Thema geschlossen
Seite 65 von 115 ErsteErste ... 15 55 61 62 63 64 65 66 67 68 69 75 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 641 bis 650 von 1144

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

  1. #641
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Damit dies geschieht, müsste allerdings überhaupt zuerst mal ein Stromnetz vorhanden sein, das den Energieinhalt von den täglichen in Deutschland rund 120 Millionen Litern verbrauchten Benzins und Diesel substituieren kann.

    Bald alle AKW abgeschaltet, bald alle Kohlekraftwerke abgeschaltet, und dann wie kürzlich zwei Wochen am Stück kaum Wind und durchgängig dunkelgrau bedeckter Himmel.

    Da möchte ich doch zu gerne wissen, wo dann die Stromauto-Fanatiker den Saft für ihre Spielzeuge herbekommen wollen.
    Dass man für eine flächendeckende Ladeinfrastruktur nicht nur die Ladesäulen braucht, sondern auch die Zuleitungen und natürliche die KLraftwerke, welche den Strom erzeugen müsste eigentlich JEDEM (Parteimitglieder ausgenommen) klar sein...es wäre wohl auch darstellbar, aber zu welchen Kosten?

    Wir reden da von mehreren tausend mrd. € an Investitionen und zwar in den nächsten 10 Jahren...also deutlich mehr als 100 (eher irgendwas zwischen 200 - 400 Mr.d) Mrd. € Invest jedes Jahr und selbst wenn man nur 25% auf den Ladestrom umlegen würde (also 75% vom Bürger über Steuern, Abgaben oder sonstigem finanzierwn würde) - dann würde der KWh-Preis wohl oberhalb der 2 € einoendeln müssen und dies bei einem Realverbrauch (inkl. Leitungs-, Lade- und Vampirverluste) von um die 20 KWh würde dann die individuelle Mobilität zum Luxus mutieren-

    Die Fakten sind Interessierten und / oder mündigen Bürgern bekannt (auch wenn von den Parteimitgliedern negiert, geleugnet, totgeschwiegen)...die Frage ist also - warum schweigt die 4te Gewalt, die Medienlandschaft, in diesem Lande....

  2. #642
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Fahrzeugsoftware wird bei Tesla OTA erledigt.
    Dann versuch die einmal in diversen Regionen, wo die Besiedlung jetzt nicht unbedingt der "Hit" ist - also Regionen in Meck-Pomm, Brandenburg, den Mittelgebirgen etc....mangels verfügbarer Internet-Leistung ist da mit Ober-the Air dann wenig bis nix un dwelche Alternative bietet Tesla dann an? Keine....

  3. #643
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Was tut sich bei den Akkus? Nichts...außer Elon hat das Volumen erhöht, eine technische Meisterleistung...weil er sonst nichts auf die Reihe bringt.
    Man könnte das ja mit 10 000 Volt machen, dann würde der Strom kleiner, der notwendig ist.
    Das wäre doch was für E Mobilisten? Dann spüren sie die Spannung...
    Selbst wenn sich bei den Akkus was täte - die Achillesferse ist der Stromhunger des e-Motors und da ist nicht zu erwarten, dass man hier noch signifikante Einsparungen realisiert. Dann hast Du aber das Thema, dass Du - wenn Du eine reale Reichweite von 500 Kilometern ermöglichen willst - mit einer Akkugröße von > 100 KWh bei einem Kleinwagen, >125 KWH bei einen Mittelklasse und >150 KWh bei einem Oberklassemodell rechnen musst.

    Selbst wenn man jetzt also einen entsprechenden Akku darstellt - die "Eng"stelle bleibt die Ladeinfrastruktur. Wenn Du dann davon ausgehst, dass Du ein e-Kfz in 10 Minunten vom 0 auf 100 laden können sollst, dann heißt dies eine Ladeleistung 500 KW für einen Kleinwagen bis zu 1 500 KW Ladeleistung für ein Oberklasse-Kfz und nun stelle ich mir da ´mal vor wie die Ladesäule dimensioniert sein muss, die komplette Infrastruktur herum und mit welchen Kran man das Ladekabel bewegt und welche Dimensionen die Steckverbindung zwischen Ladekabel und Kfz dann haben muss.

    Gut, ich bin Laie und dummer Baumschüler - ich kapiere es halt nicht

  4. #644
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.607

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Dann versuch die einmal in diversen Regionen, wo die Besiedlung jetzt nicht unbedingt der "Hit" ist - also Regionen in Meck-Pomm, Brandenburg, den Mittelgebirgen etc....mangels verfügbarer Internet-Leistung ist da mit Ober-the Air dann wenig bis nix un dwelche Alternative bietet Tesla dann an? Keine....


    Ein paar Funklöcher, und das "Over-the-Air"-Update wird unterbrochen und die Steuerung arbeitet dann mit einer korrumpierten Betriebssoftware.

    Der nächste Baum lässt bestimmt nicht lange auf sich warten....
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  5. #645
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    11.913

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Selbst wenn sich bei den Akkus was täte - die Achillesferse ist der Stromhunger des e-Motors und da ist nicht zu erwarten, dass man hier noch signifikante Einsparungen realisiert. Dann hast Du aber das Thema, dass Du - wenn Du eine reale Reichweite von 500 Kilometern ermöglichen willst - mit einer Akkugröße von > 100 KWh bei einem Kleinwagen, >125 KWH bei einen Mittelklasse und >150 KWh bei einem Oberklassemodell rechnen musst.

    Selbst wenn man jetzt also einen entsprechenden Akku darstellt - die "Eng"stelle bleibt die Ladeinfrastruktur. Wenn Du dann davon ausgehst, dass Du ein e-Kfz in 10 Minunten vom 0 auf 100 laden können sollst, dann heißt dies eine Ladeleistung 500 KW für einen Kleinwagen bis zu 1 500 KW Ladeleistung für ein Oberklasse-Kfz und nun stelle ich mir da ´mal vor wie die Ladesäule dimensioniert sein muss, die komplette Infrastruktur herum und mit welchen Kran man das Ladekabel bewegt und welche Dimensionen die Steckverbindung zwischen Ladekabel und Kfz dann haben muss.

    Gut, ich bin Laie und dummer Baumschüler - ich kapiere es halt nicht
    Es gibt nur den Weg, es über mehr Spannung und dabei weniger Strom, oder weniger Spannung, dafür extreme hohe Ströme zu machen, das schreibt das Ohmsche Gesetz so vor.
    Das Problem hatte ich auch vor 50 Jahren bei den Autoendstufen. mit 12 Volt ging nur eine Brückenschaltung ohne große Leistung. Also mussten Endstufen her, die mit 60 Volt arbeiteten, und der Spannungswandler einen großen Platz einnahm. Damals war das extrem teuer...und der Stromverbrauch entsprechend hoch...aber was tut man nicht alles in seinem Wahn...

  6. #646
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.507

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Die wollen gar nicht das jeder immer schnell laden kann, die machen einfach den Verbrenner mit ihrer Dreckspolitik unbezahlbar, schauen aber gleichzeitig das sich nicht jeder ein Elektroauto kaufen kann mit dem er genauso mobil ist, schon hält man das volk in Abhängigkeit vom ÖPNV und kann leichter herrschen.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  7. #647
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen


    Ein paar Funklöcher, und das "Over-the-Air"-Update wird unterbrochen und die Steuerung arbeitet dann mit einer korrumpierten Betriebssoftware.

    Der nächste Baum lässt bestimmt nicht lange auf sich warten....
    Öhm, also erst wird ja nur einmal heruntergeladen und erst dann installiert, oder?

  8. #648
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Die wollen gar nicht das jeder immer schnell laden kann, die machen einfach den Verbrenner mit ihrer Dreckspolitik unbezahlbar, schauen aber gleichzeitig das sich nicht jeder ein Elektroauto kaufen kann mit dem er genauso mobil ist, schon hält man das volk in Abhängigkeit vom ÖPNV und kann leichter herrschen.
    Willkommen im Club der Verschwörungstheoretiker

  9. #649
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.607

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Öhm, also erst wird ja nur einmal heruntergeladen und erst dann installiert, oder?
    Wird wohl so sein, aber mein Vertrauen in Software für Automobile ist ziemlich angekratzt, nachdem sogar bei Boeing zwei Flugzeuge wegen Software-Fehlern abgestürzt sind...

    Gut, kann man nicht mit Teslas "Over-the-air"-Updates vergleichen, aber ein gewisses Misstrauen gegen Bits und Bytes besteht schon, seit ich mich mit Windows-2000 herumgeärgert habe und dann glücklicherweise auf Apple-iMac umgestiegen bin.

    Da ist mir die Vorgehensweise bei BMW immer noch viel lieber, die zu einem Werkstatt-Aufenthalt zwecks Software-Update auffordern und dort die revidierte Version unter Aufsicht aufspielen.
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  10. #650
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    3.908

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Die Steckdose und die Verbindungskabel möchte ich erst mal sehen....

    Um in einen Auto-Akku innerhalb von 15 Sekunden runde 500 kW/h zu pumpen, müssten vermutlich Ströme in der Größenordnung von vielen tausenden Ampere fließen.

    Armdicke und möglicherweise zu kühlende Kabel. Von den Steckerkontakten erst gar nicht zu reden...
    Das sind Fahrmotorströme bei E-Loks, Stromversorgung mit 15 KV Oberleitung und Trafo, wohl an der Strassenecke nicht machbar.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 15:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 07:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben