR China staerker als 0,5 % Punkte sinken, hat das
    fuer die westlichen Industrienationen ebenfalls einen staerkeren Rueckgang der
    Wirtschaftsleistung zu Folge. Das kann in den USA und in anderen westlichen,
    kapitalistischen Laendern in die Rezession fuehren.

    Die Regierung der VR China haelt allerdings eisern am Wachstumsziel von 6 %
    fuer das Jahr 2020 fest, was letzlich auch daran liegt das die Chinesen eine
    prall gefuellte Staatskasse haben und die Regierung ueber Ausschuettung
    von Geldern an Volk und Unternehmen die Wirtschaftsleistung beeinflussen kann.


    Trotz Coronavirus
    China hält an Wachstumszielen fest


    International wächst die Sorge vor den wirtschaftlichen Folgen der Virus-Krise in China: EU-Firmen klagen über Probleme, Konjunkturerwartungen sinken. Peking aber lässt sich von seinen Wachstumszielen nicht abbringen.

    Die Führung in China will trotz der Krise durch das Coronavirus an ihren konjunkturellen Wachstumszielen in diesem Jahr festhalten. Das Staatsfernsehen zitierte Präsident Xi Jinping mit den Worten, das Ziel könne erreicht werden. Die Wirtschaft bleibe robust, während die Bekämpfung des Coronavirus-Ausbruchs eine entscheidende Phase erreicht habe. Das Land strebt für 2020 ein Wachstum von sechs Prozent an.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von ABAS (07.03.2020 um 08:42 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 33

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben