+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 102

Thema: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkels Fresse

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Guantánamo bleibt

    USA weisen Merkels Kritik zurück

    Die US-Regierung hat dem Vorstoß der Bundeskanzlerin zu einer Schließung des Gefangenenlagers Guantánamo Bay eine rigorose Absage erteilt.
    Weitere Informationen

    „Jeder hofft, dass wir an einen Punkt gelangen, an dem wir keine Einrichtungen wie diese brauchen. Aber wir haben diesen Punkt nicht erreicht", sagte ein US-Außenamtssprecher am Montag (Ortszeit) auf eine Journalistenfrage zu jüngsten Äußerungen Angela Merkels.

    Die CDU-Politikerin hatte im Vorfeld ihres Treffens mit Präsident George W. Bush am kommenden Freitag in einem „Spiegel“-Interview erklärt, es müsse eine Alternative zu Guantánamo Bay gefunden werden. Weiter kündigte sie an, dass sie das Thema bei ihrer Begegnung mit Bush ansprechen werde.

    „Guantánamo dient einem Zweck“

    „Guantánamo dient einem Zweck, und seine Existenz hat einen Grund", sagte der Sprecher. „Es hält sehr gefährliche Leute von der zivilisierten Gesellschaft fern. Wir dürfen uns keiner Illusion hingeben: Wenn diese Leute frei gelassen würden, würden sie sofort wieder den Kampf aufnehmen. Wir haben solche Fälle schon erlebt.“ Der Sprecher fügte hinzu, es gebe einen legalen Prozess zur Prüfung der Umstände der Gefangenschaft. Außerdem könne das Internationale Rote Kreuz 24 Stunden am Tag vor Ort präsent sein. „Aber Guantánamo Bay dient einem Zweck", bekräftigte er.

    In dem US-Lager in Kuba werden etwa 500 mutmaßliche Terroristen festgehalten, viele von ihnen schon seit vier Jahren, ohne dass sie bisher angeklagt worden sind. In der Vergangenheit hat es immer wieder internationale Proteste gegen das Vorgehen der USA gegeben
    .................................................. .................................................. ..

    Die Bush-Regierung zeigt mal wieder ihr wahres Gesicht.

    Anfangs sollte doch Guantánamo zur Befragung dienen.

    Neuer Zweck:
    „Es hält sehr gefährliche Leute von der zivilisierten Gesellschaft fern. Wir dürfen uns keiner Illusion hingeben: Wenn diese Leute frei gelassen würden, würden sie sofort wieder den Kampf aufnehmen. Wir haben solche Fälle schon erlebt.“

    Nicht dass ich ein Freund von Islamisten wäre, aber heiligt der veränderte Zweck die Mittel ? Ist es ein Gefangenlager ohne Haftende ?

    Ich glaube, wenn Bush verschwindet, werden die Lager schnell verschwinden. Man muss halt noch einige Jahre warten.

    Ist die unverschämte Abfuhr von Merkel gerechtfertigt`? Behandelt man so Verbündete ? ?(
    Geändert von SAMURAI (10.01.2006 um 08:45 Uhr) Grund: txt

  2. #2
    Auf's Maul? Benutzerbild von Megaman
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Dort wo du glaubst ich würde wohnen.
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von SAMURAI
    Nicht dass ich ein Freund von Islamisten wäre, aber heiligt der veränderte Zweck die Mittel ? Ist es ein Gefangenlager ohne Haftende ?
    Seitdem Flächenbombardments nicht mehr durchgeführt werden, ja.

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.12.2005
    Beiträge
    1.284

    Standard Welche ...

    ... Art Name trägt er denn, dieser "Außenamtssprecher"?



    Und er denkt wohl, die Weltöffentlichkeit wußte noch nicht, dass GUANTANAMO "einem Zweck" dient?

    Vielleicht sollen wir dieser Äußerungen dieses Herrn entnehmen, dass gegen internationales Recht und jedwede Rechtstaatlichkeit verstoßen werden darf - ja muß? - wenn's nur "einem Zweck dient"?!

    Ach, und dies noch:

    Das ROTE KREUZ kann "24 Stunden vor Ort" sein?

    Vor Ort?

    Vor dem Eingang zum Lager?


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    Fragezeichen AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von Megaman
    Seitdem Flächenbombardments nicht mehr durchgeführt werden, ja.
    Heute schon auf den Kopf gefallen ? Oder die Fresse poliert bekommen?
    Oder gar auf dem Weg nach Guantanamo ?

    Ist Dir zu diesem Problem nicht mehr eingefallen - schwach - schwächer - schwachmate - Schwachsinn !

    MFG ?(

  5. #5
    Auf's Maul? Benutzerbild von Megaman
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Dort wo du glaubst ich würde wohnen.
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von SAMURAI
    Heute schon auf den Kopf gefallen ? Oder die Fresse poliert bekommen?
    Oder gar auf dem Weg nach Guantanamo ?

    Ist Dir zu diesem Problem nicht mehr eingefallen - schwach - schwächer - schwachmate - Schwachsinn !

    MFG ?(
    Ich teile nun mal nicht deine Meinung.

    Land X hat ein Problem mit Terrorismus. Eine kleine Fraktion fundamentalistischer Psychopathen terrorisiert alle anderen Bürger. Wie soll man dagegen vorgehen? Über jahrzehnte versucht man einzelne Terroristen zu verhaften, und dann muss man ihnen noch peinlichst genau nachweisen können, dass sie auch schuldig sind. Insofern wäre es auch die Grundlage eines Rechtsstaates. Die Frage die sich nun stellt ist diese. Funktioniert ein Rechtsstaat so wie wir ihn kennen auch wenn solche Extremstsituationen herrschen wie Terrorismus im Haus? Ist ein Rechtsstaat nicht auf eine Bedingung angewiesen, nämlich dass gewisse Formen der Kriminalität, so wie Terrorismus, nicht vorkommen? Ist es nicht ein Schulterschluss der Individuen in z.B. Deutschland, dass man auf Terrorismus verzichtet, dafür aber den Rechtsstaat verlangen kann?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von Megaman
    Ich teile nun mal nicht deine Meinung.

    Land X hat ein Problem mit Terrorismus. Eine kleine Fraktion fundamentalistischer Psychopathen terrorisiert alle anderen Bürger. Wie soll man dagegen vorgehen? Über jahrzehnte versucht man einzelne Terroristen zu verhaften, und dann muss man ihnen noch peinlichst genau nachweisen können, dass sie auch schuldig sind. Insofern wäre es auch die Grundlage eines Rechtsstaates. Die Frage die sich nun stellt ist diese. Funktioniert ein Rechtsstaat so wie wir ihn kennen auch wenn solche Extremstsituationen herrschen wie Terrorismus im Haus? Ist ein Rechtsstaat nicht auf eine Bedingung angewiesen, nämlich dass gewisse Formen der Kriminalität, so wie Terrorismus, nicht vorkommen? Ist es nicht ein Schulterschluss der Individuen in z.B. Deutschland, dass man auf Terrorismus verzichtet, dafür aber den Rechtsstaat verlangen kann?
    Ich teile gegen den Islamismus sogar Deine Meinung. Allerdings sind die Massnahmen in Guantanamo Unsinn. Das zeigt der IRAK, dort tummeln sich die Terroristen/Freiheitskämpfer. Dort wird die USA den Islamisten nicht Herr.

    Zur Bekämpfung braucht man kein Guantanamo, keine CIA-Entführungen, keine Geheimgefängnisse.

    Es ist völliger Unsinn was dort passiert. Die könnten vor Gericht gestellt werden und für lange Zeit weggeknastet werden. Aber man hat wohl nichts in der Hand um sie verurteilen zu können.

  7. #7
    Auf's Maul? Benutzerbild von Megaman
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Dort wo du glaubst ich würde wohnen.
    Beiträge
    1.248

    Standard AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von SAMURAI
    Ich teile gegen den Islamismus sogar Deine Meinung. Allerdings sind die Massnahmen in Guantanamo Unsinn. Das zeigt der IRAK, dort tummeln sich die Terroristen/Freiheitskämpfer. Dort wird die USA den Islamisten nicht Herr.

    Zur Bekämpfung braucht man kein Guantanamo, keine CIA-Entführungen, keine Geheimgefängnisse.

    Es ist völliger Unsinn was dort passiert. Die könnten vor Gericht gestellt werden und für lange Zeit weggeknastet werden. Aber man hat wohl nichts in der Hand um sie verurteilen zu können.
    Woher weisst du, dass die Leute dort keine Terroristen sind?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    33.858

    AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von Megaman
    Woher weisst du, dass die Leute dort keine Terroristen sind?
    Ich weiss gar nichts. Wenn sie sich schuldig gemacht haben, sollen sie vor den Richter gezerrt werden.

    Immerhin dauert die Untersuchungshaft schon seit 4 Jahren.

    Aber der Zweck ist jetzt eine Art Sicherheitsverwahrung ohne Schuldspruch.

    Ich bin dafür ohne wenn und aber die Terroristen hart zu bestrafen, incl. aufknüpfen. Aber so ............... von der grössten Demokratie der Welt ? :rolleyes:

  9. #9
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    18.118

    Standard AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkel die Fresse !

    Zitat Zitat von Megaman
    Insofern wäre es auch die Grundlage eines Rechtsstaates.

    na siehst'de, du weisst es doch.

    man kann den versuch die demokratie zu zerstören nicht
    dadurch bekämpfen, dass man das schnell mal selbst besorgt.

    das rechtstaatliche prinzip ist eine der grundsäulen eines demokratischen systems.

    ps.:
    hab gerade mal gekuckt.
    " white_house_protest.com" scheint es nicht mehr zugeben.
    weiss jemand näheres?
    das waren typen, die sich gegen geld mit deiner forderung auf transparenten
    vors weisse haus stellten.
    ich fand das immer eine sehr nützliche dienstleistung.
    hab sie allerdings nie in anspruch genommen.
    .
    .

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    320

    Standard AW: USA weisen Merkels Kritik zurück - Bush poliert Merkels Fresse

    Saddam wurde gegenüber seinem Herrn auch frech und wurde gestürzt.

    Frau Merkel sollte gegenüber seinem Herrn auch nicht so frech handeln und etwas in Frage stellen!

    Wo kommen wir auch hin, wenn ein Staat, dass von den USA erst die Demokratie gelehrt bekommen hat :2faces: der USA vorschreiben will, was richtig und falsch ist?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben