User in diesem Thread gebannt : Krabat, Daggu, cornjung, Heisenberg and Differentialgeometer


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 158 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1572

Thema: Der Atheistenstrang

  1. #1
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.247

    Standard Der Atheistenstrang

    Das ist der Strang für Atheisten, die hier über ihre Religion diskutieren können.

    Ich wünsche viel Spaß.
    Weißes Leben zählt.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.200

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das ist der Strang für Atheisten, die hier über ihre Religion diskutieren können.

    Ich wünsche viel Spaß.
    Du weisst doch ganz genau, dass die nicht ohne die Gläubigen auskommen. Das ist Hassliebe.

  3. #3
    Exorzist Benutzerbild von Krabat
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.247

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Du weisst doch ganz genau, dass die nicht ohne die Gläubigen auskommen. Das ist Hassliebe.
    Sie müssen lernen ohne uns zu leben. Sie müssen versuchen eigene Gedanken ohne uns zu entwickeln. Mach das doch nicht gleich schlecht.
    Weißes Leben zählt.

  4. #4
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Sie müssen lernen ohne uns zu leben. Sie müssen versuchen eigene Gedanken ohne uns zu entwickeln. Mach das doch nicht gleich schlecht.
    Und das von einem, der noch nie einen eigenen Gedanken formuliert hat, sondern immer nur das nachplappert, was alte fette Etwasse in roten Frauenklamotten so vor sich hin brunzen. O tempora, o mores!

    Btw: Putzig auch, dass du Katholiban dir schon wieder die Köpfe anderer Leute zerbrichst. Räum doch erst mal in deiner eigenen Halsmurmel auf, da hast du genug zu tun...
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das ist der Strang für Atheisten, die hier über ihre Religion diskutieren können.

    Ich wünsche viel Spaß.

    Ich habe als 18 jähriger mal ein Buch gelesen, wie der Glaube entstanden ist. Mit 19 Jahren bin ich dann sofort aus der Kirche ausgetreten, weil ich nach Lesen des Buches nicht mehr an die Religion glauben konnte. Mein Vater hat aber auch nicht an Gott geglaubt und damit war ich vorgeprägt.

    Der Glaube ist in der frühen Menschheitsgeschichte enstanden. Sie konnten sich damals nicht den Blitz, Donner, Feuer und Naturkatastrophen erklären. Sie verbanden dies mit jemandem, der das steuern und auslösen könnte. Und so entstanden Götter für verschiedene Phänomene und daraus hat sich dann die Religion entwickelt. Mit 3 Sätzen einfach erklärt.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  6. #6
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.525

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    [...]
    Der Glaube ist in der frühen Menschheitsgeschichte enstanden. Sie konnten sich damals nicht den Blitz, Donner, Feuer und Naturkatastrophen erklären. Sie verbanden dies mit jemandem, der das steuern und auslösen könnte. Und so entstanden Götter für verschiedene Phänomene und daraus hat sich dann die Religion entwickelt. Mit 3 Sätzen einfach erklärt.
    Und auf einem ähnlich infantilen Niveau ist der organisierte Aberglaube jahrhundertelang geblieben. Und ist es heute noch...

    Unabhängig davon übrigens, um welchen katzengüldenen Götzen man gerade tanzt.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  7. #7
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.644

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das ist der Strang für Atheisten, die hier über ihre Religion diskutieren können.

    Ich wünsche viel Spaß.
    Schon diese Aufforderung ist ein perfektes Paradoxon.

    Wie sollte man über etwas diskutieren wollen oder können, das man nicht hat, nämlich eine Religion im weitesten Sinne?

    Kann man über ein Nichts diskutieren?
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.200

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Schon diese Aufforderung ist ein perfektes Paradoxon.

    Wie sollte man über etwas diskutieren wollen oder können, das man nicht hat, nämlich eine Religion im weitesten Sinne?

    Kann man über ein Nichts diskutieren?
    Atheismus ist die Religion der Hoffnungslosen.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    2.801

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Und auf einem ähnlich infantilen Niveau ist der organisierte Aberglaube jahrhundertelang geblieben. Und ist es heute noch...

    Unabhängig davon übrigens, um welchen katzengüldenen Götzen man gerade tanzt.

    Ein moderner Mensch, der mit all seinen Sinnen durchs Leben schreitet, kann sich eigentlich nicht mehr für Religion entscheiden. Religion ist veraltet, überholt, alle kirchlichen Glaubenstheorien sind widerlegt. Für mich völlig unverständlich, daß man heute noch daran glauben mag.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  10. #10
    Für Volk und Vaterland Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    51.644

    Standard AW: Der Atheistenstrang

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Atheismus ist die Religion der Hoffnungslosen.
    Quark.

    Kritisches Hinterfragen einer These ist keine Religion, sondern übliche wissenschaftliche Praxis und ein Höhepunkt menschlicher Vernunft.
    .
    Die Grünen sind der personifizierte Untergang Deutschlands.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 182

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben