+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 94

Thema: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.222

    Standard Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ob der reine - von einer Steckdose / Ladestation abhängige - Stromer der Weisheit letzter Schluss ist oder ab es da - nach Betrachtung / Prüfung aller Prämissen und Notwendigkeiten keine bessere Mobilitätsalternative zu der heutigen Verbrenner-Generation gibt - ich zumindest weiß es nicht und ich zumindest kann mir kein Urteil bilden, weil mir die notwendigen Daten, Fakten, Infos fehlen.

    Was ich habe sind mehr oder weniger Fakestudien deren Ergebnis entsprechend dem Auftraggeber bzw. der Vorstellung / Überzeugung des Studienerstellers entsprechen.

    Scheinbar hat aber die EU eine klare, auf Daten, Fakten und belastbaren Infos, vorliegende Analyse, welche besagt dass der kabelgebundene Elektroantrieb die beste, weil emissionsärmste, Mobilitäts der Zukunft darstellt....sollte man meinen

    Ein Schelm, welcher ich nun bin (weil die Thematik ist ja so aktuell nicht) habe ich bei der EU-Kommission nachgefragt, wo denn der Vergleich der diversen Antriebssysteme zu finden wäre, sprich auf welcher belastbaren, verifizierbaren Datengrundlage man sich dann für die kabelgebundene Mobilität als "Zukunftsmobilität" entschieden hätte. Das war vor Wochen - Antwort habe ich - sollte es mich verwundern - bis heute keine erhalten.

    Darf man es Bürger nicht erfahren wie man zu dem Ergebnis kommt - soll man als Bürger nicht erfahren wie man zu diesem Ergebnis kommt - oder hat man als Bürger gar kein Anrecht zu erfahren wie man zu diesem Ergebnis kommt, weil man gar nicht in der Lage ist die Daten richtig zu verarbeiten, zu interpretieren und zum richtigen Schluß zu kommen? Fragen über Fragen - nur keine Antwort.

    Dabei gibt es doch berechtigte Zweifel - genauso wie es falsch ist einen "Schadstoffgrenzwert" für ein Kfz mit Verbrennungsmotor augrund des Schadstoffaustoss im Betrieb festzulegen, da dies nichts, absolut gar nichts über die reale Schadstoffbelastung, sprich Schadstoffbilanz eines Kfz mit einem Verbrennungsmotor aussagt - genau inkorrekt ist die Behauptung beim Betrieb eines kabelgebundenen e-Kfz fallen keine Schadstoff an - denn auch hier gilt, dies sagt nichts, aber absolut gar nichts über die Schadstoffbelastung, sprich Schadstoffbilanz eines Kfz mit e-Motor aus.

    In beiden Fällen unterschlägt man nämlich die wesentlichsten Prämissen - welche Energie wird benötigt und Schadstoffe werden erzeugt

    - beim Abbau und der Verarbeitung von Rohstoffe zu Rohwaren aus welchen dann ein Kfz hergestellt wird
    - bei der Produktion des Kraftfahrzeuges selber
    - bei der Verteilung der Kraftfahrzeuge ab Werk zum schlusendlichen Besitzer

    - beim Abbau und Verarbeitung von Rohstoffen zu Energieträgern (also Kraftstoffe bzw. Strom)
    - beim Abbau und Verarbeitung von Rohstoffen zur Herstellung der Tank- bzw. Ladeinfrastruktur
    - bei der Verteilung der Energieträger zu den Tankstellen bzw. Ladestation

    - Abbau und Verarbeitung von Rohstoffe zu Rohwaren, welche zur Wartung / Instandhaltung notwendig sind

    - durchschnittliche Nutzungs- und Lebensdauer des Kraftfahrzeuges
    - Entsorgung des Kfz

    Stattdessen wir politisch (absichtlich?) der Eindruck vermittelt als wäre die e-Mobilität emissionsfrei bze. emissionsneutral, wo doch selbst der dümme Vollpfosten weiß (gut, bei Politikern und der EU-Verwaltung muss man Dummheit neu definieren) - es gibt keine emissionsfreie oder emissionsneutrale Mobilität und es wird auch NIE eine emissionsneutrale Mobilität geben es sei den - irgendwer erfindet des Perpeetum Mobile.

    Am Ende des Tages besteht die Möglichkeit, dass sich die Entscheidung - da auf Ideologie und Wunschtraum basierend - für die Umwelt wie das Klima gar als kontraproduktiv erweist - bis dahin haben sich aber die Täter längstens bestens versorgt vom Acker gemacht.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  2. #2
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    995

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Du als Bürger sollst
    1. Zahlen
    2. Die Klappe halten
    3. verbrauchen
    sonst nix
    Leben und sterben lassen...

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.450

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Es stellt sich natürlich die Frage, was sich der Saftladen anmaßt sowas überhaupt entscheiden zu dürfen, ... so bedeutet es ja nicht, dass es für alle einen Ersatz mit Elektrofahrzeugen gibt (Das haut von der Menge her gar nicht hin), sondern dass eben die individuelle Mobililtät eingeschränkt wird und eben nur noch wenige Menschen sich ein Auto leisten können.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    12.099

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Du als Bürger sollst
    1. Zahlen
    2. Die Klappe halten
    3. verbrauchen
    sonst nix
    Was wird, wenn Europäer nicht mehr zahlen könnnen? China beliefert zunehmend den Weltmarkt mit Waren zu Preisen, daß immer mehr gegenwärtige Industrieländer ihre eigene Produktion einstellen. Was passiert, wenn China dann schlagartig seine Preise drastisch anhebt, so daß Deutschland u.a. Länder nicht mehr die einstige Preisdifferenz kassieren können? Die Methode ist ja keineswegs unbekannt im Konkurrenzkampf der Unternehmen.

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.292

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    "Eine Reise ohne Wiederkehr (?)"

    Was, wenn sich der eingeschlagene Weg als falsch erweisen sollte ?!
    Lass' mal die Stromversorgung flächendeckend für längere Zeit ausfallen...was dann ?
    Baerbocks "Kobold-Vorräte" werden dann sehr schnell zur Neige gehen...
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  6. #6
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    995

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Was wird, wenn Europäer nicht mehr zahlen könnnen? China beliefert zunehmend den Weltmarkt mit Waren zu Preisen, daß immer mehr gegenwärtige Industrieländer ihre eigene Produktion einstellen. Was passiert, wenn China dann schlagartig seine Preise drastisch anhebt, so daß Deutschland u.a. Länder nicht mehr die einstige Preisdifferenz kassieren können? Die Methode ist ja keineswegs unbekannt im Konkurrenzkampf der Unternehmen.
    Ohne einen stabilen Binnenmarkt ist ein Land genauso schutzlos wie ohne Grenzen und ohne Armee... zu 100% der Launen anderer Staaten ausgeliefert. Das einzige was Deutschland noch in die Waagschale werfen kann sind die paar Patente und das bisschen Knowhow welches von China noch nicht abgekupfert werden konnte. Und villeicht noch ein recht großer Markt. Aber das wars dann auch schon.
    Kannst dich noch an das großartige Gejubel erinnern Deutschland wäre Exportweltmeister? Das dürfen wir jetzt alles wieder selbst bezahlen wie ich es damals schon prophezeit habe über EU Gelder....

    Wenn jetzt bald wieder eine Rezession ansteht, dann ist DE geliefert. 5 NACH 12 wir haben hier NICHTS ausser ein paar Biokartoffeln xD
    Leben und sterben lassen...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    12.099

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    [QUOTE=Smoker;10741948]
    ...Kannst dich noch an das großartige Gejubel erinnern Deutschland wäre Exportweltmeister?/QUOTE]

    Nur dunkel. Ich hatte es schon damals als Lügen- und Beweiherunsfloskel abgetan. Im Prinzip strebt die deutsche Regierung heimlich ein Billiglohnland an, das im Zuge der konzertanten Globalisierung mitsingen kann. Aber selbst das ist in Zeiten der christlichen Erpressung durch Anwesenheit nicht so einfach.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.292

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Sind für die E-Autos eigentlich auch "Reservekanister" vorgesehen ?
    Und werden zukünftig auch keine "Hybrid" mehr hergestellt ?
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    7.333

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ob der reine - von einer Steckdose / Ladestation abhängige - Stromer der Weisheit letzter Schluss ist oder ab es da - nach Betrachtung / Prüfung aller Prämissen und Notwendigkeiten keine bessere Mobilitätsalternative zu der heutigen Verbrenner-Generation gibt - ich zumindest weiß es nicht und ich zumindest kann mir kein Urteil bilden, weil mir die notwendigen Daten, Fakten, Infos fehlen.

    Was ich habe sind mehr oder weniger Fakestudien deren Ergebnis entsprechend dem Auftraggeber bzw. der Vorstellung / Überzeugung des Studienerstellers entsprechen.

    Scheinbar hat aber die EU eine klare, auf Daten, Fakten und belastbaren Infos, vorliegende Analyse, welche besagt dass der kabelgebundene Elektroantrieb die beste, weil emissionsärmste, Mobilitäts der Zukunft darstellt....sollte man meinen

    Ein Schelm, welcher ich nun bin (weil die Thematik ist ja so aktuell nicht) habe ich bei der EU-Kommission nachgefragt, wo denn der Vergleich der diversen Antriebssysteme zu finden wäre, sprich auf welcher belastbaren, verifizierbaren Datengrundlage man sich dann für die kabelgebundene Mobilität als "Zukunftsmobilität" entschieden hätte. Das war vor Wochen - Antwort habe ich - sollte es mich verwundern - bis heute keine erhalten.

    Darf man es Bürger nicht erfahren wie man zu dem Ergebnis kommt - soll man als Bürger nicht erfahren wie man zu diesem Ergebnis kommt - oder hat man als Bürger gar kein Anrecht zu erfahren wie man zu diesem Ergebnis kommt, weil man gar nicht in der Lage ist die Daten richtig zu verarbeiten, zu interpretieren und zum richtigen Schluß zu kommen? Fragen über Fragen - nur keine Antwort.

    Dabei gibt es doch berechtigte Zweifel - genauso wie es falsch ist einen "Schadstoffgrenzwert" für ein Kfz mit Verbrennungsmotor augrund des Schadstoffaustoss im Betrieb festzulegen, da dies nichts, absolut gar nichts über die reale Schadstoffbelastung, sprich Schadstoffbilanz eines Kfz mit einem Verbrennungsmotor aussagt - genau inkorrekt ist die Behauptung beim Betrieb eines kabelgebundenen e-Kfz fallen keine Schadstoff an - denn auch hier gilt, dies sagt nichts, aber absolut gar nichts über die Schadstoffbelastung, sprich Schadstoffbilanz eines Kfz mit e-Motor aus.

    In beiden Fällen unterschlägt man nämlich die wesentlichsten Prämissen - welche Energie wird benötigt und Schadstoffe werden erzeugt

    - beim Abbau und der Verarbeitung von Rohstoffe zu Rohwaren aus welchen dann ein Kfz hergestellt wird
    - bei der Produktion des Kraftfahrzeuges selber
    - bei der Verteilung der Kraftfahrzeuge ab Werk zum schlusendlichen Besitzer

    - beim Abbau und Verarbeitung von Rohstoffen zu Energieträgern (also Kraftstoffe bzw. Strom)
    - beim Abbau und Verarbeitung von Rohstoffen zur Herstellung der Tank- bzw. Ladeinfrastruktur
    - bei der Verteilung der Energieträger zu den Tankstellen bzw. Ladestation

    - Abbau und Verarbeitung von Rohstoffe zu Rohwaren, welche zur Wartung / Instandhaltung notwendig sind

    - durchschnittliche Nutzungs- und Lebensdauer des Kraftfahrzeuges
    - Entsorgung des Kfz

    Stattdessen wir politisch (absichtlich?) der Eindruck vermittelt als wäre die e-Mobilität emissionsfrei bze. emissionsneutral, wo doch selbst der dümme Vollpfosten weiß (gut, bei Politikern und der EU-Verwaltung muss man Dummheit neu definieren) - es gibt keine emissionsfreie oder emissionsneutrale Mobilität und es wird auch NIE eine emissionsneutrale Mobilität geben es sei den - irgendwer erfindet des Perpeetum Mobile.

    Am Ende des Tages besteht die Möglichkeit, dass sich die Entscheidung - da auf Ideologie und Wunschtraum basierend - für die Umwelt wie das Klima gar als kontraproduktiv erweist - bis dahin haben sich aber die Täter längstens bestens versorgt vom Acker gemacht.


    Du gehst von der irrigen Annahme aus, der Wahnwitz hätte was mit Umweltschutz zu tun.
    Das hat er gar nicht. Diese ganze Ökoblase, incl. regenerativer Energien, ist nur eine riesige
    ABM. Diese dient dazu das BIP zu schönen, damit die Staatsschulden weniger schlimm drücken und die Kreditfähigkeit erhalten bleibt. Aus dem gleichen Grund wird ja auch die Kriminalität mit einberechnet.
    Lol, auch die Arbeitslosigkeit wird aus dem gleichen Grund schön gerechnet.
    Jedenfalls kann man sagen, Hilter hat Autobahnen gebaut, die EUdssr baut Windräder. Der Unterschied ist, die Autobahnen konnte man brauchen.
    Jedenfalls ist das alles wahnhafter Unsinn und wir werden weder ein mit regenerativen Engergien gespeistes Stromnetz noch Massenmobilität mit Elektroantrieben sehen.
    Das ist technisch nicht machbar und finanziell unbezahlbar. Und ökologisch ist es schon gar nicht.
    Was wir sehen werden ist, daß sich diese ganze Blase in Luft auflöst, sobald sie nicht mehr finanziert werden kann. Und das ist dann der Fall, wenn die EZB mit allem Gelddrucken, den Teuro nicht mehr
    am Leben halten kann. Dann werden all diese Billionensummen schlagend und ihr müsst sie bezahlen.
    MfG
    H.Maier
    Geändert von HansMaier. (10.07.2021 um 19:51 Uhr)
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    98.292

    Standard AW: Soll kommen - EU beschließt Verbrenner-Aus

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Du gehst von der irrigen Annahme aus, der Wahnwitz hätte was mit Umweltschutz zu tun.
    Das hat er gar nicht. Diese ganze Ökoblase, incl. regenerativer Energien, ist nur eine riesige
    ABM. Diese dient dazu das BIP zu schönen, damit die Staatschulden weniger schlimm drücken und die Kreditfähigkeit erhalten bleibt. Aus dem gleichen Grund wird ja auch die Kriminalität mit einberechnet.
    Lol, auch die Arbeitslosigkeit wird aus dem gleichen Grund schön gerechnet.
    Jedenfalls kann man sagen, Hilter hat Autobahnen gebaut, die EUdssr baut Windräder. Der Unterschied ist, die Autobahnen konnte man brauchen.
    Jedenfalls ist das alles wahnhafter Unsinn und wir werden weder ein mit regenerativen Engergien gespeistes Stromnetz noch Massenmobilität mit Elektroantrieben sehen.
    Das ist technisch nicht machbar und finanziell unbezahlbar. Und ökologisch ist es schon gar nicht.
    Was wir sehen werden ist, daß sich diese ganze Blase in Luft auflöst, sobald sie nicht mehr finanziert werden kann. Und das ist dann der Fall, wenn die EZB mit allem Gelddrucken, den Teuro nicht mehr
    am Leben halten kann. Dann werden all diese Billionensummen schlagend und ihr müsst sie bezahlen.
    MfG
    H.Maier
    Die Wahrheit ist wohl eher bei denen zu finden...

    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grundrente soll kommen
    Von BlackForrester im Forum Deutschland
    Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 20:16
  2. Pkw-Maut soll nun doch kommen
    Von Maximilian im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 03.04.2017, 18:35
  3. Klarnamenzwang soll kommen!
    Von Eridani im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 14:51
  4. Rabins Mörder soll frei kommen.
    Von Dayan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 22:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 96

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben